» »

Orgasmus schon noch wenigen Sekunden!!!

-LPre,viexw- hat die Diskussion gestartet


Hallo liebes Forum,

Ich habe seit 5 Monaten einen Freund. Es läuft zwischen und sehr gut und wir fühlen uns sehr verbunden. Er ist sehr einfühlsam und auch sehr verständnisvoll. Vor rund 2 Monaten hatten wir unser erstes Mal und damit auch meines. Ich war schon sehr enttäuscht, da er schon nach ca. 20-25 Sekunden zum Orgasmus kam.Ich konnte es gar nicht glauben,dass damit mein "erstes Mal" schon vorbei war. Er sagte es sei bei ihm "normal". Er hatte schon mehrer Freundinnen und die haben sich wohl nicht daran gestört. Ich habe ihn einmal darauf angesprochen, dass es schon etwas "kurz" war. Aber danach war er richtig sauer auf mich und hat gemeint dann sollte ich mir halt einen anderen suchen. Ich war auf diese Reaktion gar nicht gefasst, da ich es sehr liebevoll gesagt hatte und er auch sonst nie wirklich NIE so regaiert. Ich musste dann so viel überzeugungsarbeit Leisten, damit er wieder auf "rechtem Wege" ist. Aber ich würde gerne mit ihm zusammen iwas dagegen machen. Aber ich kann ihn jetzt auch nicht mehr richtig darauf ansprechen weil er sich damit richtig angegriffen fühlt und meint, mir würde das alles nicht gefallen. Aber was soll ich machen? er verwöhnt mich immer mit allem und mit einem langen Vorspiel, aber ich würde auch gerne mal MIT ihm zum Höhepunkt kommen.....weil so ca. 20 sekunden sind schon eine verdammt kurze Zeit.

Was sagt ihr dazu.....20 sec. sind schon sehr kurz, oder?Was würdet ihr machen..wisst ihr was man gegen diese art von "errektionsstörungen" machen kann?

Vielen Dank für eure Kommentare.

Antworten
Foiuxr


Klar sind 20 sekunden extrem kurz. Das er so früh kommt ist meist nur Kopfsache von ihm selbst..

fyincBhmeis=texr


Wenn du dir als Mann beim oder gar vor dem Sex denkst, GEIL! Jetzt dring ich in sie ein! dann kann das sehr sehr schnell gehen...

Sex an sich und insbesondere der Orgasmus ist eine reine Kopfsache... Man sollte beim Sex nicht immer stur nur an Sex mit dem Orgasmus als Ziel denken.

Wenn es ihm hilft und nicht dazu führt, dass seine Errektion flöten geht, sollte er vielleicht einfach mal an etwas eher nicht so schönes denken bevor und während er in dich eindringt

d+er-k}erl)-ikxe


Tipp 1. Lass ihn sich 30 min vorher einfach einen runterholen (oder tu du das für ihn!!)

Tipp 2. Er kann sich auch 30 min vorher "Lido Posterine" auf die Eichel schmieren, ist ein Lokalanästhetikum ohne suchterzeugende Wirkung, gibts so in der Apotheke,(aber WICHTIG !! entweder abwischen oder Kondom nicht vergessen, sonst ist deine Muschi auch taub :-()

RSonvgkTong Cxoma


Er hatte schon mehrer Freundinnen und die haben sich wohl nicht daran gestört

DAS wage ich mal zu bezweifeln....

Mvit8sukxi


Also ich würde auch sagen, dass er sich ne halbe Stunde vorher einen Runterholen sollte. Ansonsten, wenn du grad keinen Eisprung hast, könnt ihr ja mal zwei Kondome übereinanderziehen. WICHTIG: Zwei Kondome schützen definitiv nicht. Da reißen die eher, jedoch hat dein Freund dann weniger Gefühl, was seinen Orgasmus herauszögern KANN.

Ansonsten solltet ihr mal üben. Immer kurz bevor er kommt, soll entweder kurz aufhören oder wirklich an was ekliges oder so denken.

Und glaub mir... Seine vorherigen Ex-Freundinnen sind nicht ohne Grund seine Exen oO Das sagt er nur, damit du bei ihm bleibst. Ich denke er liebt dich und ich bin mir sicher, dass er nur so wütend reagiert hat, weil er mit sich selbst nocht ganz im Reinen ist. Er denkt mit Sicherheit, er sei kein guter Liebhaber, was er aber, was das schnelle Kommen angeht, auf jeden Fall nicht ist... Obwohl das Vorspiel natürlich auch sehr sehr wichtig ist. Und auch, wie sehr ihr euch liebt. Übt einfach mal, es zurückzuhalten. :)^

uInbek]anntierx77


Ich frage mich gerade, warum Frauen überhaupt noch Sex mit solchen Männern haben, die nur auf ihre eigene Befriedigung aus sind und gar nicht an den Höhepunkt ihrer Partnerin denken... und dann auch noch dumm daherreden, den anderen Partnerinnen hätte es ja nichts ausgemacht... ich dachte, die Zeiten wären vorbei.

So ein Mann verdient es gar nicht, überhaupt Sex mit einer Frau zu haben...finde ich jedenfalls...

B@ioExde


@ unbekannter77

Blödsinn

@ -Preview-

Du verunsicherst den jungen Mann ganz einfach wenn du ihm sagst es war Dir ein bisschen zu kurz. Das ist exakt das Gegenteil von dem was er gerne hören würde. Nämlich das er toll ist im Bett. Er versucht "sein Problem" über das er sich ja durchaus bewusst ist (jede Wette) zu kompensieren indem er sich viel Mühe beim Vorspiel gibt. Bleibt am Ball. Übung macht den Meister und zum Thema "Standhaftigkeit" gibt's vermutlich >12.000.000 threads im Netz. Dein Freund ist nämlich nicht der Einzige dem eine schöne Frau den Verstand raubt.

h=a^ns4^0x40


... also, ich war früher auch so ein absolut flotter Schiesser, das ging ruckzuck vor allem wenn wir uns wieder nach 1 oder 2 Wochen getroffen haben.

Außerdem gibt es ja immer noch die Möglichkeit das Ganze mit Verzögerung zu wiederholen. Wo ist da das Problem ?

R]onogkongb Comxa


@ BioEde

Einem Totalversager vorzuspielen er wäre ein toller Hengst ist genau der falsche Weg.

Denn dann wird er nie was daran ändern. Erst wenn er einsieht dass ein Problem hat wird er versuchen es zu verändern.

Byi0oEdxe


@ Rongkong Coma

Ich stelle mir gerade vor wie Du eine Frau die bereits nach 10 sec in deinem Bett gekommen ist "Totalversagerin" nennst. Das ganze Thema ist stark vom Machismo geprägt, daher kommen dann auch solche Vokabeln. Lass den jungen Specht mal ein bisschen mehr Übung haben, dann wird er vielleicht auch mal so ein Großer wie Du.

Ich möchte mal behaupten das mindestens 80% aller Männer zunächst ziemliche Schnellabspritzer waren. Ausnahmen mag es da geben ;-)

eWhrli"chER


…aber ich würde auch gerne mal MIT ihm zum Höhepunkt kommen.

Das ist ein verständlicher Wunsch. Aber, Preview, nehm erst einmal Abstand davon. Es wäre doch schön, wenn du überhaupt zum Höhepunkt kommst – egal wann. Schneller Samenerguss bedeutet nicht Erektionsstörung. Wenn er sich für dich wirklich interessiert oder dich sogar liebt, dann macht er (nach einer kleinen Pause) nach seiner Befriedigung weiter und gibt es dir.

{AO_Ox}


Ich möchte mal behaupten das mindestens 80% aller Männer zunächst ziemliche Schnellabspritzer waren.

Als ich jung war, war ich auch Schnellspritzer. Bei meiner 1. Frau kam ich schon während des Eindringens ;-D

Aber wenn die Frau mitmacht, kann es nach einer kurzen Pause ja wieder weitergehen. Dann dauert es auf jeden Fall länger und so weiter und so weiter.

Inzwischen bin ich zum Spätspritzer mutiert. Vielleicht schaffe ich es ja noch, zum punktgenauen Terminspritzer zu werden. Manchmal klappt es schon. Ich arbeite jedenfalls weiter dran ;-)

s*atuduGe


Ähnlich bei uns. Wir hatten vorher abgemacht: ich durfte so schnell kommen, wie es wollte (d.h. kurz nach dem Eindringen); aber nach kurzer Pause ging es dann verabredungsgemäß nochmal los und natürlich nicht mehr so schnell.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH