» »

Die zeigefreudigen String-Fans - Erfindung oder Wirklichkeit?

B@ergVwieUsxe hat die Diskussion gestartet


Immer wieder gibt es hier Fäden, in denen es um FKK, oben ohne oder um knappste Bademode wie C- oder G-Strings geht. Dort treten dann immer wieder User in Rot auf, die behaupten, sie würden nur allzu gerne am Strand solche Dinge tragen und sie würden es genießen, dass sie ihren Körper derart präsentieren. Sie mokieren sich über die angebliche Prüderie, die es den Frauen verbietet, ihre Brüste zu zeigen und sie predigen, wie toll es sei, auch in Beisein von Freunden und Unbekannten selbige Körperteile zu entblößen.

Für mich klingt das ziemlich unglaubwürdig. Das hat mehrere Gründe:

Zum einen finde ich den Schreibstil meistens sehr künstlich, aufgesetzt. Solche Frauen habe ich noch nicht getroffen, die so handeln und vor allem so reden. Dafür erinnert mich dieser Stil eher an einschlägige Journale, in denen vorrangig Männerfantasien bedient werden.

Zum anderen habe ich den Eindruck, dass die meisten Frauen a) zu unzufrieden sind mit ihrem Körper, um ihn dann so direkt und unverhüllt zu präsentieren und b) sie auch selten Lust darauf haben, dauernd angestarrt zu werden.

Außerdem vergessen einige der Zeige-Fans, dass der Geist der FKK-Bewegung ziemlich asexuell gedacht ist. Es geht beim FKK nicht um die Enthüllung erotischer Reize, sondern um ein natürliches Körpergefühl. Sexualität ist am FKK-Strand eher ein Tabu. Genau diese Tabuisierung erzeugt ja erst die Freiheit, sich auszuziehen, ohne dass andere daran Anstoß nehmen oder sich zu irgendetwas animiert fühlen. An einem echten FKK-Strand wird eher im stillen und heimlich geschaut, ein offenes Anstarren gilt als unschicklich. Zumindest äußerlich kümmert sich dort keiner um die Nacktheit.

Wie seht Ihr das? Und vorausgesetzt, mein Verdacht stimmt: Aus welchen Gründen erfindet jemand so eine Figur der zeigefreudigen G-String-Dame?

Antworten
aUnjamaZusxie


das hast Du genau richtig geschrieben!!!!

Ich glaube auch das es einige gibt die gerade auf soetwas aus sind.

Klar ich habe auch sehr gerne Sex am Strand (Dünen) aber so das ich niemandem damit belästige.

Ansonsten gehe ich gerne an den FKK Strand um einfach mal in ruhe zu bräunen,mir gefällts,besser wie in so einem Badeanzug naß zu liegen...

Da genieße ich die Freiheit.....

ethr}ligchExR


Bergwiese, vielleicht finden hier andere User deinen Schreibstil als sehr künstlich und aufgesetzt? Du kannst doch auch eine erfundene Figur sein? Wer weiß das schon ???

BEe{rg0wiesxe


ehrlichEr

Ja, wer weiß das schon? 8-) 8-) 8-) 8-)

Da darf jeder drüber spekulieren, wie er möchte.

s!ecreLtcombIinat|ioxn


Also das es Damen gibt die so rumlaufen sieht man doch immer in diese "Boulevard" Magazinen oder wie die heißen mögen.

Da heißt es dann immer:

Wir machen den Test

Genauso wie diese bescheuerten Bikinijeans

eph6rli~chENR


Ich kenne viele Frauen, die so denken und so reden. Frauen ziehen sich am FKK-Strand anders aus, als am Textilstrand. Das wird zelebriert – gaaaanz langsam.

sEmoothxMAN


@ Bergwiese & all

FKK & Erotik

Was du zum Thema FKK und Erotik schreibst, das ist grundsätzlich nicht falsch. Allerdings es ist nur ein Teil der Realität.

Grundsätzlich hat viel nackte Haut immer etwas mit Erotik und Sex zu tun. Warum glaubst du, diskutieren wir gerade in diesem Forum darüber?

Wenn man FKK - Anhänger(innen) zu ihrer Einstellung betreffend Erotik und SEX am FKK-Strand befragt, dann wird man sehr unterschiedliche Antworten bekommen. Grundsätzlich kann man die Meinungen in vier Gruppen aufteilen. Nachfolgend dafür beispielhafte Antworten:

1. "Bei uns fliegt jeder raus der nicht weiß, wie man sich benimmt. FKK hat nichts mit SEX zu tun!!! FKK ist eine anständige Bewegung!!!"

2. "Es gibt nichts unerotischeres als FKK. Wer so viel nackte Haut sieht, der gewöhnt sich daran. Nacktheit verliert dadurch jeden Reiz."

3. "FKK ist etwas wunderbar erotisches. Man muß nur darauf achten, daß es die anderen nicht mitbekommen."

4. "SEX und FKK sind eine tolle Kombination. Man hat viel Zeit für den Partner und für die schönste Sache der Welt. Wer noch nicht am Strand gepoppt hat, der weiß nicht was schön ist."

Wer jetzt glaubt, daß nur eine der vier Varianten die "Richtige" sein kann, der täuscht sich. Die Welt ist eben nicht nur schwarz oder weiß. Ich kenne übrigens alle vier Varianten. Und eines bin ich mir sicher - den

Geist der FKK-Bewegung

gibt es nicht. Es gibt nur unterschiedliche Menschen mit sehr verschiedenen Einstellungen betreffend FKK und Sexualität (von prüde und sittsam bis freizügig und vulgär).

BsergwWiesxe


smoothMan

Zumindest die historischen Wurzeln des FKK sind da ziemlich eindeutig: die Nudisten des frühen 20. Jahrhunderts waren meines Wissens eher prüde im Bezug auf Sexualität.

Ansonsten gebe ich Dir recht.

Nur: die vorgeblich so zeigefreudigen Damen tun so, als sei FKK vor allem das Zurschaustellen seiner Reize und das ist es gewiss nicht. Ich habe mich an etlichen FKK-Stränden herumgetrieben und hatte ein Eindruck, dass man der Nacktheit der anderen eher mit Indifferenz begegnete. Dagegen war der erotische Reiz am Textilstrand immer wesentlich höher und es gab auch mehr, die geschaut haben - so mein Eindruck.

svmoothQMAN


@ Bergwiese

Zumindest die historischen Wurzeln des FKK sind da ziemlich eindeutig:

Da wäre ich mir nicht so sicher. Du solltest immer die Doppelmoral der Spießer einkalkulieren.

die Nudisten des frühen 20. Jahrhunderts waren meines Wissens eher prüde im Bezug auf Sexualität.

Zumindest bis in die 1970er haben FKK-Anhänger sich immer als die "braven" dargestellt. Dafür benötigten sie hohe Bretterzäune, einen Verein mit sexualfeindlichen Statuten und haben grundsätzlich im gesellschaftlichen Umfeld verleugnet, daß sie nackt baden. :=o

Nur: die vorgeblich so zeigefreudigen Damen tun ...

Ob das Fakes sind oder ob das tatsächlich Frauen sind, ist mir einmal grundsätzlich egal. Es soll in einem virtuellen Forum jeder die Gelegenheit haben, seinen Standpunkt aus der Sicht zu präsentieren, aus der er will. Ob ich einen Beitrag lese, ernst nehme oder sogar darauf antworte, das ist dann allerdings meine Entscheidung.

die vorgeblich so zeigefreudigen Damen tun so, als sei FKK vor allem das Zurschaustellen seiner Reize und das ist es gewiss nicht.

Ich habe durchaus schon live erlebt wie erotisch FKK sein kann. Ich habe mich auch schon am FKK-Strand von Frauen mittels Erotik "einfangen" lassen.

Ich muß allerdings zugeben, daß ich dazu auch persönlich einen gewissen Grad an Reife betreffend meiner eigenen sexuellen Entwicklung benötigt habe. Bis vor etwa zwanzig Jahren hätte ich auch noch mit vollkommener Überzeugung erklärt, daß FKK vollkommen unerotisch ist. Heute kann ich darüber selbst nur lachen. Ich hatte bis dahin den Wald vor lauter Bäumen nicht gesehen.

Mein Eindruck ist jedenfalls, daß Frauen (etwa 10%) sehr wohl mit ihrer Erotik am FKK-Strand spielen. Und wenn ich eine von diesen Frauen dann näher kennen gelernt habe, dann waren das Frauen der "Spitzenklasse". Und damit meine ich deren sexuelle Attraktivität und nicht deren Aussehen.

Ich habe mich an etlichen FKK-Stränden herumgetrieben und hatte den Eindruck, dass man der Nacktheit der anderen eher mit Indifferenz begegnete.

Für die meisten FKK-Anhänger ist das sicher richtig. Achte aber einmal bewußt darauf, wie erotisch FKK ist. Du wirst staunen. Und wenn du dann die wirklichen "roten Damen" gefunden hast, dann hast du auch schon die Frauen der Spitzenklasse entdeckt. Du mußt dann nur mehr das nötige Selbstbewußtsein aufbringen und die indifferente Einstellung zur Erotik ablegen. Nachdem der größte Teil der Konkurrenz (Männer) zu feige oder ebenfalls indifferent ist, hast du dabei eine sehr gute Auswahl.

Der FKK Strand ist ein guter Ort um Frauen kennen zu lernen. Das gilt besonders, wenn man(n) guten Sex möchte.

Bei Durchschnittsfrauen und drittklassigen Blond(b)ienen wirst du sicher keine Erotik erleben. Diese Frauen halten brav ihre Beinchen zusammen. Je weiter hingegen die Knie der Frau voneinander entfernt sind, desto größer ist die Chance auf Erotik und in der Folge auf guten Sex. Eine bessere und offensichtlicher Selektion kann es für uns Männer gar nicht geben. ;-D

csount>down


@ Bergwiese

Ich weiß zwar nicht um welche Dame es sich handelt, aber egal.

Aber ich hab da eine nette Geschichte. Ich gehöre zu den Frauen, die "oben ohne" mit superknappen Strings (WW) in der Sonne oder meist lieber unterm Sonnenschirm liegen.

Das aber an einem Strand, an dem alle anderen komplett nackt sind. Das ist aber ganz egal. Weil das ist kein FKK, sondern ein Nacktbadestrand. - Nur ich bin bekleidet! -

Eine andere Form der "Verhüllung"? *lach*

PJIA


Der FKK Strand ist ein guter Ort um Frauen kennen zu lernen. Das gilt besonders, wenn man(n) guten Sex möchte.

Bei Durchschnittsfrauen und drittklassigen Blond(b)ienen wirst du sicher keine Erotik erleben. Diese Frauen halten brav ihre Beinchen zusammen. Je weiter hingegen die Knie der Frau voneinander entfernt sind, desto größer ist die Chance auf Erotik und in der Folge auf guten Sex. Eine bessere und offensichtlicher Selektion kann es für uns Männer gar nicht geben

Wenn ich so einen Schwachsinn lese vergeht mir fast die Lust auf FKK und Co...

zum Glück laufen da draußen auch noch normale Menschen (Männer ?) herum die tatsächlich zum Sonnen und Schwimmen an den Strand gehen und nicht jede Frau erstmal taxieren ob sich eine Anmache lohnt...

PxIA


zum Thema:

Die zeigefreudigen String-Fans - Erfindung oder Wirklichkeit?

Ich finde es auch immer wieder toll wenn z.B. beim Thema C-String geschrieben wird "ich trage jetzt nur noch C-String und nichts mehr anderes"... wer soll denn das glauben ? dient aber immer wieder zur allgemeinen Belustigung...

Es gibt bestimmt genug Stringträger(innen), aber eben nicht die breite Masse. Ich trage am Strand auch lieber nichts statt String, und wenn ich was trage einen normalen Bikini / Badeanzug... etwas in dem ich mich wohlfühle eben und nicht etwas um Andere zu erregen.

B5ergw/iesxe


countdown

Mir ging es um ganz bestimmte Beiträge von "Userinen", deren Texte für meinen Geschmack zu gestylt klingen, um wirklich von Frauen zu stammen, denn diese Texte erinnern mich ein bißchen an die Unterzeilen von BILD-Busenfotos. Diese behaupten ja auch immer, dass es der vorgeführten Dame nix ausmacht, sich zu enthüllen und dass sie das sogar irgendwie toll findet.

Mir kommt das jedenfalls verdächtig vor. Es kann aber auch sein, dass ich da etwas missverstehe. *:) Das was Du da beschreibst, meine ich jedenfalls definitiv nicht. Es ging um Damen, die am Textilstrand in derart knappen Sachen auftreten.

s0mooNthMxAN


@ countdown

Kompliment @:); diese Idee gefällt mir.

Als einzige in Reizwäsche von WW und mitten in einer Gruppe Nackerter - diese Vorstellung hat etwas. ;-D

Wie bist du eigentlich auf diese Idee gekommen? Was sind dabei deine Motive? Und wie reagieren die anderen darauf?

ciount|down


@ Bergwiese

Da mir ein Ristretto fehlt (Urlaub) und ich nicht so viel suchen mag, hast Du ein Beispiel?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH