» »

Er läßt sich unter keinen Umständen verwöhnen

eCldalxote hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum!*:)

Ich bin ganz neu hier und glaube endlich einen Platz gefunden zu haben, wo ich mit meinem Problem gut aufgehoben bin!:)z

Es ist Folgendes, ich bin mit meinem Freund jetzt seit 4Monaten zusammen und es läuft wirklich super (Ich26,Er35).

Nur wenn wir miteinander im Bett sind, fängt für mich das Drama an :-o

Er tut einfach alles, um mich zu befriedigen.

Er küsst gigantisch...

Er fingert genial...

Er leckt wie ein Gott... :p>

und erst der Sex... man oh man :=o

Jetzt werden viele sagen: "und Mädchen? Wo ist dein Problem?"

Na ja, wie soll ich sagen? :=o

Er läßt sich von mir in keiner Weise verwöhnen!!!:(v

Ich darf in auf den Mund küssen, das wars dann aber auch schon.

Er will weder gestreichelt noch woanders geküsst werden.

Vom Anfassen seines besten Stücks mal ganz abgesehen.

Ich liege da und genieße was er tut. Auch festhalten und umarmen ist kein Problem, aber schon wenn ich mit meiner Hand an seinem Rücken runter zum Po streichle, drückt er den Rücken weg. :-(

Ich habe ihn schon darauf angesprochen und er hat mir nur immer wieder gesagt, wie sehr er mich begehrt und das er einfach nur will, das ich Spaß habe.

Als ich ihm gesagt habe, das es mir genauso gefallen würde seinen schönen Körper zu verwöhnen (und der ist wirklich schön :)z) hat er nur gemeint ich solle ihn machen lassen ???

Was soll ich davon halten?

Es gibt wirklich nix an ihm, das versteckt werden müsste und er hat auch kein Problem sich nackt vor mir zu zeigen....

Ich würde ihn so gerne mal mit der Hand befriedigen oder ihm einen blasen.

Ich mag das und er ist wirklich sehr attraktiv und gepflegt, riecht gut törnt mich einfach nur an...

Aber das kommt für ihn wohl nicht in die Tüte und darüber reden mag er anscheinend auch nicht.

Ich will ihn nicht verlieren, aber ich denke auf die Dauer halte ich diesen Zustand nicht aus!:-/

Was kann ich denn nur tun?

Vielen Dank schon mal fürs Lesen.

Bin für Hilfe echt dankbar!

LG Eldi

Antworten
A{r tUus


Was soll ich davon halten?

nichts ... ich kenne solche Geschichten zu Hauf ... er hat einen psychischen Knax .... warum auch immer, rede mit ihm bis du eine vernünftige Antwort hast und du kannst zu mindest erwarten, dass du in kleinen Schritten auch was tun darfst .... sonst tritt folgender Satz ein

aber ich denke auf die Dauer halte ich diesen Zustand nicht aus!

denke ich auch

etld;alotxe


Hallo Artus!

Vielen Dank für deine Antwort, auch wenn sie mir sehr zu denken gibt...

Einen psychischen Knax? Hm... keine Ahnung, so lange kennen wir uns ja noch nicht eben erst ein paar Monate, aber sowas würde sich doch auch in anderen Bereichen äußern, oder nicht?

Kann ich das iwi rausfinden, ohne ihn direkt darauf ansprechen zu müssen?

Kann ja schlecht fragen, ob er ein Psycho ist...

Sonst ist alles so schön mit ihm, aber ich will halt auch mal........

A~rtuxs


das wird er auch gar nie so sehen, dass er ein Problem damit hat .... das Porblem hast nur DU ... ich kenne es in vielen Facetten ... z.B. Beine dürfen nicht angefasst werden ... und wenn man es doch mal macht ist es der Lustkiller schlechthin ... nein ich würde nicht fragen ob er ein Psycho ... oder so ist .... sondern eine konkrete Anwtort warum du ihn nicht anfassen sollst .... vielleicht kannst du ihm erklären was ihm dabei entgeht ...

e!lda,lkote


Hallo nochmal!

Das hab ich ja schon mehrfach versucht!!!

Ich hab ihm gesagt, das ich ihn soooo gerne auch anfassen und ach... eben sonstwas würde... %-|

Aber als Begründung, warum er das nicht will, sagt er mir immer nur, das er es viel lieber mag, wenn er nur mich verwöhnt. Das ist nach seiner Aussage für ihn die absolute Befriedigung.

Auch in der gößten Extase, wenn er beim Sex total aufgeheizt ist, das ich wie schon gesagt nicht mal mit den Händen über seinen Po gleiten...

Aber WARUM nur?

Es kann doch nicht sein, das ein sonst ganz normaler Mensch so eine Hemmung hat, oder?

Kann es vielleicht wirklich Leute geben, die sich aus gegebener Zärtlichkeit nix machen?

kvuckucoksblxume


hm, könnte es sein, dass er so einen fixen grundsatz im kopf hat, so auf die art "in wahrheit wollen die frauen nur verwöhnt werden".

vielleicht denkt er frauen haben im sexuellen bereich jahrhundertelang zu wenig bekommen, jetzt ist es einmal zeit das umzudrehen und jetzt möchte er dir zeigen, dass er völlig selbstlos und un-egoistisch ist.

vielleicht glaube er, dass du nur höflichkeitshalber sagst du möchtest ihn gerne spüren aber in wirklichkeit bist du viel glücklicher wenn du passiv bleiben kannst.

:-/

eqldaluo|te


@ kuckucksblume

Meinst du wirklich, das es so etwas gibt.

Ich meine, sonst ist er ja auch ein ganz normaler Mann ;-)

Und auch nicht mit wenig Erfahrung, wie mir scheint...

Ich glaube jeder normale Mensch kann sich vorstellen, das es für den anderen auch schön ist, zu verwöhnen. Er genießt es ja auch...

kGuckuc5ksbxlume


@ eldolate

naja, es ist ansonsten ein ganz normaler mann aber im sexuellen bereich ist er ja offensichtlich anders als andere. also irgendetwas ist da, was es ist, das weißt du eben bis jetzt noch nicht.

in leichterer ausprägung gibt es das öfters, dass männer der überzeugung sind sie wären gute liebhaber wenn die frau beim sex die haupt"bekommende" ist. das ist einfach so ein art glaubenssatz. man liest auch hier sehr oft "hauptsache meine freundin bekommt einen orgasmus". das ist zwar nicht so extrem wie bei deinem freund aber es könnte die selbe richtung sein.

hast du schon versucht ihm zu sagen, dass der sex für dich wirklich unbefriedigend ist?

wenn er deinen wunsch ihn anzufassen nicht ernst nimmt, dann wacht er vielleicht auf wenn er hört, dass seine freundin schlechten sex hat. ich sage jetzt absichtlich "schlechter sex", einfach um zu verdeutlichen, dass etwas sehr wesentliches fehlt.

KCurt


Aber als Begründung, warum er das nicht will, sagt er mir immer nur, das er es viel lieber mag, wenn er nur mich verwöhnt. Das ist nach seiner Aussage für ihn die absolute Befriedigung.

Warum er so ist weiß ich nicht, ich liebe es auch die Frau zu verwöhnen und mich darauf voll konzentrieren zu können, es befriedigt mich dann auch.

Aber warum er auf andere Spiele (gleichzeitig verwöhnen, oder sich verwöhnen lassen) verzichtet ... keine Ahnung.

Aber was Du tun kannst ...

Du kannst ihm sagen, dass Du genauso Befriedigung verspürst, wenn Du ihn verwöhnen und befriedigen darfst, oder wenn Du beim gemeinsamen Sex ihn auch anfassen darfst.

Sag ihm, wenn er das nicht möchte, dann verwehrt er Dir ein vollständig befriedigendes Sexualleben, das ist auch nicht besser, als ein Mann ohne an die Frau zu denken, rein, raus, fertig ist.

Dber kl8eine Prxinz


sex ist dann gut, wenn beide alles dürfen was sie möchten. wenn es genug gelegenheiten gibt, bei denen einfach nur der mann die frau verwöhnt (das ist die gelegenheit für den mann, sich ausschließlich dem körper der frau zu widmen, ihn auf sich wirken zu lassen, ihn anzuschauen, zu fühlen, zu riechen, ihn immer wieder zu verinnerlichen).

genauso wichtig ist es, dass es genug gelegenheiten gibt, bei denen nur die frau den mann verwöhnt, ohne dass von ihm aktiv was "zurück kommt". das ist dann die zeit, wo die selben mechanismen, dieses mal auf die frau bezogen, wirken.

der handelnde, gebende part kann das gefühl aufbauen, "das ist mein partner, bei dem darf ich machen, was ich möchte". der nehmende part bekommt ein gefühl dafür, passiv großes vertrauen aufzubauen, und er wird sich sicher werden, dass es gut ist, nicht aktiv zu sein, spndern nur zu bekommen. er sieht, dass es für den anderen genau so erregend ist, wenn er selbst nichts macht als nur den anderen gewähren lassen.

das dritte, das gleichzeitige geben und nehmen, ist natürlich genauso wichtig.

abhängig von den individuen, wird sich bei einem paar die gewichtung dieser ebenen immer etwas verschieben, sowohl temporär als auch generell. kommt jedoch bei diesen drei ebenen eine über längere zeit zu kurz, wird es im sexualleben dazu kommen, dass ein partner sich bzw. seine bedürfnisse vernachlässigt fühlt. dann hilft darüber reden, damit wieder mehr gleichgewicht hergestellt werden kann. wenn reden nicht oder nur kurzfristig hilft, sind wieder mal die beiden falschen zusammen.

eine beziehung, wie du sie hast, eldalote, kann für mein dafürhalten nicht lange gut gehen. wenn ich mir den umgekehrten fall vorstelle, nämlich mit einer frau zusammen zu sein, die sich nicht anfassen, streicheln, küssen lässt, bei der nichts möglich ist, als dass sie mich verwöhnt und befriedigt, nein das ginge nicht! das wär viel zu einseitig, und ich würde mir, trotz vielleicht schönster befriedigung für mich, wirklich ausgeschlossen vorkommen. befriedigung, im sinne von orgasmus, ist doch nur die erlösung, und wenn die erlösung so kommt, dass ich nur empfangen darf, dann fehlt da ganz viel! da fehlt eigentlich alles, was gemeinsamen sex ausmacht.

e\hrlGichxER


Aber als Begründung, warum er das nicht will, sagt er mir immer nur, das er es viel lieber mag, wenn er nur mich verwöhnt. Das ist nach seiner Aussage für ihn die absolute Befriedigung.

Das soll 'ne Begründung sein? Sein Verhalten ist schon eigenartig. Aber dann noch so ein Statement abzugeben?! Auf alle Fälle ist das Verarsche – evtl. Selbstverarschung.

eSldal6otxe


Guten Morgen @all!

Vielen Dank für eure Antworten und vor allem für dein schönes Statement kleiner Prinz.

Genauso sehe ich das ja auch...

Aber wahrscheinlich ist das jetzt schon gar nicht mehr wichtig :°(

Wir waren gestern abend zusammen im Bett und nachdem ich mich von ihm hab 3x zum Höhepunkt bringen lassen, wollte ich dann auch...

Ich hab mich auf die Seite gedreht und mich über ihn gebeugt. Er war erst ganz entsetzt...

Dann habe ich angefangen von seiner Brust über den Bauch zu streicheln...

Ich dachte schon, das jetzt alles gut ist... :-(

Als ich an seiner Shorts angekommen war und schon fast seine Erregung fühlen konnte, hat er plötzlich meine Hand festgehalten und mich ganz komisch angeschaut.

Er hat dann nur gesagt: "verstehst du denn nicht, das ich das nicht will?"

Dann ist er aufgestanden und als ich dann gesagt hab, das mir das aber Spass machen würde ihn auch mal so zu spüren, da hat er mich angefahren: "wenn du ´für mich kein Verständnis hast, kannst du ja gehen!!!"

Dann ist er unter die Dusche und der Abend war gelaufen.

Heute morgen ist er ohne sich zu verabschieden in die Arbeit gefahren :-/

Was soll ich denn nun machen?

Ich liebe ihn doch und will ihn ja so gerne verstehen, aber ich begreife das nicht!

Ich hab so unglaublich Lust darauf ihn zu fühlen, zu riechen, zu schmecken.

Ich will ihn in meiner Hand, in meinem Mund... einfach überall :-p

Wie komm ich da bloß ran?

Ich hab mir schon überlegt, ihn betrunken zu machen oder so?

Es muss doch einen Weg geben, das er so richtig Lust bekommt sich verwöhnen zu lassen...

Bin soooo verzweifelt :°(

Hab ich irgendeine Chance?

Hat schonmal jemand so eine Situation überwunden?

Gibt es jemanden, der auch nicht verwöhnt werden will?

Bitte helft mir, sonst fürchte ich, das ich ihn verlieren werde :°( :°( :°(

e0hxrlicmhExR


…, da hat er mich angefahren: "wenn du ´für mich kein Verständnis hast, kannst du ja gehen!!!"

Genau so is das!

DAer$ kleijned Prxinz


eldalote

sonst fürchte ich, das ich ihn verlieren werde :°( :°(

ja, du wirst ihn verlieren. er ist für diese nähe nicht gemacht. warum das so ist, spielt keine rolle, es IST eben so.

verlier ihn lieber heute und gleich als später, ihr passt nicht zusammen :°_

khuckuciksb,lumxe


eldalote :°_

das hätte ich mir wohl sparen können, meine theorie. das war wirklich zu optimistisch gedacht.

und daran, dass du seinen penis nicht sehen sollst, kann es ja auch nicht liegen, oder? ihr hattet ja schon gv.

ich glaube auch da hast du gar keine chance was zu bewirken. :°_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH