» »

Zu wenig Sex - ich trau mich nicht den ersten Schritt zu machen

LYovelyxFaith hat die Diskussion gestartet


Ich bin jetzt ein halbes Jahr mit meinem Freund zusammen. Wir führen eine Fernbeziehung, sehen uns ca. alle zwei Wochen für ein Wochenende, manchmal wenn er Urlaub hat auch länger. Das Problem : wir haben viel zu wenig Sex %-| Bei einem Wochenende kommen wir nur auf einmal, bei etwas längerer Zeit ca. alle 2-3 Tage einmal. Es ist meine erste richtige Beziehung, ich hatte davor nur Affairen und One Night Stands, wobei man sich richtig dran gewöhnt häufig Sex zu haben, schließlich basiert sowas ja hauptsächlich auf dem Sex.Dadurch hab ich mich eigentlich schon dran gewöhnt das ich nicht lange neben einem Mann liegen kann ohne das etwas passiert. Bei meinem Freund ist das anders. Er hat mir schon gesagt das er nicht wegen dem Sex mit mir zusammen ist und das er es früher bei seiner Ex fünfmal am Tag gebraucht hat und mir das ersparen möchte. (Warum denn ;-D ?) Er hat auch schon an allen Möglichen Orten Sex gehabt. Ich habe ihm auch gesagt das ich da nichts gegen hätte und wir auch ruhig öfters und auch an anderen Orten Sex haben können. Er ist darauf nicht eingegangen. Unser Sex läuft meistens folgendermassen ab : Meistens ist er Morgens vor dem Frühstück nach dem Aufwachen. Ich kuschel mich an ihn und streichel ihn. Er streichelt mich dann auch (macht er nur wenn er poppen will >:() und dann fass entweder ich oder er mir zuerst unten hin und dann gehts los. Streicheln, Küssen, meistens noch Oral und dann wechseln wir in irgendeine Stellung (zu 80 % Missionar zzz) und bleiben in der Stellung bis zum Ende ohne zu Wechseln, dann stehen wir auf und frühstücken und das dann alle 2-3 Tage mal. Abends haben wir selten Sex, weil er müde ist und wir erst immer ewig Fernsehen :(v Ich weiß das mein Freund kein Langweiler ist, was ja seine Vorgeschichte zeigt. Manchmal kommt dann auch so ein Spruch wie "Heute poppen wir in der ganzen Wohnung überall" "Ich geh nachher duschen, kommst du mit ?" aber machen tun wir's dann doch nicht. Ich bin da aber leider auch immer noch gehemmt und etwas schüchtern. Ich würde mich nicht trauen zu sagen komm fi***n wir oder nackt aus der Dusche zu kommen und mich auf ihn zu setzen oder all so was. Ich denke schon das es ihm gefallen würde, aber da er auch ganz anders als andere Männer ist und fast nie über Sex redet und neulich meinte es sei ihm nicht so wichtig bin ich einfach gehemmt :°( Das macht mich schon fertig, ich habe Angst das er sich insgeheim denkt "Boah is die langweilig" %-| Ich möchte das umbedingt ändern, aber wie ? Soll ich mit ihm drüber reden oder wie ? Ich will auch nicht das er denkt, ich bin so zufrieden und will nichts ausprobieren....

Antworten
Lmulatswch7x3


Ich weiß gerade nicht so recht was ich darauf antworten soll. Aber ich denke das man darüber reden sollte. Leider hast Du nicht geschrieben ob Du oder Ihr nur auf normalen Sex steht oder auch gerne mal anderes macht. Wenn Du z.B. gerne beim Sex mal gefesselt bist bzw. sein möchtest, dann versuch mal folgendes. Lege Dich ins Bett (natürlich erst kurz bevor er zuhause ankommt ;-) ) und fessel Dich selbst ans Bett oder eben auch anders. So wie Du es halt möchtest. Mache die fesselung aber so, das Du dich jederzeit aber wieder selbst befreien kannst. Damit er auch den richtigen Weg findet, lege eine z.B. Wäschespur aus oder ein Seil wo am Anfang ein Zettel liegt wo drauf steht: Folge dem Seil und es erwartet Dich eine überraschung.

Oder wenn er nach hause kommt und Du nackt in der Wohnung rumläufst und die Wohnung "putzt" oder kochst. Wenn ihr toys besitzt, diese auch mit einbindest.

Versuche mal auf diesem Wege seine Gefühle in Sachen Sex neu zu entflammen.

Gruß Lulatsch

A7ntevlamxi


LovelyFaith, ist das Problem eher, daß Ihr für Deinen Geschmack einfach generell zu wenig Sex habt oder daß Du gerne etwas anderen Sex hättest?

Im ersten Fall wäre es vielleicht auch für Ihn hilfreich, wenn Du gelegentlich Initiative zeigst, ja, ich glaube Männer sind dafür oft dankbar. Zumindest mögen es nicht nur Frauen verführt zu werden. Und dabei muß es gar nichts weltbewegendes sein... Ich kenne Deinen Freund natürlich nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß er auf eine Frau, die auch mal das Initiativrecht ergreift, mit Ablehnung reagiert.

Vielleicht könntest Du ihm ja auch - am besten in zeitlicher Nähe zum Sex, wenn schon nicht direkt dabei - sagen, was Dir an seiner Art mit Dir zu schlafen gefällt: "Du, es hat mich total angemacht, wie Du ..." Vielleicht möchte er das wissen. Kann ja sein, daß er denkt Du magst den Sex mit ihm nicht! Nebenbei teilst Du ihm so aber auch mit, was Dir gefällt. Da rätseln wir Männer manchmal etwas herum.

Im zweiten Fall, nun ja, da müßtet Ihr am besten schon miteinander reden. Es kommt natürlich ein bißchen drauf an, was Dir denn da so vorschwebt. Viele Dinge sind sehr einfach zu vermitteln. Andere Stellungen als 80% Missionar zum Beispiel. Bringe Dich doch einfach wortlos in eine Stellung, zu der Du Lust hast! Setz Dich auf ihn oder streck ihm Deinen Hintern entgegen oder wozu auch immer Du Lust hast! Noch besser natürlich, wenn Du dazu noch sagst: "Machs mir so oder so!" Solchen Aufforderungen, zumal in einem Moment vorgebracht, in dem ich, nun ja, erregt bin, könnte zumindest ich kaum widerstehen!|-o

JVohnnyB Razoxr


Faith

Er hat mir schon gesagt das er nicht wegen dem Sex mit mir zusammen ist und das er es früher bei seiner Ex fünfmal am Tag gebraucht hat und mir das ersparen möchte. (Warum denn?)

Berechtigte Frage .. vielleicht sieht er in Dir wesentlich mehr 'Die Heilige' als 'Die Hure' und stellt Dich sozusagen auf einen Immaculata-Sockel ..

Er streichelt mich dann auch (**macht er nur wenn er poppen will **)

Disqualifiziert ihn schon .. sich zu streicheln .. auch 'intimer', Brüste, Schritt .. von BEIDEN ausgehend .. muss nicht immer der Auftakt zum Vögeln sein .. wie oft streich ich mit zwei leichten Fingern durch den Schritt meines Mädels und raun ihr dazu was ins Ohr .. und umgekehrt .. immer und überall ..

und dann fass entweder ich oder er mir zuerst unten hin und dann gehts los. Streicheln, Küssen, meistens noch Oral und dann wechseln wir in irgendeine Stellung (zu 80 % Missionar ) und bleiben in der Stellung bis zum Ende ohne zu Wechseln, dann stehen wir auf

Für mich nicht vorstellbar, dass es sowas überhaupt (noch) gibt .. ich dachte immer, das wären Legenden aus grauer Vorzeit ..

Abends haben wir selten Sex, weil er müde ist und wir erst immer ewig Fernsehen

Ihr seid in einer Fernbeziehung .. seht Euch oft nur alle zwei Wochen .. UND DA LÄUFT DER FERNSEHER ?!?!

*fassungslos den Kopf schüttelt*

***

zu sagen komm fi***n wir oder nackt aus der Dusche zu kommen und mich auf ihn zu setzen oder all so was.

Oh, doch .. genau das solltest Du Dich trauen .. damit wenigstens einer von Euch beiden den Arsch hochkriegt ..

.. vor allem das 'all so was' .. zeig ihm, dass guter Sex anders läuft, als der oben beschriebene Ablauf ..

.. und wenn er nicht drauf anspringt, weiter lieber TV guckt als stundenlang mit Dir durch die Laken zu toben .. dann berechtigt sein Sprüchlein von wegen "meiner Ex hab ich's fünfmal am Tag gemacht" sehr zu Zweifeln ..

uFh?u2


Eigentlich sollte ich besser nichts schreiben. Denn was aufmunterndes habe ich nicht zu bieten. Aber dennoch:

Ihr seid noch nicht soooo lange zusammen. Seht euch bloß am WE. Und seid wahrscheinlich auch noch nicht soooo alt.

Es gibt nicht wenige Menschen (mich eingeschlossen), die das als Voraussetzung nehmen: Aha, das WE- Programm ist geklärt. Zur Begrüßung erst mal ... Dann, weil man sich ja so lange nicht gesehen hat, noch einmal ... Abends und morgens sowieso. Und zum Abschied auch noch mal ...

Du hättest auch nicht unbedingt was dagegen, nicht wahr?

Aber die Wirklichkeit? :-(

Nun stell dir mal bitte die Frage: Wenn das jetzt schon so ist, wie soll das erst mal aussehen, wenn der Alltag eingekehrt ist? :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/ :-/

Meine Vorhersage: Dein Freund wird sich nicht ändern.

Uhu, der Zweckpessimist

L1ove`lyFaixth


Erstmal danke für eure Antorten :-) Naja ich denke schon, das ich ihn umändern könnte. Mein Problem ist eben leider das ich mich nicht traue, das alles zu machen, noch nicht zumindest. In diesem Fall denke ich wäre es sicher von Vorteil wenn wir uns häufiger sehen würden. Das Problem am Wochenende ist folgendes : Er arbeitet im Ausland und ist nur das Wochenende da. Da bin ich natürlich nicht nur die Hauptperson. Er muss Sachen in seiner Firma regeln, Gespräche führen und will auch mal seine Freunde und Familie besuchen. Da bleibt nicht so viel Zeit die wir alleine haben. Das er dann aber das Fernsehen meistens allem anderen vorzieht finde ich nicht schön :(v

Disqualifiziert ihn schon .. sich zu streicheln .. auch 'intimer', Brüste, Schritt .. von BEIDEN ausgehend .. muss nicht immer der Auftakt zum Vögeln sein .. wie oft streich ich mit zwei leichten Fingern durch den Schritt meines Mädels und raun ihr dazu was ins Ohr .. und umgekehrt .. immer und überall ..

Ich streichel ihn auch oft und er fasst mir auch schon ab und an wenn wir irgendwo draußen sind, in der Bahn, in der Disco oder bei seinen Freunden unten hin, das macht er dann doch. Aber leider scheint er mich doch nicht geil genug zu finden um öfters Sex zu haben :-/ Er weiß das aber das ich es oft brauche, meinte neulich schon ich sei sexsüchtig *pfff* finde das völlig normal wenn man frisch verliebt ist :-( :°(

bilue8bxyte


Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Wenn er sagt, dass er es mit seiner Ex fünf mal am Tag gemacht hat, dann wird eine heiße Vorstellung deinerseits(Strip vor seinen Augen, Nacktputzen, o.ä.)bestimmt den erhofften Erfolg bringen. Ich denke, dass du "nur" über deinen Schatten springen musst, damit er merkt, dass die Initiative auch von dir ausgeht und du wahnsinnig scharf auf ihn bist. (Wir Männer finden es nunmal toll, wenn wir von einer Frau begehrt werden 8-) ).

S&chnzuffOi77


Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Naja wenn man sich nur alle 2 Wochen sieht,sollte man i.d. Zeit schon Gas geben ;-D Ich sehe meinen Mann leider nur jede Woche,also am We.Am Anfang war ich ziemlich gehemmt ihn anzufassen bzw. den ersten Schritt zu machen.Aber wir sind nu schon n bissl länger zusammen und wenn ICH lust habe,dann sage oder zeige ich es ihm.Nur ran,er wird sich bestimmt freuen @:)

Ssch+nuffxi77


Sry,hab nicht alles gelesen...

saternKscvhexin


Naja ich denke schon, das ich ihn umändern könnte

tut mir leid das dir sagen zu müssen :°( aber du träumst

er wird sich nicht ändern :-/ :|N :|N

g$loKp'hxer


Ich geb Sternschein recht, wenn sich das schon so richtig eingependelt hat wird es schwirig sein das zu ändern, dass erfordert viel Initiative und Gespräche von dir.

L%ovelqyFaixth


tut mir leid das dir sagen zu müssen :°( aber du träumst

er wird sich nicht ändern

Naja, ich denke wenn ich das richtig in Angriff nehmen würde (wie ihr meintet mit Nacktrumlaufen,strippen), würde er sich sicher ändern. Er ist ja nicht prüde oder so und ich kann mir einfach nicht vorstellen das einer der öfters mal einen Ons gehabt hat, es schon an unglaublich vielen verschiedenen Orten getrieben hat, es früher mehrmals am Tag gebraucht hat und eine gigantische Pornosammlung auf dem Rechner hat, auf einmal kaum noch Sex mehr braucht %-| Oder hat er einfach genug ausprobiert und jetzt reicht es ihm ??? Er ist doch erst Mitte Zwanzig ! Kapier das einfach nicht, ich muss sagen ich bin eben in dieser Hinsicht einfach noch etwas schüchtern, das nervt mich auch furchtbar, aber wenn man sich eh nicht so begerenswert vorkommt, fördert das nicht Gerade meinen Mut :-( Ich meine, wenn er da schon so ne Erfahrung hat (ich hatte ja wie gesagt immer nur Affairen und One Night Stands) dann soll er doch bitte mal den ersten Schritt machen oder ? Ich gebe schon Signale, zieh mir durchsichtige Kleidchen zum Schlafen an, streichel ihn über den Po, küsse ihn. Ok, andere würden es vielleicht als wenig bezeichnen wenn sie nur einmal im Monat Sex haben und für die wäre alle 2-3 Tage einmal absolut ok. Für mich aber nicht, sagen wir dreimal am Tag muss nicht immer sein, ab und zu aber durchaus ok, aber ansonsten ist doch ein bis zweimal am Tag für frischverliebte normal oder ? Achja, mal sehen wie ich das am Besten anspreche, am Besten wenn wir beide bisschen angetrunken sind, da fängt er nämlich immer an von Sex zu reden ;-) Mal sehen, nächstes Wochenende sind wir auf ne Geburtstagsparty eingeladen ;-D

Szüntxje


sternchen :)*

wir wissen, wovon wir reden, ja? :-/

R]is*tryett7o


Er hat mir schon gesagt das er nicht wegen dem Sex mit mir zusammen ist und das er es früher bei seiner Ex fünfmal am Tag gebraucht hat und mir das ersparen möchte

Der bumst nicht nur schlecht, der lügt auch noch mieser :=o

Meine Vorhersage: Dein Freund wird sich nicht ändern

Richtig :)z

am Besten wenn wir beide bisschen angetrunken sind, da fängt er nämlich immer an von Sex zu reden

Die, die unter Kollegen am meisten über Sex plaudern, haben am wenigsten davon :=o :=o Und angetrunken ist kaum eine sehr gute Idee, dann steht eh nichts mehr (oder nicht lange genug)

Deeir klpeine7 Prinxz


und ich schließ mich ristretto an ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH