» »

Steigt die sexuelle Lust der Frauen ab 40?

e@hrlilchExR


Ist doch reine Logik. Frauen, die heute ü40 sind, waren auch mal jung. Je besser das Sexleben der Damen heute (empfunden wird), umso beschissener war es früher!

lyuna#5x8


@ erlichER

das saugst Du dir nur aus den Fingern!

Ich hab seit meiner Jugend ein befreiendes und ausgeglichene Sexualität.

e+hrPlic'hER


Was, liebe luna, hat sich dann bei dir gebessert oder ist gestiegen ???

lVunae5x8


@ ehrlichER

gestiegen ist die lust auf sex.

Die Orgasmen sind intensiver und ich geniese einfach mehr, egal ob mit meinem Mann oder SB.

e#hrlicQhER


Wenn es jetzt mehr ist, war es früher weniger.

l\unax58


@ ehrlichER

sicher schwankt es im Leben mal mehr und mal weniger.

Je besser das Sexleben der Damen heute (empfunden wird), umso beschissener war es früher!

Das finde ich allerdings eine beschissene Aussage von dir, in der Du dir anmaßt für mich oder andere Frauen zu denken.

eWh&rl5ichRER


Hier im Forum nehme ich mir diese Anmaßung heraus. Wir können aber gerne alle denken.

sZmooQthcMAN


@ dornroesschen

ob die männer da mithalten können?

Wie man(n) bei dir lesen kann - nicht jeder. ;-)

Nachdem nur ein kleiner Teil der Frauen dazu lernt, bleiben noch genügend potente Männer über. Und in Zeiten von Viagra und Co. wurden die Chancen für ältere Frauen zusätzlich noch verbessert. "Erfahrung trifft Potenz"

na ja ich denke auch das es irgendwas mit den hormonen zutun hat, oder der abgeschlossenen familienplanung ect. ...

Ich glaube, daß das einen anderen Grund hat. Diese Frauen lernen dazu und emanzipieren sich vom eigenen Überich. Sie entsorgen so zu sagen den Schrott, welchen ihnen Mama im Laufe der Erziehung "ins Hirn gesch... hat".

was ich allerdings am allerbesten finde das es sehr viele junge männer gibt die auf "alte" weiber stehen. dieser zustand freut mich ungemein. die können noch das wovon die alten männer nur noch träumen.

Die eine möchte es jung und knackig und die andere schätzt eben die Erfahrung. Wenn du nur vögeln möchtest, dann haben junge Männlein sicher auch ihre Vorzüge. Wenn du allerdings eine Partnerschaft anstrebst, dann hast du bei "Jünglingen" ein Problem. Früher oder später werden diese dann sich selbst etwas junges und knackiges suchen. Das habe ich vor 20 Jahren nicht anders gemacht. ]:D

Jüngere Sexualpartner schätzen die Erfahrung des älteren Partners. Und das gilt für beide Geschlechter.

Zuhause habe ich zum Beispiel eine Partnerin in deinem Alter, welche die Beinchen nicht auseinander bringt. Vielleicht kapiert sie es ja auch noch . :)D Wie man(n) hier lesen kann, sollte ich die Hoffnung nicht aufgeben. :=o Meine Zweitfrau hingegen könnte meine Tochter sein und gibt mir den Sex, welchen ich möchte. ;-D Sie kommt dabei ganz sicher auch nicht zu kurz. Für mehr als zum Ficken entspricht diese Frau jedoch nicht meinen Anforderungen.

Derzeit kombiniere ich somit die Vorzüge beider Frauen.

Denk(t) einmal darüber nach.

bx52


Liebe Luna58,

ich bin zwar "erst" 35, möchte aber trotzdem behaupten, dass sich mein Sexualleben stetig bessert...

Bis 25 war es (aus heutiger Sicht) ein einzige Katastrophe, was nicht zuletzt daran lag, bis dato keinen wirklich guten Liebhaber gefunden zu haben. Auch war zu dieser Zeit das Verhältnis zu meinem Körper kein Gutes, ich war nicht zufrieden mit mir und konnte mich somit auch nie wirklich gehen lassen.

Jetzt, 10 Jahre später, habe ich mit meinem Körper nicht nur Frieden geschlossen, sondern ich liebe ihn.

Ich finde mich perfekt so wie ich bin und mein Mann vor allem auch.

Somit fühle ich mich beim Sex sehr wohl und mache mir keine Gedanken, ob ich gerade gut oder Schxxxx aussehe!

Nicht zu vergessen ist natürlich auch, dass 10 Jahre Beziehung die Qualität des Sex (oder heißt es des Sexes ???) bei uns ungemein verbessert haben.

Zusätzlich habe ich das Gefühl, dass meine Libido mit zunehmendem Alter unserer Kinder steigt. Die schlafen nachts durch und tun das mittlerweile auch in ihren eigenen Betten!

Viele Frauen werden nie kapieren, wie schön Sex ist. Nur ein Teil (ich schätze es sind zirka 20%) der Frauen begreifen überhaupt was wirklich schöner und guter Sex ist. Die einen sind von Anfang an "Naturtalente" und andere brauchen etwas länger. Und der Rest lernt es eben nie. Diese Dummköpfe gehorchen ein Leben lang dem Herrn "man" (Man darf nicht ... ; Das tut man nicht ...).

An smothMANs Zitat ist wohl viel Wahres dran.

Und oft lernen Frauen über 40 erst den Gefallen am Sex, wenn die erste Ehe irgendwann zerbricht und ein 2. Frühling mit einem neuen Partner beginnt.

Dort kommt dann der Gedanke auf: ich hatte genug schlechten Sex im Leben - jetzt bin ICH mal dran.

bX5x2


Zuhause habe ich zum Beispiel eine Partnerin in deinem Alter, welche die Beinchen nicht auseinander bringt. Vielleicht kapiert sie es ja auch noch . :)D Wie man(n) hier lesen kann, sollte ich die Hoffnung nicht aufgeben. :=o Meine Zweitfrau hingegen könnte meine Tochter sein und gibt mir den Sex, welchen ich möchte. ;-D Sie kommt dabei ganz sicher auch nicht zu kurz. Für mehr als zum Ficken entspricht diese Frau jedoch nicht meinen Anforderungen.

Derzeit kombiniere ich somit die Vorzüge beider Frauen.

smothMAN

Vielleicht tut Deine Frau genau dasselbe?

Hält sich einen süßen kleinen italinischen Hengst mit Waschbrettbauch fürs Bettchen? :-q

P8ay\slevy


Zuhause habe ich zum Beispiel eine Partnerin in deinem Alter, welche die Beinchen nicht auseinander bringt.

Tja, die Macht der Gewohnheit stumpft halt nicht nur die Männer ab ;-D.

Für mehr als zum Ficken entspricht diese Frau jedoch nicht meinen Anforderungen.

Womöglich ist deine Frau ganz froh darüber?

*TMamiaboär*


Das kann ich dir leider auch nicht beantworten, wenn ich es wüsste - würde ich es ändern!!!

l%uwnax58


@ b52

ich bin zwar "erst" 35, möchte aber trotzdem behaupten, dass sich mein Sexualleben stetig bessert...

Bis 25 war es (aus heutiger Sicht) ein einzige Katastrophe, was nicht zuletzt daran lag, bis dato keinen wirklich guten Liebhaber gefunden zu haben. Auch war zu dieser Zeit das Verhältnis zu meinem Körper kein Gutes, ich war nicht zufrieden mit mir und konnte mich somit auch nie wirklich gehen lassen.

Jetzt, 10 Jahre später, habe ich mit meinem Körper nicht nur Frieden geschlossen, sondern ich liebe ihn.

Da ist viel Wahres dran was Du in deinem Beitrag beschreibst.

Mit dem "älter" werden akzeptieren wir mehr und der Einklang mit Seele und Geist kommt und wir können mehr geniesen und vieles wird viel intensiver wahr genommen.

Die Krise in meinen 20er Jahren kenn ich nur zu gut, auch ich hab meinen jetzigen Partner erst mit 27 kennen gelernt.

Hausbau, berufliches Fortkommen usw hat alles ein wenig gebremmst aber ab 40 haben wir alles ein wenig übersehen können und damit wurde Vieles einfach besser.

Die innere Zufriedenheit kommt eben....

hrotrsaxts


Ich bemerke, dass Frauen um die 40 langsam, aber dann erst so richtig aufdrehen. Alte Verhaltensmuster werden über Bord geschmissen und das getan, was beliebt. Das ganze Leben wird die Lust zurück gehalten und irgendwann is dann mal gut. Diese Exploration finde ich immens wichtig und kann es nur gut heißen, sich (irgendwann) auszuleben. Und ob Frau noch schwanger werden kann, oder nicht spielt indes keine Rolle, wie eine junge Dame hier so zweifelhaft andeuten wollte. Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, meint

U'we6x4


Diskutieren hat hier keinen Sinn, da hier die Notgeil-Fraktion es einfach nicht ertragen kann, dass die Sexualität nicht so einen hohen Stellenwert hat wie sie sich das wünschen.

Deshalb nur ein paar Anmerkungen, aufweitere Beiträge gehe ich nicht ein, ich les sie nicht einmal.

1. Kenne ich genügend Menschen für die Sex überhapt keine Rolle spielt und die sind nicht unglücklich dabei.

2 Ich bin ein Mann. Gewiß nicht asexuell, aber ich wehre mich gegen die Ausage schwanzgesteuert zu sein.

3. Sex ist in erster Linie für die Arterhaltung zuständig, da hat Zündstoff Recht. Eine Beziehung, die zur Paarbindung Sex benötigt, ist schon gescheitert.

4. Dass dieses Forum nicht repräsentativ ist, ist auch richtig. Im Real-Life, und ich lebe nicht in einem Kloster, gibt es nicht so eine Übersteigerung des Themas. Wäre auch eine Horrorwelt.

5. Wer behauptet viel Sex zu haben, hat meist keinen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH