» »

Sie will seltener als er

s"peeGdxyx20


@ racheengel65

Das hast du wohl nicht ganz richtig gelesen,oder ich habs falsch geschrieben. Wir sind nicht mehr zusammen, wir waren 7 Jahre zusammen. Jetzt knapp 1 Jahr getrennt.

Und auch den Sex hatte ich nicht mehr wöchentlich, das war nur die Aussage zum Arzt mit wieviel Sex ich leben könnte. Sex hatten wir so alle 3 Monate. Und der war dann schlecht, zumindest für mich. Entweder bin ich gar nicht gekommen oder sie hat mir halt schnell total lustlos einen runtergeholt, damit halt die ehelichen Pflichten erfüllt waren und ich nicht sagen konnte:"wir haben ja keinen Sex mehr".

rXachHeenxgel65


oh sorry, ich hatte dich mit dem te verwechselt |-o

stpeeydyx}20


kein Problem. 8-)

rJacheen)gel6x5


ich denke aber, wenn nach nur 7 jahren eure beziehung schon so ausgesehen hat, mit nur alle paar monate sex, dann war es wirklich der richtige entschluß sich zu trennen. manche menschen harmonieren einfach nicht zusammen :-/

A[rtxus


@ speedy

ich denke aus heutiger Sicht, es gibt keine Erklärung ... du hast das Richtige getan, also entweder akzeptieren oder gehen ... eine andere Lösung sehe ich auch nicht ... Frau (oder Mann) braucht es dann einfach nicht (mehr) so oft und das änderst du mit nichts ...

Deine Situation ist nur insofern verzwickter, weil ja vorher offensichtlich "mehr" Lust da war und die war dann plötzlich weg ...

s}peedXyx20


@ racheengel65

Das stimmt. Ich suche aber nach dem Weg, innerhalb kurzer zeit herauszufinden ob man harmonisiert oder nicht. Und bei meiner Frau dachte ich fast 4 Jahre lang das wir gut zusammen passen, sonst hätte ich sie nicht geheiratet.

Allerdings ist mir eigentlich in jeder Beziehung (auch in denen meiner Freunde) aufgefallen, das unheimlich viele Frauen am Anfang einen auf super freizügig machen, wie locker sie doch sind und wie wichtig ihnen Sex ist und dann wenn sie den Typ haben wirds immer weniger.

Ist vielleicht evolutionär bedingt. Zuerst die Paarungsbereitschaft zeigen und dann wenn der "Ernährer" gesichert ist das Sparprogramm starten :-)

A)rtuxs


Ist vielleicht evolutionär bedingt. Zuerst die Paarungsbereitschaft zeigen und dann wenn der "Ernährer" gesichert ist das Sparprogramm starten

... genau so ... :-) ;-D

rXacheHengel6x5


Ist vielleicht evolutionär bedingt

ja, da kann schon was wahres dran sein :-/

gut, dass sex wohl irgendwann im laufe der jahre auch etwas nachlässt, muß ich wohl niemandem erklären, die 6 mal sex am tag hat man nur am anfang ;-D

bei frauen ist es oft so, sie bekommen eine art hormonschub mitte der dreißig, treiben es noch mal richtig heftig und dann irgendwann um die vierzig fängt so langsam aber sicher die menopause an, da kann frau gar nichts gegen tun. bei einigen lässt der sex abrupt nach, bei anderen weniger. also es ist nicht jede frau so, wie ihr sie beschreibt, aber viele eben :-/

EXhemal?iger Nugtzer (#1x49187)


Ist vielleicht evolutionär bedingt. Zuerst die Paarungsbereitschaft zeigen und dann wenn der "Ernährer" gesichert ist das Sparprogramm starten :-)

das hört sich zwar lustig an, aber daran glaube ich nicht. was sollte, und für wen, da einen sinn ergeben?

s<peeudyxx20


@ Artus

Traurig aber wahr, werd mich wohl damit abfinden müssen. Problem ist nur das ich durch diese

offene Frage einen ganz schönen Knix wegbekommen habe.

Hab kürzlich z.b. ne nette Frau kennengelernt. Sympathisch, gut aussehend, selbstbewußt. Und das tolle, Sie wollte was von mir. Es entwickelte sich was, bis sie mit mir in die Kiste wollte. Und obwohl ich eigentlich Lust gehabt hätte, lehnte ich ab.

Das fand sie eine Zeitlang noch recht interessant und wohl auch irgendwie Bewundernswert, aber irgendwann fands sie es nur noch komisch. "Bis du schwul?" "Findest du mich nicht attraktiv?". Hab das ganze dann abgebrochen und mich nicht mehr mit Ihr getroffen.

Jetzt bin ich der Lustlose obwohl ich Lust hab :-o

E7hemaligJer NutzeVr (#149C18x7)


Und obwohl ich eigentlich Lust gehabt hätte, lehnte ich ab.

entweder warst du dann noch nicht so weit,

oder bist gepolt wie ich, dass du nämlich sex und liebe nicht ohne weiteres trennen kannst,

oder du hast gespürt, dass es die falsche frau ist.

B(utrcxh


speedyx20

Bei meiner Ex und mir war es so. Wir hatten keine Kinder, Sie nahm keine Pille,

ich machte ihr Komplimente/Geschenke, 2 mal im Jahr in Urlaub,

regelmäßig Essen/Ausgehen, auch mal getrennte Aktivitäten,

beide Berufstätig, jeder hatte sein eigenes Geld,

Haushaltsführung war gerecht geteilt,

wenig Streit aber wir konnten auch mal Dampf ablassen,

wir konnten viel und gut miteinander reden,

hab mich Aussehenstechnisch nie gehen lassen,

hab nie rumgeröpst oder gefurzt (außer mal aus versehen :-)

kuschelten viel auch ohne Sex,

ich gab Ihr viel Massagen auch ohne Sex zu wollen,

wenn wir Sex hatten Ergriff meistens ich die Initiative, wobei ich Sie meistens verwöhnte ohne etwas zurück zu bekommen, ließ mir ab und an mal was neues einfallen,

wir haben über die Sex Probleme geredet,

und irgendwann hab ich mich total zurückgenommen was den Sex angeht, dann lief halt einfach nix mehr.

Das hat mich dann aber nach 2 Jahren irgendwie doch so sehr belastet das ich mich zurückgezogen habe. Ich fühlte mich nicht mehr geliebt, begehrt. Dadurch hab ich einiges eingestellt: Kein Sex mehr, nur noch oberflächliches reden, bis ich merkte das ich mich dadurch nur noch mehr von ihr entfernte. Die Tatsache das ich keine körperliche Liebe mehr von Ihr bekam, wirkte sich auf alle Lebensbereiche aus.

Hi!

Ganz genauso lief es auch in meiner vorletzten Beziehung. Man tut und macht und legt sich ins Zeug, aber es kommt nicht viel zurück und die Initiative ging fast immer von mir aus. Wenn man die Aktivitäten einstellt, kommt nichts mehr und wenn man sich weiter zurückzieht, in anderen Bereichen, geht das gen Beziehungsende.

Ein Frage auf mein "Warum?", habe ich auch bis heute nicht.

s6peedxyx20


@ racheengel65

Naja mal vom alter abgesehen. Ich seh es in meiner Firma. Die Mädels flirten mit irgendeinem Typ den sie geil finden. Zwangsläufig führt das Gespräch irgendwann unter die Gürtellinie. Und die Mädels machen kräftig mit.

Da wird locker über Oral/Anal und was weiß ich noch geredet und immer suggeriert:"Hey mit mir könntest du den ganzen Spaß haben". Wenn sie den Typ dann haben, erzählt der ein paar wochen später das sie eigentlich total prüde ist. Also warum verkaufen einige Frauen sich, als immer geile "Schlampe" und sind eigentlich das biedere Hausfrauchen? Anscheinend doch um sich den Typ zu angeln? Sie geben dem Affen zucker bis sie Ihn haben.

Evolutionär, weil der Mensch wohl nicht gerne allein ist und gerne eine Familie gründen will.

sdpee:dyx2x0


@ der kleine Prinz

1. entweder warst du dann noch nicht so weit,

2. oder bist gepolt wie ich, dass du nämlich sex und liebe nicht ohne weiteres trennen kannst,

3. oder du hast gespürt, dass es die falsche frau ist.

Dann denke ich doch eher das es der 1. Punkt ist. Momentan hab ich jedoch die Befürchtung das ich niemals mehr soweit sein werde. Oder aber das ich sobald der Sex in einer Beziehung mal nicht mehr so klappt, direkt die Flucht ergreifen werde.

B,utcxh


Ich habe auch schon öfter gehört, dass viele Leute wenn sie endlich in der Beziehung sind, sexuell einschlafen. Richtig krass finde ich Frauen, die dann irgendwann Kinder haben und wo dann gar nichts mehr geht. Da würde ich mir als Mann total verarscht und ausgenutzt vorkommen.

Als würde man heiß gemacht werden. Ein paar Mal poppen, bis man endlich schwanger ist und dann nie mehr Sex. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH