» »

Freiwilliger Sexverzicht?

NGeug\ie5rchxen hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wollte mal fragen, wer von Euch freiwillig auf Sex verzichtet?

Die Gründe können ja vielfältig sein: Stress in der Beziehung, ungelöste Verhütungsprobleme, Kinder, die nerven etc.

Ich überlege mir nämlich langsam, mit Sex gänglich aufhören zu wollen.

Ist in unserer Beziehung sowieso immer weniger geworden.

Dann hat man wenigstens keinen Stress mehr.

Wem geht es ähnlich? *:)

Antworten
MYoynikMa65


Lief bei mir jahrelang so, der Sex ist einfach mehr oder weniger eingeschlafen und das war eine gute Zeit lang auch problemlos.

Nxeugieerchxen


Wie habt Ihr ihn reaktiviert?

MJonika.6\5


Gar nicht. :-/ Bisher. Das ist der kritische Punkt dabei, aber muss ja nicht bei jedem so sein.

cVheckAerbpixg


Ich kenne euer Problem glaube ich recht gut da ich es selbst jahrelang erlebt habe. Ihr macht schöne Vogel Strauß Politik. Ihr habt ein Problem das derzeit vielleicht noch recht klein ist und das ihr beiseite schiebt. Aber merke: Zum Wesen eines Problems gehört es das es sich nicht von selber löst. Es ist da. Erstmal ganz im Hintergrund. Aber es bleibt da. Es können Jahre vergehen aber irgendwann ist es dann ganz groß da und es droht euch zu erschlagen! Also besser lösen solange es noch klein ist!!

Eine Beziehung ohne Sex das ist wie ein Haus dem du eine tragende Mauer rausreißt! Das Haus wird noch eine zeit lang stehen und alles scheint in Ordnung. Na also geht doch auch ohne die Mauer. Aber eines Tages bei einem Unwetter oder einem Sturm dem es trotzen soll wird es über euren Köpfen zusammenbrechen...

Überlegt mal: Sex mit einem liebevollen Partner ist eines der schönsten Dinge auf dieser Welt. Und während ihr euch abrackert um die Leasingrate für den BMW zu bezahlen, um die tolle Designerküche zu finanzieren, um das nächste Golf Handicap zu schaffen ist Sex vollkommen GRATIS und obendrein viiiiel besser als der blöde BMW und das dämliche Golfhandicap!!

Überlegt mal welche Prioritäten ihr im Leben setzt bevor ihr plötzlich 65 seit und euch fragt was ihr all die Jahre gemacht habt!

MXo@niknax65


Eine Beziehung ohne Sex das ist wie ein Haus dem du eine tragende Mauer rausreißt!

Das kann ich nicht bestätigen.

Den Rest übrigens auch nicht..zumal die Prioritäten einfach schlicht gegeben sind, die kann man, einmal gewählt, nicht mehr einfach umkrempeln.

cPheckePrpixg


Ich behaupte ja nicht daß der Sturm der irgendwann das Haus einstürzen läßt von dir ausgeht. Er könnte auch von deinem Partner ausgehen...

g!rofsserwNelxs


Ich überlege mir nämlich langsam, mit Sex gänglich aufhören zu wollen.

Und was gibt es sstatt dessen ???

Eine Tafel Schokolade :-D

geroYsseHrwelxs


...und wieso freiwillig, wenn bei Euch eh nichts mehr läuft. Da hilft ein neuer Partner, glaub mir. Ich könnte (konnte) auch nicht 20 Jahre mit derselben Partnerin. Abwechslung hilft. Und tut gut. Öfter mal was neues. Und der Blutdruck steigt. Und das ist gut für's HERZ. Das mein ich zweideutig. ;-)

Toricxk


also ich kann da checkerpig nur zustimmen, wenn eine beziehung keinen sex mehr hat ist sie zum scheitern verurteilt. Liebe ist Sexuelle anziehungskraft und wenn diese nicht mehr gegeben ist dann kann die beziehung zwar weiterbestehen aber dann eher aus gewohnheit weil man ja schon ewig zusammen ist und dann doch ein leeregefühl da wäre ohne den anderen, oder weil man angst hat keinen neuen partner zu finden. Sex kann so schön sein, nachdem du darüber nachdenkst freiwillig damit aufzuhören (ich würde eher von einer brücke springen, als FREIWILIIG!! damit aufzuhören) nehme ich mal an dass euer sex einfach nicht mehr so gut ist - warum auch immer, also tut was dagegen!

N;eugi!ercxhen


Eine Tafel Schokolade :-D

Genau: lieber dick von Schokolade als dick werden vom Sex! :=o |-o

Letzteres ist auf die Dauer zu anstrengend. Spreche da aus Erfahrung! ;-)

Unwex64


Liebe geht selbstverständlich auch ohne Sex, da gibt es mannighafte Beispiele. Therapeuten geben da gerne Auskunft. Es ist schon dreist, wie manche anderen Paaren andichten wollen, nicht normal zu sein, iiel sie auf Sex verzichten. Das hat jedes Paar ganz alleine zu entscheiden. Sexualität wird zu ernst genommen. Außerdem würde ich Sex, der quasi zwanghaft ist (also quasi als Liebesbeweis), nicht als erfüllend empfinden.

tzong


Jeder kann ja das Wort Beziehung definieren, wie er will. Für mich ist eine Liebesbeziehung ohne die körperliche Komponente nur unerfüllend. Es leuchtet mir auch nicht ein, wie man durch keinen Sex keinen Stress mehr hat. Den hat man doch mit Sex auch nicht x:).

Ich stimme dahingehend zu, das man sich an eine sexlose Zeit gewöhnen kann - aber wenn man sich mit der Partnerin / dem Partnerin mal wieder liebevoll im Bett rumschmusen und / oder wieder richtig das Hirn rausvögeln kann, merkt man schon, das einem was gefehlt hat. Mir gings jedenfalls so |-o! Und ich habe da gemerkt, das mir sowas nicht mehr in die Tüte kommt zzz!

ldulic;o08


Ein Leben ohne Sex :-o ? Für mich unvorstellbar. Ich meine jeder muss das für sich selber entscheiden. Ich möchte darauf nicht mehr verzichten. Und was ist daran Stress? Stress ist es nur wenn man sich ständig Ausreden einfallen muss warum man keinen Sex haben will. Ansonsten ist es doch eher sehr entspannend - zumindest danach ;-)

rxacheaengexl65


nee, nix für mich :|N wenn ich die schönste art meine liebe zu zeigen nicht mehr ausführen könnte,ist es in meinen augen keine richtige beziehung mehr :-/

sex ist viel mehr als nur befriedigung für mich, die nähe ist sehr wichtig. wo kann ich meinem partner sonst schon so nahe sein?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH