» »

Sexualität der Urvölker (Anthropologie)

vXirtual:ficti'onxality


Weil sich das im Erdgeschoß befindet, während das andere im ersten Stock ist :-).

das war bei meinen eltern auch so. ich bin trotzdem immer nach oben. da stand nämlich ein heizlüfter.. und ein wickeltisch, an dem ich mein buch dann immer abstützen konnte.

v8irtCualfWictioxnality


wie viel stöcke hast du?

Pmrionxs


@ virtualfictionality

Wobei es jetzt müßig ist, irgeneine Epoche heraus zu kramen und die damaligen Ansichten zu referieren ... Ursprünglichen wurde hier nach der Sexualität - frei von kulturellen Einflüssen gefragt, wenn ich mich recht entsinne *:)

LUian-YJill


Heizlüfter braucht man in Zeiten von Fußbodenheizungen nicht mehr... und Wickeltische (ich zumindest) zum Glück auch nicht (mehr).

L>ianK-Jixll


wie viel stöcke hast du?

Ein ganz normales Haus mit Keller + EG + OG + DG.

P>rionxs


Könnt Ihr Euren Kaffeklatsch woanders abhalten? DANKE @:)

p.s. ich hab noch ein Boot, ein Pferd, einen Pool, 3 Gartenhäuser, eine Farm in Texas ... zzz zzz zzz

v4irtuajlf;ictioxnality


wow das ist ja riesig lian. und prions. soll ich mal auf die texanische farm aufpassen? - außerdem: ich war ein verfrorenes kind..

P'rioxns


soll ich mal auf die texanische farm aufpassen?

Da ist genug Personal - für's "Aufpassen" reicht es zumindest.

L.ian-EJilxl


Könnt Ihr Euren Kaffeklatsch woanders abhalten? DANKE @:)

Oh, der Herr Türsteher schwingt schon wieder die Keule.

PFriomnxs


Is doch wahr ... ;-D

R/istr6ettSo


Oh, der Herr Türsteher schwingt schon wieder die Keule

Und keine Sau intressierts ;-D ;-D ;-D

PRriEonWs


Dumm daherreden kann jeder! %-|

SUtef6an_Gxr


@ Ischtar

Damit ist gemeint, dass ein Menschenmann einer Menschenfrau nicht direkt ansieht, ob sie Fortpflanzungsbereit ist.

Diese versteckte Ovulation, ist eine Fortpflanzungsstrategie. Die erhält dadurch eine unberechenbarkeit und Mann muss nicht nur zweimal im Jahr um sie werben, sondern kontinuierlich. Ich denke das spielt eine wichtige Rolle bei der Paarbindung.

Wäre das nur genetische Veranlagung, dann wäre das immer so.

Mit Veranlagung ist nicht eine unausweichlich festschreibung gemein, der Mensch ist nur sehr unterschwellig geprägt um seine Anpassungsfähigkeit zu erhalten. Wenn verschiedene von einander getrennte Kulturen, die gleichen Verhaltensweisen entwickeln, dann ist ein genetischerzusammenhang sehr verdächtig. D.h. es gibt Prägungen die diese Entwicklung begünstigen. Z.B. die zweierbeziehung ist weltweit und auch Geschichtlich sehr populär, denoch ist der Mensch nicht, wie bei manchen Tierarten auf den Partner geprägt, er kann auch auf andere Fortpflanzungsstrategien zurückgreifen.

P,rionxs


Damit ist gemeint, dass ein Menschenmann einer Menschenfrau nicht direkt ansieht, ob sie Fortpflanzungsbereit ist.

Übrigens ist das auch Unsinn - man kann sehrwohl von außen sehen, ob eine Frau ihren Eisprung hat.

Lwian-~Jilxl


Von außen gleich?!:-o

8-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH