» »

Frage an Männer - Sexbeziehung

Parioxns


Könntet ihr eine sexbeziehung über 2 jahre mit eine frau haben, welche ihr nicht mindestens bischen mögen würdet?

Also ich denke, ich würde mit keiner Frau schlafen, die ich nicht mal MÖGEN würde!?

Aiurtora


Also man kann auch mit Leuten schlafen einfach so zum Spaß und aus Neugier und weil derjenige vielleicht gutaussehend ist. Mögen, geschweige denn Lieben muss man denjenigen dazu doch nicht unbedingt. Naja ich kann es also auch sehr gut trennen, aber heutzutage würde mir sowas keinen Spaß mehr machen.

Ich denke, ein Mann der 2 Jahre eine Affäre mit einer Frau hat, liebt sie sicher auch irgendwo. Warum sollte man 2 Jahre zu immer derselben Frau gehen, wenn man sie einfach nur mögen würde?

G?rüner 1Kaktxus


Eventuell weil sie gut im Bett ist?

Oder weil es "bequem" ist zu dieser Frau zu gehen, um mal rasch seine Gelüste zu befriedigen?

Vieles wäre in diesem Fall denkbar.

A&uroHra


Ja aber nach 2 Jahren schleicht sich in jeder Beziehung langweilige Gewohnheit ein. Auch in langjährigen Affären. Irgendwann hat man alles schon mehrmals gemacht und nichts ist mehr besonders neu und aufregend. Und gerade das NEU ist doch der Reiz an der Affäre....da hätte besagter Mann ja auch bei seiner Ehefrau (wenn er eine hat) bleiben können.

Also wenn er sie nicht wirklich sehr gern haben würde, dann hätte er sich doch schon längst eine Neue suchen können, mit der es dann wieder aufregend anders ist.

GDrün>er YKakxtus


Nun ja, ich kenne mich mit Affären nicht aus und Deine Argumente klingen logisch. Aber manche Männer sind sehr bequem und vielleicht ist Womaninlove ja echt gut im Bett und noch dazu genau das, was diesem Mann bei seiner Ehefrau fehlt.

Oder dieser Mann ist auch nicht unbedingt das Gelbe vom Ei und er hat einfach keine Gelegenheit sich eine andere Geliebte aufzureißen.

Oder er mag sie wirklich (mögen, nicht lieben!) und ist mit der aktuellen Situation durchaus zufrieden.

SkophWi}e_M


Aber manche Männer sind sehr bequem und vielleicht ist Womaninlove ja echt gut im Bett und noch dazu genau das, was diesem Mann bei seiner Ehefrau fehlt.

:)z

P)riionWs


Aber manche Männer sind sehr bequem und vielleicht ist Womaninlove ja echt gut im Bett und noch dazu genau das, was diesem Mann bei seiner Ehefrau fehlt.

Aber selbst dann sollte ein Hauch von "mögen" an Bord sein, oder?

p`aten8tunte#Bext{en}dxed


sex auf längere sicht mit einer person die einem sonst gleichgültig ist, funktioniert und gibts sicher (mMn z.T. auch mit staatlich/kirchlichem segen) - es ist nur keinesfalls empfehlenswert. :|N wär ich heute menschenfreundlich gestimmt, würde ich behaupten: sowas macht mensch nur einmal.

zOauberfvrWosxch


mit einer person, die ich nicht mag werde ich sehr wenig umgang haben und damit schon gar keinen sex.

soll heissen, wenn ich mit jemand schlafe, werde ich diejenige ganz sicher mögen, aber vielleicht nicht lieben, weil ich mir eben mehr als sex mit dieser person nicht vorstellen kann.

und am ende hat das nicht einmal was mit der zeit von 2 jahren zu tun. selbst für einen ons werde ich die person mögen, warum sollte ich sonst lust auf sie haben... ???

skeltexner|-gxast


Definitiv nein, 2 Jahre ginge das sicherlich nicht ohne "mögen", also irgendwie eine positive Empfindung über das rein sexuelle hinaus.

e!hrlicxhExR


Könntet ihr eine sexbeziehung über 2 jahre mit eine frau haben, welche ihr nicht mindestens bischen mögen würdet?

Um Himmels Willen – NEIN!

Maximal 'ne Stunde – als Bestrafung quasi.

eDstrhelaP_04


und wieso verliebt der sich dann nicht auch bei der glegenheit?

wenn er frei ist?

wenn mir jmd dermassen symphatisch und attraktiv wäre für 2 jahre lang sex.... ich wäre mit sicherheit verliebt.

dann müssten da bestimmte gründe gegen eine beziehung sprechen, dann könnte ich mir vorstellen, dass er seine gefühle verbirgt.

rede ich quatsch?

menschen verlieben sich doch - schon aus dem bedürfis nach liebe. und wenn man sich schon so vertraut ist usw.- nein?

SQoph"iex_M


und wieso verliebt der sich dann nicht auch bei der glegenheit?

- weil es einfach nicht paßt

- weil man nicht zu liebe fähig ist

- weil man keine beziehung will

- weil man außerhalb vom bett keine gemeinsamkeiten hat

etc etc...

gAuit9ar_hexro


sicher geht das. sowohl bei männern, als auch bei frauen. sicher muss da ne gewisse sympathie vorhanden sein, aber mehr auch nicht. hätte mir zum beispiel mit keiner reinen sexbeziehung mehr vorstellen können. denke das war andersrum ähnlich.

G:rüner ;Kaktuxs


- weil es einfach nicht paßt

- weil man nicht zu liebe fähig ist

- weil man keine beziehung will

- weil man außerhalb vom bett keine gemeinsamkeiten hat

:)z und

- weil er seine Frau liebt und nicht verlassen will

- weil seine Geliebte das Spiel schon seit zwei Jahren mitmacht und es für ihn somit gut läuft

usw. usf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH