» »

Jede zweite Frau geht fremd?

Szüntjxe


und es geht nur, wenn beide pflegen........

PQrio%ns


Liebe ist ein zartes Pflänzchen, hat meine Mutter im gesagt und sie gehört gehegt und gepflegt, sonst geht sie kaputt.

Ja, das unterschreibe ich auch - schließt aber meine Ansicht der Losgelöstheit der wahren Liebe von Treue und Dergleichen nicht aus. *:)

@ Mae

Ja, ich meinte: ich werfe allen unnötigen Ballast vom alten Kutter ... ;-) @:)

Plriuons


und es geht nur, wenn beide pflegen........

Stimmt - die Liebe wächst und gedeit. Allerdings kann sie dies wohl um so besser, um so freier sie steht und um so weniger sie belastet!? :)z

P{rioxns


@ Monika

Aber auch du führst eine Beziehung, es ist ja egal, worauf sich die Bedingungen beziehen. Dann eben auf die Beziehung. Und die Bedingung für die meisten Menschen, die Liebe innerhalb einer Beziehung möglich macht - und eben nicht nur aus der Ferne - ist Treue. Womit wir wieder bei der Ausgangsfrage wären.

Wenn aber jede 2. Frau fremd geht, kann es mit diesem Anspruch/Bedingung an die Liebe in einer Beziehung nicht weit her sein, um wieder zur Ausgangsfrage zu kommen!? ;-)

Myon'ika6x5


Wenn aber jede 2. Frau fremd geht, kann es mit diesem Anspruch/Bedingung an die Liebe in einer Beziehung nicht weit her sein, um wieder zur Ausgangsfrage zu kommen!?

:-D Stimmt irgendwie, kann man nicht leugnen. Mit den Jahren mögen sich die Prioritäten verschoben haben..

Meoni<ka6x5


Prions

kann sie dies wohl um so besser, um so freier sie steht und um so weniger sie belastet!?

Ist auch nicht immer so. Belastungen können auch ein starker Antrieb sein, der zusammen schweißt. Frei ja, das ist mir auch wichtig.

Psr(ions


Stimmt irgendwie, kann man nicht leugnen. Mit den Jahren mögen sich die Prioritäten verschoben haben..

Und dennoch können sie doch ihre Männer daheim lieben, oder? :-/

MUoniQkax65


Prions

Und dennoch können sie doch ihre Männer daheim lieben, oder?

Vielleicht wieder eher auf die "ideale" und weniger erotische Art..

P4ri6oxns


Belastungen können auch ein starker Antrieb sein, der zusammen schweißt.

Wohl eher nicht Dinge, die die Beziehung belasten, denn Aufgaben, die man gemeinsam meistert, schweißen das Paar zusammen, oder?

Aber dies hat doch nichts mit der Liebe der Beiden zu tun!? Ich liebe den Anderen doch nicht mehr, oder weniger, weil man schwierige Zeiten miteinander meisterte. Dann schätze ich ihn als verläßlichen Partner an meiner Seite o.ä. ...

P7rUionxs


Vielleicht wieder eher auf die "ideale" und weniger erotische Art..

ich liebe auf eine "erotische Art"??? ich begehre auf eine erotische Art ...

M o^nixka65


Das ist eben die Frage. Ist die "wahre" Liebe erotisch? Da gehts in erster Linie um den Menschen. Für mich hat das nicht so viel miteinander zu tun, auch im Erleben nicht.

M!onik6a65


Prions

Wohl eher nicht Dinge, die die Beziehung belasten, denn Aufgaben, die man gemeinsam meistert, schweißen das Paar zusammen, oder?

Ja, das denke ich auch, obwohl das oft schwer voneinander abzugrenzen ist.

Pnrioxns


Das ist eben die Frage. Ist die "wahre" Liebe erotisch? Da gehts in erster Linie um den Menschen. Für mich hat das nicht so viel miteinander zu tun, auch im Erleben nicht.

Nein, für mich hat die wahre Liebe nichts mit Erotik zu tun - auch nicht mit Äußerlichkeiten o.ä. Daher habe ich auch mit dem Altern kein Problem - weder bei mir, noch bei meiner Frau ... Ich liebe den "Menschen" hinter der Fassade -wobei die Fassade eine nette Zugabe ist und auch die Geilheit aufeinander ... |-o

PZrioxns


Ja, das denke ich auch, obwohl das oft schwer voneinander abzugrenzen ist.

Eigentlich nicht wirklich - man muß sich das nur mal vor Augen halten und genau betrachten. Um so unsinniger erscheint es einem dann auch, wegen Untreue die Liebe in Frage zu stellen und darauf folgend dann auch die Beziehung ...

Leol2aX5


@ Prions

Du theoretisierst hier von bedingungsloser Liebe, obwohl du an anderer Stelle schon geschrieben hast, wie wichtig dir die emotionale Treue ist. Deine Liebe fordert also auch etwas und ist mitnichten bedingungslos. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH