» »

Dauerkatheter

H#ansPeWtexr hat die Diskussion gestartet


Wenn man im Krankenhaus liegt, kann man ja schnell mal in den "Genuß" kommen, einen Katheter gelegt zu bekommen. Was mich interessieren würde:

Wenn man so ein Ding trägt, kann man dann noch eine Erektion bekommen und wenn ja, ist das nicht schmerzhaft und kann die Harnröhre dadurch nicht verkeimen, weil ein Stück des unsterilen Schlauches in den Penis rutscht? Würde mich mal interessieren, habe vor sowas etwas bammel.

Antworten
nyicedxay1


.....

... "GENUSS" ??? Ich lach mich schlapp! Ja, man keine eine bekommen. Deine Harnröhre ist im nicht völlig steril. Um eine Blasenentzundüng zu vermeiden wird ein Katheter unter möglichst sterilen Bedingungen gelegt. Zum Spaß würde ich Dir so etwas nicht empfehlen.

Gruß Krankenschwester

S6atinme_


ich war Anfang des Jahres mal in nem Krankenhaus und da is mir jeden Tag Urin mit dem Katheter abgenommen worden. Hat höllisch weh getan. Dabei haben Frauen eine soooo kurze Harnröre im Vergleich zum Mann... Wie tut das da erst weh... ???

Ihr habt mein vollstes Mitgefühl... :-(

Fgredn iFrEuchxtig


Aber es tut wohl ...

... wenn der Schmerz nachlässt ...

H^ansP0eter


An Niceday1

Dir ist offensichtlich nicht aufgefallen, dass ich Genuß in Anführungsstriche gesetzt hatte. So toll finde ich einen DK den nun nicht. Es interessiert mich aber, ob man nen Steifen kriegen kann und dan der unsterile Katheter in die Harnröhre ungewollt rutschen kann. Dass man sowas unter sterielen Bedingungen legt ist mir auch klar

R4olfuxs


Dauerkatheter

Ich wurde einmal mit einem Katheter (im Krankenhaus) ausgerüstet und kriegte nachts prompt eine Erektion. Das war sehr unangenehm. Die Schwester hatte ihn zu knapp bemessen, so dass die Erektion gegen den Schlauch kämpfte.

Ich rief der Nachtschwester und sagte ihr, dass der Katheder erektionsuntauglich angebracht worden sei. Sie behob das Problem in dem sie den Schlauch etwas länger machte und ich schlief bald wieder ein.

mUusikUwreQr


wems spaß macht ;-D

es gibt ja im fernsehen so einige fälle die ziemlich krank sind...

z.b. ein Typ hat sich nen Tannenzweig in die harnröhre geschoben, ende vom Lied, die Nadeln des zweigens haben sich aufgerichtet und haben sein dingeling verstopft...

mir tuts schon weh wenn ich dran denken *aua*

dOer SFritxz


Dauerkatheter

ist ein gutes Hilfsmittel, wenn eine normale Blasenentleerung nicht möglich ist.

Mit wurde vor Jahren mehrfach einer gelegt, wie oft weiß ich heute nicht mehr, gesamte "Tragezeit" war drei Wochen. Schmerzen hatte ich durch den Katheter nicht, weder beim Hineinschieben noch beim Tragen. Es gibt zwei Arten: mit Ventil außen am Schlauchende oder in der Klinik mit Beutel nach der OP.

Näheres steht darüber im Forum Urologie, in verschiedenen Threads, z.B. # 42067. Mit möglichen Erektionen hatte weder ich noch die anderen "Kollegen" Probleme, die waren nicht vorhanden.

Und wichtig: Die negativen Äußerungen von "Rumpelstielzchen" nicht beachten, seine Meckereien ignorieren!

mgicm'anixc


Erektionen mit DK gibt es leider schon

Also,

auch mal was dazu sagen ;-)

Es ist durchaus möglich, auch mit Dauerkatheter (DK) eine Erektion zu bekommen. Das kann natürlich unangenehm sein, muss aber nicht unbedingt "so" furchtbar sein, wie du das jetzt annimmst.

Wenn du jetzt den DK wegen einer urologischen OP im Penis-Bereich bekommst, kann das natürlich stärkere Beschwerden machen. Dafür gibt es aber heute auch Mittelchel, um das vorübergehend (!) auszuschalten. Ansonsten ist bei solchen Eingriffen eh mit reduzierten Erektionen zu rechnen.

Ein DK ist immer eine Infektionsgefahr und sollte nur so kurz wie möglich belassen werden. In der Regel wird im Krankenhaus während dieser Zeit eine Antibiotika-Prophylaxe verabreicht.

Zudem sollte eine häufige Intimhygiene erfolgen. Dazu ist es ausreichend, zweimal den Penis, die Glans und die Harnröhrenmündung gründlich mit frischem Waschlappen zu waschen. Desinfektionen während der "Liegezeit" haben sich nicht bewährt, bzw. konnte Infektionsrisiken nicht senken. Also, Desinfektion ist nur zum Legen des DK notwendig.

Der DK bewegt sich übrigens auch ohne Erektion immer ein bisschen rein und raus. Er wird ja durch einen kleinen Ballon in der Blase festgehalten (durch das Katheterende aufblasbar und auch wieder abzulassen) und nicht festgetuckert ;-)

FG

von einem Uro-erfahrenen ;-)

t3urbQoraxk


Dauerkatheter

Man kann auch Katheter ins Sexualleben mit einbeziehen, gehört aber eher in die SM-Ecke. Schaut mal unter [[http://www.kliniksex-shop.de]] oder in einer Suchmaschine unter Kathetersex.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH