» »

Meine Freundin will nicht blasen :( Was kann ich tun?

j}jauIstin2x004


Entweder du findest dich damit ab, dass du wohl aufs blasn verzichten musst

oder

du beendest das ganze und suchst dir was neues....Hört sich zwar krass an, aber ändern wird sich an der situation nichts und je länger du in dieser Beziehung bist umso mehr wird es dich nerven. Du liebst sie zwar, aber könntest du dir wirklich vorstellen mit ihr für immer zusammen zu sein ( für immer darauf zu verzichten)?!

b55x2


ich schließe mich Jezebels Meinung an

Ich liebe meinen Mann so sehr, dass ich es gerne mache - ohne Aufforderung.

Aber auch erst seit ich ihn kenne. Bei den vorangegangenen Beziehungen fand ich es nicht so prickelnd und hätte nie gedacht, dass ich vom Blasen selber errregt werden würde!

Und seine Gegenleistungen dafür sind x:) x:) x:)

l2ov ely@2008


Hallo!

Also ich könnte mir vorstellen, das deine freundin

mit blasen schlechte erfahrungen gemacht hat.

und diese sie immer noch prägen.

Wenn das der fall ist, dann würde ich an deiner

stelle ganz vorsichtig sein, und sie auf keinen fall

in bedrengung setzten.

weil damit erreichst du nur das gegenteil!!!!!

Vielleicht klappt es wenn du ihr verständniss zeigst,

so das sie dann irgenwann von alleine ohne zwang

die lust verspürt

dir einen zu blasen.

lass ihr die zeit die sie braucht!

:)^

mTuc2x7


Aber das ist echt ein Problem für mich, auf dauer will ich nicht darauf verzichten müssen :( Ich will sie wegen sowas aber auch nicht verlieren.

sag mal wie alt bist du denn? Wenn das das einzige ist, was dich an einer Beziehung interessiert dann läuft da was gewaltig falsch. Man(n) kann nicht alles haben. Und DAS wäre für mich schon mal der letzte Grund, zu zweifeln... Es gibt auch noch genug andere schöne Sachen ;-)

Bist doch kein bockiges Kind, das strampelnd und schreiend auf dem Boden liegt, weil es nicht bekommt was es will....

L/ila FLim)onxe


Also ich könnte mir vorstellen, das deine freundin

mit blasen schlechte erfahrungen gemacht hat.

und diese sie immer noch prägen.

Och Gott... %-|

Frau will was nicht, dann ist das gleich mit schlechten Erfahrungen verbunden, "die sie immer noch prägen". Natürlich. Ganz klar. Denn der Normalzustand wäre ja, dass Frau das eigentlich wollte. Genau. Sicher. Die Frau, die auf Teufel komm raus nicht blasen will, die hat sicherlich irgendwo ein sexuelles Trauma...

%-|

Vielleicht spielt ihr (die Männer und Frauen, die so denken, gibt leider viele davon) mal mit dem Gedanken, dass frau ganz einfach nicht will...?! Es nicht mag, es sie nicht anmacht, sie es vl. sogar eklig findet..? Ganz ohne irgendwelche "prägende Erinnerungen"..?

Daran schon mal gedacht? Naja, wieso einfach denken, wenns auch kompliziert geht..

kduckucTksbluxme


@ Lila Limone

wenn ich ganz ehrlich bin, dann fällt es mir auch schwer deine position ganz nachvollziehen zu können. ich denke mir einfach, dass es normal ist (im sinne von verbreitet), dass eine (heterosexuelle) frau einen mann berühren möchte. meine vorstellung ist schon, dass es allgemein verbreitet ist, dass die "berührlust" nicht auf die hände beschränkt ist sondern dass man auch mit dem mund den anderen berühren möchte, dass also der mund so eine art dritte hand ist, also auch dazu gehört zu den "berühr-werkzeugen". und wenn man dann noch bedenkt, dass der penis und die hoden ja bereiche sind, die eine ganz starke anziehung auf frauen haben, dann liegt es finde ich schon sehr nahe, dass man auch mit dem mund den penis berühren möchte. den penis dann tief in den mund nehmen, das ist ja wieder etwas anderes - aber wenn eine frau sagt, dass sie einfach grundsätzlich keine lust hat den penis eines mannes mit dem mund zu fühlen, das kann ich echt schwer vorstellen. klar, dass man den geschmack der lusttropfen nicht mag, das kann ich schon verstehen aber das wäre dann ein ganz konkreter grund warum man auf diesen mund-penis kontakt lieber verzichten möchte.

L&il^a Limoxne


dass es normal ist (im sinne von verbreitet), dass eine (heterosexuelle) frau einen mann berühren möchte.

Selbstverständlich. Ich berühre meinen Freund ja auch :)z

Aber wir wissen ja alle, dass jeder seine Vorlieben hat und bestimmte Dinge mag, die ein anderer nicht mag. Das ist völlig normal. Umgekeht mag jemand Dinge nicht, die ein anderer wieder sehr mag. Ebenso normal.

Nicht jeder kann jedes mögen. Auch in der Sexualität nicht.

Es ist auch normal, dass der Mensch isst, das bedeutet aber nicht, dass ich alles uneingeschränkt esse und mir alles schmeckt. Diverse Dinge sortiert man dann aus und vermeidet sie.

Blöses Beispie, kommt aber aufs selbe raus.

In diese Sinne ist es völlig unbedenklich, wenn frau sexuell aktiv und ausgeschlossen ist, einiges dabei aber dennoch nicht mag. Kann beim Mann nat. ebenso vorkommen.

Wenn eine Frau Analsex nicht mag, sagt man dann auch automatisch, dass es doch

normal ist (im sinne von verbreitet), dass eine (heterosexuelle) frau einen mann berühren möchte

Ich hoffe nicht. Frau mag es einfach nur nicht: Aber ich glaube, dass man gerade auf der sexuellen Ebene in unserer heutigen Gesellschaft sehr vorsichtig sein muss. Da steht man schnell als "unaufgeschossen" oder "nicht normal" da und muss gleich psychisch analysiert werden....

Übrigens, ich bin das beste Beispiel: ich befriedige meinen Freund auch nur mit Kondom oral und muss auch dann nach dem Samenerguss aufhören, ich mag es nicht, dann weiter zu machen. Ich tue es nur, weil ich meinem Freund die Freude gerne mache.

Ich leider aber keineswegs an schlechten Erfahrungen, welche mich geprägt haben sollen ;-D Normal bin ich übrigens auch ;-D :p>

k_uckuc*ksblumxe


@ Lila Limone

so vom verstand her muss ich dir recht geben, zu 100 prozent.

nur vom gefühl her finde ich trotzdem das auslassen einer körperstelle irgendwie komisch. ich sag es jetzt einfach einmal so mit diesen worten, ich hoffe das ist trotzdem ok. wenn jemand sagen würde "ja, ich mag es total ihren körper zu küssen aber die oberschenkel, die mag ich einfach nicht küssen" dann würde ich das auch nicht verstehen können. so ähnlich geht es mir wenn eine frau nicht den penis eines mannes küssen/mit den lippen spüren möchte oder wenn ein mann nicht die vulva einer frau mit den lippen spüren möchte. klar, es ist total ok, es ist eben so - aber trotzdem kommt es mir einfach "fremd" vor.

L$il6a Lximone


nur vom gefühl her finde ich trotzdem das auslassen einer körperstelle irgendwie komisch.

Nein nein, das ist ja völlig in Ordnung, wenn du es so siehst :-D

Aber mal ganz genau genommen, wir lassen ja nichts aus. Mund (meiner/seiner), Penis, etc, ist ja alles im Einsatz, hier und da. Nur eben nicht mein Mund in Verbindung mit seinen Geschlechtsteilen, bzw nur mit Kondom, weil es anders für mich ganz persönlich nicht geht. Und auf die Weise mache ich es auch gerne, aber nicht, weil es mir sexuelles Vergnügen bereitet, sondern weil es ihm so gefällt. Und das widerum möchte ich ja ;-)

Es kann sein, dass irgendwann der Punkt kommt, an dem ich wieder anders denke, wer weiß das schon..vielleicht auch nicht.

Bis dahin muss man dann aber in der Beziehung auch auf sexueller Ebene Kompromisse eingehen, um beiseitig auf seine Kosten zu kommen, ohne die Grenzen des anderen zu missachten und zu übergehen. Ich bin froh, mit meinem Freund so relativ unproblematisch diese Kompromisse eingehen zu können. Ich persönlich befinde diese Kompromisse nicht nur als einfacher für beide, sondern auch als "beziehungsfreundlicher" und reifer (und damit für eine langfristige Beziehung effektiver), als ein stures Beharren darauf, "dass es die Freundin doch endlich mal macht".

Jedem das seine. Solang jeder zufrieden ist. :-)

*:)

k7uckjucksblUuxme


stimmt, auf andere weise hast du dann ja doch sicher ähh kontakt mit seinem penis :=o ;-D

und eurer kompromiss kling wirklich "beziehungsreif", das finde ich auch! :)z

yIoung,_and_?old


@ Lila Limone

naja, ich hab halt die Erfahrung gemacht. Kann auch gut sein, dass meine Freundin es nicht besonders mag (sie hat es ja aber bei mir noch nie ausprobiert und vorher nur 1x). als ich mal gefragt habe, weshalb sie mir den keinen bläst, hat sie eben die story erzählt. klar wäre es falsch gleich auf negative Erfahrungen zu schliessen. Aber was manche Männer jungen Fraune antun, ist echt zum Kotzen...nix Feingefühl.

NPepht1hyxs


Na ja, ich kann dazu nur sagen, dass ichs auch nicht wirklich gerne mache. Probier mal das Zeug, das schmeckt nicht gerade nach Schokolade ;-D

Ich denke einfach auch, du kannst das nur akzeptieren, wenn sie nicht will, will sie nicht. Und wenn sie dir immerhin ab und zu einen bläst, ist das doch schon in Ordnung? Das zeigt mir schon, dass sie dir zu liebe es trotzdem tut. Wenn es dann nicht so oft passiert, kannst du ihr da keinen Vorwurf draus machen, schließlich würde sie es ja am allerliebsten gar nicht tun. ;-)

FAabioF&oxrty


ich hab mal nochmal mit ihr gerdet, und sie sagt sie hat echt kein problem damit sie findest es sogar schön wenn nur der geschmack nicht wäre.

habt ihr gute tipps was man machen kann das sie das nicht so schmeckt? bonbons etc?

FbaPbi}oFor0ty


bitte bitte gebt mir tipps, ich bin so froh das ich sie soweit habe und sie dafür bereits wäre, ich brauch nur gute vorschläge wegen dem geschmack.

ich mein sie ist ja bestimmt nich die einzige die damit ein problem hat.

h%ea;ltxhy


Hast du aus den bisherigen Beiträgen nichts gelernt ???!

Entweder akzeptieren, Frau auswechseln oder Gummi drauf. Such dir eines aus.

Wenn deiner Freundin der Geschmack nicht zu sagt, dann kannst du da rein gar nichts machen, der wird nicht besser.

Mein Freund macht sich furchtbare Gedanken, wenn ich ihm einen blase. Er will, dass nach einer Zeit - bevor es also "ernst wird", ein Kondom raufkommt. Er sagt, das müsse ekelig schmecken und das will er mir absolut nicht zumuten. ;-)

Stimmt, schmeckt nicht so berauschend, aber die Lusttröpfchen vorher, die sind um einiges angenehmer. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH