» »

Weibliche erotische Fantasien zum Thema Sperma

B1ercgwipese hat die Diskussion gestartet


Ich bin mir mittlerweile sicher, dass sich meine Freundin nichts aus Sperma macht. Mich beschäftigt es jedoch. Vor allem hätte ich es gern, wenn das Sperma für die Frau etwas besonderes und erregendes wäre. Dies wird sich in meiner Beziehung nicht verwirklichen. Weil ich gerne treu bin, bleibt nur noch das Kopfkino, um diesem Wunsch irgendwie gerecht zu werden. Ich bin allerdings kein sonderlich fantasiebegabter Mensch. Deshalb hier meine Frage: Gibt es solche Fantasien im Netz oder in der Literatur?

Natürlich gibt es bei med1 schon endlos viele threads zum Thema. Allerdings erschöpfen diese sich meist in Bekenntnissen, es gut oder nicht so gut zu finden. Ich bin aber auf der Suche nach Fantasien.

Für die mitlesende "Obrigkeit" ;-) sei hier angemerkt, dass ich nicht um explizite Schilderungen hier im Forum oder sonstwo bitte. Ich weiß, dass die Forumsregeln hier gewisse Einschränkungen machen. Ich suche nur nach Möglichkeiten, mein eigenes Kopfkino lebendiger zu machen und dazu wäre ich dankbar auf Hinweise.

Antworten
e@hrlicehxER


Ich finde es interessant, wie sich Bergwiese mit diesem Thema beschäftigt und denke, er ist durchaus fantasiebegabt.

Aber wie soll ich es schreiben? Ich schreib mal so: Für mein Gefühl geht er an die Spermafrage zu softimäßig ran. Wenn ich zum Beispiel zu weich, zu selbstverständlich, zuu natürlich an den Sex herangehe, macht es mir bald keinen Spaß mehr. Ein bisschen Schweinkramdenken gehört für mich einfach mit dazu – auch und besonders, was meine Soße betrifft.

Ne Frau muss mein Sperma nicht unbedingt vergöttern, sammeln und einen Schrein errichten. Schlucken oder abwaschen reicht (mir) schon.

m@imimxeso


@ ehrlichER

mir auch *:) *:)

B'ergwLiese


mimimeso

Wie meinst Du das, in welchem Punkt stimmst Du Deinem "Vorredner" zu?

EhrlichER

Ne Frau muss mein Sperma nicht unbedingt vergöttern, sammeln und einen Schrein errichten. Schlucken oder abwaschen reicht (mir) schon.

Du meinst wohl: In dem Moment denkst Du nicht daran, wie sie es findet, sondern Du denkst vor allem an Dich? Sprich: Du empfiehlst einen gesunden Egoismus?

Mag sein, dass mir der abgeht. Ich mache mir sicher zuviel Gedanken anderer Leute.

Vielleicht ist es aber auch etwas anderes: Ich möchte gerne begehrt werden, ich möchte das Gefühl haben, dass ich die Frau anmache. Das ist einfach noch eine andere Geschichte, als einfach und unbeschwert das zu tun, worauf man gerade Lust hat.

edhrli"chER


Was hat das jetzt mit deinem Sperma zu tun?

BWergLwie?se


ehrlichER

Ganz einfach: So, wie ich es geil und sexy finde, wenn ihre Muschi feucht ist, möchte ich, dass sie es sexy findet, wenn ich abspritze. Das würde ich wiederum sehr sexy finden.

e&hrlixchER


Es sind zwar beides Körperflüssigkeiten; kopftechnisch und aufgabenbiologisch gibt es da für mich allerdings schon Unterschiede.

Du möchtest gern, dass sie von dir in der Art besamt wird, dass du dabei nur an sie und ihre Lust denkst?! Ich denke, das ist auch für deine Zielgruppenfrauen ein Widerspruch. Wenn sie es sexy finden soll, musst du ein Schwein sein!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH