» »

Dildo meiner Mutter gefunden

R:ote;r_KieCselstXeixn hat die Diskussion gestartet


Oh Gott mir wird schon wieder ganz komisch wenn ich daran denke...

vor ein paar Tagen war ich duschen, ich stand mit offener Duschtür in der Dusche und hab mir gerade die Haare getrocknet als mein Blick auf die Bademäntel an der Tür auffallen. Ich seh den von meinem Vater, den von meinen Geschwistern und den von meiner Mutter, da seh ich das da irgendetwas in der Bademanteltasche steckt, von weitem sah es aus wie ein Lockenwickler. ich also hin, dachte mir, ich pack den wieder dahin wo es sich gehört und plötzlich nehm ich das "Ding" und zieh es raus, da wurde es immer länger und endete mit der Eichel eines naturgetreuen Penis.

Ich glaube das war das schlimmste was ich je gesehen habe.

Denkt bitte nicht ich wäre verklemmt und hätte so was noch nie gesehen (Mein Freund und ich haben selber ein paar Toys unterm Bett) aber so was bei seiner eigenen MUTTER zu entdecken war das ... seltsamste was ich jemals erlebt habe.

Hab eigentlich gedacht ich könnt das schnell wieder vergessen, aber ich kann meiner Mutter nicht mehr richtig in die Augen schauen.

Dann denk ich aber wieder, mein Gott, sie ist auch nur eine Frau und die Lust auf Sex stellt sich sicher nicht ein wenn Kinder geboren wurde, doch meine "Schreckens-Gedanken" stehen immer wieder über diesen..

Habt ihr so was schonmal erlebt und fandet das genauso schlimm? Oder bin ICH etwa die Seltsame? Ich hoffe ihr könnt mir aus eurer eigenen Erfahrung berichten, dass das normal ist, wenn man es komisch findet wenn die Eltern Dildos in der Bademanteltasche verstecken (oder woanders)

Danke schonmal

Antworten
S?ün*tje


du bist seltsam.

Und wenn du so alt bist, dass du einen Freund samt Toys hast, dann solltest du vielleicht wissen, dass die Lust nicht mit dem Mutter sein aufhört %-|

miäuse=richx(g)


auch eltern haben ein Recht auf sexuelle Befriedigung--> ich denke du wirst es überleben--> du weiss ja jetzt dass deine Mutter auch Spass haben will o:) |-o

R\oter_tKieselMsteixn


Mein Gott Süntje, das meine Mutter immer noch Bock auf so was hat ist mir klar, sonst hätte ich es oben nicht geschrieben.

ich wollte eigentlich nur wissen ob IHR das als seltsam empfindet wenn ihr sowas bei eurer Eltern findet würdet oder wenn ihr die beim Sex hört?!

N>ortPhFacex84


Die eigenen Eltern und die eigenen Kinder haben nie etwas mit Sex zu tun ... meint man ... *:)

0B0Li1nax00


Und wenn du so alt bist, dass du einen Freund samt Toys hast, dann solltest du vielleicht wissen, dass die Lust nicht mit dem Mutter sein aufhört

Das heißt aber doch noch lange nicht, dass man gern drüber nachdenkt. Es besteht ein großer Unterschied zwischen "ja, ich weiß, die machen sowas auch" und "Ich hab ihren Dildo gefunden und weiß jetzt auch womit sie es machen". Und wenn sich einem dieses Bild erstmal aufdrängt ist es gar nicht so einfach es wieder los zu werden.

Leider kann man da aber nicht viel bei machen, mit der Zeit wird der Gedanke wahrscheinlich wieder mehr in den Hintergrund rücken, aber komplett vergessen kann man sowas nicht. Aber sie es positiv: Du hast lediglich das Toy gesehen, du hättest auch mitten ins Geschehen platzen können, und das Bild wäre sicher lange hängen geblieben.

b1rauxn13


Och gott.. das erinnert mich noch daran als ich den von meiner Mutter gefunden habe..XD

Da wir die gleiche Kleider größe haben, habe ich nach einen top gesucht.. und siehe da.. da war ein Dildo!

Habe mich erst erschrocken und..naja danach halt nichts dabei gedacht...

Ist ja nichts verbotendes dahinter...

Rtote$r_Kies$elsteixn


DANKE, SO Antworten hab ich mir gewünscht :)

Ich hoffe das ich das bald los werde, aber ich glaube ich werde nicht mehr so schnell in ihre Bademanteltasche schaun :D

SRüntkjxe


na gut dann nochmal.

Ich finde es seltsam, wenn "Kinder" das so seltsam finden und mich hätte es nicht gestört oder geschockt.

Zripfelm=ütze


Nur mal so: die Gefühle von Roter_Kieselstein kann ich gut nachvollziehen. Eltern und Kinder sehen sich untereinander gewohnheitsmäßig als asexuelle Wesen, da sie selbst (normalerweise) keine sexuellen Gefühle und Projektionen mit ihnen verbinden.

Der Verstand sagt uns, daß das Quatsch ist und de Existenz von Kindern ist der beste Beweis - aber Verstand und Gefühl sind zwei verschiedene Dinge.

Nicht ohne Grund findet sexuelle Aufklärung auch heutzutage, wo man offener damit umgeht, nicht zwingenderweise zwischen Eltern und den eigenen Kindern statt. Und zwar meist genau aus dem Grund, weil es sowohl den Kindern als auch den Eltern peinlich ist, und sie froh sind, wenn sie das auf anderem Wege hinkriegen.

Klingt dumm, ist aber so. 8-)

S`ün&tje


@ Zipfelmütze

und du meinst das bleibt so, egal wie alt die Kinder werden?

Also wenn sich der 14jährige, der gerade seine Sexualität entdeckt daran stößt und das seltsam findet, oder die kichernde 12jährige entsetzt ist, ja, dann kann ich es nachvollziehen. Nicht im Fall der TE.

ZDifpfe8lmütpzxe


Das sitzt manchmal tiefer als man zugeben will.... @:) @:) @:)

S7ün%tje


muss ich nicht verstehen.

Wenn ich heute einen Dildo bei meiner Ma finden würde, dann würd ich mich leicht grinsend freuen, dass man auch jenseits der 60 anscheinend noch ein Sexleben haben kann

Z"ipfezlmütxze


Ausnahmen bestätigen die Regel! ;-D

M%oniM


Ich kann es auf jeden Fall nachvollziehen, dass man erst mal geschockt ist. Man schiebt den Gedanken, Eltern seien auch sexuell aktive Wesen als Kind ja meist weit weg.

Ich habe mit 12 die Pille meiner Mutter gefunden-da wurde mir auch anders, und dass, obwohl ich daheim sehr offen erzogen wurde (ich wurde auch von meiner Ma aufgeklärt und Nacktheit war bei uns etwas ganz normales)

Jetzt, 15 Jahre später, hätte ich wohl kein Problem mehr damit, einen Vib oder ähnliche Sachen bei meinen Eltern zu finden-so wie ich mich kenne, würde ich sie dann sogar darauf ansprechen und fragen, ob man den empfehlen kann ;-D

Aber so weit muss es ja nicht bei jedem gehen. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH