» »

Frauen schätzen ihren Marktwert falsch ein

E5xorFzitst hat die Diskussion gestartet


Kürzlich meinte mein Freund, dass sehr viele Frauen alleine sind, weil sie ihren Marktwert falsch einschätzen. Vor allem ältere Frauen sind davon überzeugt noch attraktiv und schön zu sein, obgleich das nicht (mehr) sind. Die Konkurrenz ist gnadenlos und es kommen immer wieder junge und schöne Frauen neu auf den Markt. Eine Frau, die nun glaubt, sie sei noch attraktiv wird auf Offerten von der Männerwelt meist ablehnend reagieren und damit vieles verpassen bzw. der Zug wird ohne sie abfahren. Was meint ihr zu dieser Theorie?

Antworten
LCullvu88


Naja, ich glaub das hat nicht nur mit dem Äußeren zu tun, sondern auch viel mit den eigenen Erwartungen im Bereich Bildung, finanzielle Möglichkeiten, Unabhängigkeit, Beruf, Familiensituation an den anderen usw.

Ich kann mir schon vorstellen, dass da einige, vielleicht auch wirklich gerade etwas ältere Frauen da sehr hohe Ansprüche haben, dadurch intensiv "sieben" und sich dadurch wirklich einiges verbauen.

Aber das nur aufs Äußere zu schieben ist wohl doch etwas einfach. Und nur weil der Körper sich verändert, muss das ja nicht zwingend einen Attraktivitätsverlust mit sich bringen.

Bolac*k Guxn


ich denke der hauptsächliche denkfehler vieler frauen ist, dass sie selbst gebildet und gutverdienend sind und einen gleichwertigen partner verlangen, dabei aber vergessen, dass diese dinge bei einem mann deutlich mehr attraktivitätssteigerung bewirken als bei frauen. viele nicht so wirklich toll aussehende, aber statushohe frauen bieten im sinne der gängigen "tauschmuster für attraktivitätskriterien" nicht genug um einen mann mit gleich hohem status abbekommen zu können. imho liegt vor allem da der grund für übertriebene und unrealistische ansprüche.

@ lullu:

ab einem gewissen alter bedeutet weiteres altern fast zwangsläufig attraktivitätsverlust, bei frauen liegt diese grenze imho deutlich früher als bei männern. dafür habt ihr frauen in der teeniezeit und den twens die nase vorn was "marktmacht" angeht.

exhrl?icFhER


Was ist mit den jungen und schönen Männern, die neu auf den Markt kommen?

Mdoni$ka65


Ich kann mir schon vorstellen, dass da einige, vielleicht auch wirklich gerade etwas ältere Frauen da sehr hohe Ansprüche haben, dadurch intensiv "sieben" und sich dadurch wirklich einiges verbauen.

Nicht wirklich. Frau verbaut sich allenfalls die, auf die sie ohnehin hätte verzichten können, so sehe ich das. Entweder so oder gar nicht, das "gar nicht" ist eine gewisse Freiheit, die man vielleicht in jüngeren Jahren nicht so hatte.

Sicher sind die Chancen auf eine richtig gute Beziehung mit steigendem Alter eher schlechter, weil die meisten vergeben sind. Aber so ab 40 wendet sich das Blatt wieder. Und ältere Männer sind nun auch nicht unbedingt attraktiver, so ist das nicht. Da wachsen auch genug jüngere nach, die in nicht geringer Zahl nun eigenartigerweise auch Frauen über 40 nicht abgeneigt gegenüber stehen. ;-)

L%ilife,ex10


Eine Frau, die nun glaubt, sie sei noch attraktiv wird auf Offerten von der Männerwelt meist ablehnend reagieren

Exorzist,

hast du etwa schon wieder einen Korb bekommen? :°_

f'ranfz+iskpa_8x8


Kürzlich meinte mein Freund, dass sehr viele Frauen alleine sind, weil sie ihren Marktwert falsch einschätzen.

Das dein Freund depressiv ist das er keine abbekommt? Hört sich zumindest etwas so an.

Btw.: Ich nehme auch nicht irgendwelche Typen, nur weil die Typen die ich will net wollen.

Ich denke der hauptsächliche denkfehler vieler frauen ist, dass sie selbst gebildet und gutverdienend sind und einen gleichwertigen partner verlangen, dabei aber vergessen, dass diese dinge bei einem mann deutlich mehr attraktivitätssteigerung bewirken als bei frauen. viele nicht so wirklich toll aussehende, aber statushohe frauen bieten im sinne der gängigen "tauschmuster für attraktivitätskriterien" nicht genug um einen mann mit gleich hohem status abbekommen zu können. imho liegt vor allem da der grund für übertriebene und unrealistische ansprüche.

Nein, die Sache ist einfach, dass Männer sich durchaus mit Frauen aus niedrigeren sozialen Schichten oder mit geringerem Intelligenzgrad abgehen. Das Klischee mit der Sekretärin z.B. Aber welche Frau fängt was mit ihrem Sekretär an?

Frauen interessieren sich generell sehr selten für Männer, welche nicht mindestens genau so intelligent sind und einen ähnlichen sozialen Status haben.

K\ate_Li`nkertoxn


Sicher sind die Chancen auf eine richtig gute Beziehung mit steigendem Alter eher schlechter

Wenn man sich mal den "Bekanntschaften"-Teil der Tageszeitung ansieht, sieht man deutlich, dass in jeder Altersstufe die Männer es sind, die größere Schwierigkeiten bei der Partnersuche haben.

Die wenigsten über 50jährigen können auf nachwachsendes "Frischfleisch" zurückgreifen ;-), das ist reines Wunschdenken.

LIullxu88


Die wenigsten über 50jährigen können auf nachwachsendes "Frischfleisch" zurückgreifen ;-), das ist reines Wunschdenken.

Den Eindruck hab ich nämlich ehrlich gesagt auch eher.

Sicher kommen immer wieder neue, junge Menschen auf den "Markt", aber der Regelfall ist doch wohl eher, dass man sich einen Partner im gleichen Alter +/-10 Jahre sucht, zumindest meinem subjektiven Empfinden nach. Klar gibts auch Paare mit größerem Altersunterschied, aber ich glaube nicht, dass wirklich jeder 50jährige sich ne 25jährige aussuchen kann und das oft auch gar nicht will. Und Singles gibts ja nun wirklich in jeder Altersgruppe.

Lpiean-Jzill


Und Singles gibts ja nun wirklich in jeder Altersgruppe

In fortgeschrittenem Alter haben attraktive Frauen sogar einen ziemlich hohen Marktwert. Die meisten dürfen das ganz realistisch so sehen.

H;ighbxall


Exorzist,

hast du etwa schon wieder einen Korb bekommen? :°_

Das ist wohl der springende Punkt. ;-D

s^irch_illalxot


das thema ist eigentlich ziemlich interesant....und die meinungen von frauen und männern sind seeehr unterschiedlich...langsam gewinnen hier die frauen auch die überhand ;-D....aber es ist halt so dass manche frauen so hochnäsig rumlaufen dass es in die nase reinregnen kann obwohl sie nicht wirklich besonders sind und/oder irgendetwas haben...außer aufgepumpte möpse und lippen zB....man kann ja nicht alle in eine schublade schieben aber es gibt halt auch solche dass kann KEINER abstreiten

Hnighbxall


Nun ja, irgendwie fällt es mir schwer zu glauben, dass der Exorzist oder sein Freund sich Sorgen um die armen Frauen machen, die keinen mehr abkriegen, weil sie ihren Marktwert falsch einschätzen... ;-D

Es gibt sicher hochnäsige Frauen, aber das ist ja dann deren Problem.

s,irTchill aleot


ja eben und deswegen bleiben sie vielleicht auch allein ;-D

C6raz1yFoxx


Nun zu allererst fällt mir zu dem Thema ein tolles Buch ein "Der Tanz um die Liebe" von Adriadne von Schirach.

Die Fehleinschätzung ihres "Marktwertes" geht bei Frauen durch alle Altersgruppen. Von Jung bis alt. Und es ist nicht zwangsläufig nur bei Frauen so, auch bei Männern wobei die Männer mit Sicherheit in der Minderheit liegen. Nun es mag sein das der Freund von Exorzist etwas depressiv geworden ist was das Thema Frauen anbelangt, aber er muss sich damit abfinden.

Wieso ist es bei Frauen so? Das sie ihre Nase so hoch tragen das es reinregnet, wieso sieben sie anscheinend so stark? Wenn man einen Blick in die Tierwelt wirft erkennt man ähnlichkeiten bei uns Menschen. Es gibt z.B. eine Vogelart derren Name mit dummerweise gerade nicht einfallen will, egal - hier bauen die Männchen die ganze Zeit Nester uns sammeln blaue Gegenstände.

Das weibchen lässt nur jenes Männchen zur Paarung zu das, das stabilste Nest und die meisten blauen Gegenstände gesammelt hat. Bei einer anderen Vogelart sind die Männchen richtig bunt und plustern sich vor den weibchen auf und zeigen ihnen all ihre Pracht, nur um sich mit ihnen zu Paaren...

Hieraus kann man ableiten, das das Männchen (Mann) sich in keinster Weise in der Machthabenden Position befindet, Machthabend in der Hinsicht die Auswahl treffen zu können. So ist es bei uns Menschen auch. Die Frau wählt aus.

So ist es für einen Mann im grunde unklug zu sieben und wählerisch zu sein, er verpasst das meiste. Der man ist bestrebt seinen Samen an so viele Frauen wie möglich zu geben.

Für die Frau ist es sehr klug zu wählen, da nicht jeder Mann Genetisch passend ist (Pheromone etc.) und bei falscher wahl möglicherweise eine Missbildung beim Kind ensteht, oder was auch immer...

Aus dieser Sicht betrachtet haben Frauen immer die Oberhand.

Ich sehe es so, ein man der sehr Attraktiv (ich weiß Attraktivität ist subjektiv) sagen wir trainiert, volles Haar und Kerngesund hat auf jedenfall mehr chancen bei einer Frau als einer der so im Mittelfeld spielt. Um diesen Unterschied auszugleichen haben die Mittelfeldmänner vielleicht viel Geld, oder ein tolles Auto, oder sind sehr intelligent oder oder oder... wenn man nicht unbedingt super gut aussieht ist man intelligent, wohlhabend. Ist ein Mann aber gutaussehend, intelligent und wohlhabend, wird er möglicherweise wählen können.

Männer die weniger solvent sind dafür aber gut aussehen stylen ihren Körper um für Frauen attraktiv zu wirken, Männer die solventer sind brauchen dies nicht - es hält sich immer die Wiege (bei manchen hebt sich ein Wiegeschälchen aber nie vom Boden ab...)

Ob eine Frau die selbst viel Geld verdient aber nicht gut aussieht, es schafft an Männer in ihrer Klasse zu kommen ist die Frage es kommt dann ganz auf den Mann an.

Ich selbst siebe stark, weil ich weiß das ich intelligent bin, gut aussehe, und nur das nehme was meinen Vorstellungen einer Frau entspricht. z.B. sie muss intelligent sein, das man sich mit ihr unterhalten kann, nicht rauchen, das man sie riechen kann, und nicht übergewichtig sein, das ich nicht ertrinke, humorvoll sein, damit ich mit ihr lachen kann, lieb sein, das ich sie lieben kann, temperamentvoll sein, damit ich sie im Zaun halten muss und mir nicht langweilig wird.

Und ich fahre gut damit! Ich kann für micht nicht sagen das ich etwas verpasst hätte. Wenn eine Frau mich nicht will hat sie was verpasst nicht ich.

Und an alle verzeweifelten Männer... es gibt doch eh 1% mehr Frauen auf der Erde... also macht euch keinen Kopf, jeder findet eine ;-)

hmm ich weiß nicht ob ich das jetzt so rüberbringe wie ich es wollte, mir fällt zu dem Thema immer so viel ein, das ich nicht weiß wo ich anfangen soll ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH