» »

"Zu wenig Sex" - Frustalltag der Männer?

Eqhem!aliger Nutzer G(#14A9187)


mag sein, dass ich ein vakuum an liebe mit Sex überkompensierte, vielleicht mein leben lang...

das kann sein, aber ich denke eher nicht.

am anfang war euer sex ok, oder?

ich kann mir eher vorstellen, dass am anfang, drei, vier, fünf jahre lang bei euch beiden liebe da war, vielleicht eine große liebe. irgendwann ist die liebe weniger geworden vielleicht ganz weggegangen. übrig geblieben sind konventionen, eingefahrenes, in der gemeinsamen zeit angeschafftes, vielleicht eine wohnung, ein haus, kind/er, und vor allen dingen VIEL GEWOHNHEIT.

der mensch ist das extremste gewohnheitstier auf erden. aus seiner gewohnheit auszubrechen kommt für viele nahezu einem todesurteil gleich.

deshalb wir allzuoft und allzuschnell aus einem gefühl der wohligen gewohnheit ein konstrukt der liebe gebastelt.

es ist allerdings keine liebe, und deswegen ist der sex nicht mehr der sex der liebe.

schade, traurig, ernüchternd.

wenn die menschen endlich begriffen, dass verlorener sex verlorene liebe und verlorene liebe verlorenen sex bedeutet, gäbe es viele "kämpfe" um sex nicht mehr.

sammydavisjr., geh und gib dir deiner frau einen neuen mann, einen neuen sammydavisjr., den sie wieder lieben kann, und du wirst sehen, dass sie eplodiert.

manchmal klappt das, dann wird alles wieder gut.

oft klappt es nicht, dann braucht deine frau einen wirklich neuen (anderen) mann.

E<hem;ali7ger NutZzer (-#1491Q87)


in einer liebesbeziehung fängt man wohl nicht an überlegen, ob genug Sex ist

ja, eine liebesbeziehung IST sex.

MuoniAka6x5


Für mich ist eben das ein Gradmesser für ihre Liebe: Ich weiß, dass sie mir zuliebe noch mal die Beine breit machte. Eine Frau, die mich nicht mehr liebt, macht das nicht. Das ist genau der Punkt.

%-| Wie übel.

I0nsulanxer


kommunikation pauschaliert

die Frauen: "Ihr Männer, macht es doch mal ordentlich, dann wollen wir auch öfter"

die Männer: "Ihr Frauen, wollt doch mal öfter, dann machen wirs auch ordentlicher"

;-D

wer war zuerst da, die Henne oder das Ei?

ich fürchte so wird das nix :=o

sIamzmydauvisxjr


es ist allerdings keine liebe, und deswegen ist der sex nicht mehr der sex der liebe

ist das so schlimm, wenn er nicht mehr der sex der liebe ist?

Zuvor wurde ich in dem faden attackiert, als ich meinte, die frau kann doch auch mal den mann gewähren lassen. sie muss ja nicht jedesmal was vormachen, sei es den sternenhimmel oder einen orgasmus.

und er auch nicht, nach 13 jahren, wenn halt nicht mehr liebe da ist als nach 13 jahren übrig ist. da kann er ja auch mal zugeben, dass der niedere instinkt, das blanke körperliche ihn zu ihr hintreibt, oder nicht? und sie kann doch auch mal sagen: "OK, mach mal".

sammydavisjr., geh und gib dir deiner frau einen neuen mann, einen neuen sammydavisjr., den sie wieder lieben kann, und du wirst sehen, dass sie eplodiert

ja, das ist nicht leicht, aber es ist möglich. dazu muss man sich gesamtheitlich spüren, glaube ich. sich weiterentwickeln, statt sich einigeln. potenzial erkennen, statt in die sackgasse zu blicken. offen bleiben, sich entwickeln: das macht dich zufriedener und großzügiger und das wurde ich in den letzten 2 jahren. in der hinsicht, dass ich sie doch stärker so akzeptierte wie sie ist, was das tägliche zusammenleben betrifft. vieles (fernsehen!!!!! >:()mag ich zwar immer noch nicht, aber ich beschäftige mich dann eben mit meinen dingen, lese oder lerne oder surfe.

der mensch ist das extremste gewohnheitstier auf erden. aus seiner gewohnheit auszubrechen kommt für viele nahezu einem todesurteil gleich

das ist der größte unterschied zwischen ihr und mir und mein größtes generelles problem. ich bin das gegenteil eines gewohnheitstieres, glaube ich. ich suche permanent (meine) grenzen und neue herausforderungen. ich werde unausstehlich, wenn es mir zu langweilig wird. auch im job. ich h a s s e fernsehabende auf der couch. ich will ständig dazulernen, mich auseinandersetzen. ich zitiere mich in diesem faden:

Ich bin neugieriger als sie. Vielleicht bräuchte ich eine neugierigere Partnerin.

M9on9ika165


und er auch nicht, nach 13 jahren, wenn halt nicht mehr liebe da ist als nach 13 jahren übrig ist. da kann er ja auch mal zugeben, dass der niedere instinkt, das blanke körperliche ihn zu ihr hintreibt, oder nicht?

Versteh ich das richtig, dass du dir weniger Liebe zugestehst, aber auf der anderen Seite ihre Liebe daran misst, wie oft sie für dich und deinen "niederen Instinkt" (deine Worte) mehr oder weniger lustlos die Beine breit macht (auch deine Worte)?

s$ammVyda.visxjr


Bevor es jetzt wieder Proteste hagelt, zitiere ich mich wieder:

Was ist da so arg dran, wenn meine Frau mich halt mal gewähren lässt? Ich küsse sie trotzdem hinterher und sag: "Danke Schatzi, I love u".

Es läuft also trotzdem nicht ohne Gefühle für sie ab. Kann es ja gar nicht. Achtung vor einander ist für mich die Grundvoraussetzung.

Natürlich muss man immer die Liebe suchen. Aber dabei ehrlich bleiben.

s2ammnydaIvisjxr


@ monika

Wenn es total lustlos wäre, würde ich auch die Lust verlieren. Aber wenn sie angenehm feucht ist und ich erkenne, dass ihre Muschi sich öffnet und entspannt, wenn ich mich um sie bemühe, kann ich es mit meinem Gewissen vereinbaren. Ich sehe es auch an ihrem Gesichtsausdruck, ob es angenehm ist. Ich kenne sie in und auswendig. Ich bin doch nicht krank, dass ich sie vögle, wenn es ihr unangenehm ist oder gar Schmerzen bereiten würde!!!:(v

Ihr habt natürlich mit euren verständnisvoll - geduldig wartenden Supermännern jedes einzelne mal mindestens einen Hyper - Turbo - Orgasmus und seid vor Vorfreude und Erregung ganz aus dem Häuschen und der Puls ist auf 200, wenn er zu Euch kommt, aber damit können wir nicht mithalten.

Brauchen wir auch nicht mehr.

GDiIa7x6


Das alte Problem: sie würde das nie verstehen oder gar akzeptieren, das ist schon klar. Frauen können glaube ich Liebe (irgendwann fast) ohne Sex sehr gut haben, Männer einfach nicht.

Dann tick' ich also wie ein Kerl. :-/

KXandi.s-03


@ Sammydavisjr

Ich glaube, mit 20 habe ich Sex noch wie Sport betrieben. Ich hab sie an den Haaren gepackt und mit meinen Hüften stundenlang gegen ihre Arschbacken drauflos gehämmert, der Schweiß troff mir von der Nase, der Stellungswechsel noch und der muss auch noch sein.. es war mehr fressen als gustieren im übertragenen Sinne, es war sicher sehr "mechanisch"..

Heut kann ich sie wahrscheinlich nicht mehr so lang zureiten ;-D, nicht wegen der Kondition (fitnessmäßig bin ich viel besser drauf als mit 20), sondern weil ich es irgendwie überflüssig finden würde.

Frauen werden sexfaul in Beziehungen. Das hat nix mit der Liebhaber-Qualität des Mannes zu tun. Sie werden einfach müde, sich noch zu verrenken zu müssen, noch beim Blasen schöne Augen machen zu müssen, noch zu später Stunde einen Orgasmus vorzutäuschen (obwohl sie das eh nicht müssten, abe sie meinen, sie müsstens), sich von vorne, hinten, oben, unten bearbeiten lassen zu müssen, bis er kommt. Ohne dem kann ich aber nicht.

Ja wie denn nun ?

Widersprichts du dir da nicht selbst?

Für mich sieht es so aus, als wärest du dir einiger Mühen, den Sex abwechslungsreich zu gestalten, überdrüssig und beklagst aber andererseits magelnde Bemühungen des Selben bei Frauen, besser deiner Frau.

Sorry, aber ich denke langsam, dass sich bei euch der ganz normale Wahnsinn der Gewohnheit über Jahre eingeschlichen hat und erst jetzt bemerkst du, dass das alles nicht mehr so spannend ist. Du willst es (plötzlich ? ) wiederhaben und wunderst dich, dass deine Frau nicht öfters mag.

Vielleicht vermisst sie deine "Turnübungen" (besser : deine Mühe) von damals ja genauso wie du und fühlt sich ganz einfach von der Form des Sex, den ihr nun hauptsächlich zu praktizieren scheint, eher gelangweilt. Dann macht man vielleicht auch schon mal die "Beine breit" , aber Lust auf öfters macht das gewiss nicht !

Um die (für dich negative) Entwicklung deiner Frau nur annähernd verstehen zu können, würde mich jetzt einfach mal interessieren, wie es dazu kam. Welche Phasen habt ihr sexuell durchgemacht und wie lange ist das schon so bei euch?

Kam es schleichend, oder gab es Auslöser (Phasen) als Grund für diese Entwicklung?

Es grüsst

KYandisO-0]3


Korrigiere :

Um die (für dich negative) Entwicklung deiner Frau nur annähernd verstehen zu können...

soll heissen :

Um die (für dich negative) unterschiedliche Entwicklung eures Sexbedürfnisses verstehen zu können...

Es grüsst

s6ammyVdavisxjr


@ kandis:

Hör mal, ich mach doch nicht auf Schwanz in die Möse und losrammeln und fertig

Ich küsse und lecke sie fast immer vorher. Ich hab ein ganzes Sortiment an diversen Dildos und Vibratoren und Massagestäben für sie gekauft. Ich bin nach wie vor experimentierfreudig, ich schlage vor, mal in den swingerclub zu gehen, sie bekommt angenehme Analmassagen beim Lecken. Ich fordere sie auf, vor mir zu wichsen, frag sie, ob sie mal mit einer Frau möchte usw....

Aber das ist es eben nicht, wie der kleine Prinz schon sagte.

Sie will gar kein remmidemmi. Sie will gar nicht den Superriesendildo mit dem Saugnapf, den ich an den Spiegelschrank klebe, um sehen zu können, wie sie ihn fickt, wenn sie mir einen bläst. Sie will nicht die Kamera und hinterher die clips und fotos ansehen. Sie will leider nicht mehr die Quickies im Maisfeld hinterm Kirmes - Festzelt. :-( Sado Maso ist ihr fremd, mit Pornos brauch ich gar nicht daherkommen, da reagiert sie komplett genervt.

Ich kann mir vorstellen, dass ich ihr manchmal zu früh komme. Aber das hat auch mit der Frequenz zu tun: wenns selten Sex gibt, dann bin ich halt ziemlich geladen und komme schneller. Ich versuche aber sie gut "vorzubereiten" ;-D, damits dann auch bei ihr schneller geht, wenn ich sie penetriere.

Gestern morgen hatten wir ganz "normal" und einfach Sex :)^ :)^: Schmusen, lecken, ein bisschen Blasen, Schwanz rein in der Missionarsstellung, Abspritzen in der Möse (das mag sie lieber, wenn ich in ihr komme). Nicht zu laut, weil die Kinder schon auf waren. Auch nicht sehr lange, alles zusammen vielleicht 20 Minuten.

Danach hat sie mir sogar seit langem wieder einmal gesagt, das sie mich liebt und ich hab mein "Ich dich auch" angebracht. Absolut OK, muss (kann) wirklich nicht jedesmal die Fickerei des Lebens sein! Ich bin ja dankbar, dass es überhaupt wieder einmal dazu kam. Ich ficke sie immer gerne, auch ganz normal im Ehebett. Mir gings hier ja um die Frequenz. ;-D

Verstehst du? Sie will gar nicht meine Bemühungen um mehr Abwechslung. Ihr ist inzwischen lieber, wenn alles sauber und unspektakulär im Ehebett abläuft. Ich weiß nicht, ob ihr meine Turnübungen wirklich abgehen.

Naja, es war gestern auch deswegen schön, weil ein bisschen von dem Sex der Liebe zu spüren war, den Der kleine Prinz meinte. Und der war zu spüren, weil sie spürte, dass ich ihr gegenüber toleranter wurde. Und weil ich was schönes für sie gebaut habe, was mich viel Schweiß, Nerven und Geld kostete.

:-D

eJnge[l112


Danach hat sie mir sogar seit langem wieder einmal gesagt, das sie mich liebt und ich hab mein "Ich dich auch" angebracht.

Aha. Typisch. Weil sie es hören wollte oder weil du so fühlst? Oder weil du schlecht sagen kannst: ich mich auch?

Ich weiß nicht, ob ihr meine Turnübungen wirklich abgehen.

Mal nachgefragt? Du schreibst immer :...ich denke ..oder ...ich kann mir vorstellen...Nimm sie nach dem Sex in den Arm oder auch ohne Sex und sprich mit ihr.

Naja, es war gestern auch deswegen schön, weil ein bisschen von dem Sex der Liebe zu spüren war, den Der kleine Prinz meinte. Und der war zu spüren, weil sie spürte, dass ich ihr gegenüber toleranter wurde. Und weil ich was schönes für sie gebaut habe, was mich viel Schweiß, Nerven und Geld kostete.

Aha der Belohnungssex ? Und mit Liebe ist es immer schöner...weil sich dann auch die Seelen lieben. Aber dass du es wieder in Verbindung mit einer Leistung deinerseits bringst :(v Und was meinst du mit toleranter? Meinst du nicht eher gleichgültiger? Du denkst sogar dran fremdzugehen oder sie zu verlassen. Tolle Toleranz. Alle Achtung.

EMhxemaldig:eer Nputzerm (#149x187)


Aber das ist es eben nicht, wie der kleine Prinz schon sagte.

ja, also dann noch mal, im klartext:

diese materialistisch-technokratische technik-denke, mit der kommst du bei keiner frau weit.

es ginge schon auch noch deutlicher, aber ich belasse es mal so.

wär ich eine frau, wärst du für mich der abturner schlechthin. wo ist denn der sammydavis? besteht dein begehren aus

Sortiment an diversen Dildos und Vibratoren und Massagestäben ...

nach wie vor experimentierfreudig

usw. ... ?

du hast es doch selbst geschrieben:

Sie will gar kein remmidemmi.

vielleicht will sie einfach nur dich und deine liebe, ohne den beate uhse shop dabei und ohne lichtschranke und stoppuhr. sex ist doch keine sportveranstaltung.

und noch was ganz anderes: entweder ist es die sprache oder es ist tatsächlich deine denke, aber ich finde, so was geht gar nicht:

... und ich hab mein "Ich dich auch" angebracht

was hast du für ein verhältnis zu deiner frau? ist da noch liebe?

s=ammGydaxvisjr


Oder weil du schlecht sagen kannst: ich mich auch?

:)^ :)^ :-D :-D :-D :)^ :)^

Belohnungssex ?

das ist deine Interpretation. ich hab es als liebesbeweis gemeint. sowohl den sex als auch mein bauwerk. liebe muss ja irgendwie an handlungen fassbar werden. ich hab nicht gebaut unter der bedingung, dass es mehr sex gibt, sondern weil sie es sich wünschte.

Du denkst sogar dran fremdzugehen oder sie zu verlassen

Ich bin fremdgegangen, als ich es mal nicht mehr aushielt. Klammheimlich ohne viel trara. ich beschwere mich nicht mehr über zu wenig sex. Sagte danke und adieu hinterher und das wars.

Wie viele Männer und Frauen denken daran, ihre(n) Partner(in) zu verlassen? Wusste gar nicht, dass das ein Schwerverbrechen ist. Wer unglücklich ist und nicht dran denkt, bei dem stimmt was nicht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH