» »

"Intelligente Jugendliche haben weniger Sex"

g2uivXrxeiz


Die Meisten, mit denen ich mich darüber unterhalten habe, sagten, das das erste Mal fast immer aus Situationen heraus entsteht, in denen man überhaupt nicht damit rechnet.

Dem kann ich nur zustimmen, quickiekuchen! Bei mir wars auch so. :-)

Dennoch bin ich froh, dass es passiert ist (mit 27!!!) - seitdem bin ich viel ausgeglichener ...

Viele Grüße,

h>e|xeTx.


@ ALittleDevil

ja sowas hätte ich auch gerne mal, das ist mir bis heute verwehrt geblieben ;-D :=o

Dürfte nur a wengerl anstrengend werden :)z

N\ooB9PooB


Ich hab jetzt hier zwar nicht alles gelesen , allerdings finde ich es doch recht amüsant wieviele Menschen sich in diesem Forum für "überdurchschnittlich" Intelligent halten :-/ ... zudem ist auch Intelligenz nicht alles im Leben... wer weiß , dass er eigentlich nichts weiß , der ist intelligent. Nicht all diese Quacksalber die sich hier für Intelligent halten. War Einstein intelligent? Nach unserem heutigen Wissen war er ein Idiot , weil er in der Schule grottenschlecht gewesen sein soll. Trotzdem wirst du auf die Frage ob Einstein Intelligent war immer ein JA als Antwort hören. Intelligenz ist in meinen Augen ein seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr dehnbarer Begriff. Und ich glaube nicht , dass der großteil dieses Forums hier überdurchschnittlich intelligent ist (da zähle ich mich mit dazu). Intelligenz ist in meinen persönlichen Augen die Interesse , etwas können zu wollen oder es einfach zu Wissen , und dieses Wissen anwenden zu können.

Ich weiß auch nicht.... wer sein ganzes Leben auf Drogen etc verzichtet , wird nie erfahren wie Dehnbar die "Realität" ist , und somit wird er eine einfache Marionette unserer Gesellschaft bleiben.

Alles in allem : Das Leben ist Sinnlos :P ^^

RVistSretto


Und ich glaube nicht , dass der großteil dieses Forums hier überdurchschnittlich intelligent ist

Ganz bestimmt... Wo manche Beiträge knapp lesbar sind

wer sein ganzes Leben auf Drogen etc verzichtet , wird nie erfahren wie Dehnbar die "Realität" ist , und somit wird er eine einfache Marionette unserer Gesellschaft bleiben

Sorry, aber hier schreibst du völligen Schwachsinn... Die Eigenschaft selbständig denken zu können, ohne wie ein Herdentier der Masse zu folgen, das unterscheidet Marionetten von Denkern... Mit Drogen hat das rein gar nichts zu tun.

Bei Drogen ist es wie mit vielen anderen Sachen im Leben, man muss damit verantwortungsvoll umgehen können und darf nicht in eine Abhängigkeit geraten. Bei der Anzahl Alkoholkranker, Suchtraucher und anderer Junkies scheint das nicht jedermanns Sache...

q*uick2iekpuchexn


Ich denke, intelligente Menschen sind auch eher Kopfmenschen, die ihren Gefühlen und Trieben nicht einfach nachgehen sondern sich durch zuviel Nachdenken selbst blockieren.

Soweit waren wie ja schon. Auf mich trifft das auch voll zu. Erkannt habe ich diesen Teufelskreis schon vor Jahren. Ich wäge halt zu viel gegeneinander ab und dadurch komme ich zu wenig aus mir raus. Allerdings bin ich auf der anderen Seite ein Mensch, der keine Probleme hat mit Leuten (auch Fremden) ins Gespräch zu kommen. Kommunikationsfreude habe ich. Aber das alleine reicht eben irgendwie nicht. Dazu kommt, das ich keinen Freundeskreis im eigentlichen Sinne habe (hat mit meiner Kindheit zu tun). Dafür habe ich noch Kontakt mit ehemaligen Kolleginnen aus meiner Ausbildung. Mal sehen, ob sich da in Zukunft was entwickeln könnte. Man kann ja sowieso den Leuten nur anbieten, etwas gemeinsam zu unternehmen. Wenn sie wollen, gut, wenn nicht, kann ichs auch nicht beeinflussen. Und hinter die Psyche einer Frau können wir Männer sowieso nicht blicken. ;-)

Das Problem bei mir war, dass ich in meiner Teenagerzeit Nichts in dieser Richtung begriffen habe. Ich hatte andere Dinge im Kopf (Autos, Musik). Ab ungefähr 18 hat mir dann so langsam gedämmert, das in meinem Leben was nicht stimmt. Mittlerweile habe ich Torschlusspanik, was aber vermutlich ganz natürlich ist.

So richtig weiter weiß ich nicht. Die wenigsten Leute sagen einem heutzutage ihre wahren Gedanken, weil sie Angst haben, den anderen zu evtl. zu verletzen. Nur bin ich ein Mensch, der die Wahrheit hören möchte, auch wenn sie nicht immer agenehm ist. Ich kann damit umgehen.

hgexGeT.


@ NooBPooB

mal davon abgesehen, daß dein gesamter beitrag eher bescheiden ist und in teilen schlicht daneben möchte ich mal was zu intelligenz sagen.

Nach herkömmlicher meinung ist intelligent wer einen quotienten von um 100 erreicht (ist durch tests nachweisbar) mit steigendem quotienten spricht man von hochbegabung, diese kann pauschal sein oder auch einseitig wie bei mir.

Der erreichte quotient sagt allerdings nichts über lebensfähigkeit/tüchtigkeit sowie lernfähigkeit aus. Ich z.b. habe eine durchschnittliche begabung wenn es um sprachen geht, trotzdem kann ich mich in 3 fremdsprachen unterhalten und in weiteren zwei verständigen, das hat nix mit intelligenz zu tun sondern schlicht mit dem eisernen willen etwas zu lernen, in diesem fall schlicht auswendig.

Das leute die sehr viel lernen deswegen weniger sex haben bzw. sexuell interessiert sind ist nach meiner meinung eine sehr individuelle geschichte. Wenn ich von mir ausgehe stimmt es überhaupt nicht. Viel gelernt, studiert heute sehr viel verantwortung trotzdem habe ich seit meinem 17 lj. regelmäßig und viel sex in allen möglichen spielarten und das wird auch so bleiben, da ich inzwischen den partner fürs leben gefunden habe.

R>isKtretxto


hinter die Psyche einer Frau können wir Männer sowieso nicht blicken. ;-)

Definitiv JA, DAS stimmt!

Ich hatte andere Dinge im Kopf (Autos, Musik). Ab ungefähr 18 hat mir dann so langsam gedämmert, das in meinem Leben was nicht stimmt. Mittlerweile habe ich Torschlusspanik

Ist verständlich, aber nicht unbedingt hilfreich... Du bist von einem Extrem (Null Intresse) ins gegenteilige Extrem gefallen und setzt dich nun dadurch selber unter Druck... Ich war selber ein Spätstarter und verstehe deine Situation daher sehr gut... Ich habe selber jahrelang krampfhaft eine Freundin gesuch... Und auch prompt eine gefunden, aber erst nachdem ich schon aufgegeben hatte und die Suche beendet. Mein Tipp ist daher ganz einfach, aber manchmal schwer umzusetzen: Hör auf zu suchen, nimm den momentanen Zustand als völlig normal hin!

Denn wer nicht sucht, der ist locker und entspannt. Und genau DAS kommt bei Frauen an, bloss keine Verbissenheit. Natürlich darf man dem Glück etwas auf die Sprünge helfen und sich an Orte Begeben, wo man nette Mädels kennen lernt. Aber bitte NICHT in der Disco oder in einer Bar, da wird dein unaufdringliches Wesen hinter all den Grosskotzmachos im Nichts verblassen...

Mein Geheimtipp: Weiterbildungskurse (Sprachkurse, Kochkurse, Weinkurse usw.) und ganz besonders die Tanzschule. Da kannst du ganz unverbindlich Damen näher kennen lernen und so auch auf den 2. Blick deine Vorzüge zur Geltung bringen, auch wenn du zur eher ruhigeren Sorte gehörst. Und nach einem Tanzkurs sollte geübt werden, die Frage nach einem gemeinsamen Ausgang wird dir kaum eine Frau übel nehmen...

Nur bin ich ein Mensch, der die Wahrheit hören möchte, auch wenn sie nicht immer agenehm ist

Gut so, das mag ich auch

Rsistfr e;tto


ich inzwischen den partner fürs leben gefunden habe

Bleiben wir mal realistisch... Sowas nennt sich heutzutage Lebensabschnittspartner 8-) ;-D Nur 2 Dinge im Leben sind sicher: Die stete Veränderung und der Tod, bei allem anderen lohnt es sich, realistisch zu denken

q8uiockiek+uchexn


Verbissen bin ich auch nicht. Ich befinde mich momentan eher genau dazwischen. Ich bin schon noch relativ locker, aber versuche gleichzeitig Kontakte zu knüpfen. Vielleicht machts gerade die Mischung. Wird sich zeigen. Nur, wenn z. B. Mädels nicht auf ganz normale Fragen antworten, was soll ich dann davon halten?

NFooBCPooxB


mal davon abgesehen, daß dein gesamter beitrag eher bescheiden ist und in teilen schlicht daneben möchte ich mal was zu intelligenz sagen.

Nach herkömmlicher meinung ist intelligent wer einen quotienten von um 100 erreicht (ist durch tests nachweisbar) mit steigendem quotienten spricht man von hochbegabung, diese kann pauschal sein oder auch einseitig wie bei mir.

Mein Beitrag ist auch so einfach wie mögliche von mir gestaltet worden. Zudem ist die Fähigkeit einen "lesbaren" Beitrag zu schreiben kein Anzeichen von Dummeheit oder Intelligenz. Ich hab jemanden in Meiner Abiklasse gehabt der hatte 2-3 Punkte in Deutsch und hätte hier auch beiträge geschrieben die kaum lesbar gewesen wären. Hatte aber in Physik , Mathe und allem Naturwissenschaftlichen um die 14 Punkte. Ist er jetzt intelligent oder dumm oder wie?

Zu IQ-Test. Von denen halte ich nicht sonderlich viel. Kenne zum Teil sehr intelligente Menschen die da schlecht abgeschnitten haben. Hab sogar schon mitbekommen wie einer bei zwei verschiedenen psychologischen Test völlig unterschiedlich abgeschnitten hat. Auf solche Tests würde ich eher nicht gehen.

hLexexT.


@ ristretto

dann sage ich halt bis der tod uns scheidet, was bei uns durchaus passieren könnte. Alles andere schließe ich aus.

@ NooBPooB

mit punkten kann ich nix anfangen mein abi ist anders gestrickt und international ohne wenn und aber anerkannt, was auf das deutsche nicht zutrifft. Fakt ist wenn du zugang zu einer schule für hochbegabte haben möchtest mußt du so einen test absolvieren und unter einer gewissen punktzahl nehmen die dich einfach nicht. Das mit den unterschieldichen testergebnissen ist durchaus möglich, weil die test eben verschieden angelegt sind, der eine eher naturwissenschaftlich der andere eher sprachlich um mal zwei sehr konträre zu nennen.

Das alles war aber nicht der grund für meine aussage vom bescheidenen beitrag, da hätte ich ev. doch sofort konkret werden sollen.

Ich weiß auch nicht.... wer sein ganzes Leben auf Drogen etc verzichtet , wird nie erfahren wie Dehnbar die "Realität" ist , und somit wird er eine einfache Marionette unserer Gesellschaft bleiben.

Alles in allem : Das Leben ist Sinnlos :P ^^

sondern bezug sich hauptsächlich auf diese äußerungen, die einerseits schlicht falsch ist weil nur ein .... sich mit drogen einläßt und zum anderen diese aussage ja mal total daneben ist, weil dem leben einen sinn zu geben liegt an jedem selbst.

Die lesbarkeit deines beitrags ist wie bei allen beiträgen hier gut nur mit dem inhalt hapert es a wengerl

R^is`tr@etLto


dann sage ich halt bis der tod uns scheidet, was bei uns durchaus passieren könnte. Alles andere schließe ich aus

Du schon, aber das Leben nicht :=o Reden wir doch in 10 Jahren nochmals über das Thema...

wenn z. B. Mädels nicht auf ganz normale Fragen antworten, was soll ich dann davon halten?

Überleg mal logisch... Viel deutlicher kann Frau einen Korb nicht verpacken

hAexexT.


@ Ristretto

gerne, wenn wir beide dann noch leben oder wir noch in Deutschland sind. Ersteres tritt hoffentlich nie ein, das zweite veermutlich schon, da wir inzwischen ein Haus in Norwegen besitzen. ;-D *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH