» »

Lecken mit Krankheiten verbunden?

h3orstxi92 hat die Diskussion gestartet


HAy leute , möchte mal meine freundin le**en , doch nun stelle ich mir die frage , ist dies mit risiken verbunden ? HIV .... etc wie ist das mit dem anstecken ? Kommt es drauf an ob sie jungfrau ist oda nicht um mich mit der geschichte HIV zu infizieren bin voll unaufgeklärt , sry ! Danke für jede antwort *:)

Antworten
tgHgoMMxy


Wer suchet, der findet...

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/23633/]]

PBhilzolo>gus


Sorry, aber mein Jüngster ist 14 und weiß, wie HIV übertragen wird (Sperma, Blut - aber niemals Speichel oder Scheidessekret) und weiß auch, dass das nix mit Jungfäulichkeit zu tun hat!

Wer sowas glaubt, der darf dann auch noch glauben, dass die Kinder vom Klapperstorch kommen!

T.omasGxzip


macht doch einfahc beide nen hiv test, und gt ist ? und gegn hepatitis a und b kann man impfen...

wenn sie jungfrau ist, ist die warscheinlchkeit das sie sich mit hiv infizeirt aht sehr gering, aber natürlich trotzdem möglich, über blut und so....

l(alu|ch


Also mit dem Scheidensekret kann ich dir nicht zustimmen @Philologus dort ist das virus auch zu finden. Über OV ist die Ansteckungsgefahr zwar gering, aber nicht auszuschließen...

:)z

Axk&arixa


Philologus... Scheidensekret KANN sehr wohl HIV übertragen, genauso wie Lusttropfen des Mannes.... die wahrscheinlichkeit ist gering (soweit ich weiß bei Lusttropfen geringer als beim Scheidensekret), aber trotzdem da.

Es gibt sowas wie "Lecktücher" (gibt da nen Fachbegriff, weiß den aber gerade nicht mehr), die soll man in ner Apotheke kaufen können. Extra nur für den Oralverkehr geschaffen, damit man die Feuchtigkeit der Frau eben NICHT in den Mund bekommt.

PS... Philologus... find deinen Kommentar, dass dein 14 jähriges Kind die Antwort weiß (wohl falsch, da du es ja anscheinend auch nicht weißt), ziemlich bescheiden... ist doch gut, dass man versucht sich weiter aufzuklären... dafür ist dieses Forum ja da!!

iqchbingsb5lx


Du kannst dir HVP low risk viren beim oralverkehr holen, wenn sie welche hat. Da kriegste Feigwarzen im Mund.

J/ay_x84


das schimpft sich HPV (humane papillomviren), nicht nur low risk viren sind übertragbar, und das größte risiko an denen sind gebärmutterhalskrebs (für die frau).

HPV führt nicht unumgänglich zu feigwarzen, schon gar nicht im mund, da sind sie eher selten.

nach schätzungen haben 80% der erwachsenen bereits HPV, es macht sich aber nur in den wenigsten fällen bemerkbar.

mit dem angstmachenden halbwissen sollte hier mal aufgeräumt werden.

[[http://www.krebsinformationsdienst.de/themen/risiken/hpv.php]]

iochbinHsnbloß


Keine Angst ich kenne mich nur zu gut aus ;-) HVP war ein Schreibfehler in der Eile. Und low risk kann man sehr wohl im Mund bekommen, wenn auch extrem selten ;-)

Was ich allerdings witzig finde, ist, dass jemand der behauptet HPV low risk mache Gebärmutterhalskrebs, andere als halbwissend beschimpft. Da würd ich aber bei solchen Aussagen den Ball mal ganz flach halten ;-)

gHwen^doxlynn


doch nun stelle ich mir die frage , ist dies mit risiken verbunden ?

Alles im Leben ist mit Risiken verbunden, du kannst auf einer Bananenschale ausrutschen, dir kann ein Blumentopf auf den Kopf fallen und und und .....

und vor allen Dingen kannst du dir mit solchen Gedanken jede Lust nehmen :-/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH