» »

Swingerclub - das erste Mal

bx52 hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

die Überschrift sagt eigentlich schon alles...

Mein Mann und ich haben im Oktober unser 10jähriges Beziehungsjubiläum und ich möchte ihn überraschen.

Schon seit mehreren Jahren versucht er mir schmackhaft zu machen, mit ihm doch mal einen Swingerclub/Erotikclub zu besuchen.

Ich bin zwar durchaus sexuell aufgeschlossen, doch diesen Schritt wagte ich bisher noch nicht.

Mein Mann hat das Thema schon lange nicht mehr angeschnitten, doch ich habe mich mittlerweile mit diesem Gedanken angefreundet und finde die Vorstellung durchaus prickelnd.

Weniger um mit anderen Männern Sex zu haben sondern eher die Vorstellung, anderen Leuten eine gute Show zu liefern :=o

Gerade habe ich uns in einem Club mit Hotelunterbringung für besagtes Oktoberwochenende angemeldet.

Jetzt werde ich allerdings bei der Vorstellung ein wenig nervös...

Wer von euch hat dieses Erlebnis schon ausgekostet und kann mir davon berichten?

Es ist übrigens ein Club nur für Paare.

Grüße von einer sehr aufgekratzten

B52

Antworten
cAraigx08


Hallo!

Dein Nickname ist klasse und super lecker! ;-D

Ich war allerdings noch nicht im Swingerclub.

Könnt's mir allerdings auch vorstellen.

Konnte dir nich viel helfen.

LG

kEuckMuckqsbl(um8e


@ craig08

nur der ursprüngliche sinn von B52 ist nicht so klasse.

Die Boeing B-52 "Stratofortress" ist ein schwerer Langstreckenbomber der US-Luftwaffe. Der US-amerikanische Flugzeughersteller Boeing entwickelte sie Ende der 1940er Jahre als nuklear bewaffneten Höhenbomber, ihr Erstflug fand am 15. April 1952 statt.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Boeing_B-52]] warum cocktails nach kriegsflugzeugen benannt werden, würde mich einmal interessieren.

@ b52

ich hab persönlich keine erfahrung zum thema aber ich las hier schon öfter, dass der grundsatz "man kann aber man muss nicht" gilt. wenn ihr nervös werdet, dann könntet ihr auch einfach nur an der bar etwas trinken und ein bißchen zuschauen.

cQraigN0x8


Oh danke für die Infos! :-D

PxIA


Ist es ein Päärchenclub oder einer wo auch Einzelherren reindürfen ?

Das wäre der einzige Tip den ich Anfängern geben würde... :)^

In guten Clubs dürfen nämlich entweder keine oder nur wenig einzelne Männer rein (das, unter Anderem, macht für mich einen guten Club aus !), in manchen geht es zu wie auf nem Palmenschüttelkontest....

absolut nicht mein Fall. :(v

Wir gehen regelmäßig... und wenn wir mal niemanden finden (kommt auch mal vor) dann vergnügen wir uns eben nur miteinander @:)

l{yci)sca


@ kuckucksblume

Die Fünfziger waren da noch etwas unbekümmerter, denk mal an den Bikini, der ist auch nach den Atombombenversuchen benannt, weil es halt neu, laut und radikal war.

So ist halt auch der b-52 nach etwas lautem, neuem und radikalem benannt...

(ich den allerdings bei dem Nick mehr an die b52s, deren Name auch so zustande kam.

@ b52

Bleib doch erst einmal bei der guten Show, die Du machen willst. Partnertauschen solltest Du nur, wenn Du wirklich dafür brennst. Alles andere wäre dumm, denn so etwas nagt, wenn es nicht wirklich vom Herzen gern gemacht wird.

Lass Dir auch genauestens durch den Kopf gehen ob Du es erträgst, ihn mit einer anderen zu sehen. Wenn Du das kannst, lass ihn von der Leine und halte Dich selbst an Deine eigenen Grenzen.

Ich denke, Du solltest Dir genau überlegen was Du willst und was nicht und Dich dann daran halten, wenn Du Dich mitreißen lässt bereust Du es vielleicht später.

Ich wünsche Dir alles Gute und seeeehr viel Spaß, ich liebe es in solche Clubs zu gehen, auch wenn ich die bevorzuge, die Einzelherren einlassen. Das ist aber Geschmackssache und abhängig davon, was Frau will.

Tue nichts, was Du nicht WIRKLICH willst.

Lycisca

Rdistre|ttxo


Das mit dem Club nur für Paare ist schon mal eine sehr gute Idee. Vor dem ersten Besuch, würde ich empfehlen, dass ihr euch VORHER Verhaltensregeln zurechtlegt, wie weit ihr gehen wollt. Mit diesen Regeln müssen beide einverstanden sein und sich auch beide daran halten. Das verhindert Missverständnisse und Streit hinterher... Denn mitten im Gefecht und Gestöhne kann das Hirn schon mal das klare Denken aufgeben 8-)

Besprecht miteinander, wie weit gehen noch ok wäre und was (für den ersten Besuch) tabu sein soll... Also z.B. Streicheln und Berühren von anderen Personen ok, aber nicht an den Geschlechtsteilen, GV und OV nur mit dem eigenen Partner und so weiter... Glaub mir, das kann viel Ärger sparen. Denn ein "ich dachte dass..." hilft einem enttäuschten Partner wenig.

aMng<uxpa


Hallo ...

Wir waren jetzt in 3 unteschiedlichen Clubs, und wenn wir zuerst in den letzten beiden gewesen wären, dann würden wir wahrscheinlich nie mehr gehen.

Es gibt in der Nähe von Berlin einen sehr schönen Club, in Abendkleidung, und vor allem nur für Pärchen.

Vermeide Clubs, in denen Soloherrn mit umgebundenen Handtüchern herumlaufen, sondern such Dir einen Club aus, wo erotische Kleidung erwünscht ist, und Ihr nicht "nackt" herumsitzen müßt. Das macht es schon viel schöner. Wenn Du dann noch eine Unterwäsche wählst, die eher nach Bikini (was weiß ich, Satin, oder ähnliches, ohne zu viel Spitze), dann wirst Du Dich mit Sicherheit besser fühlen.

Anonsten ist es in allen Clubs gleich:

Wenn man eine "Ruhestätte", in der es dann zur Sache geht, mit einem Vorhang verschließt, dann will man alleine sein und die anderen akzeptieren das dann auch. Meistens gibt es dann noch eine Kette oder Kordel, die dann besagt, dass weibliche Mitspiellerinnen erwünscht sind, und wenn man offen läßt, dann ist das eine Einladung für alle, sich dem Geschehen zu nähern (würde ich vermeiden).

Wir stehen absolut nicht auf Partnertausch, lassen uns aber gerne zusehen, bzw. sehen gerne auch andere Pärchen zu. Was uns aber am meisten anmacht ist, dass wir die anderen beim Sex hören können (Stöhnen, patschen, usw).

Also, jeder muß das machen, was er mag, und dann wird es auch funktionieren.

Ach ja, und einen Einwand den ich schon mal gehöärt habe:

Was machen wir, wenn wir dort jemanden treffen, denn wir kennen: Ganz einfach, die sind ja auch dort, oder?

lg angupa

eTnjo'ythelxive


klasse beitrag angupa... warum waren die letzten beiden clubs nicht so??

bx52


Thanx all für Eure Antworten!

Ich möchte keinen Partnertausch haben und möchte das auch von meinem Mann nicht, das sind meine Vorraussetzungen für diesen Abend (eigentlich haben wir ein ganzes Wochennede gebucht, d.h. 2x Übernachtungen und 2 Parties :=o).

Mir geht es eher um die ungezwungene, erotisch geladene Atmosphäre; ich denke uns als Ehepaar wird das immens zusammenschweißen.

Mein Mann war als sehr junger Kerl (etwa 20) einmal mit einem Kumpel in einem solchen Etablissement.

Er erzählte dass er sehr aufgeregt war und mir einen Club dieser Art nicht zumuten wolle. Er sagte für das erste Mal sollte es ein reiner Pärchenclub sein - außer ich bevorzuge einen "Rattenschwanz aus geilen Typen" hinter mir herzuziehen...

Mich würde aber echt interessieren, welche Art von Menschen und welche Altersklasse dort vorzufinden ist.

Wir selbst sind 33/35 Jahre alt und (hört sich blöd an von sich so zu sprechen, ist aber so) sehr gut aussehend, gepflegt und kultiviert.

Eben solches Publikum würde ich am liebsten um mich haben. Oder sind meine Ansprüche zu hoch gesetzt?

Grüße von

b52

P.S. Muss ich mich schämen wenn ich zugebe, dass mein Nick sich weder auf den Cocktail noch auf die Musikband bezieht sondern auf die besagte Stratofortress |-o

a3nguxpa


Das wichtigste ist, dass Ihr darüber redet und euch beiden klar ist, was an so einem Abend passieren darf, soll und vor allem was nicht passieren darf und soll. Dann habt Ihr den größten Schritt gemacht. Das hatte ich vorher noch vergessen. Ich gebe aber zu, dass das bei einer Überraschung zwangsläufig naturgemäß eine schwierige Aufgabe ist :-)

Grundsätzlich gilt bei diesen Clubs:

Nicht beim Eintritt sparen. Clubs mit relativ günstigem Eintritt sind meist auch von einem eher niveauloseren Publikum besucht, schauen weniger auf Hygiene im Club (Bettlaken-Wechsel, Sanitär, Essen, usw). Bei Clubs mit einem relativen teurem Eintritt ist das Essen sehr gut und die Leute meist niveauvoller. Außerdem hebt ein teurerer Club auch die Besonderheit des Anlasses hervor. Du wirst für diesen Abend sicher auch nicht Deine älteste Baumwollunterwäsche und alte Jeans anziehen. Es muß halt zusammenpassen.

Außerdem muß man rechnen dass reine Pärchenabende von Haus aus um einiges teurer sind als Abende mit Herrenüberschuss. Aber das ist es mit Sicherheit wert.

Auf die Frage von enjoythelive:

Die beiden letzteren Clubs waren eher günstiger, da wurden die Laken in einem Club gar nicht gewechselt, im anderen einmal um Mitternacht in etwa, oder wenn sich Leute aufgeregt haben (was sehr zu einer erotischen Atmosphäre beiträgt :-))

Im teuersten Club in dem wir waren (als Paar etwa 120€/Abend) wurden die Bettlaken nach jeder "Action" gewechselt, Kondome frisch aufgestellt, gewischt usw.

Würde mich freuen wenn Ihr von Eueren Erfahrungen im Nachhinein etwas erzählt...

lg angupa

aFngupxa


@ B52

Achja, noch was: Du findest so ziemlich jede Alters- und Ausbieldungsstufe in Swingerclubs. Da kann man nicht groß kategorisieren, außer wie oben schon erwähnt über den Eintrittspreis.

Und wenn Ihr Euch unsicher seid, dann fragt das Personal an der Bar nach einer kurzen Führung im Club und einer kurzen Einführung, obwohl das die meisten Clubs gleich beim Eintritt machen. Entweder per Zettel oder persönlich (hängt auch wieder vom Preis ab).

Und noch was habe ich vergessen:

Manche Clubs befinden sich in Kellern oder Untergeschossen. Das ist jetzt sehr subjektiv meine Meinung, aber für mich paßt das zu einem schönen Abend nicht dazu, in erotischer, schöner Kleidung mich in einem Keller zu verkriechen. Achtet also bei der Auswahl des Clubs auf die Homepages und die Meinungen der Leute zu den Clubs (gibt es in diversen Foren), sonst wird so ein Abend schnell zum Reinfaller.

lg angupa

ttoxng


Handtücher und Kondome sollten in rauhen Mengen vorhanden sein - ansonsten ist einfach eine Billigabsteige :(v!

Altersdurchschnitt geht von 18 bis 58 - würde ich mal behaupten ;-) Die gefürchteten dickbäuchigen, runzligen älteren Herren, die sich Frischfleisch krallen, habe ich noch nie gesehen :=o

b<5x2


@ angupua

den Club den ich ausgesucht habe, ist mit Hotel.

Ich bezahle für den Freitagabend 100€ und für Samstag 125€, mit beiden Übernachtungen all inclusive 400€ fürs We.

Bei meinem Anruf sprach ich mit einem sehr, sehr netten Herrn der mir alles erklärte und mir versicherte, bei der Anreise erst eine Führung durch Hotel und Club zu geben.

Im Gästebuch des Clubs las ich viele Einträge von "jüngfräulichen Paaren", die auch sehr nervös waren und diese Angst durch das nette und diskrete Personal genommen wurde.

Ich werde mir erst mal ein paar Bierchen oder Sektchen kippen, dann mal umschauen...

Wie gesagt, wir haben unser Hotelzimmer auf welches ich zur Not fliehen kann.. *:)

Bin gespannt, wie (und ob überhaupt ???) sich mein Mann darüber freut ;-D ;-D ;-D

der Club befindet sich mit seinem Wellnessbereich, Bar und Restaurant im EG, es gibt aber auch noch 3 weitere Untergeschosse.

Es gibt Themenzimmer und jede Menge abschließbare Pärchenzimmer.

Und wie Du schon sagtest, ich stelle es mir auch prickelnd vor, die Geräusche anderer zu hören und sich dadurch inspirieren zu lassen.

Nur Partnertausch kann ich mir nicht vorstellen, weder ich mit einem anderen noch mein Mann mit einer anderen (noch schlimmer :-o)

Aber sag niemals nie - ich hätte vor 5 Jahren nie gedacht, dass ich mal freiwillig, nüchtern und bei vollem Bewusstsein in einen solchen Club gehen würde und sogar noch Geld dafür zahlen würde!!!!

Vielleicht packts mich ja und ich bin ab Oktober jedes Wochenende dort ??? :=o ???

bM52


@ tong

Frischfleisch bin ich zwar nicht gerade mehr, aber ich möchte eben auch kein Gammelfleisch um mich haben ;-)

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH