» »

Sexuell belästigt im Schlaf? oder doch nur geträumt!

NbadVja2x7


Also dass hier ist ja wirklich sehr nett. Gott sei dank bin ich nicht psychisch labil. Es war nur eine Frage und ich wollte blos ein paar Meinungen oder Erfahrungsberichte, so wie die von secretcombination und keine psychische Analyse.

Vielleicht habe ich überreagiert, vielleicht aber auch nicht und ich finde es wirklich schlimm, dass du Ehrlicher, mir gleich paranoide Neigungen andichtest und mir eine Therapie vorschlägst. Vielleicht bin ich ja aber auch echt sexuell belästigt worden, umso schlimmer, deine Antwort.

kein wunder, dass soviele Frauen sich nichts zu sagen trauen, wenn ihnen wirklich etwas schlimmes passiert.

Und zu meiner Sache: ich habe beschlossen, dass ganze als "Traum" abzuhakel, gewesen oder nicht. Ich hab keine eindeutigen Beweise und ich will wirklich niemanden schaden.

Danke an micha und tumbaleo für ihr ehrlichen bemühen mir zu helfen. Ich wollte zwar mit ihm reden, aber er scheint mir irgendwie auszuweichen. Wenn wir anrufen, geht er nicht ans Telefon und zu Hause ist er auch meist nicht, wenn wir einfach vorbeigehen. Naja vielleicht ist das auch alles nur wieder Zufall. Ich habe beschlossen mich nicht verrückt zu machen. Es gibt schlimmeres!

Liebe Grüße Eure Nadja1 :)_

m9icha.286x048x2


ich habe beschlossen, dass ganze als "Traum" abzuhakel, gewesen oder nicht.

Wenn Du das kannst.

Ich könnte es glaub' ich nicht, da bin ich ganz ehrlich.

Ich will Dir nichts einreden oder so, aber sei vorsichtig und pass auf Dich auf.

Du verstehst schon, wie ich das meine. :)*

*:) *:)

ÜzbeEltä=t]exr


kein wunder, dass soviele Frauen sich nichts zu sagen trauen, wenn ihnen wirklich etwas schlimmes passiert.

Das ist doch hier nicht der Punkt.

Es ist sehr leicht jemanden schnell in Teufels Küche zu bringen als Frau.

Daher ist es schwierig, bei den wagen Erinnerungen, Gefühlen etwas genaues zu sagen. Ich würde dies sehr vorsichtig betrachten. Man kann sehr sehr viel kaputt machen.

Das Gesicht soll ja auch zwischen den Beinen gewesen sein. Müsste man die Bewegung des Verursachers nicht bewerken. Jeder der so etwas macht, müsste doch jederzeit mit dem Aufwachen des "Opfers" rechnen?

A]uroBra


Hi

Also ich denke normal kann man schon unterscheiden ob etwas das im Halbschlaf passiert real war oder nicht. Du hast es im ersten Moment schon als real empfunden.

Außerdem finde ich diese Zufallsquote müsste zu hoch sein, als dass es nur geträumt war.

1. Du hast zufällig einen unglaublich intensiven erotischen Traum der dir sehr real vorkommt (was ja auch nicht jeden Tag passiert...)

2. Als du daraufhin richtig erwachst, liegt zufälligerweise auch ganz plötzlich der Mann deiner Tante unter deiner Decke wo man sich auch fragt, was hatte der da zu suchen, wenn er nicht vollständig dicht gewesen ist und womöglich das Bett verwechselt hat.....

3. Er ist auch noch wach und ergreift sofort die Flucht, hätte er ein reines Gewissen, wäre er sicher erstmal verwirrt wegen deiner Reaktion.

s[usi_ahersxelf


Sorry, aber das war bestimmt kein Traum wenn ich das mal hier für mich zusammenfasse. Schon alleine die Tatsache dass der Typ unter Deiner Decke war spricht doch Bände.

Wenn Dich das nicht mehr belastet, dann lass es dabei. Vielleicht ist es Deinem Onkel ja auch inzwischen so peinlich, daß keine Wiederholungsgefahr besteht.

i?ce6k6


Also Nadja27 psychische Probleme zu unterstellen finde ich ja die Höhe.

Meiner Meinung nach ist die Situation ganz eindeutig.

Was hat der Typ unter ihrer Decke zu suchen?

Warum hat er die Flucht ergriffen?

Warum will er DAS nicht am Telefon klären?

@ erlichER,

wie erklärst du dir diese Fragen? Noch eindeutiger gehts ja nicht, ist das wirklich dein ernst, dass du meinst Nadja hätte psychische Probleme?

@ Nadja27

An deiner Stelle würde ich deinen Mann schleunigst mit ihm reden schicken, das wird sicher Licht in die Sache bringen.

Er soll ihn doch fragen was er unter deiner Decke gesucht hat und warum er die FLucht ergriffen hat! Dann wird man sehen wie er darauf reagiert.

Oder du gehst mit und sagst ihm direkt, dass du weißt was er da gemacht hat und, dass du es ganz sicher nicht geträumt hast (auch wenn du dir eben nicht sicher bist). Vielleicht wird er dann auch nervös und gibt es zu.

N\adj#a27


Hallo ihr Lieben *:) (susi, micha, aurora, und ice66)

Vielen Danke für eure Statements! Tut auch gut, mal zu hören, dass doch nicht alle denken, ich wäre verrückt. Trotz allem habe ich beschlossen, vorerst nichts zu unternehmen. So wie Übeltäter sagt, man kann sehr viel kaputt machen.

Mein Mann möchte es zwar immer noch geklärt haben, und ich denke er wird auch bei Gelegenheit mal mit meinem Onkel reden, aber bis dahin werd ich mich nicht mehr verrückt machen.

Mein Onkel wird es ja in jedem Fall abstreiten bzw. dementieren, also denke ich nicht, dass dieses Gespräch viel bringen wird. Man kann sicher auf seine Reaktion achten, aber das alles ist dann genauso wieder nur Auslegungssache und ich werde wohl gleich gescheit sein wie vorher. aber die Idee von ice66 ist vielleicht nicht schlecht. Angriff ist schließlich die beste Verteidigung.

Wünsche euch allen noch einen schönen Tag

Eure

m{iNcha8.26x0482


Ich wünsch Dir alles Liebe. :)_

Sag' bescheid, wenn sich doch noch was ergeben hat.

@:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH