» »

Sex mit gutem Freund und Mitbewohner - Und nun?

b0riEttle


Das kann man jetzt so oder so sehen.

Am besten sie fragt ihn.

tWallyUMEdTowxn


na anders wird sies so und so nicht rausfinden @:)

bWr!ittlxe


Jup.

Ist schon bescheuert, eh ?

Kümmern uns hier, damit die beiden sich ordentlich knallen können und selbst sitzt man auf dem trockenen.

Heh.

t$allyZMEdoxwn


ich kanns mir nicht verkneifen: Zieh doch in eine Wg, vlt haste ja Glück :=o

SHchqmaggexr


Bin gerade in einer ähnlichen Situation.

Hab gerade eine längere Beziehung hinter mir, die im Endeffekt noch längst nicht erledigt ist und zack, lande ich mit ner langjährigen Freundin, die ausserdem noch die Ex eines guten Kumpels von mir ist im Bett.

Zweimal das Ganze bitte, weil doppelt hält besser. Jetzt bin ich in der selben Situation. Ich hae den Eindruck, als hätte sie gerne mehr. Aber ne Beziehung kommt für mich sowas von gar nicht in Frage im Moment.

Ergo. Scheiß gebaut. Und vorhin beim gemeinsamen Mittagessen verpasst, den Elefanten, der da im Raum steht mal anzusprechen und beim Namen zu nennen.

Hilft wohl alles nichts. Ein ehrliches Gespräch muss her, bevor da etwas kaputt geht, dass gerade wieder erst belebt wurde.

Kann Franziska also gut nachfühlen.

Gegen so ne Sexbeziehung hätte ich auch nichts einzuwenden. Aber im Endeffekt geht irgendwas dabei zu Grunde.

Auch wenn ich es nicht wirklich bereue (war geil :=o)... verdammter Alkohol.

LG

f{ranuziskab_x88


Also jetzt mal ehrlich, was gibt es schöneres für einen Mann als eine Sexbeziehung mit einer guten Freundin, dazu noch in einer Wg? Nichts!

Auch wenn man es nicht glauben mag: Ich denke schöner Sex in einer wahren Beziehung. Muss man aber natürlich viel mehr Energie reinstecken und riskiert viel Schmerz.

Ich glaube nicht das der gute so dumm ist und sich diesen"Service" kaputtmacht und dich in eine beziehung drängen wird!

Gedrängt hat er ja auch nicht.

Rede einfach tacheles mit ihm und ich bin sicher er wird auf die von dir so heiß ersehnte Sexbeziehung eingehen, kompromisslos und ohne sich in dich zu verlieben :p>

Naja hat bis jetzt einen anderen Eindruck gemacht und macht es immer mehr, auch wenn er nicht drängt. ;-)

Er mag dich, ihr kennt euch lange, vertraut euch, wieso sollte man das im Bett nicht merken bzw. ausleben dürfen?

Darf er ja. Aber ich finde man merkt es, ob das nur Mögen ist oder mehr und ich habe den Eindruck das es mehr ist und auch andere Dinge weisen darauf hin.

Für kalten, emotionslosen Sex geht man in ein Bordell, aber fängt nichts mit einer guten Freundin an :-/

Hätte an sich nicht generell etwas dagegen. ;-D

ffranz4iiskax_88


Wir haben es tatsächlich mal geschafft etwas genauer über die Thematik zu sprechen. Naja, er sagt das er zumindest schon ziemlich verknallt ist und schon länger etwas da ist bei ihm und er, neben diesem Gefühlen, auch aus anderen Gründen (;-D) nicht will das es aufhört. Ich hab ihm auch gesagt, dass ich durchaus auch nicht sagen kann, dass da nichts ist, ich aber sehr vor einer Beziehung scheue.

Naja, kein wirkliches Ergebnis, aber ein Ansatz. Naja, dafür mussten wir uns dann auch erst einmal wieder belohnen, weil ja alles geklärt ist... Zumindest aber eine richtige Richtung, wie ich finde, ich habe inzwischen ein gutes Gefühl und kein so schlechtes Gewissen mehr und sonst gibt es ja keinen wirklichen Grund es nicht zu tun... :=o

txall2yMExdowxn


*hust* ich will ja nicht den Moralappostel spielen, aber wenn er zugibt, dass er in dich verknallt ist, solltest du die Finger davon lassen.

Das er nicht will, dass es aufhört ist jawohl klar

1. besser dich nur fürs bett zu haben, als gar nicht

2. vlt entwickelt sich so noch as bei dir...

Pass auf, dass du nicht anfängst guten Sex mit Liebe zu verwchseln :-/

f9ranz=is(ka_8x8


aber wenn er zugibt, dass er in dich verknallt ist, solltest du die Finger davon lassen.

Warum? Inzwischen kann ich auch nicht mehr sagen, dass gar nichts da ist.

Pass auf, dass du nicht anfängst guten Sex mit Liebe zu verwchseln :-/

Keine Angst.

Das er nicht will, dass es aufhört ist jawohl klar

1. besser dich nur fürs bett zu haben, als gar nicht

2. vlt entwickelt sich so noch as bei dir...

Nur gegen Sex habe ich ja nichts und das ich nicht genau so viel empfinde wie er, habe ich ihm gesagt.

bnrugmmCigers Bär


Also aus meiner Sicht ist es das Beste, die Diskussion zu beenden: wenn euch beiden der Sex Spaß macht, dann macht es halt so oft ihr wollt, wenn ihr Lust auf eine Beziehung habt, dann geht sie ein, nur zögert nicht und stellt nicht alles in Frage! Just do it!

Jgohn ?Presitoxn


Ja sehe ich auch so, ihr habt es jetzt eh schon zu oft getan als das man noch groß überlegen müsste :-)

Hat den schon jemand anderes aus der Wg schon Wind davon bekommen?

fkranntzisk!a_8x8


Ist doch im Moment keiner da.

Und wir bald auch nicht mehr.

b^rummiagexr Bär


Klingt so, als hätte ihr bald immer freie Bahn - wozu dann noch zweifeln ???

ZGauber0feenwexlt


franziska, ich find das gar nicht so dramatisch.

Ihr seid erwachsene leute die sich einmalig oder vorübergehend sexuell anzeihend fanden und es kam zu sex.

wenn einer der beteiligten das nun nicht mehr möchte, muss er es aussprechen und somit klarstellen , damit sollte es erledigt sein.

Die mitbewohner geht dieser teil der privatsphäre selbstverständlich gar nichts an, wo kommen wir denn da hin!

nur klarstellen solltet ihr beide es für euch und den anderen bitten, die grenzen zu wahren.

aus fertig!

mach dir nicht zu viele gedanken, sexuelle abenteuer kommen immer wieder vor und sind gerade in wgs nichts üngewöhnliches, sondnern eine menschliche sache die niemanden verletzt hat.

jMosephimnxc


Hi Franziska,

ich habe jahrelang in einer WG gewohnt in dem Sex unter den Mitbewohnern vorkam. Wir waren fünf Personen und um ehrlich zu sein, Sexbeziehungen können in der WG funktionieren. Das klappt schon. Nur hatten wir eine Regel: Klare Aussagen. Du musst einen klaren Standpunkt haben und den dann auch leben. Das bedeutet: Jeder in der WG (inkl. Ihm) muss wissen dass du mit ihm nur eine Sexbeziehung hast (und zwar auch was das bedeutet: Kein Kuscheln etc) und dann musst du auch ihm ganz klar zeigen: Keine Beziehung. D.h. Schlafe auch mal mit jemanden anderen.

Ich zum Beispiel hatte eine offene Beziehung und wer wollte konnte mal vorbeischauen. Kein Problem, nur hatte ich eben auch eine Beziehung: Keine Chance zum Verlieben. Was ich damit betonen will: Mach es dem Kerl klar, hole ihn auf den Boden der Tatsachen. Die Herzen der Kerle können zwar auch brechen, aber die meisten Männer leben besser in einer Welt von klaren Aussagen.

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH