» »

Exotisch-devote Sexualfantasien, aber mein Mann blockt ab

k5rötenlVockxe


und jetzt??

Die Konsequenz haben wir beide ebenfalls bereits angesprochen:

so richtig viel Hoffnung, dass ihr beide da auf einen gemeinsamen Nenner kommt, hab ich eigentlich nicht

...

dann wird aus den beiden wenns um erfüllenden sex geht nie was.

:=o

R,ajMe~rchaxnt


tg<3mw

wer etwas nicht ausprobieren will, was er nicht kennt und bei dem er nicht weiss wie sich das entwickelt, ist nun mal ein verklemmter versager. (...) natürlich gibt es ausnahmen wie z.B. selbst Schmerzen zugefügt bekommen

Wer definiert denn die Ausnahmen? Du? Was ist, wenn ich finde, dass Leute, die nicht ausprobieren wollen, wie lustvoll Schmerz sein kann, schisshasige Weicheier sind? Und wem ist geholfen, wenn jemand, dem allein schon der Gedanke an eine Spanking-Session weiche Knie macht, sich überwindet und dann dasteht und die Peitsche hält, als wäre sie ein toter Fisch?

Devote Rollen mag man ja - Spaß hin oder her - noch über sich ergehen lassen können. Aktiv Dominanz auszuleben, wenn man sich dabei unbehaglich fühlt, schadet der Autorität, führt zur Lächerlichkeit und nimmt damit auch der (hier) Partnerin den Spaß an der Sache.

Inwiefern das dann noch was wird mit den beiden, ist eine andere Frage. Ich habe die TE nicht so verstanden, daß es für sie überlebenswichtig oder der Sex ansonsten grottenschlecht wäre. Da sollte man sich arrangieren können.

A{njQa2)008


Aber ... eine devote Neigung kann doch nur ausgelebt werden, wenn du jemanden hast der dominant ist. Kann er dominant sein? Im Bett? Oder ist er lieber der Kuscheltyp?

Nun, er kann schon etwas wilder sein, aber ich hatte das Gefühl das er in den letzten Jahren eher sanfter geworden ist. Aber vielleicht war das auch nur ein Eindruck, welcher Entsteht, da ich es jetzt ja durchaus etwas härter möchte...

Ein Mann der liebt, will der Frau nicht weh tun, Angst zu weit zu gehen, im schlimmsten Fall gar mit Liebesentzug bestraft zu werden. Die Folge Hemmungen. Diese gilt es zu überwinden.

Ja, das ist durchaus ein wichtiges Element, wie sich herausstellte.

AKnjay200x8


Also, ich will mal ein Ergebnis zu diesem Faden liefern bzw. den aktuellen Stand.

Ich bin das ganze Thema einfach, nachdem etwas Gras drüber gewachsen war, mal ganz anders angegangen und habe ihn einfach mal, in einem ganz ehrlichen Gespräch gefragt, ob er sich beim Sex manchmal zurückhalten würde, weil ich manch einmal schon das Gefühl hätte. Das gab er dann, wenn auch zögernd, durchaus zu, gekoppelt an die Theorie, dass Mann sich ja schon durchaus zurückhalten müsse, dass Frau auch (möglichst viel) vom Sex hätte. Das Thema wurde dann durchaus öfter mal angeschnitten.

An einem Freitag Abend, einige Stunden nach der Arbeit habe ich mich dann mal in entsprechend ge(oder ent? ;-D) kleidet und ihn mal "etwas" verführt und ihn einfach mal so lange zurückgewiesen bis er mir zugesichert hat das diesmal alles ohne "Maske" laufen würde. Es war, und ist noch immer nicht, so wie meine Beschreibungen hier am Anfang des Themas, aber durchaus einige Gänge härter und ziemlich geil wie ich fand.

Inzwischen läuft es öfter, zumindest so, immer soll es ja auch nicht, kuschen ist ja auch was schönes. Wie das eventuell mit weiteren Gängen aussieht: Mal schauen...

h2exexT.


na das ist doch schon mal ein ansatz, auf den sich aufbauen läßt. Mach ihm doch einfach mal explizit klar, daß du kein problem damit hättest, wenn er dich mal zu einm paket verschnürt und dich einfach nur benutzt zu seiner lust und befriedigung, weil das eben auch dich zufriedenstellen würde.

Es gibt auch noch die spielart, heute mache ich was du willst und morgen... machst du was ich will :=o

Aynja20L08


na das ist doch schon mal ein ansatz, auf den sich aufbauen läßt. Mach ihm doch einfach mal explizit klar, daß du kein problem damit hättest, wenn er dich mal zu einm paket verschnürt und dich einfach nur benutzt zu seiner lust und befriedigung, weil das eben auch dich zufriedenstellen würde.

Ich denke langsam dürfte besser klappen, hat es zumindest bis jetzt. Es läuft eigentlich gerade sehr, sehr gut und in die geplante Richtung. ;-D

Es gibt auch noch die spielart, heute mache ich was du willst und morgen... machst du was ich will :=o

Kann man sich dann bei Zweitens auch Erstens wünschen? :-o

M-ärcHheLnbr~aut


hay das ist ja richtig super,dass es besser wird.sowas braucht seine zeit!

aber ich gehöre auch zu den ungeduldigen menschen.ich bin auch grade da bei mich mit sm auseinander zu setzen.

der gedanke ansich war schon da, nur war die beziehung noch zu frisch.darum hab ich den sex erst mal sogenossen,naja und dann irgendwann hab ich mich mehr in die devote rolle verfangen,hab aber auch gemerkt,dass mein freund gerne auch mal etwas "herrischer"war.

unverhoft habe ich ihm dann nach dem wir uns eine zeitlang nicht gesehen hatten, das buch "diziplienierung der frau"geschenkt.da hat er aber augen gemacht :-o

und dann haben wir drüber geredet, was ich gut finde was er..naja und so manchmal bekomme ich etwas härteren sex..so ganz traut er sich noch net, weil er selber nicht versteht warum es ihm spaß macht mich zu unterwerfen.

aber ich finds toll :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH