» »

Sex mit gutem Freund und Mitbewohner - Und nun?

f(ra#nzi\ska_O8T8 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Nun, die Überschrift sagt schon einiges aber hier im Detail:

Ich wohne mit zwei Jungs und einem weiteren Mädel in einer 4er-WG. Wir kommen alle aus einer Stadt und kennen uns schon seit der Abiturstufe. Da gerade Ferien sind, ist es aber recht leer und so waren nur ich und ein Mitbewohner da.

Da wir uns, wie gesagt, alle schon etwas länger kennen machen wir auch oft was zusammen. So gingen wir Abends etwas weg, aber da die Stadt ziemlich leer gefegt ist, war wenig los, also gingen wir schon so um 11 wieder heim. Da ging die "Party" dann noch weiter, mit einiges an Alkohol und Blödeleien, welche am Ende im Thema Sex mündeten. Irgendwie kamen wir dann auf das Thema wer denn mehr beim Sex machen würde und wer mehr vergnügen hätte und den Zusammenhang dazwischen. Seine These war dann, dass Frauen ja generell wenig beim Sex machen würden und deswegen meist weniger Spaß dabei hätten.

Irgendwie kam ich dann auf die geniale Idee ihm zu zeigen, das dem nicht so sei und habe ihm auf einem Stuhl etwas geritten, zuerst natürlich nur simuliert, angezogen. Nun, bald war es dann nicht mehr so Spaßig und wurde ernster... bis wir dann nichts mehr anhatten und mit der Stellung fortgefahren haben... Eine Weile später ging es dann noch einmal von hinten weiter... sozusagen als Gegenbeweis...

Soweit so gut, ehrlich gesagt war es auch ziemlich gut. Wir sind dann auch zusammen eingeschlafen und zusammen aufgewacht. Als er dann aber am nächsten Morgen an mir herumgeknabbert hat fand ich das aber irgendwie gar nicht mehr so gut, eigentlich habe ich es gar nicht gemacht und ihn dann auch nach einer Weile richtig rausgeschmissen, dabei war er eigentlich ganz lieb... :-/

Nicht das es sich dabei um mein erstes sexuelles Abenteuer gehandelt hätte und wie gesagt war es auch recht schön. Aber irgendwie habe ich ein schlechtes gewissen und komme damit nicht klar.

1. Er ist schon so lange ein Freund, wird das auch weiterhin klappen? Kann eine Freundschaft weiterhin so funktionieren, wenn man miteinander geschlafen hat?

2. Eigentlich war abgemacht das in der WG nichts untereinander laufen soll, was ja auch durchaus sinnvoll erscheint.

3. Eine Beziehung mit ihm kann ich mir auch schwer vorstellen. Er ist echt nett und war es auch in diesem Bezug, aber irgendwie würde wohl vieles nicht gut passen.

4. Ich hatte durchaus den Eindruck, das er heute morgen auch noch einmal gern mit mir geschlafen hätte und mein Körper hatte da nicht wirklich etwas dagegen. Was wird also aus dem Dreieck aus unserer Freundschaft, einer eventuellen Beziehung und der offenbar entfachten sexuellen Anziehung? Mal vom WG-Frieden ganz abgesehen?

Na da hab ich uns ja in was tolles hineinmanövriert... :(v

Und nun?

Antworten
M=ar;tyx_62


@ Franziska

Tja, das mit dem "freundschaftlichen Miteinander" war es denn wohl, das hat sich nach dem Sex erledigt. WG-Absprachen gebrochen, und nun steht die Frage im Raum "Was wird nun". OK, Freundschaft geht wirklich ur dann ,wenn keiner von beiden Gefuehle 'reinbringt. Wenn einer von Euch meint, verliebt zu sein, dann geht es nicht in der jetzigen Konstellation. Dann entweder Beziehung und Schluss mit der WG oder es ist nichts mehr und es geht so weiter. Ich schaetze aber mal, dass nach dem Sex jetzt in der WG so Einiges anders wird. Das Dreieck "WG, Sex, Beziehung" wirst Du loesen muessen, Beziehung und Sex heisst Schluss mit der WG oder umgekehrt. So seh' ich das zumindest.

Gruss,

f{ranzQisIka_8x8


Naja, wenn es wirklich nur bei diesem Male bleiben sollte, dann muss man es ja nicht jedem auf die Nase binden.

Mit der Beziehung in einer WG, hast du schon recht, das ist wohl nicht so praktisch und würde, zumindest für die Anderen, ziemlich nervig werden. Ob es unmöglich ist, weiß ich nicht....

Aber ehrlich gesagt würde ich wohl auch nicht unbedingt etwas Festes mit ihm haben wollen. Ich könnte mir nicht vorstellen, wie das klappen sollte. Wie das mit dem Sex aussieht ist eine andere Sache. Klar, man kann sich beherrschen, aber ich bin realistisch, es war schön und dann will man es auch meist wiederholen, insbesonders, wenn es so einfach ist...

Ja zu lösen gibt es da schon einiges...

Grüße, Franziska

b@rtitktle


Tja, hm.

Von meiner Warte aus hat sich das mit der Beziehung erledigt.

Wenn du da schon groß rumüberlegen musst, wie das werden könnte und du es dir nicht so Recht vorstellen kannst, dann solltest du unbedingt die Finger davon lassen.

Was den Sex angeht, da würde ich mal prognostizieren, das einer von euch dann schnell mehr empfindet, als nur sexuelles Verlangen.

Das würde dann die Freundschaft kosten.

Mir persönlich wäre es das nicht wert.

Klar, Sex ist wirklich toll und macht Spaß.

Aber denke dir mal deinen Freund komplett aus deinem Leben: ist dieser Preis nicht viel höher ?

fara/nzis@ka_x88


Nun gut, auf der anderen Seite finde ich ihn jetzt natürlich ganz süß, was aber wohl am entsprechenden kurzzeitigen Anstieg gewisser Hormone liegt.

Fragt sich natürlich ob eine Sexbeziehung überhaupt funktionieren kann....

Verlieren möchte ich ihn auf keinen Fall!

P.S.: Oh Hilfe... meine Rechtschreibung....

b3rHittxle


Fragt sich natürlich ob eine Sexbeziehung überhaupt funktionieren kann....

Das ist in der Tat die Frage hier.

2 Optionen: ausprobieren, das ganze dann evtl. scheitern sehen und damit deinen Freund verlieren oder einfach sein lassen und ihn als guten Freund behalten.

Das muss man halt für sich abwägen (nicht das ich schonmal in so einer Situation war).

f@ran?ziska|_88


Tja... :-/

2. Ist die sichere Methode, aber 1. klingt aufregender.

b#ritjt}le


Das ist das Problem.

Wobei ich ja glaube, das du dieses Problem nicht hättest, gäbe es jemand anderen mit dem du Sex auf vertrauter Ebene haben könntest.

f>ranzFiskxa_88


Ich könnte ja schon mit einigen Sex haben aber:

1. springe ich ja nicht mit jedem gleich in die Kiste.

2. auf eine Beziehung habe ich keine Lust im Moment.

3. ob der Anzahl der Beischläfe (Affären, ONS) kann ich mich eigentlich nicht beklagen, aber das mit der Vertrautheit ist sicher etwas anderes.

In dem Sinne wäre eine Sexbeziehung ganz praktisch. ;-D

b?ri5ttlfe


Ja, das meine ich ja.

Aber ich meine auch, das er nicht der einzige ist, mit dem sowas möglich ist.

Obwohl es natürlich das naheliegendste wäre.

Aber das Risiko ist Groß.

YkaYlxe


Ein schöner ONS kann bei der Wiederholung auch zur Enttäuschung werden !!

Weil die Erwartungen direkt viel höher liegen.

Klar ist so eine sexuelle Beziehung ohne Verpflichtungen mit Vertrautheit ganz praktisch, aber irgendwie wird auf kurz oder lang einer von beiden auf der Strecke bleiben und Eure Freundschaft auch- spätestens, wenn sich einer dann doch in den anderen verliebt oder einer plötzlich doch einen anderen Partner hat. Die Freundschaft wird dann gar nicht mehr zu retten sein- zumindest nicht, ohne zunächst einmal Abstand zu haben.

Ich denke, Du setzt Dich am besten mal mit ihm zusammen und redest darüber. Wie denkt er denn über die ganze Sache ? Wie wollt Ihr das mit Euren Mitbewohnern machen ? Es immer heimlich praktizieren oder es offen ausleben ? Wenn Ihr Euch beide einig seid, daß Ihr nur Sex wollt- warum nicht. Aber : s.o.

Eine Veränderung ist ja aber sowieso schon da.

fgranz&iskax_88


Ich habe seitdem ich ihn heute früh rausgeschmissen habe nicht mehr mit ihm gesprochen. Sollte ich aber.

Ywale


das denke ich auch

das ordnet vielleicht einiges

du kannst ihm ja sagen, daß Du total verwirrt bist und nicht genau weißt, wie du darüber denken sollst

Dass es schön war, aber es dir auch ANgst macht, weil du nicht weißt, wie es weitergeht und du ihn als Freund auf keinen Fall verlieren willst.

Das wäre doch schonmal gut und er meint nicht, daß du jetzt total abgestossen bist von ihm und es total bereust. Das ist auch auf jeden Fall für den Fortbestand einer Freundschaft sehr gut.

e2kk


Ich seh dieselben Probleme wie Yale. Eine Affäre innerhalb der WG führt wahrscheinlich irgendwann zum crash.

Wenn Dir die gute WG-Stimmung wichtig ist, würd ich es als "war nett" abhaken und mir nen anderen Lover suchen.

f^ranzisLka_x88


So, ich hab jetzt mal mit ihm gesprochen. Wir waren uns einig das es schön war, aber jetzt irgendwie problematisch ist. Aber er hat auch gesagt, dass er eigentlich nicht will das es damit aufhört... und er mich gern hat...

Was soll man dazu noch sagen? Es schwankt so zwischen...

x:) --- |-o --- :-| --- >:(

Deshalb hab ich lieber erstmal nichts gesagt und angefangen etwas Eis zu schaufeln... %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH