» »

Steigt die sexuelle Lust der Frauen ab 40?

z$uendMstxoff


mich nur frage was sex mit fruchtbarkeit zu hat

In Zeiten, in denen nicht wenige Männer ihre Freizeit damit verbringen, sich im virtuellen Rotlicht-Distrikt 'nen Tennisarm zu rubbeln; in Zeiten, in denen Frauen ihre kleinen Schamlippen sorgenvoll mit der Schiebelehre vermessen; in Zeiten, in denen die vaginale Ejakulation für viele so uncool ist wie oben bei Mutti zu wohnen und man(n) lieber in/auf Mund/Gesicht/Arsch/Titten spritzt; in solchen Zeiten kann es nicht schaden, mal daran zu erinnern, dass mother nature den Sex eigentlich zur Arterhaltung vorgesehen hat. 8-)

eYin7undfpuffzixger


ich kenne eine Menge Frauen dieses Alters, für die Sex inzwischen unter "ferner liefen" rangiert.

Ich kenne nur eine und das ist meine

Interessant wird's nochmal denke ich nach den Wj

Meine Frau ist jetzt 49

e\hrlic!hER


Also ich bin ja auch schon ü40 und die Frauen mit denen ich mich in den Jahren austauschen durfte, waren tendenziell mit der Zeit einfach sexuell lockerer drauf. Ich vermute, dass dies nicht (nur?) am biologischen Alter liegt.

Apropos Sex zur Arterhaltung.

Na ja, in der Natur gibt es auch sexlose Formen der Arterhaltung. Sex ist also zur Reproduktion nicht zwingend erforderlich. Der Mensch ist jedoch natürlich (im wahrsten Sinne) ein Sonderfall. Mit zunehmender Entwicklung (Zivilisationsscheiß) kriegt der Mensch sogar trotz der ihm von der Natur geschenkten Sexvariante Probleme mit der Arterhaltung. Also brauchen wir unbedingt den Spaß am Sex, an der Reproduktion, sonst sehe es gaanz schlecht aus für die Menschheit. Jedenfalls für die deutsche Menschheit.

wrepxs


zuendstoff

Ich wehre mich nur gegen Verallgemeinerung.

siehst Du, und genau das tu ich auch.

Aber willst du behaupten, dass ich lüge

nein, aber Du musst einräumen, dass Deine Meinung und Umfeld nicht der Weisheit letzter Schluß ist.

Mit Verlaub, Frau weps, aber die Einschätzung "nicht repräsentativ" ist keine Deklassierung und Beleidigung, sondern eine völlig wertneutrale statistische Einschätzung.

tut mir leid, aber das kommt anders rüber.

wJeps


in solchen Zeiten kann es nicht schaden, mal daran zu erinnern, dass mother nature den Sex eigentlich zur Arterhaltung vorgesehen hat.

;-D

zZuends^tofxf


Also ich bin ja auch schon ü40 und die Frauen mit denen ich mich in den Jahren austauschen durfte, waren tendenziell mit der Zeit einfach sexuell lockerer drauf.

Aber "sexuell lockerer drauf", lieber ehrlichER, ist noch was anderes als "hochaktive Libido" - oder?

aber Du musst einräumen, dass Deine Meinung und Umfeld nicht der Weisheit letzter Schluß ist.

Hab ich auch nie behauptet. Ich habe nur real existierende Gegenbeispiele gebracht, nachdem aufgrund der vorstehenden Beiträge der Eindruck entstehen konnte, parallel zum Alter wachsende Lust sei die Norm.

K2atjavcxx400


in solchen Zeiten kann es nicht schaden, mal daran zu erinnern, dass mother nature den Sex eigentlich zur Arterhaltung vorgesehen hat.

ne, never. ]:D

w{eps


Luna

Ich hab das bei mir selber festgestellt (bin jetzt 50) und ich geniese den Sex immer mehr.

Es sind soviele Phantasien vorhanden wie noch nie und Befriedigung ist sehr wichtig für mich.

Bin ich da eine Ausnahme?

Nein, bist Du nicht. Ich denke, das erleben viele Frauen so und dieses Thema gibt es hier auch nicht zum ersten Mal. Vielleicht hängt es von den Lebensumständen ab ??? Vielleicht sind die Kinder groß und man hat wieder mehr Zeit, mit sich selbst und für sich selbst. Vielleicht lebt man bewusster, genießt einfach besser oder anders als früher. Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich heute wesentlich lockerer bin als früher und es mir viel leichter fällt, mal alle fünfe gerade sein zu lassen.

eJhrlic!hExR


Na klar, liebe zuendstoff! Die Frauen sollen schon selbst ihre Libido einschätzen. Was ich gefühlsmäßig einschätze ist, ob sich eine Frau selbst bremst oder eben nicht.

Srüntjxe


bei mir steigt parallel zum Alter das Selbstverständnis meiner Sexualität.

Da gibt es kaum mehr solche Fragen, wie soll ich dies und jenes machen, wie unvorteilhaft sieht diese und jene Stellung aus usw. Dinge die ich ich hier sehr oft lese und von mir von früher auch kenne.

Ich kann anders genießen und deshalb hab ich auch mehr Lust.

w:eps


"hochaktive Libido"

ist mir doch egal wie oder wie hoch die ist, mir ist doch wichtig wie ich es erlebe und wie ich mich dabei fühle. Quantität ist noch lange nicht Qualität, oder habe ich jetzt schon wieder etwas falsch verstanden ???

w-epxs


Ich kann anders genießen und deshalb hab ich auch mehr Lust.

:)^

e6owyxn1


Bei mir steigt die Sexuelle Lust ins Unermessliche - ich muss mir keine Gedanken mehr um Kinder machen, kann mich so annehmen wie ich bin, habe Erfahrung und bin kein grünes Mädchen mehr - weiß was und wie ich es will.... das hat schon seine Vorteile :=o |-o

Ich kann mich auch besser fallen lassen, meine Gedanken ausschalten und einfach genießen ohne Ablenkung...damit steigt auch mein Genuß am Sex.... |-o :=o

Kurz um: ICH LIEBE SEX o:) :=o ]:D

*+MuamaCbärx*


Wenn es um die Lust geht - Lust habe ich selten! Aber wenn ich Sex habe , ist er Wahnsinn - einfach hemmungslos!!!

wPe=ps


Mamabär

warum hast Du dann nicht öfter Lust ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH