» »

Jede zweite Frau geht fremd?

*8Mama bär*


Bin noch nie fremdgegangen, weder in meiner 10jährigen ehe, noch in meiner früheren beziehung!!!

Also NEIN

P7atOty Di-pxhusa


Bei aller Kritik an Statistiken (insbesondere, wenn sie z.B. von der Bild veröffentlicht wurde) -- *Mamabär*, dass Du nie "fremd gegangen" bist, widerspricht nicht der Aussage, dass dies jede zweite Frau tut. (Ich frage mich allerdings, ob sich überhaupt jede zweite Frau in einer Beziehung solcherart befindet, die "fremdgehen" als Konzept überhaupt erlaubt/ermöglicht.)

eDowyxn1


Also ich denke ja, das diese Aussage Jede zweite Frau geht fremd sich auf in einer Beziehung lebenden Frauen bezieht und dann kommen wir der Sache schon sehr viel näher.... ;-D

Trotzdem, den Spruch NIEMALS etc. würde ich nicht aussprechen, denn: Sag niemals nie..... :=o ;-D - ich hatte auch mal so gedacht..... |-o

z)odiJac1x010


Einfach NEIN. Erwarte mir die absolute Treue von meiner Freundin und so halte ich es natürlich auch.

Ich glaube, dass ich Fremdgehen nicht verzeigen könnte und die Beziehung sofort beenden würde!

eAow]yn1


@ zodiac

manchmal kommt es anders als man denkt.... :=o ;-D und dagegen ankämpfen hilft nur vorübergehend, irgendwann gibt man nach und gut ist´s..... ;-D o:)

M8ikli+tum


Jede zweite Frau geht fremd?

Das wird nicht reichen. In meinem Bekanntenkreis sind das über 70 % --- aufgrund meiner persönlichen empirischen Sexualforschung.

Der %-Satz wäre sicher höher ausgefallen, wenn ich nicht immer einen Baseball-Schläger bei mir hätte zur Abwehr liebestoller, aber grottenhässlicher Hausfrauen a la *AmericanFatAndDumpGirls*

(Man(n) muß auch mal verzichten wollen)

N o Gre-a4t Da~rk Mxan


induktiv - deduktiv

Ich würde gerne die Diskussion von früher noch ein bisschen fortsetzen:

Militum schließt von seiner BESONDEREN Erfahrung auf das ALLGEMEINE --> 70% der Frauen...

Wenn er mit diesem "Wissen" der Welt (und den Frauen) begegnet, manifestiert sich seine ALLGEMEINE Überzeugung in BESONDERER Handlung.

Meine Frage: Hätte es irgendeine Auswirkung auf mein Handeln - selbst wenn ich WÜSSTE es wären 85% der Frauen..? Begegne ich ihnen also von vorn herein misstrauisch? Lasse ich mich gar nicht mehr mit ihnen ein? Versuche ich von Anfang an, Beziehung ohne Anspruch auf Treue zu leben? Was hilft mir ein statistischer Mittelwert in meinem Leben? Und ist es eigentlich nicht zuallerst verwerflich solche Zahlen überhaupt zu publizieren?

s umseGbieHnEe25


frauen gehen genau so oft fremd wie auch männer. frauen können es nur besser vertuschen ;-D

rRatcheexngel65


ja, ich denke auch es sind mehr als jede zweite :-/

bei mir im bekanntenkreis kenne ich kaum eine frau, die nicht schon mal fremdgegangen ist

eqow.ynx1


@ sumsebiene

Stimmt, da gebe ich dir zu 100% Recht, wenn eine Frau nicht will, dass es auffliegt, dann fliegt es auch nicht auf.....

@ NGDM

Hätte es irgendeine Auswirkung auf mein Handeln

ja, bestimmt, du würdest dich nicht mehr so geben, wie du tatsächlich bist.

Begegne ich ihnen also von vorn herein misstrauisch?

Ich denke mit dem Wissen im Hinterkopf, kannst du Frauen nicht mehr unvoreingenommen begegnen und hast ein gewisses Misstrauen ...

Lasse ich mich gar nicht mehr mit ihnen ein?

Doch, sonst würde die Menschheit ja aussterben, aber ob du eine Beziehung mit ihnen anstreben würdest ??? Es könnte ja immerhin sein, dass ausgerechnet diese Frau zu den 85 % gehört - und wer sagt dir denn, dass wenn du eine kennenlernst und diese vielleicht zu den übrigen 15% gehört, sie nicht im Laufe der Beziehung plötzlich zu den 85 % gehört ???

Versuche ich von Anfang an, Beziehung ohne Anspruch auf Treue zu leben?

Das nennt sich dann, LAG (Lebensabschnittsgefährtin) eben nur auf einen Zeitraum begrenzt, da Treue dann in deinen Augen eh nicht stattfindet, also schließt man sie von vornherein auch gleich aus...

Wenn man sich über diese ganzen Fragen jedesmal vorher Gedanken machen müsste, dann würde die Menschheit wohl wirklich aussterben, oder nur von Fremdgehern bevölkert werden.

@:)

siilvimxark


sogar sehr häufig. aber im gewissen sinne war es kein fremdgehen, da er jedesmal dabei war und es sogar toll fand.

KCickin66


wenn man nicht zufrieden mit dem partner ist ,warum nicht o:) immer ran an speck

*lMamXabärx*


Kicki66 - warum beendest du dann deine Beziehung nicht - wenn du nicht zufrieden bist - mit deinem Partner'?

NKo GreIat D{arkz Maxn


da Treue dann in deinen Augen eh nicht stattfindet, also schließt man sie von vornherein auch gleich aus...

Du hast mich falsch verstanden. Ich habe den Wert statistischer Erfassungen (wenn sie denn möglich wären) in Frage gestellt, nicht die Möglichkeit "treu" zu sein.

ANDERES THEMA:

Das nennt sich dann, LAG (Lebensabschnittsgefährtin) eben nur auf einen Zeitraum begrenzt, da Treue dann in deinen Augen eh nicht stattfindet, also schließt man sie von vornherein auch gleich aus...

Dieser Satz hat mich allerdings über den "Treue"-Begriff nachdenken lassen. Ich möchte ihn zunächst, durch den Begriff "Loyalität" ersetzen. Weiter möchte ich - für mich, interimistisch - festhalten, dass Loyalität NICHT zwangsläufig an sexuelle Exklusivität gebunden ist, und dass sie sich nicht nur auf den Zeitpunkt beschränken muss, an dem ich mit einer Person durch (lebenslängliche oder serielle) Monogamie verbunden bin: Auch, dass ich - in Auseinandersetzung mit der betreffenden Person - entscheide, dass wir uns gegenseitig loslassen, ziehen lassen, kann ein AUSDRUCK VON GEGENSEITIGER LOYALITÄT mir selbst und der anderen Person gegenüber sein.

mdar_k1ant


Erstmal glaube ich kaum dass die Statistik stimmt. Sicher geht da ein nicht unerheblicher Prozentsatz fremd ,aber sicherlich keine 50 %:| N

BTW : Irgendwie hoffe ich doch das da was dran ist - würd da schon mal ganz gerne mit einer - die aber halt in einer Beziehung ist :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH