» »

Samenerguss = Orgasmus?

vkerenna87 hat die Diskussion gestartet


frage richtet sich an euch männer. wenn ihr nen samenerguß hattet beim sex,habt ihr dann auch nen orgasmus, also geht nen samenerguss auch ohne orgasmus oder gehört das zusammen? wie merkt man als frau ob mann nen orgasmus hatte.... wär lieb wenn ihr mir ehrlich antwortet

Antworten
s3uomi1x6


Ejakulation und Orgasmus sind zwei getrennte Dinge und wirklich nachweisen kann man es nicht

S*permfatoxr


Samenerguss ohne Orgasmus, oder Orgasmus ohne Samenerguss?

Es ist möglich (selbst geübt und ausprobiert) einen Samenerguss ohne Orgasmus zu haben!

Laut Tao ist der männliche Orgasmus zu vermeiden, damit er allzeit bereit ist. Ganz vereinfacht: "Der Weg ist das Ziel"!

Hier wurde schon öfters gepostet, wie "dreckig" und niedergeschlagen Mann sich fühlt, nachdem es gekommen ist; und dass dann keine Lust mehr da ist, obwohl die Frau noch lange nicht befriedigt ist.

Verzichtet man als Mann aber auf den "Abschuss", so wird dieser Moment nie erreicht und er ist allzeit bereit!

Da aber die Spermaproduktion kontinuierlich vonstatten geht, käme es zum Samenstau oder ungewollten nächtlichen Orgasmen, wenn man sich nicht vorher entsprechend "entleeren" würde.

So gibt es eine Technik, das Sperma "abfließen" zu lassen, ohne dass es zum Orgasmus kommt. Das bedarf aber einiger Übung und großer Körperkontrolle, weil man den "Point-of-no-Return" genau erwischen muss, besser Millisekunden vorher durch totale Muskelentspannung(!) verhindert.

Wenn das Sperma nur heraus fließt, kann es sein, dass er einen Samenerguss ohne Orgasmus hat – spritzt es jedoch in erkennbaren Schüben, ist in der Regel ein Orgasmus dabei.

Wenn es nur heraus fließt, ist es aber noch kein Indize dafür, dass der Mann dabei keinen Orgasmus hat – bei einigen fließt es trotzt Orgasmus nur heraus.

Wenn der Mann aber nach dem Samenerguss genauso geil ist, wie vorher (z.B. der Penis nicht an Größe verliert oder arg berührungsempfindlich wird) und er sofort weiter ficken kann, dann kannst Du davon ausgehen, dass er einen Samenerguss ohne Orgasmus hatte – oder aber das der Boy noch ganz jung ist :-D

Um es zu verkomplizieren:

Mit einer gegensätzlichen Technik (ich erinnere an den sagenumwobenen und viel trainierten PC-Muskel) ist es für den Mann möglich, einen Orgasmus ohne Samenerguss zu haben!

Wenn man den PC-Muskel während des Orgasmus total anspannt, kann man den Samenerguss unterbinden. Dazu ist aber ein richtiges und mindestens monatelanges Körpertraining notwendig, da der PC-Muskel so kräftig ausgebildet sein muss, dass er den Samenfluss trotz Orgasmus verhindert.

Welche der beiden Techniken besser ist – Samenerguss ohne Orgasmus, oder Orgasmus ohne Samenerguss – das mag ich nicht beurteilen wollen. Aber es ist sicher nicht nachteilig, wenn man beide Techniken beherrscht – zumindest kennt man dann seinen eigenen Körper ein wenig besser.

Wie hier gerade anderweitig gepostet, habe ich ein Reizstrom-Gerät geordert, um mich und meine Möglichkeiten weiter kennen zu lernen.

Ich finde, dass es ein absolut interessantes Thema ist und ich würde mich über weitere Erfahrungen und Berichte sehr freuen!!!

Euer Spermator

SOpe/rmaktor


Nachtrag

Da Mann einen Samenerguss ohne Orgasmus und einen Orgasmus ohne Samenerguss haben kann, stimme ich "suomi16" diesbezüglich fast zu 100% zu - auch wenn man es sicher nachweisen kann, dass beide Vorgänge zu entkoppeln sind.

Ich vermute aber, dass mehr als 95% aller Männer diese beiden körperlichen wie geistigen Reaktionen als EINS sehen und sich nicht vorstellen können, dass es möglich ist, sie differenziert zu sehen und zu betreiben :-D

Wer es nicht glaubt, dem empfehle ich folgendes und einfaches Experiment:

Wenn Du merkst, dass der "Point-of-no-Return” unwiderruflich erreicht ist, dann versuche, das Abspritzen so lange es geht zu verhindern, indem Du alle Muskeln Deines Körpers anspannst, als ob Du vorhast, in wirklich eiskaltes Wasser zu springen (das Wasser ist so kalt, dass Du noch nicht einmal atmen kannst!) – dann ist auch der für Dich bis dato vielleicht unbekannte PC-Muskel automatisch involviert – und Dich durchlaufen die Orgasmuswellen, bevor Du abspritzt!

Das wirst Du beim ersten Versuch sicher nicht lange durchhalten - aber zur Belohnung spritzt Du dann viel heftiger und weiter ab, als Du Dir es jemals erträumt hast!

Irgend wann hast Du Deinen PC-Muskel kennen gelernt, darauf hin trainiert und kannst Deine Anspannung auf ihn reduzieren und Deinem restlichen Körper freien Lauf lassen...

Try it... and try it again!!

ShperPmaatoxr


Es erstaunt mich...

dass ob dieses Postings nicht heftigst gestritten wird!

Aber das kann man ja auch positiv sehen :-D

U<nkOnow6n4u


Es gibt doch hier nichts zu diskutieren. Es stimmt doch soweit alles. Nur, dass man einen Erguss ohne Orgasmus haben kann, habe ich noch nicht gehört oder gelesen. Aber ich bin ja auch noch jung. :)D

BFuftch


verena87

Hi!

Ich kann sehr "nüchtern" kommen. Eine Freundin meinte mal zu mir, dass sie gar nicht gemerkt habe, dass ich gekommen bin. Wenn ich ihr bspw. den Gefallen getan und mit ihr geschlafen habe, obwohl ich eigentlich gar nicht so geil war, sondern nur sie befriedigen wollte, kann das bei mir schon sehr kühl und verhalten sein.

Das finde ich aber nicht schlimm. Ich bin schließlich nur ein Mensch und keine Orgasmusmaschine.

Der Sex kann also, obwohl ich gekommen bin, relativ unspektakulär sein. Kurz nach dem Abspritzen ist dann auch nicht dieses Entspannungsgefühl da oder dieses Bedürfnis, noch ein wenig liegenzubleiben und zu genießen, sondern es ist eher so, als ob da eben gerade nichts passiert ist, ausser, das ich Sex hatte und abgespritzt habe.

Ich hoffe das trifft in etwa deine Frage. *:)

nPeu!gi_eri|g


Also ich stelle mir das für den Mann aber ziemlich schwer sich völlig zu entspannen...

Besonders bei Männer bzw. Jungs in der Pupertät ist es doch total schwer, oder nicht?

Mit freundlichen Grüßen

B:uLtcxh


neugierig

Bei mir ist es so, dass ich mitunter Kopf und Körper schon trennen kann. Eine gewisse Anspannung muss natürlich da sein, ansonsten geht unten ja nichts. ;-)

Andererseits konnte ich bei Frauen, die ich schon länger kannte und man aufeinander eingespielt war, schon auch recht teilnahmslos sein. Hört sich blöd an, aber das hatte was cooles. Als ob mein Schwanz so sein eigenes Ding durchzieht. :-D

Jiondxobb


Wenn ihr beim wasserlassen den fluss unterbrecht.. Also absichtlich... Dann spannt ihr den PC-Muskel an... also der muskel mit dem ihr das tut ist der PC-Muskel... aber eine Frage... Wie kann man ihn gezielt trainieren?!...

Und noch eine Frage... erst mal total entspannen und dann beim Punkt des No-return anspannen?!... oder wie machst du es Spermator?!

mfg Jondobb ;-)

rPeinexr1


Hallo,

auch ich kann ejakulieren ohne einen Orgasmus zu haben und ohne das meine Erektion zusammenfällt.

da ich weis das dies zu erlernen nicht leicht ist, will ich euch möglichst genau erklähren wie ich es mache:

Am einfachsten ist es wenn man 2-3 Tage lang keine Ejakulaltion hatte, weil dann schon viel Sperma angesammelt ist.

Als erstes reibe ich meine Eichel mit Baby Creme oder Gleitgel ein damit die Vorhaut schön darüber gleiten kann.

Dann warte ich bis die Erektion (fals ich eine bekommen habe) wieder weg ist.

Ich stelle mich vor das Waschbecken so das ich ins Waschbecken sprizen kann.

Jetzt ist es wichtig das ich im Unterleib keine Muskel anspannen muss deshalb stütze ich mich mit der Hand die ich nicht zum Wichsen brauche an der Wand ab, so habe ich einen sichereren Stand.

Jetzt fange ich an zu wichsen, ich habe meine Vorhaut über der Eichel damit ich meine Eichel nicht berühre, ich umfasse meinen Penis und schiebe die Vorhaut vor und zurück.

während ich wichse versuche ich im Unterleib keine Muskeln anzuspannen.

Wenn ich dann merke das ich bald einen Orgasmus bekomme, dann umfasse ich meinen Penis ganz nahe am Körper, so wird meine Eichel fast nicht mehr, das heißt nur noch durch die Vorhaut stimuliert.

ich wichse etwas langsamer weiter, bald spüre ich wie es in mir zu zucken anfängt.

Dann verlangsahme ich nochmal das Tempo und es beginnt heraus zu laufen, wenn ich nuhn langsam weitermache dann pumpt mein Körper das Sperma heraus.

Die Ejakulationsmenge ist unterschiedlich machmal nur einige Sprizer, manchmal aber auch genausoviel wie bei einem Orgasmus.

Für mich ist es ein sehr schönes Gefühl zu Ejakulieren und trotzdem weiter machen zu können.

mitlerweile kann ich auch im sitzen ejakulieren ohne einen Orgasmus zu bekommen, im liegen gelingt es mich (noch) nicht.

Ich hoffe meine Anleitung kann allen die üben wollen helfen,

es würde mich freuen Erfolgsberichte hier im Forum zu sehen.

Wenn es noch frage gibt, wenn ich etwas besser oder genauer erkähren soll, bitte einfach schreiben.

Gruß Reiner

fXossyx26


wenn ich etwas besser…….

…Du solltest evtl. etwas besser "lesen" denn der Ursprungsbeitrag stammt aus dem Jahre 2003 (!!!!!) und der letzte Eintrag aus 2009 – nicht mehr so ganz ganz aktuell – oder?? ":/ :-(

byeFrk2el


@ fossy

Da hast Du recht. Trotz der Zeit,müssen Orgasmus und Ejakulation nicht zeitgleich auftreten, auch wenn das für die/den abgemeldeten TE inzwischen weniger interessant sein mag ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH