» »

Dauerspitz als Frau?

AKlice_p19T7x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

es ist mir etwas peinlich, darüber zu reden, daher wage ich mich hier mal im Schutz der Anonymität im Internet...

Meinen ersten Geschlechtsverkehr hatte ich mit 13 und seitdem kann ich nicht genug kriegen. Der kleinste Reiz (gleich ob optisch, durch Berührung oder Gedanken) und ich werde feucht. Ist das normal? Bzw. geht es auch anderen Frauen so ???

Inzwischen bin ich 28 und ich habe das Gefühl, es ist im Laufe der Jahre heftiger geworden. Wie in Beschreibungen von nymphomaninnen ist es allerdings nicht - ich laufe nicht los und schleppe wahllos Männer ab, um mich zu befriedigen. Muss ich befürchten, dass es irgendwann soweit kommt? Oder eher nicht, da ich bisher meine Orgasmen leider nur hatte, wenn ich selbst Hand angelegt habe?

Würde mich freuen, wenn Ihr zahlreich antworten würdet

Antworten
SgexAnxgel


Hallo,

ist bei mir nicht anders. Bin nun 30 Jahre, verheiratet und habe seit meinem 19. Lebensjahr den selben Partner. In der Gefahr wahllos Männer anzuschleppen war ich nie. Wir (mein Mann und ich) gönnen uns ab und zu mal ein zusammen ein heisses Erlebnis und dann sind wir auch wieder zufrieden für die nächsten Monate. Kommt sich ja nicht auf die Quantität an.

Also lieber den passenden Partner suchen, der Verständnis hat, aber einen auch in seinen Trieb etwas zügelt.

Viele liebe Grüsse

Angel

-< RichIie85f -


Nymphomaninnen...

...haben soweit ich weiß eine Sexbessessenheit deshalb weil sie Sex wesentlich heftiger erleben als andere Frauen, sie kommen meist früher als der Mann (sind dann aber kurz vor der Ohnmacht vor Erregung ^^).

DJantxe


Hey Richie

Wo hast du denn den Blödsinn gelesen ???

FmuzVzi


stört es dich wirklich?

wenn es dich stört, such dir nen psychologen - nein beser, eine psychologin...

ansonsten - viel spaß beim ausleben!

vielleicht muß auch nur mal der richtige kommen, um zu kommen...

-0 Rric#h ie85 x-


Hey Dante

ich hab den "Blödsinn" von einer Nymphomanin!

D}anxte


Mann Richie...

die hat dich total verarscht.

Nymphomaninnen versuchen innere Leere durch Sex zu kompensieren, was natürlich nicht klappt.

Erst schlau machen, bevor man Scheisse labert.

Guckst du hier

[[http://www.eroticandsex.com/eintrag/nympho.html]]

und hier!

[[http://www.m-ww.de/krankheiten/psychische_krankheiten/sexsucht.html]]

-2 Ri8chire85x -


Ne, die hat mich nicht verarscht,

ganz sicher sogar nicht,

aber Sie scheint tatsächlich keine Nymphomanin im klassischen Sinne zu sein.

Danke für die Links.

Duan{txe


Echte Nymphomanie ist eine Krankheit.

Deine Bekannte hatte halt einfach nur Spass am ficken ;-)

-d Riychile8x5 -


Habs schon kapiert ^^

Die hatte fast zu viel Spaß lol

Danke, dass du mich schlauer gemacht hast ;-)

Schönen Tag noch!

D-r. +VxanMoll


hmmm

nur so nebenbei..

Richie85 hat Recht..

-t Ricfhie\85 -


Najo,

das Phenomän, das ich beschrieben habe, ist sicher nicht normal, aber Nymphomanie nennt man das anscheinend nicht.

DLr. VIanMolxl


hmmm

Alice_1975 Krebs? Skorpion? Waage?

-C Richpie*85 -


Auszug aus Gesundheitslexikon

Nymphomanie, Andromanie, Mannstollheit, abnorm gesteigerter Geschlechtstrieb der Frau; Ursachen sind meist Störungen des vegitativen Nerven- und des Hormondrüsensystems, die unter Umständen ärtztlicher Behandlung bedürfen.

-{ Ric!hie85x -


Korrektur:

"vegetativen"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH