» »

Mein Mann will keinen Sex mehr,...

QYuee4ni7x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,....

Ich hoffe auf einen Rat von Euch auf mein Problem in meiner Beziehung,....

Mein Mann (48) und Ich (34) kennen uns seit 14 Jahren davon 12 Jahre verheiratet.

Wir reden (nur nicht über unser Sexualleben ) über alles verstehen uns prächtig :)^ nur der haken an dieser Geschichte ist wir führen eine Bruder und Schwester Beziehung.

Seit 11 Monaten ( langsam angefangen vor ca.2 Jahren - immer weniger GV ). läuft nun kar nichts mehr noch nicht einmal Kuscheln,Berührungen,u.s.w.) der Grund dafür sei wie er sagt er hätte Schmerzen ( entweder streikt sein Kreuz - Bandscheibenvorfall- oder sein Knie streikt - Arthrose- ) !!!

Klar habe ich auch schon versucht mit Ihm darüber zu reden ( nicht nur einmal,...) aber irgendwie blockt er immer ab- bekomme auf meine fragen keine richtige Antwort- ich weiss bis heute nocht nicht einmal was er denkt oder was er fühlt ??? Er sagt immer nur das gleiche er habe Schmerzen er kann nicht - er würde ja - aber leider könne er die Situation nicht ändern !!!

Ich leide darunter ich vermisse es sehr eine Umarmung, Kuscheln ab und an würde ja manchmal schon reichen,...aber ich rede mir ja schon selber immer ein er hat Schmerzen er kann ja selber nichts dafür,.... :°(

Bin ich Egoistisch ???

Weiss einer einen Rat was ich anstellen könnte ???

Antworten
EQxoYrzxist


Habe jetzt als erstes auf Impotenz getippt. Aber dass er nicht mal kuscheln will ist äußerst merkwürdig.

AQuroxra


Warum kann er mit Atrose und Schmerzen im Rücken nicht mehr kuscheln ??? Dabei muss er sich doch nicht viel bewegen. Zum Beispiel abends im Bett.... Ich denke es ist eine Ausrede? hat er wirklich rund um die Uhr so starke Schmerzen? Nimmt er dagegen keine Schmerzmittel oder so? Geht er mit diesen Schwerzen überhaupt noch arbeiten? So wie du und er es hinstellt scheint er sich ja wohl garnicht mehr bewegen zu können.

eGhrl_ichExR


Ich vermute stark, er redet eben nicht über alles mit dir. Ihn bedrückt etwas. Rückenschmerzen haben (auch) oft etwas mit einer nervlichen Belastung zu tun. Vielleicht ist es ja grad der belastende Widerspruch zwischen (brüderlicher) Liebe und Verlust der sexuellen Anziehung?! Rückenschmerzen bedeuten auch nicht automatisch Impotenz! Was macht er denn mit seiner Potenz? Hat er Fantasien, in denen er sich evtl. verfangen hat?

Oder er ist tatsächlich impotent – das bedrückt ihn – bewirkt Rückenschmerzen. Er hat dann vor lauter Frust und Scham nicht einmal Lust, mit dir zu kuscheln.

Bei der ersten Möglichkeit solltest du seine wirklichen sexuellen Gelüste versuchen zu ergründen und dir überlegen, ob du da was machen kannst/willst.

Die zweite Möglichkeit ist evtl. einfacher. Ab zum Arzt, der vielleicht was potenzförderndes verschreibt.

Viel Erfolg und Glück! @:)

Qlue4eyni7x4


Hallo ihr 3 vielen lieben Dank für eure Antworten :-D

Nein er ist nicht Impotent !!!

Er hat so gut wie immer Schmerzen ( Rücken - wenn er es sehr tolle hat kriegt er dagegen eine Spritze ) gegen das Knie streupt er sich - er wolle kein kordison ) !!!

Er ist Selbstständig kann selber planen wie er es möchte !!!

Ob er Fantasien hat weiss ich nicht,....er sagt immer nur das eine darauf er hätte Schmerzen könne sich nicht so bewegen wie er wolle und er könne es nicht ändern !!!

Hat sich damit irgendwie schon abgefunden kein Sexualleben mehr zu haben !!!

Das makabere daran ist ich sitze mit im Boot er hat Schmerzen ich keine können es beide irgend wie nicht ändern !!!! Nur wie gelangen wir ans Ufer ??? ? Ich meine sich einfach nur / immer hinzustellen ich habe Schmerzen ich kann nicht zu sagen ist irgend wie unfäir ( nicht falsch verstehn ich weiss das es Schmerzen sind,... ) aber wo bitte schön bleibe ich ??? ?

ehhrElFichxER


Er ist nicht ehrlich zu dir – wahrscheinlich nicht mal zu sich selbst.

gvrosser)we>ls


er hat Schmerzen ich keine

Aspirin, IBU, Dolviran, usw.

Außerdem funktioniert es auch in Rückenlage. Da braucht er sich nicht zu bewegen. Und der Penis wird ja wohl nicht schmerzen.

Ausreden!!!

RTongklong ~Comxa


Glaube mir, an den Schmerzen liegt es definitiv nicht.

Nein er ist nicht Impotent !!!

Woher willst du das wissen?

Nur weil er vor 11 Monaten noch konnte ???

I chB-inErinB+erlixner


Hallo Queeny, ich bin so alt wie du, daher kann ich nur Vermutungen anstellen. Ich tippe ehrlich gesagt darauf, dass er sich im Laufe der Jahre zunehmend Sorgen gemacht hat wegen des Altersunterschieds. Er geht nun auf Fünfzig zu, vielleicht stellt das für ihn innerlich eine Art bestimmter Markierungslinie im Leben, während du Mitte Dreissig bist. Das Zahlenverhältnis war natürlich immer gleich, aber vermutlich empfindet er nun einen grösseren Unterschied durch sein jetztiges Alter, das ja nicht mehr weniger werden wird. Vielleicht kamen die körperlichen Effekte, wurden aber durch diese Sorgenhaltung, die ihn innerlich (und einsam, da er sich dir gegenüber nicht äusserst) quält noch zusätzlich verstärkt.

Was kann man / frau machen?

Vor allen Dingen: reden.

Und das hängt nunmal an ihm. Eine schwierige Situation. Aber ich würde dennoch an deiner Stelle versuchen ihn (sanft) zu einem Gespräch zu bewegen, offen und ehrlich. Sonst bleibt es bei dieser zermürbenden Spekulation.

KRurt


Ich möchte nicht unterstellen, dass es nur eine Ausrede ist, denn permanente Schmerzen sind sicher ein Lustkiller, aber wenn es auch kein Kuscheln gibt, was sicher ohne weiteres möglich ist, ohne dass dabei die Schmerzen schlimmer werden, denke ich, dass es nicht die einzige Ursache ist.

Vielleicht hat er wg. der Schmerzen auch Depressionen und das ist auch ein Lustkiller.

Ich würde ihn zumindest mal fragen, warum es keine Nähe und keine Zärtlichkeiten mehr gibt, wie gesagt, da sollte es durchaus gehen, ohne dass es ihm (zusätzliche) Schmerzen bereitet.

Denn so hat man den Eindruck, dass er sich und auch diese Beziehung aufgegeben hat und das zerstört sicher über kurz oder lang die Beziehung ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH