» »

Jede zweite Frau geht fremd?

P1rio@ns


Das sind dann aber die "(Begleit-)Umstände" - BASIS sollte meines Erachtens dennoch Liebe (oder eben eine Vorstufe, z.B. "Verliebtheit") für eine Beziehung sein.

Ljola4X5


Das ist für mich nicht ein Begleitumstand, sondern der Kern der Sache. Man fängt eine Beziehung an, weil beide das so wollen. Mit Herz und Verstand. Sonst müsste man ja jede Verliebtheit zur Beziehung machen, und das kann's ja wohl nicht sein. ;-D

rdachJeengelx65


das sind aber dann besch... begleitumstände, wenn man sich noch nichts mals ne basis aufbauen kann, weil einer schon in einer beziehung steckt. schon wieder ein grund mehr für mich, mich nicht mit einem verheirateten mann einzulassen :)^

pLoz


racheengel

Du meinst, wenn er herausfinden würde, das ich untreu bin? Er wäre enttäuscht. Und wahrscheinlich auch fuchsteufelswild, genau kann ich das nicht abschätzen. Überrascht wäre er allerdings nicht, er weiß wie ich zu dem Thema stehe.

Wir sind seit einem Jahr zusammen, mit längerer Vorgeschichte.

P%ri{onxs


Das ist für mich nicht ein Begleitumstand, sondern der Kern der Sache. Man fängt eine Beziehung an, weil beide das so wollen. Mit Herz und Verstand. Sonst müsste man ja jede Verliebtheit zur Beziehung machen, und das kann's ja wohl nicht sein.

Ich sagte ja nicht, daß man eine Beziehung ganz ohne Verstand beginnt, oder führt - aber Grundlage aller Überlegungen ist in meinen Augen eben die Liebe.

rzach<eenegel65


poz, liebst du ihn denn? meinst du er würde trotzdem bei dir bleiben? :-/

rwacheoengel65


prions, dann ist es eben ein verdammt besch.... kern, auf den ich niemals eine beziehung aufbauen würde, wenn ich wüßte, der andere wäre schon in einer beziehung ;-)

LqolaOXx5


aber Grundlage aller Überlegungen ist in meinen Augen eben die Liebe.

Wie gesagt, die Liebe kann nach meinem Verständnis am Anfang noch nicht da sein. Also kann die Liebe auch nicht die Grundlage der Beziehung sein. Und Verliebtheit ist in meinen Augen zu unzuverlässig um als Fundament zu dienen, bei manchen folgt auf die Verliebtheit nur die Ernüchterung und nicht die Liebe. :=o Gefühle sind die Motivation, aber sei taugen nicht als Fundament.

P0rioxns


Magst Du so sehen ... Allerdings taugt "Treue" wohl eben so wenig als Fundament!?

PFriotns


Hört sich fast so an, als sei die Liebe für eine Beziehung nahezu irrelevant!? :-/

L~olaXx5


Allerdings taugt "Treue" wohl eben so wenig als Fundament!?

Wie die Liebe ist auch die Treue etwas, dass sich erst mit der Zeit zeigt. Das Fundament, das ich möchte, ist exklusives Interesse. Wenn das nicht vorhanden ist, wären mir die größten Gefühle nicht genug.

Pyrionxs


exklusives Interesse

... geht aber schon in Richtung "Besitztum", oder? ;-)

LpolbaX5


Nicht im geringsten. Ein anderer Mensch kann NIEMALS mein Besitz sein. Er ist frei, und bleibt das auch wenn er sich entscheidet, mit mir zusammen zu sein.

M(onik}a6x5


Und Verliebtheit ist in meinen Augen zu unzuverlässig um als Fundament zu dienen, bei manchen folgt auf die Verliebtheit nur die Ernüchterung und nicht die Liebe.

Seh ich genauso. Ich war schon in einige Männer verliebt, mit denen eine Beziehung einfach unmöglich war oder ist. Gefühle waren da, aber alles Andere passte nicht. Für mich ist für eine Beziehung nicht das Gefühll "Liebe" vorrangig, zumal sich das nach meiner Meinung auch erst so richtig nach der Verliebtheit erweist, ob es Liebe ist oder nicht.

P[rioxns


@ Monika65

Was ist für Dich für eine Beziehung von Vorrang - wenn es nicht die Liebe ist? BTW.: für mich besteht eine Beziehung auch aus mehr, als Liebe und Sex, auch wenn sie wohl den Grundstein für eine Beziehung liefern. Die weiteren Steine finden sich dann mit der Zeit ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH