» »

Freund zu dick - liebe ihn noch, aber habe kaum lust auf Sex

svtumm&e_:königixn


@ kamikaze

Also wäre es doch weitaus logischer, wenn Du KEINEN Sex (und somit auch keine Schmerzen mehr) mit ihm hast

das würde unsere probleme auch nicht lösen. und ich will ja auch wieder ein normales sexleben mit ihm haben.

würde er abnehmen hätte ich öfter lust, dann hätten wir öfter sex, das mit den schmerzen hätte sich irgendwann erledigt und alles wäre gut.

das will ich, und anders funktioniert das auch nicht.

Er ist erwachsen, er soll gefälligst selbst auf sein gewicht achten (oder eben auch nich, aber dann kein rumnölen, wenn die Freundin sich abwendet)

ich weis aber, dass ihm das schwer fällt, und ich helf ihm auch gerne dabei.

ich find nichts verkehrt daran zusammen sport zu machen. es ist doch schön, wenn man was zusammen unternimmt, was langfristig auch noch andere positive auswirkungen hat.

ich bin seine freundin und ich bin immer da um ihn zu unterstützen. und ich käme mir echt scheiße vor, wenn ich ihn jeden tag alleine aus dem haus schick und sag er soll doch jetz mal bitte 3 stunden fahrad fahren gehen.

essen werd ich auch weiter wie bisher. da muss er eben durch wenn ich meine tafel schokolade ess. das geht nich anders, da hast du recht.

Niemals. Wenn er auf der Schule ist, geht der Stress doch erst richtig los. Entweder er will wirklich abspecken - unabhängig von den äußeren Umständen - oder er findet ständig neue Ausreden, weshalb es gerade nicht geht.

ich glaube, was er braucht ist nur mal ein bisschen erfolg um zu sehen, dass es geht! er hatte ja schon diäten angefangen, aber dann hatte er vielleicht in 2 wochen 2 kilo und das war ihm zu wenig, da hat er aufgegeben.

wenn er mal wirklich 10 kilom runter hätte würde er drauf achten, dass es nicht wieder mehr wird!

b jel:ka


aber man soll auch gar nicht soviel gewicht verlieren in kurzer zeit sonst kommt die haut nicht hinterher und dann hängen hautfetzen überall :-/

hab mal mit meinem freund mal gestern in ruhe geredet, am anfang hat er geblockt klar man nörgelt am sexleben was ihn wieder fertig macht, dann hab ich mal mit ihm intensiver geredet, momentan haben wir wirklich sau viele probleme (aber nicht beziehungstechnisch) und das nimmt ihn so mit das er schon depressiv wird und zu gar nichts mehr lust hat obwohl er wollen würde, und wenn er wiederum merkt das er es will aber nicht schafft, wird er noch depressiver. ein teufelskreis.

ich hab einfach jetzt angst das er richtig bald depressiv wird, hat schon mal durch läuten lassen, das er aufwacht und sich denkt "was bringt das leben wir haben soviele probleme, ich hab nichts bis jetzt im leben geschafft, hab alles versucht was ging und dann geht doch alles schief was schief gehen kann, naja hauptsache ich hab meine freundin sonst wär mir eh alles egal was passiert"

was soll ich machen ???

bPjelxka


vorallem wenn ich sag komm jetzt gehen wir zum arzt checken auch mal deine schilddrüse, dann sagt er ok aber dann schafft er es nicht da anzurufen und da hinzu gehen.

kCami\kazxe


würde er abnehmen hätte ich öfter lust, dann hätten wir öfter sex

na, dann sag ihm das doch ;-) Wenn das kein Ansporn ist... :=o

ich find nichts verkehrt daran zusammen sport zu machen. es ist doch schön, wenn man was zusammen unternimmt, was langfristig auch noch andere positive auswirkungen hat.

Natürlich nicht. So, wie Du es eben beschrieben hast (beide machen Sport WEIL SIE ES WOLLEN) ist das sogar was tolles. Nur hätte ich keinen Bock, meinen Freund zwecks Abspecken zum Sport zu prügeln...wobei ich ja nicht weiß, ob er gerne mit Dir mitkommt oder eben nicht. Für mich klang es aber so, als ob Du ihn zum Sport drängen müsstest, damit er leichter abnimmt.

wenn er mal wirklich 10 kilom runter hätte würde er drauf achten, dass es nicht wieder mehr wird!

Aber auch 10 Kilo fangen mit 2 kg an...und Abnehmen ist nun mal mühsam und geht relativ langsam, wenn mans richtig macht :-/

Das richtig schwierige ist ohnehin danach das gewicht halten, auch wenn Du das wohl anders siehst. Zum Abnehmen sind die meisten noch motiviert...nach einiger zeit gibt sich das aber und sie fallen in ihre alten gewohnheiten zurück. Wenn Dein freund ein genußmensch ist, dann wird er sein Leben lang zu kämpfen haben.

Übrigens war er ja zum Anfang eurer beziehung 15 kg leichter und hat trotzdem nicht darauf geachtet, dass es mehr wird...und 15 kg kommen auch nicht gerade über nacht. Von daher denke nicht, dass er jetzt mehr Disziplin hätte, wenn er 10 kg leichter wäre...

nene, ich denke, Du musst ihn entweder so akzeptieren oder überlegen, ob er richtig für Dich ist.

s2tumm6e_kö"nigixn


@ bjelka

ich kenne solche phasen auch.

da hat es mein freund auch oft nicht leicht mit mir....am besten hilft es einfach wenn er mich ablenkt und wenn wir den ganzen tag irgendwas machen!

man muss da erstmal wieder rauskommen gefühlsmäsig aus soner kleinen depression, dann hat man auch wieder lust was zu machen. *:)

@ kamikaze

ich muss ihn nicht zum spürt drängen. er macht gerne mit mir zusammen sport, nur wohnen wir jetzt erst seit zwei wochen zusammen und er hatte auch eifach keine zeit dazu das ganze letzte halbe jahr. aber jetzt können wir das demnächst mal in angriff nehmen.

ich sag ihm dann auch immer, dass 2 kilo schon viel sind....und wenns nur 2 im monat sind, sind auch über 10 in nem halben jahr!

ich hoffe jedenfalls dass er mehr disziplin hat falls er denn abnimmt. er hat zumindest so seit letzten herbst ca 4 kilo runter, und er wiegt sich fast jeden tag und schaut auch drauf, dass es nicht wieder mehr wird.

b{jexlka


am besten hilft es einfach wenn er mich ablenkt und wenn wir den ganzen tag irgendwas machen!

nicht einmal das hilft wirklich, klar einkaufen gehen wir, aber sonst will er nicht raus aus der wohnung.

man muss da erstmal wieder rauskommen gefühlsmäsig aus soner kleinen depression, dann hat man auch wieder lust was zu machen.

und wie kommt er daraus? ich versuch ja mit ihm spazieren zu gehen oder das wir mal was unternehmen, da kommt dann von ihm eine antwort "wir können eh nichts anderes machen ausser spazieren gehen das andere kostet wieder geld, was wir überhaupt nicht haben"

ich weiss dann auch nicht was ich dann sagen oder machen soll. :-(

CEarlZa49


Hallo stumme Königin, habe erst jetzt Deinen Eintrag gelesen, er ist ja schon von Mai. Ich habe ein ähnliches Problem. Ich habe zwar Lust auf Sex aber trotzdem verliert mein Freund immer mehr an Atraktivität und ich weiß einfach niccht wie ich erreichen kann, das er wieder weniger wird. Schlank war er noch nie. Er ist einfach so glücklich mit mir, bekommt und hat alles was er braucht, das er haltlos ist und nicht einsieht abzunehmen. Ich denke es braucht immer eigenen Druck und Ansporn etwas zu erreichen. Nur wie kann ich ihm helfen beides zu erlangen ? Wie ist es bei Euch weitergegangen ??? ?Würde mich freuen wenn Du mir schreibst.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH