» »

Warum immer Pornos?

DYer Mä)nnZerverstxeher


Liebe C4roline

ist doch alles ganz einfach wenn Du die Sexualität des Mannes verstehst. Dein Freund hat seine dauerhafte Spermiogenese, dass heißt sine Hoden produzieren ständig Spermien und Testosteron. Nach ca. 3 Tagen - je nach Alter mehr oder weniger Tage - wird ein Mann so geil das er allen Titten und Weibern hinterherguckt und ständig an Sex und Ficken denkt.

Mann kann auch nicht vor Ficken oder nach Ficken sondern es muß halt sein wenn der Trieb da ist.

Mann sagt es Euch Frauen nur eben nicht weil ihr nur alle 4 Wochen so geil seid (2 Wochen nach euern Tagen).

Da Du es ihm nun nicht alle drei Tage besorgst, holt er es sich woanders oder holt es sich runter.

Die stabilsten Beziehungen sind die, wo Frau hinter dieses Geheimnis gekommen ist. Kurzum er braucht nicht alle Tage den großen Schmusesex, sondern manchmal reicht auch beim Nachhausekommen ein plötzliches Blasen oder Abwichsen. Geht auch mal beim Fernsehen nebenbei. Oder morgens mal schnell. Du wirst sehen, das Wichsen und Pornos guggen nimmt ab und er liebt Dich umso mehr.

CT4r0cline


rofl

A)nophkelexs


@Männerversteher

Kann ich nur bestätigen. Ich habe eine Freundin, die mich regelmäßig abmelkt, ob ich nun will oder nicht. Für mich ist das total geil wenn sie das wie "nebenher" erledigt, ohne dass ich irgendwelchen Einfluss darauf nehmen kann, wann und wie oft das geschieht. Und sie findets toll, zu sehen, welche Macht sie damit über mich ausüben kann.

CD4r0lnixne


n1, männer was seid ihr für ein armes Volk

PgaterxFF


Gönn

deinem Freund doch seine Hobbys. Ich finde es schrecklich wenn dauernd jemand da ist der versucht einem drein zu reden. Ich kann z.B. Frauenzeitschriften auch überhaupt nicht ausstehen aber käme nie auf die Idee gleich einen Threat zu eröffnen. Männer sind nunmal nicht so wie Frauen. Schließlich gibt es ausschließlich Bordelle für Männer und auch die Pornos sind hauptsächlich für Männer gedacht. Wenn du wirklich so große Probleme damit hast würde ich an deiner Stelle Schluss machen aber du wirst dir sehr schwer tun einen Mann zu finden der so ist wie du ihn haben willst.

C{4Vrs0line


werd ich halt LESBE harharhar..

sach mir ein Beispiel, wo sich Frauen so verhälten wie Männer und es ganz locker auf die Natur schieben können?

Ich denke in einer Beziehung, sollte man wenn man Lust auf Pornos hat, das eigentlich erklären und nicht hinterm rücken.. naja wenn ihr Männer auch nur halb so "angedisst" wären wie wir Frauen in diesem Punkt, ihr würdet platzen und alles klein hauen

lg

caro_die_ihrem_Freund_ja_kein_Hobbies_gönnt :-D

D.oktaoPr ESchnapggels


wenn ihr frauen sowas nicht akzeptieren könnt, muss euch klar sein daß die alternative dazu ein rückradloser, jasagender schlaffi ohne eigene meinung ist. der wäre dann warscheinlich ein witz im bett und auch sonst nicht unbedingt der knaller aber dafür würde er sich dann auch keine pornos ansehen.

dHoFppixo


eigentlich erklären

und nicht hinterm rücken?

so wie du drauf bist, aufgrund von erziehung und umfeld und so weiter....würdest du es doch gar nicht verstehen oder verstehen wollen, nicht wahr?

also...

C14r0Yline


aber..

lol, das kann man ja erst wissen wenn man es testet. Danke das du mich so gut kennst!

lg

caro

d-opOpio


na ich dachte

weil du es geschrieben hast, dass es dich eben verletzt DASS ER ÜBERHAUPT pornos guckt...andernfalls haben wir uns durch viel hin-und-her dem eigentlichen problem genähert, nämlich dass es dich stört, das er sie HEIMLICH guckt. und um DAS zu beheben, müsstest du ihm nur klarmachen, dass du damit kein problem hast und/oder sie mit ihm gemeinsam gucken. meine suesse und ich machen das auch so, also gemeinsam. findet sie auch sehr geil.

verstehen wir uns?

wzieau_chim^mexr


Männerversteher

wenn du schon mit Biologischem kommst, dann doch bitte aktuelle Erkenntnisse:

1. Es sind noch niemandem die Eier geplatzt, weil nämlich die Samenproduktion durch Sex erst richtig angeregt wird. (Das ist so ähnlich wie bei der Milchproduktion bei stillenden Müttern. Die Produktion wird erst durch das Saugen des Babies angeregt) Mehr Sex macht mehr Lust auf Sex

2. Testosteron wird nicht einfach so gebildet, sondern ausgelöst durch Homone, die sich im Gehirn im limbischen System befinden, so dass Sexualforscher sich heute einig sind, dass das größte Sexualorgan das Gehirn ist, was Stimmulation durch Reize und die dadurch ausgelösten Phantasien erzeugt. Bei werdenden Vätern nimmt die Testosteronproduktion z.B. ab. Körperlich kann man das bei Männern nicht erklären, sondern dadurch, dass sie dann anderes im Kopf haben, als Sex.

Mit längst widerlegten Mythen kommt man in den Erklärungen nicht weiter.

Ich denke eher, dass Frauen wählerischer sind (sein müssen, weil sie die female choice haben, denn sie haben nur höchstens 10 Möglichkeiten ihre Gene weiterzugeben und Männer unzählige, weil man schon mit dem Samen einer einzigen Ejakulation die Frauen einer ganzen Stadt befruchten könnte)

Also reagieren sie mehr auf die Begleitumstände. Ist die Beziehung im Lot, ist er nett, bemüht er sich ect. Ich gehöre z.B. zu den Frauen, die einen guten Lover erwischt hat und ich bin ständig geil, nicht nur alle vier Wochen. Sobald ich aber auf ihn sauer bin, hab ich gar keine Lust. Frauen sind da eben recht launisch und es kommt sehr auf das Verhalten des Mannes an, der schließlich die biologische Aufgabe hat, sie zu umwerben, um ihre Gunst zu erlangen.

Gute Casonova z.B. wissen wie man Frauen geil macht. Darum sind sie so erfolgreich.

Wenn mein Freund es sich lieber dauernd leicht machen würde, mit Pornos, hätte ich auch das Gefühl, er wolle sich mit mir keine Mühe mehr geben, mich zu umwerben. Bin ich nicht für ihn da, dann ist das was anderes.

w4ievauTchim$mer


Doktor Schnaggels

Die Gerüchteküche brodelt!

Mir sind die Männer, die ihre Energien für geilen Sex mit ihrer Freundin verwenden viel lieber und das sind auch die besseren Liebhaber. Die geben sich nämlich Mühe, ihre Freundin zu erregen, anstatt auf leichten Fast-Food-Konsum auszuweichen. Das kann man ja machen, wenn die Freundin nicht da ist, als Ersatz für die Durststrecke.

vRan )Draagon


Re:

@ Doktor Schnaggels

Das ist doch Quatsch, was Du da schreibst. Ein Mann, der keine Pornos guckt, ist doch kein Schlaffi! Andersherum müsste es ja dann deiner Meinung nach so sein, je mehr Pornos ein Mann guckt, desto toller ist er im Bett ??? Oh das ist tragisch. Mein Freund hat, als er Solo war, ziemlich viele Pornos geguckt und seit dem wir zusammen sind, schaut er viel weniger welche - heißt das jetzt, dass er früher ne Bombe im Bett war und nun ein fast "rückradloser Schlaffi"??? Ich finde, er ist toll im Bett - hmm, war er dann früher Mister Obermegauniversumhammergeiler Stecher? Überleg doch mal bitte, bevor Du hier Müll postest

@ C4r0line

Weißt Du, Pornos guckt man nicht, weil man sich die Männer oder Frauen begaffen und sich an ihnen aufgeilen will, sondern an deren sexuellen Handlungen. Es hat auch nichts damit zu tun, dass Du ihm nicht reichst. Wenn Du mal ganz vorsichtig in Dich reinschaust und über Deine sexuellen Phantasien nachdenkst - wie viele haben nichts oder nur sehr wenig mit Deinem Freund zu tun? Jetzt sag nicht, alle Deine erotischen Phantasien würden sich nur auf Deinen Freund beziehen, denn dass wäre sehr traurig für Dich.

Die häufigsten Praktiken in einem "normalen" Porno sind nun mal OV, GV, AV und Cumshot. Weil es eben viele Menschen anspricht. Das onanieren dabei kannst Du nicht mit dem Unterbrechen des Urinstrahls vergleichen - wenn man sexuell sehr erregt ist, dann will man doch auch einen Orgasmus haben. Ich werd regelrecht sauer, wenn ich sehr geil bin und aus irgend einem Grund nicht kommen kann. Ich glaub nicht, dass er es eklig findet, was er sich da anschaut - das wäre ja paradox. Er sagt es vielleicht nur, weil er weiß, wie Dich das verletzt. Und nicht nur Männer schauen während einer Beziehung Pornos - Frauen auch und ehrlich gesagt, finde ich sie auch sehr erregend. Ich liebe meinen Freund trotzdem über alles. Ein Porno ist nichts schlimmes - lass ihn sich ansehen und vielleicht gehst Du einfach mal hin und spielst ein bisschen an ihm rum ??? Ich denke, er wird viel lieber mit Dir als mit Frau Faust spielen ;-D

Und wenn Du willst, dass er ehrlich ist, dann hack nicht so doll auf ihm rum - hab ihn lieb und schau lieber zusammen mit ihm hin, dann gibts auch kein heimlich getue.

C|4r0lxine


Für mich ist es schwer zu akzeptieren, dass mein Freund sich auch anders befriedigen kann als allein und sich dazu Vorlagen ansehen muß. Diese Vorlagen, Pornos zeigen nur makellose Körper in reiner Ekstase, was natürlich total scharf macht, wenn man auf den entsprechenden Typ Mann oder Frau steht. Durch die Aufzeichnung von Fantasien kommt es immer weniger zu eigenen Ideen im Bett, weil nur noch der Konsum befriedigt.

Wenn ich mit meinem Partner im Bett liege und er den Streifen braucht um einen SuperO zu kriegen, finde ich das schon sehr arm. Dabei fühle ich mich ausgenutzt und benutzt, weil ich nicht die Aufmerksamkeit bekomme, die ich brauche, um mich auch auf meine Lust zu konzentrieren.

Sorry, aber ich glaube ein Mann kann dem nachfühlen, wenn seine Frau oben sitzt und nebenbei TV sieht

deoQppixo


zweierlei

van dragon, sehr schön und einfühlsam ausgedrückt!! geil!

und...@ c4arolin

Für mich ist es schwer zu akzeptieren, dass mein Freund sich auch anders befriedigen kann als allein und sich dazu Vorlagen ansehen muß

das muss ich jetzt nicht verstehen oder?

aber...dass er sich die dinger auch beim poppen anguckt (oder meinst du: vorstellt) hast du nicht erwähnt. ist natürlich scheisse. eure aufmerksamkeit sollte schon einander gelten. oder gemeinsam etwas anderem. jedoch: vielleicht überlegt ihr euch, etwas abwechslung in euer sexleben zu bringen, gemeinsam mehr phantasie einzubringen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH