» »

Frage an Männer - Sexbeziehung

e@st^reVla_x04


@ grüner kaktus

danke für die antwort, ich lese sie sobald ich zeit habe in ruhe. :)D

emsGt"rela_x04


Ich vermisse bei ihr sogar den Ansatz dass sie weg von ihm will. So wird das also nix.

arme womaninlove. liebeskummer tut so weh.

lass ihn gehen, es soll nicht sein offensichtlich. das leben besteht aus mehr, als aus diesem mann.

und das wird wieder in den vordergrund treten.

Manche Menschen lieben es zu leiden. ... Sie brauchen dieses Drama; sie verlangen danach.

wieso, das ist ja nicht gesagt. wenn sie ihn hätte, wäre sie vermutlich froh, denke ich.

Klar habe ich mich schon benutzen und gebrauchen lassen.

da ist gar nichts klar dran. das passiert nicht jedem. ich kenne geschichten von männern, die wegen geld oder papieren benutzt wurden... das mit dem sex geht ja meist von männern aus.

übrigens, so jmd ist schon mies, oder? wenn er doch weiss, dass sie leidet...

Aber ich habe es immer nach ein paar Wochen beendet, als mir klar wurde, dass es mit dieser Frau keine Lösung geben wird, die meinen Ansprüchen genügt.

hut ab, dass du das dann geschafft hast. :)^

aber du gibst sicher zu, dass das schwer ist, wenn man jmd liebt und meint man hätte mit dieser person jmd gefunden mit dem man durchs leben gehen wollte.

schwere sache. bin ich froh, ich bin glückllicher single. mein herz nur mir :-)

eine angelegenheit die unter naturschutz gehört ;-)

e;str1ela_x04


@ kaktus

ach, und es tut mir natürlich leid, wenn du auch schlimme schmerzhafte erfahrungen machen musstest.

dafür hast du ja wohl jetzt kaktusstacheln.

"no woman no cry" (bob marley)

G'rünAer dKaktuxs


Diese Erfahrungen waren bei mir sicher nicht annähernd so schmerzhaft sie das was einige der Frauen hier erdulden mussten bzw. noch immer erdulden.

Aber ich war zum Großteil selbst schuld (wie z.B. auch womaninlove). Wer sich benutzen lässt, verdient es nicht anders. So brutal einfach ist das :-|

Und noch einmal: Ich bin mir sicher, dass womaninlove diesen Typen nur deshalb so liebt, WEIL sie ihn NICHT haben kann und WEIL er sie so mies behandelt. So pervers es klingen mag, aber es gibt nun mal genügend Frauen, die genau das an einem Mann anziehend finden. Leider :-/

e\strzela_x04


Wer sich benutzen lässt, verdient es nicht anders. So brutal einfach ist das :-|

dieser satz kommt irgendwie bei mir an.

da steht die butter, danke sehr.

ich würde zwar nicht gerade sagen,

verdient es nicht anders

nur, dann geht es halt. und passiert dann halt.

habe verstanden.

irgendwie klar.

nächstes leben gehe ich in eine bessere welt...

G}rüneTr Kafktuxs


Estrela,

ich wollte damit niemanden beschimpfen. Aber die meisten Frauen die ich kenne, die unglücklich über ihre Männer sind, die sie unterdrücken und betrügen, die haben sich genau DIESE Männer ausgesucht.

Und diese Frauen wollen KEINEN Mann, der sie gleichberechtigt oder fair behandelt; diese Männer sind für sie entweder gar keine richtigen Männer, oder sie werden ebenfalls betrogen.

Ich erlebe das immer wieder und es schockiert mich immer wieder. Früher verstand ich nicht, dass so intelligente Frauen bei ihrer Partnerwahl so dumm sind. Dann aber erkannte ich, dass das nicht Dummheit ist; es ist einfach der Wunsch nach einem starken Partner, nach einem besonders männlichen Mann. Doch der nutzt seine Macht oft aus, unterdrückt, belügt, betrügt.

Aber wie sagte mal die Frau eines berühmten Künstlers, der sie andauernd betrogen hat:

Besser diesen Mann zu haben und ihn sich teilen zu müssen, als einen normalen - langweiligen - Mann ganz für sich alleine zu haben.

e}strel;a_x04


...die meisten Frauen die ich kenne, die unglücklich über ihre Männer sind, die sie unterdrücken und betrügen, die haben sich genau DIESE Männer ausgesucht.

tja, stimmt.

Und diese Frauen wollen KEINEN Mann, der sie gleichberechtigt oder fair behandelt; diese Männer sind für sie entweder gar keine richtigen Männer, oder sie werden ebenfalls betrogen.

ja, wir waren doof. noch viel schlimmer als doof.

nette, gebildete, empfindsame männer waren für uns waschlappen. langweiler. überhaupt nicht der rede wert.

es ist einfach der Wunsch nach einem starken Partner, nach einem besonders männlichen Mann. Doch der nutzt seine Macht oft aus, unterdrückt, belügt, betrügt.

in der steinzeit wäre frau mit so einem kerl auf der höhe. er wäre ein mutiger und geschickter jäger (=ernährer) und krieger (=beschützer) gewesen mit einem mega prestige weit und breit.

nur fehlt diesen kerls die bedrohung von aussen. also erfinden sie eine, (z.b. der imaginäre nebenbuhler um die frau)

und da dieser verständlicherweise nicht da ist, kriegt die frau die agressionen geballt ab.

tja, dumm gelaufen.

empfindsam, rücksichtsvoll und mit allerhand unsicherheiten. so soll ein mann sein.

eine frau neben so jmd, muss selber zu ihrer eigenen kraft stehen.

und darf sich nicht anlehnen wollen.

e_str elGa_x04


ja, wir waren doof. noch viel schlimmer als doof.

ich meine mich und meine freundinnen früher. nicht die TE.

G)rünBer KaUktus


ja, wir waren doof. noch viel schlimmer als doof

Nein. Nur darf man nicht vergessen, dass Menschen nach wie vor dieselben Tiere sind, die sie vor ein paar Millionen Jahren auch gewesen sind. Die Instinkte sind oft dieselben und wie in der Tierwelt versuchen die Weibchen das Männchen mit den besten Genen zu finden. Das ist genau der, der beim Balzen am besten rüberkommt.

Balz-Erfolg aber bedeutet Selbstvertrauen. Selbstvertrauen bedeutet Macht. Und Macht korrumpiert fast immer. Ein Mann sonnt sich in seinem Erfolg, den er bei Frauen hat. Er sagt sich: Ich liebe meine Frau.... und das mit den Anderen ist ja nur Sex, nicht mehr.

Übrigens ticken Männer auch nicht viel anders. Viele von uns (vielleicht sogar ich selbst) würden für die heiße - aber gefährliche - Frau im Minirock sofort alle Grundsätze (Treue...) über Bord werfen. Dabei wissen wir eigentlich, dass man diese Frau nicht halten kann, denn sie sucht sich natürlich auch den interessantesten Mann aus und es gibt immer jemanden, der interessanter ist....

Was ich aber gar nicht leiden kann sind z.B. die Frauen, die über Männer schimpfen, weil diese ja gaaaaar soooooo gemein sind und gleichzeitig suchen sie sich immer wieder genau diese Typen aus. Da werd ich dann echt grantig >:(

e2streTla_x04


@ grüner kaktus

die Frauen, die über Männer schimpfen, weil diese ja gaaaaar soooooo gemein sind und gleichzeitig suchen sie sich immer wieder genau diese Typen aus.

das fasse ich auch unter doof. und ich denke an das märchen von könig drosselbart.

die prinzessin verschmäht alle prinzen (ein mann mit niveau) und landet bei einem bettler(das gegenteil vom prinz).

und dann jammert sie immer: "ich arme jungfer zart, ach hätt ich genommen den könig drosselbart"

tja, selber schuld.

so richtig passt meine interpretation des märchens zwar nicht. denn in dem märchen ist der spielmann in wahrheit könig drosselbart.

also ich finde schon, dass ich doof war. und ich führe das auf mein anlehnungsbedürfnis zurück.

und ich werde einen weg zurückzulegen haben, um es abzulegen.

und sollte ich es schaffen, dann brauche ich keinen mann mehr.

e~strelCa_04


@ womaninlove

Für ihn ist es nur .... - für mich mehr.

Ich will ihn aber trotzdem. Ich liebe ihn.....

du liebst ihn, aber du kriegst ihn ja nicht. auch wenn du ihn willst.

lasse es nicht zu, dass er dich benutzt.

du liebst sicher auch dich selber.

und solltest es dir wert sein dich zu schützen. :)*

GUrünYer KaQktuxs


Für ihn ist es nur .... - für mich mehr.

Ich will ihn aber trotzdem. Ich liebe ihn.....

du liebst ihn, aber du kriegst ihn ja nicht. auch wenn du ihn willst.

lasse es nicht zu, dass er dich benutzt.

Estrela,

da ist ein Denkfehler enthalten: Sie liebt ihn WEIL er sie benutzt und weil er sie nicht liebt.

Sie liebt ihn weil er sie von oben herab behandelt.

Deshalb auch diese starrköpfige Einstellung: ".... Ich liebe ihn...."

Ich will Womaninlove keinesfalls beleidigen. Sie ist wie sie ist und sie steht halt scheinbar genau auf SOLCHE Männer. Das Einzige was sie also ändern sollte ist, dass sie sich damit zufrieden gibt, was sie von ihm bekommt. Sie sollte also erkennen, was sie von einem Mann braucht und damit zufrieden sein.

WXomani=nlovqe


Wir sehen uns jetzt ab und zu wieder. Ich habe ihn überredet. Und es geht mir besser, ich kann es mir ohne ihn noch nicht vorstellen. Er ist wieder nett zu mir. Er will mich nicht so oft sehen wie früher, ich muss ihn mehr freiraum geben. Besser so, als gar nichts. Momentan kann ich nicht ohne ihn.

ewstrRel+a_04


@ grüner kaktus

das bild das du entwirfst ist soo übel.

ich hoffe und denke, dass es so nicht ist.

denke aber noch darüber nach. (weil ich ja von mir weiss, dass ich "die butter nicht sehe".)

@ womaninlove,

sei so gut und korrigiere dieses bild.

und ausserdem finde ich gut, dass du sagst

...noch nicht vorstellen...

du behältst also im blick, dass du auf dem weg bist diesen mann aus deinem leben herauszulassen.

denn auf jeden fall bindet er viel zu viel von deiner energie, die du anderweitig benötigst.

G'rünewr |Kaktuxs


Estrela,

ich bin - glücklicherweise - NICHT verliebt und werde mich auch in Zukunft nach Leibeskräften gegen dieses Gefühl wehren. Und ich beobachte viel was sich so in meiner Umgebung tut.

Deshalb sehe ich die Dinge so wie sie sind :-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH