» »

Jede zweite Frau geht fremd?

cxountdxown


@ Ischtar

Gut. Jetzt habe ich es auch verstanden. Danke.

c0ount@down


@ Wolfgang

War ich wieder zu kompliziert? Sorry.

Nochmal: Ich kann Sex nur genießen, wenn ich einem Mann vertrauen kann. Das funktioniert bei " gewollten" ONS nicht bei mir. Dann werde ich nervös, fürchte mich und bin schrecklich unglücklich.

Bin nicht entspannt und kann mich nicht hingeben = fallen lassen.

Bestimmt bin ich seltsam, aber so mag ich das lieber.

Vielleicht war das auch ein Grund, warum ich so viele Jahre keinen Sex hatte.

G0u*ts2


Ich finde es schon erschreckend, dass der Scherpunkt dieser Diskusion darin liegt, ob man den Seitensprung gesteht oder nicht... Man sollte doch lieber mal darüber nachdenken, ob man nun fremdgehen soll oder nicht.

Ich bin bisher noch nie fremdgegangen und habe es auch noch nicht vor. Und ich bin da auch sehr zuversichtlich, dass es so bleibt.

So wie ich in der Beziehung treu bin, verlange ich es auch von meiner Partnerin. Darüber wurde schon oft genug bei uns diskutiert und sie sieht es auch so.

Außerdem muss ich auch gestehen, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich meiner Partneris gegenüber gewalttätig werden würde, wenn ich von einem Seitensprung erfahren sollte. Die enttäuschung und der schmerz wären einfach zu groß und ich kann es einfach nicht abschätzen.

Ich möchte aber auch noch anmerken, dass ich Gewalt gegenüber Frauen stark verurteile :(v

WRolfg/ang


Ja, so war es auch für mich verständlich.

Bestimmt bin ich seltsam, aber so mag ich das lieber.

Das ist nicht seltsam. Ich verstehe das völlig

A,n|namEia84


@ countdown

Nicht jedem Menschen ist die körperliche Treue das bedeutendste Gut.

Da geb ich dir völlig Recht! Körperliche Treue finde ich auch nicht so wichtig, sondern nur emotionale Treue und Aufrichtigkeit! Wenn mein Partner mir vorher sagt, mit wem er Sex haben will, ich also davon weiß, hab ich auch kein Problem. Er bringt mir damit den Respekt und das Vertrauen entgegenbringt, das ich für echte Liebe halte!

Wenn du doch weißt, dass für deinen Mann Priorität hat, dass du bleibst, warum sagst du ihm dann nicht einfach, dass du fremdgehen willst? Dann hat er Gewissheit.

@ Eichhoernchen

Vielleicht denkt countdowns Mann aber...Egal was sie tut, ich liebe diese Frau und moechte das sie gluecklich ist.

Die einen nennen es die "perfekte Beziehung", die anderen nennen es psychische Abhängigkeit ;-D

D)er1_Newtkon


Guts

Außerdem muss ich auch gestehen, dass ich mir nicht sicher bin, ob ich meiner Partneris gegenüber gewalttätig werden würde, wenn ich von einem Seitensprung erfahren sollte.

Das ist allerdings übel, Gewalt sollte doch kein Thema sein. Vielleicht hat deine Treuevorstellung doch mehr mit Besitzdenken als mit Loyalität zu tun.

AYnn2a?mixa84


Ich hab meinem Ex dafür eine Runtergehauen und ich würd's wieder tun! Ich ich habe dieses Besitzdenken sicherlich nicht!

Wer nie hintergangen wurden, kann sich diesen Schmerz gar nicht vorstellen!

Sowas ist auch Gewalt -psychische Gewalt - und da hab ich das Recht mich zu wehren!

Lbikeahur/rlicaxne


Nochmal: Ich kann Sex nur genießen, wenn ich einem Mann vertrauen kann. Das funktioniert bei " gewollten" ONS nicht bei mir. Dann werde ich nervös, fürchte mich und bin schrecklich unglücklich.

Bin nicht entspannt und kann mich nicht hingeben = fallen lassen.

unbedingtes JA! von mir.

ganz wichtig ist mir persönlich vertrauen. bin smler und brauche unbedingt auch die option auf beziehungsaufbau beim kennen lernen.

ich schreibe "beim kennenlernen", denn an dieser option, an diesem gedanken: "möglicherweise wirds eine beziehung" stören sich die meisten männer. sie lassen sich ja bekannterweise nicht gerne ein, vögeln lieber in der gegend rum, um den marktwert zu testen.

aber das ist ja nicht das thema hier, oder nur am rande.

deshalb hab ich auch, und hatte, bis auf einen, nie ONS. das bringt mir gar nichts.

so und nun zum thema fremdgehen:

nein, würde ich nie machen. ich habs auch nie gemacht, trotz der 16 jahre schlechtem sex in meiner ehe.

ich glaube aber, dass die weitaus meisten fremdgehen, weil ihnen in der beziehung etwas fehlt: wärme, nähe, zärtlichkeit, kommunikation (das gute alte reden, es gibt statistiken, die besagen, dass paare, die lange zusammen sind, nur noch 15 minuten am tag miteiinander reden!, wie sol so eine beziehung funktionieren?), und natürlich, bei frauen: Befriedigung.

laut statistiken haben nur 30 % aller frauen in beziehungen regelmässig orgasmen.

das ist ne katastrophe.

diese frauen, die selten bis nie beim sex von ihren partnern befriedigt werden, leben, vögeln völlig unter ihren möglichkeiten. ich glaube auch, ein dauerhaft unbefriedigendes sexleben macht unzufrieden, krank. man konzentriert sich dann, wenn man kein gutes sexleben hat, auf andere dinge: familie, kinderchen sind ja allseits anerkannte ersatzbefriedigungen für frauen.

oder wahlweise jeden dritten tag das haus putzen, obwohl es gar nicht nötig wäre.

männer haben als ersatz dann den verein, die kumpels, den fussball, das saufen, und den beruhigenden satz: "die weiber versteht ja eh keiner".

und natürlich die arbeit. gibt ja genug workaholics.

und andere süchte. alles für mich anzeichen, dass der gesellschaft insgesamt was fehlt, dass die meisten menschen zumindest nicht glücklich sind.

glück beginnt aber im kleinsten umfeld, im privaten: bei der beziehung, dem freundeskreis, dem sozialen umfeld.

und beim sexleben, der libido. das ist wichtig.

und so wird in beziehungen lustig nebeneinander hergelebt.

weil man nicht miteinander redet. keine zeit für die gemeinsame lust hat. etc pp.

wen wundert es eigentlich angesichts dieser gesellschaftlich verursachten "sachlage" ("unerträglichekn zustände" wäre ein treffenderer ausdruck dafür), dass alle welt fremdgeht?

mich nicht.

ich bin aber zum glück single, und kann wählen. mit wem und wann und wann und wie.

aber fremdgehen würde ich nie. weil: dazu gehört doch jede menge gefühl. und ich tue keinem anderen an, was ich selbst nicht erleiden möchte.

G{uts`2


Das ist bei mir ganz bestimmt kein Besitzdenken! Ich meine eben nur, dass ich mich dann echt nicht mehr einschätzen kann.

I{sch.taxr


Ich hab meinem Ex dafür eine Runtergehauen und ich würd's wieder tun!

Das ist mir im Traum nicht eingefallen :-o Auch verbale Gewalt habe ich mir verkniffen.

Aber Schmerz hat auch er erfahren, da bin ich mir sicher. Das bringt das schlechte Gewissen mit sich. ;-)

L;ieketah#uFrrircayne


oh mann, leute, geht doch mal an die ursachen fürs fremdgehen, anstatt an den symptomen rumzudoktorn. :-/

I_schtxar


Schon klar! Immer ist der Betrogene selber schuld! Ich sehe es ja ein!;-D

WJolfg}ang


Nein, das nicht. Aber ich kann mir auch Fälle vorstellen, wo dem "Fremdgänger" der Geduldsfaden reisst.

Im übrigen ist es wohl wie bei den allermeisten Paarproblemen: It takes two to tango!

ypam1a*hah5einx1


Ja meistens ist die / der Betrogene selber schuld.

Ich bin auch schuldig.

Ich wollte von meiner Frau immer mal was anderes als den Normelen Sex, habe ich nur gaaaaanz selten bekommen, im Sommer mal vielleicht. Mal Blasen, das wars...

Und jetzt habe ich eine Frau kennen gelernt mit der ich so viele andere will mal sagen praktiken ausprobiert habe, die so was von Geil sind ( nähere angaben in einer PN ) das ich diese unbedingt loswerden will. Also welche >Frau Lust hat sich mal richtig aufzugeilen....... ;-D ;-D ;-D

L7ikeahsurrpicbanxe


"an die ursachen fürs fremdgehen ran gehen" ist

nicht

gleichbedeutend mit der frage: "wer ist schuld".

was soll das? wie soll man ursachen beheben, wenn direkt nach der schuld gefragt wird? und am besten noch rumgezankt wird, wer denn nun "mehr schuld" habe? :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH