» »

Steigt die sexuelle Lust der Frauen ab 40?

hqotxrats


Uwe64, du darfst gerne so leben, wie du möchtest, aber stülpe uns bitte nich deine Haltung auf. Sex ist eben nicht in erster Linie zur Arterhaltung da; und wenn du keinen Sex brauchst: Bitteschön! Aber da du ja eh nicht mehr mit liest, wünsche ich dir noch ein schönes enthaltsames Leben. Ich liebe den Sex und ich hoffe sehr, dass es jede/r schafft, seine Lust weitestgehend auszuleben, sagt mit festem Glauben

z-uendst0ofxf


Manche Beiträge dieses Threads wären bestens geeignet zur Verlinkung in eines dieser unsäglichen Pro-Ana-Foren: Kotzgarantie für mindestens eine Sahnetorte.

Nur ein Teil (ich schätze es sind zirka 20%) der Frauen begreifen überhaupt was wirklich schöner und guter Sex ist.

Woher, smoothMAN, nimmst du die Selbstherrlichkeit zu bestimmen, was schöner und guter Sex ist? Sowohl qualitativ wie quantitativ versteht jede(r) etwas anderes darunter und deine Meinung dazu ist so wenig absolute Wahrheit wie die Erde eine Scheibe ist. Was dein Fick-Dummchen angeht, das sonst deinen Ansprüchen nicht genügt, aber wenigstens nicht zu kurz kommt: Bald ist Weihnachten, big spender, nicht vergessen: "Diamonds are a girl's best friend". 8-)

Wo hast du denn den Schrott her? Frauen ü40 sind sexuell besser drauf als junge Mädels, weil sie eben ihren Körper besser kennen, weil sie kaum Hemmungen mehr kennen und sich besser fallen lassen können und gerade weil sehr viele von Ihnen keine Kinder mehr bekommen können, die lästige Verhütung also wegfällt...

Wo du die Frauen hernimmst, die mit 40 schon als Klosterfrau leben, das ist mir ein Rätsel

Lass es einfach, ristretto! Lass endlich dieses blöde Hochjazzen deines im Angesicht der Ganzheit mikrobenhaften Erfahrungsschatzes zur den Mose'schen Gesetzestafeln ebenbürtigen Wahrheit. Und lass dieses Abqualifizieren der Beiträge anderer User. Du bist nicht der Bohlen oder höchstens ein Bruder im Geiste und wir sind hier nicht bei DSDS. Woher nimmst du die Gewissheit, für ALLE Ü40erinnen sprechen zu dürfen? Von den rossigen Stuten im "Päärchenclub", den du des öfteren mal erwähnst? (Das zweite "ä" ist übrigens zuviel, um dir die orthographische Ameisenfickerei zurückzugeben). In die Oper gehen auch bevorzugt Opernfreunde; aber ist deshalb die ganze Menschheit dem Genre Singspiel zugetan?

Sex dient und diente immer in der Geschichte des Menschen in erster Linie der Festigung einer Beziehung

Aha.... darum gehen Männer ins Bordell. Darum haben Männer in patriarchalischen und archaischen Kulturen einen Harem. Darum fragt hier in schöner Regelmäßigkeit irgendeine Flachpfanne so was wie "ey loide gebt ma tips ich such ne alde für um zu ficken abba nich bezihung un son scheiss". Ihre überbordenden Gefühle und Wünsche nach Bindung und Nähe sind der Grund. Der Sex ist Nebenprodukt.... sozusagen das Teflon der Emotionsweltraumforschung.

Über mein "junges Blut" wird ja nur hinweggeredet. Ich bin ja für alles zu jung,ich hab doch eh keine Erfahrung und bin zu dumm für alles...

Liebe jen1990: Kennst du die Fabel vom Fuchs und den sauren Trauben? Geh mal davon aus, dass zumindest ein Stück(chen) weit Neid und Wehmut mit im Boot sitzen, wenn ältere User euch Jungvolk auf Briefmarkengröße zusammenfalten: Neid auf eure schönen prallen Körper.... auf das, was ihr noch vor euch habt... Wehmut über Vergangenes....

Natürlich vertrete ich auch hier wieder eine Minderheitenmeinung und alle anderen Silber-, Gold- und Platinrücken beiderlei Geschlechts werden im Brustton der Überzeugung behaupten, dass sie keinen Tag auf dem Zeitstrahl zurückreisen wollen. Nicht EINEN einzigen! ;-)

Ich verabschiede mich aus diesem Thread. Nicht auf Feigheit. Hier ist mir einfach zuviel Herrenreiter-Mief.

h4otrFa"ts


Hei Zündsatoff,

bravo! Geil! Klasse! :)^

(ganz meine Fresse!)

hhot9ratxs


..das heißt selbstredend "nur" Zündstoff!

Nix für ungut, sagt

bB5.2


@ Uwe64

Sag mal, hast Du eigentlich noch was anderes auf Lager?

Nur Notgeile hier im Forum.

Da frage ich mich: WAS machst DU dann eigentlich hier ??? ?

Du wirfst einen Beitrag wie den vorangegangenen in den Raum und dann entziehst Du Dich jeglicher Diskussion. %-|

Dadurch kann ich dich leider nicht ernst nehmen.

3. Sex ist in erster Linie für die Arterhaltung zuständig, da hat Zündstoff Recht. Eine Beziehung, die zur Paarbindung Sex benötigt, ist schon gescheitert.

:|N

Ich finde diesen Ausspruch sehr passend:

Sex ist nicht Alles. Aber ohne Sex ist alles Nichts.

Ich empfinde Sex mit meinem Mann oftmals als Ventil. Wenn sich der Alltag (sowohl beruflich als auch privat) aufstaut, kann eine durchliebte Nacht mein inneres Gleichgewicht wieder hergestellen.

Unsere zwischenmenschliche Beziehung ist danach intensiver, dies lässt mich wiederum

alltägliche Probleme leichter angehen.

SZcarlwottxa


Um auf die Ausgangsfrage mal zurück zu kommen... :=o

Ich werde bald 40 und finde den Sex, den ich habe fantastisch.

Ich weiss nicht, ob er besser ist als z.B. mit 22, aber auf jeden Fall anders als damals - schliesslich entwickelt man sich im Laufe des Lebens und damit auch der Sex.

Meine Mutter, sie ist 64, hat ebenfalls noch Sex, und soweit sie hin und wieder mal darüber redet, wohl auch immer noch ziemlich guten Sex. Sie gehört noch zu den "Mädels", die nicht so gern über diese Dinge sprechen, was aber nicht heissen soll, dass es nicht stattfindet.

Von daher rmal keine Sorge - es ist nicht eine Frage des Alters, sondern auch eine Frage, wie man sich selber sieht ;-D

efihchooebrnchen


Warum macht Ihr aus der natuerlichsten und schoensten Sache der Welt eine Wissenschaft?

Mein Sexleben hat sich nicht veraendert.Es war und ist immer gut. Und solange ich Sex haben kann, werde ich ihn ausleben.

Gut, ich habe keine Kinder, aber wenn ich lese, das dadurch Druck oder Lustlosigkeit entstehen koennte, bin ich skeptisch. Denn gegen meine Natur koennte ich nicht angehen.

Also, lebt es aus, Sex ist natuerlich.Egal in welchem Alter. Wer keine Lust hat, hat den falschen Partner, ist krank oder gebrechlich, oder hatte noch nie Lust darauf gehabt.

Eine 40-Jaehrige, die keine Lust verspuert, hat sie noch weniger mit 20 gehabt.

Dafuer gibt es ja dann die Ausreden. Und dann wird wieder Wissenschaft betrieben,...wo sie nicht hingehoert.

L(ike8ahur>ri1cane


@ smoothMan:

Zuhause habe ich zum Beispiel eine Partnerin in deinem Alter, welche die Beinchen nicht auseinander bringt. Vielleicht kapiert sie es ja auch noch . :)D Wie man(n) hier lesen kann, sollte ich die Hoffnung nicht aufgeben. :=o Meine Zweitfrau hingegen könnte meine Tochter sein und gibt mir den Sex, welchen ich möchte. ;-D Sie kommt dabei ganz sicher auch nicht zu kurz. Für mehr als zum Ficken entspricht diese Frau jedoch nicht meinen Anforderungen.

Derzeit kombiniere ich somit die Vorzüge beider Frauen.

ich finde dein Verhalten schrecklich und Frauenverachtend.

@ zündstoff:

Männer gehen in den Puff, weil sie da bedient werden - egal, mit was. Gibt ja nicht wenige, die dann auch ein unwiderstehliches Redebedürfnis überkommt, nachdem sie ihren Saft abgeladen haben.

Verstehe einer "die Männer" - als ob Frauen keinen Trieb hätten.

Aber das geht in Männerköpfe nicht hinein: Das zum gemeinschaftlichen, für beide befriedigenden Triebausleben (sprich: Sex) ein Aufeinander-Einstellen gehört. Da geht Mann lieber in den Puff, um mal eben "Druck abzulassen", und hinterher heult man sich aus, als ob diejenige, die den Mann gerade "bedient" hat, die Mama wäre.

Gruselig, kann ich da nur sagen. Echt gruselig, die Kerle. :(v

Rkistrbetto


Und? Das macht die Aussage doch nicht falscher

Bist du so schwer von Begriff oder tust du nur so ??? Die schneidest die wichtigere Hälfte einer Aussage weg und behauptest dann, sie hätte nur den verbleibenden Rest geschrieben %-| Weibliche Logik in Reinkultur

Ich sehe also weiterhin keinen Grund, die Aussage von Jen1990 zu belächeln

Dass du Tatsachen gerne nicht siehst, das hab ich gemerkt... Nebenbei hab ich die Aussage nie belächelt, sondern bloss das teilweise zitieren mit der Unterdrückung des wichtigsten Teils der Aussage

mir sind mehr als genug solcher Frauen bekannt

Aus dem Club der Orgasmuslosen ??? ;-D

ja ich denke auch das es irgendwas mit den hormonen zutun hat,oder der abgeschlossenen familienplanung ect.das frau sich einfach wohler fühlt mit sich und der welt zufrieden.

Richtig

die können noch das wovon die alten männer nur noch träumen

Wer auf junge, unerfahrene Schnellspritzer steht :=o Bei den Damen in meinem Bekanntenkreis würden die nur ein mildes Lächeln ernten

R\iZstrekttxo


Aha.... darum gehen Männer ins Bordell. Darum haben Männer in patriarchalischen und archaischen Kulturen einen Harem

Tönt leicht gefrustet ;-D

Ihre überbordenden Gefühle und Wünsche nach Bindung und Nähe sind der Grund. Der Sex ist Nebenprodukt....

Männer suchen im Pfuff reinen Sex und kaum Gefühle :=o So wenig wie du von Männern verstehst, wird das nix mit denen

Also, lebt es aus, Sex ist natuerlich.Egal in welchem Alter. Wer keine Lust hat, hat den falschen Partner, ist krank oder gebrechlich, oder hatte noch nie Lust darauf gehabt.

Eine 40-Jaehrige, die keine Lust verspuert, hat sie noch weniger mit 20 gehabt

:)^ Gut gebrüllt Eichhörnchen

tBong


Ich denke mal, die lustvolle Kurve der Frau, die mit Sex was am Hut hat, steigt schon ab 35 an. Da merkt Frau, das es noch was Anderes als Eigenheim, Kinder, 3er.BMW und "Wetten das" gibt. Das gilt natürlich nur für Frauen, bei denen das Feuer in der Körpermitte auch von ihr selbst wahrgenommen wird |-o!

STtwraw_VBerry


Ich würde sagen, dass mich schon immer mehr Dinge interessiert haben, als 3erBMW und Wetten dass. Aber tatsächlich ist es so, dass Frauen, die Kinder haben, in der Regel die (körperlich) anstrengenden Jahre hinter sich haben, weil die Kinder größer werden und sie wieder mehr Zeit für sich haben. Das steigert m.E. auch wieder die Lust. Man ist vielleicht mit seinem Körper besser im Einklang und selbstsicherer.

Dass die langjährige Ehefrau die Beinchen nicht mehr auseinanderbringt, mag nicht unbedingt an der Unlust liegen, sondern daran, dass sich im Laufe der Beziehung eine Menge Probleme und Enttäuschungen angesammelt haben, die abturnend wirken können. Die Geliebte im Tochteralter hingegen sieht nur den reifen, interessanten, erfahrenen Mann. Von einem mehr-Personen-Haushalt, Bügelwäsche, Kinderkrankheiten, Hausaufgaben etc. hat sie keine Ahnung.

t3oxng


Dass die langjährige Ehefrau die Beinchen nicht mehr auseinanderbringt, mag nicht unbedingt an der Unlust liegen, sondern daran, dass sich im Laufe der Beziehung eine Menge Probleme und Enttäuschungen angesammelt haben, die abturnend wirken können.

Dieser Satz trifft aber nicht nur auf euch zu ;-)! Lust findet zuerst im Kopf statt :p>

SYtra7w_B|erry


@ tong,

das meinte ich auch nicht so. Aber es geht hier im Faden um die Frauen ab 40. Sex spielt sich für mich zum Großteil im Kopf ab. Und manchmal haben Frauen in diesem Alter eben den Kopf freier (und selbstbewusster) als in Zeiten des dichten Familienlebens.

tFo>ng


Ich weiß ;-) Und es ist ihr langsam aber sicher egal, was ihr Pantoffelheld daheim treibt, es ist ihr egal, was der Rest der Bevölkerung zu Lust und Liebe meinen - sie hat einfach ihre Mitte im wahrsten Sinne des Wortes gefunden. Jedenfalls manchmal :=o ;-)!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH