» »

Warum immer Pornos?

dRamiaxna


(re) c4roline

du hast grundsätzlich zweierlei möglichkeiten - und du kannst dir überlegen, welche für dich, deinen mann und deine beziehung die bessere ist:

(1) du kannst dích in endlosen psychologischen, soziologischen und anthropologischen diskussionen über eventuelle unterschiede in der sexualität von männern und frauen ergehen und versuchen, genetische anlagen, psychologische strukturen und/oder über jahrhunderte antrainiertes rollenverhalten im alleingang zu ändern. ob und was für aussichten auf "erfolg" du damit hast, magst du dir selbst ausrechnen.

oder aber (2) du ziehst dir den zahn, dass die frauen in diesen pornos eine konkurrenz zu dir sein könnten und tust das, was ich und offensichtlich noch diverse andere frauen tun und holst ihn einfach mindestens einmal täglich runter.

Dwoktfor ZSchn*aggxels


berichtigung

@ wieauchimmer:

ich dachte, es geht darum daß sich der freund pornos hinter ihrem rücken ansieht wenn sie nicht da ist.

ich bin natürlich deiner ansicht; ich würde mir nie einen runter holen wenn ich die möglichkeit habe mit meiner freundin zu schlafen. wenn sie aber nicht in stimmung oder schon im bett ist bleiben mir ja nicht viel alternativen. und wenn ich mit meiner freundin schlafe, ist es natürlich auch mein höchstes ziel sie zu erregen, allein schon weil mich das dann umso geiler macht.

@ van Dragon:

es geht doch nicht darum, daß er früher mehr und jetzt weniger pornos gesehen hat und sich seine sexualität dadurch in irgendeiner art verändert hat.

wenn ein mann aber seinen trieb verleugnet und sich von seiner frau vorschreiben lässt was er auf seinem pc anzusehen hat und was nicht dann bin ich der meinung daß er ein rückradloser jasager ist.

ich hatte in solozeiten auch mehr pornos und nacktbilder auf meinem rechner als jetzt wo ich mit meiner freundin zusammen bin. qualitativ ändert sich wohl kaum was am sex wenn man jetzt mehr oder weniger pornos sieht(sollte es zumindest nicht).

Garai}nne


Diese Vorlagen, Pornos zeigen nur makellose Körper in reiner Ekstase, was natürlich total scharf macht, wenn man auf den entsprechenden Typ Mann oder Frau steht.

nein. Es macht scharf wegen der Handlung. Ehrlich gesagt, interessiert mich persönlich der Typ Mann dabei weniger.

Durch die Aufzeichnung von Fantasien kommt es immer weniger zu eigenen Ideen im Bett, weil nur noch der Konsum befriedigt.

nein. M. Mn. nach regen Phantasien an.

Wenn ich mit meinem Partner im Bett liege und er den Streifen braucht um einen SuperO zu kriegen, finde ich das schon sehr arm. Dabei fühle ich mich ausgenutzt und benutzt, weil ich nicht die Aufmerksamkeit bekomme, die ich brauche, um mich auch auf meine Lust zu konzentrieren.

so sollte es natürlich nicht sein, das würde ich auch nicht mit mir machen lassen. Als Anregung, o.k, aber dann wird die Kiste ausgemacht.

Da kann ich nur doppios Vorschlag aufgreifen: Überleg mal, ob mit euren Sexleben etwas nicht stimmt.

lg Grainne

CP4rG0l/inxe


Täglich abmelken? Is ja wie Leistungssport *rofl*

dCamiaxna


(re) c4roline

ich würde das eher als teil der täglichen körperhygiene sehen. kannst ja beide varianten ein paar tage ausprobieren --- und dann deine eigenen schlussfolgerungen ziehen ;-D

tQrauErigx bin


abmelken

wasn das fürn scheiss und warum guckst du nicht eingach mal mit und danach könnt ihr euch zu tote poppen und warum hast du ein problem damit ??? guck doch auch mal so pornos extra für frauen oder so ich gucke auch und die machen mich wahnsinig an und dann fall ich über meinen freund her wenn er von der arbeit kommt. stell dich nicht so an wegen weibern wie dir haben wir frauen doch unseren prüden ruf weg.

CW4r0xline


kk, vielleicht wurde es bissel missverstanden, ich gehe davon aus wenn man sich einen Porno anguggt un es dabei macht...

Mein Freund hat das jetzt so direkt nicht gemacht, nur wenn ich mit ihm poppen will, will ich eigentlich keinen Porn als ansporn neben mir laufen haben.

Und ich muss widersprechen, mein Freund z.B. zieht sich meistens Prons wo es Weiss mit Schwarz treibt, insofern komme ich auf den Gedanken. Und auf neue Ideen kann man auch ohne Porns draufkommen...

Kurz und gut, Pornos find ich nicht grad beziehungsfördernd, ausser man ist echt offen und ehrlich! Aber ansonsten bleibt der kl. Nebengeschmack, das man sich als Frau nicht völlig ausreichend hält bzw. andere machen ja mehr und alles als ich.

lg

Caro

D9adeS*warxn


Aaaaaaaaaaaalso ..

Das allerwichtigste voraus:

Ich versuche nicht deinen Freund zu verteidigen, denn einige Sachen die du erwähntest finde ich auch nicht so gut. Zum Beispiel das er die Pornos auf deinem Rechner runterlädt ist schon ziemlich dreist. Es geht mehr um eine Grundsatzfrage da ich ziemliche .. mh .. Ungereimtheiten in deiner "Argumentation" gesehen hab.

@ Caroline

Ich wollte dich jetzt nicht als unnormal (falls es sowas überhaupt gibt) oder prüde oder ähnliches bezeichnen.

ABER

Du solltest vielleicht wirklich mal etwas ehrlicher zu dir sein.

Warum zur Hölle ist das so unabänderlich mit Fremdgehen verbunden ?

Warum denkst du das er Pornos guckt um sich über irgendwelche nicht mit dir ausgelebte Praktiken "hinweg zu Trösten" ?

Warum versuchst du nicht, dich auch mal in die männliche Denkweise zu versetzen ?

Warum denkst du wohl floriert die Pornobranche so ?

Hast du was dagegen das er onaniert oder hast du was gegen die "Vorlagen" ?

Eigentlich würde ich gerne erstmal die Antworten auf die Fragen haben aber ich fahre mal fort mit meinem Roman.

Es ist meine Erfahrung nach wirklich selten, das eine Beziehung qualitativ oder quantitiv etwas mit dem konsumieren von Pornos zutun hat. Selbiges trifft höchstwahrscheinlich auf seine Libido zu. Es wird dir also nichts gestohlen, falls du das glaubst.

Es hat auch nichts mit dir zutun, du kannst die beste Frau der Welt im Bett sein, wenn er Lust hat und du nicht, dann ist das halt so. Genauso wenig wie er von dir verlangen kann das du öfter mit ihm schläfst, kannst du von ihm verlangen seine Lust zu verleugnen, nur weil es dir "nicht in den Kram passt".

Zu deinen weiteren Kommentare:

Ob es nun um die Handlung geht oder nicht, Porno ist Porno und wieso soll ich es ihm gönnen, wenn ich darunter leide.. kapier ich jetzt net, bzw. das is ja nicht "beziehungsfördernd" wenn ich denke, naja der holt sichs ja eh oer Porno bzw. ich auch mit dem Gedanken nicht klar komme..

Es kann, muss nicht aber kann die Beziehung, im Sinne eures Sexlebens aufleben.

Ich bin auch nicht der Meinung das jetzt ab sofort jede Frau Pornos gucken sollte. Und auch nicht das du teilnahmslos neben ihm sitzen sollst wenn er sich "einen schubbert". Aber das schließt auch schon deine Behauptung auf er würde es hinter deinem Rücken machen.

Ich könnte bestimmt nochmal doppelt soviel schrieben aber ich warte erstmal auf deine Reaktionen und Antworten ..

MfG Jason

C#4rn0lixne


@ traurig bin

vielen Dank auch..

dbamicana


(re) c4roline

du machst dir da viel zu viel kopfzerbrechen drüber. wenn du einen liebesfilm siehst, willst du dann den hauptdarsteller gegen deinen mann eintauschen? oder willst du, dass sofort an den schauplatz - karibik, mittelalterliches schloss, us-südstaat auswandert ? ---- also.

dein hauptproblem ist meiner meinung nach nicht, dass dein freund pornos sieht und auch nicht welche, sondern dass DU meinst, du bist nicht gut genug für ihn. das ist aber DEIN problem, nicht seines. wenn du nicht gut genug wärst, dann wär er längst weg - also zieh dir den zahn, und akzeptier, dass aus welchen gründen auch immer, männer eine andere sexualität haben als frauen. akzeptier es wie es ist, und unternimm keine ohnehin sinnlosen versuche, es zu ändern. auch das hat was mit "lieben können" zu tun. freu dich an den unterschieden, die sind es, die mann-frau-beziehungen erst interessant machen.

D?ade=Swaxrn


Wer redet denn davon ? Wenn beide genug haben kommt die Kiste natürlich aus ...

Cv4r0Blinxe


@ DadeSwarn

Warum zur Hölle ist das so unabänderlich mit Fremdgehen verbunden ?

Naja weil die Tussen immer megageil sind und alles mit sich machen lassen, was ich leider nicht alles "kann" d.h. nicht das ich zu doof bin oder zu prüde, aber AV geht nicht und GV, OV, diverse Stellungen etc. bekommt mein "Mann" ja?!

Warum denkst du das er Pornos guckt um sich über irgendwelche nicht mit dir ausgelebte Praktiken "hinweg zu Trösten" ?

Ja unter anderem, und/oder weil es einfach bequemer ist und man sich körperlich nicht so "anstrengen" muss.

Warum versuchst du nicht, dich auch mal in die männliche Denkweise zu versetzen ?

Ähm hab ich schon, aber ich bräuchte ehrlich gesagt keine Vorlage - auch als Mann nicht *g*

Warum denkst du wohl floriert die Pornobranche so ?

Weil die Männer leider in manchen Momenten mit dem Penis denken... und bei Männer SeX und Liebe nicht unbedingt zusammen gehören.

Hast du was dagegen das er onaniert oder hast du was gegen die "Vorlagen" ?

Nein, nicht gegen das "abspritzen" sondern das wie. Ja ich habe was gegen diese Vorlagen, die meist nicht nur aus so einem Softiporn sind.

@ traurig bin

Und nochmal nur weil ich sooooooooooo gegen Prons bin/ bzw. weils mir aus unerklärlichen Gründen das Herz bricht, bin ich schon lange nicht prüde oder dafür verantwortlich das manche Frauen ihren "gerechtfertigten" Ruf weghaben! Man kann auch versaut sein ohne Porn, oder hast du so wenig Fantasie?

lg

Caro

d obppxio


wie siehts denn

zb mit erotischer kunst (die grenzen sind da fliessend, ich weiss) aus? bei dir, meine ich...gefällt es dir? erregt es dich?

und...wenn du phantasievoll und versaut bist, was hast du gegen die darstellung dessen? musst du alles selber leben?

ich hasse es so sehr dich in die ecke zu drängen, in der du immer mehr verschwindest...aus der heraus du auch immer mehr argumentierst.

und...glaube mir, ich kann dich in ansätzen gut verstehen.

ich konsumiere selber halt gerne pornografie, und kann deine meinung deswegen nicht vertreten.

hmm...heikle frage.

erklär uns doch mal, was du an pronografie schlecht findest? ist es die darstellung der frauen? die erniedrigende...?

dann musst du in der tat aktiv zur tat schreiten und mit ihm /ohne ihn einen leckeren streifen besorgen, ausleihen, ziehn...irgendwas....zB Christoph Mourthé oder andrew blake

hmmm....

t[raurig Gbin


ich

habe genug fantasien aber wenn mein freund auf der arbeit ist dann guck ich mir die schon mal an und kommt er nach hause dan überfall ich ihn ideen und fantasien hol ich mir dan nicht nur so ein bischen die stimmung sonst wird das mit meinem qicky nicht so schnell was weil ich nicht auf einen knopf drücke und dann feucht bin und ich finde auch das die frauen alle hübscher sind und ich kann auch nicht alle stellungen aber was kann dein mann dafür wenn die zum drehen nur tolle frauen nemen ??? die laufen die den pornos halt am besten und denk doch mal daran das er schon solange beo dir ist und er liebt dich doch sonst hätte er sich si eone [tolle] doch schon längst gekrallt. bite tu doch die selbst einen gefallen freu dich für deinen freund guck vielleicht mal mit oder sprech doch mal mit ihm ich versteh echt nicht was daran so schwer ist. du guckst do bei liebesszenen im fernsehn auch nicht weg oder ??? und weil es diese liebeszenen da gibt guckst du sie doch auch immer wieder ???

C-4rX0Tline


jojo habt ja alle recht, is jetzt jut?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH