» »

Wird ein Frauenarzt erregt?

wMepttexr6


@ PIA

Un das Argument mit der Ärztin kann ich auch nicht teilen...

Aus eigener Erfahrung (und der einiger meiner Freundinen) sind Männer fast immer einfühlsamer als Frauen.

Ich habe bisher immer solche "stell dich nicht so an, ich bin auch ne Frau" Ärztinen gehabt...

Also da bin ich jetzt verblüfft. Ich dachte das Hauptargument nicht zur Frauenärztin zu gehen ist, dass es davon so wenige gibt, und man deshalb eben gezwungenermassen zu einem Mann gehen muss.

M;onixka65


Ärztinnen sind total überlaufen, man muss dann oft ein Vierteljahr auf einen nicht akuten Termin warten. Bei männlichen Ärzten ist das nicht so. Stimmt auch, dass Ärztinnen häufig unsensibler sind, das Gegenteil gibts auch, aber insgesamt gesehen untersuchen sie nach meiner Erfahrung etwas "grober". Dennoch sind mir alles in allem Ärztinnen lieber.

D8oc )Sc2hüllxer


In Anbetracht mehrerer erforderlich gewordener Löschungen mit völlig praxisfernen Spekulationen über "geile" Frauenärzte erlaube ich mir diesen Faden zu schließen. Erschöpfende Antworten dazu wurden zu Beginn des Fadens gegeben, durch ständige Wiederholungen werden die Befürchtungen auch nicht begründeter.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH