» »

Swingerclub - das erste Mal

tKoeng


Ach Gottchen - meine Clubbesuche sind immer auf die Neugierde von Frauen zurückzuführen gewesen. Frauen sind nämlich bei Weitem viel fantasievoller und erotisch interessierter, als wir Männer uns das in unseren kühnsten Träumen vorstellen können ;-)!

L4ovHxus


b52

Schade, ein fast idealer Faden (Frage, Unterstützung, Abenteuer, Risiko, Tips; alles erfahrungsorientiert und positiv) führt zu einem tollen Ergebnis. Der Faden hätte mit dem "Abschlussbereicht" auf Seite 3 vom 8.10. um 10:57 geschlossen werden sollen.

Danach mutierte er zu einem Trollfütterungsfaden.

[Bezieht sich auf zwischenzeitlich gelöschte Beiträge]

b52, es ist dein Faden. Vielleicht, wenn du willst, findest du einen gnädigen Moderator, der das umsetzt?

k"leinzer Bxengel


Hi B52 :-)

mit welchen "schlüpfrigen Details " ;-D

Ich hab dir (frecherweise ;-)) ein PN geschickt....

Würde gern mehr von Deinen Erfahrungen hören und wie Ihr mit diversen Ängsten umgegangen seit....

LG

RFisetYretxto


wie Ihr mit diversen Ängsten umgegangen

Die hast du nach 5 Minuten im Club alle schon vergessen, weil du sofort merkst, dass sie alle völlig grundlos waren ;-) Eine ungezwungenere Atmosphäre als im Päarchenclub findest du nirgends :)^

kilei3neJr Beyngexl


Meinst das es so schnell geht ? :-)

Wir haben oft darüber geredet. Auch das man vielleicht nicht nur unter sich bleibt, sondern auch jemand anderes miteinbezieht. :-q Diese Vorstellung ist mehr als anregend, aber ich hätte eben die Befürchtung, dass es entgleist. :-/

bD5x2


Hab Deine PN erhalten *:)

Ich hatte ziemliche Ängste davor, man hört ja so einiges... :-/

Natürlich hatte ich Angst, in ein "zwielichtes Etablissement" zu geraten.

Ich hatte Angst, dass es das Verhältnis zw. meinem Mann und mir negativ verändern würde.

Daher haben wir vor dem Besuch ausführlich alle Bedenken beredet und für uns klare Regeln vereinbart.

Es war auch nicht schwer diese einzuhalten.

Das gebe ich Dir + Freundin als wichtigen Rat (Danke tong, den Tipp hab ich von Dir :)z), vor allem wenn ein Partner zu Eifersucht neigt.

Aber masn muss ja keinen Partnertausch praktizieren.

Was ich an dem Club so toll fand, man kann Phantasien ausleben, die zu Hause mangels Möblierung einfach nicht machbar sind.

Wer hat schon einen Gynstuhl oder eine Liebesschaukel daheim?

Es gibt so viele Möglichkeiten, sich als Paar alleine zurückzuziehen und Türen zu verschließen, die haben wir zuhause nicht.

Was ich auch sehr prickelnd fand, ich konnte sehr erotische Dessous tragen, die ich daheim in den allerseltesten Fälle anziehe (die Faulheit, jaja... )

Und ich habe mich dort in diesen Dessous sehr wohl gefühlt. Mein Mann war stolz wie Bolle.

krleinfer -Bengxel


b52

Danke für Deine Antwort *:) @:)

Wir haben bisher schon oft darüber geredet. Aber zunehmends kam auch die Phantasie auf, dass jemand bei dem Ganzen mit dabei ist. Also ein klassischer dreier. Wir beide finden die Vorstellung schon scharf, aber wie es dann in der Realität sein wird....? (Streit, evtl. Trennung). Oder das ihr das besser gefällt, wenn ein Fremder sie vernascht und dabei abgeht wie "Ariane 5" ;-D. Das wäre der Übelste Hammer, der mich erwischen könnte......

Wir möchten den Besuch als positives Erlebnis mit nach Hause nehmen, evtl. wiederholen.

k(leMinePr B,enxgel


b52

was mich noch interessiert ist, inwiefern Euch der Besuch in dem Club zusammengeschweißt hat, da ihr ja nur zu zweit den Abend verbracht hattet.

Würdet Ihr auch einen anderen Mann mit in Eueren Abend im Club miteinbeziehen und wenn ja, wie weit würdet ihr was zulassen ?

Danke schonmal für Deine Antwort *:)

b^52


@ kleiner Bengel

es hat uns insofern näher zusammengebracht, dass wir

1. ein reines Sexwochenende miteinander verbracht haben (kommt zuhause mt den Kids nicht so oft vor)

2. wir ein kleines Geheimnis miteinander haben

3. wir ein neues gemeinsames Hobby gefunden haben (Hobby ist vielleicht übertrieben, aber es war nicht das letzte Mal für uns)

4. wir dort neue Dinge ausprobiert haben und seitdem täglich davon schwärmen

Würdet Ihr auch einen anderen Mann mit in Eueren Abend im Club miteinbeziehen und wenn ja, wie weit würdet ihr was zulassen ?

Wenn ich vor unserem Besuch dies vehement verneit habe, so kann ich es jetzt nicht mehr 100%ig ausschließen.

Obwohl ich eine Frau miteinbeziehen interessanter fände :=o.

D;uumdal


Den Beitrag von [[http://www.med1.de/Forum/Sexualitaet/413316/10552129/ LovHus]] habe ich nicht ohne Grund stehen gelassen. Denn er hat einfach mal recht.

In diesem Faden hat sich niemand mit Ruhm bekleckert. Nach dem von LovHus genannten Beitrag kam nichts sachliches mehr...Nur noch ein Hauen und Stechen. Möchtet ihr wissen über wie viele Seiten sich dieses Hauen und Stechen gezogen hat? Oder können die Teilnehmer sich erinnern?

Alle die an diesem Hauen und Stechen teilgenommen haben, dürfen sich klar verwarnt fühlen.

Rückfragen wie immer gerne an mich oder an Doc Schüller. Aber 2 Fragen möchte ich ehrlich gesagt nicht hören:

1. "Wieso ist der Faden geschlossen?"

und

2. "Wann wird der Faden wieder aufgemacht?"

LG

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH