» »

Lusthemmer

LNihmelexaf


Danke Mondini für den sehr interessanten Link. Um auch auf meine eigentliche Frage eines Lusthemmers bzw. Lustzdämpfers bzw. Lustzüglers zurück zu kommen. Ich habe gelesen, dass Mönchspfeffer (Agnus Castus) in geringer Dosis Frauen bei Zyklusproblemen hilft und bei Männern den Sexualtrieb anhebt. Jedoch in höherer Dosis bei Männern den Sexualtrieb dämpft. Ist das richtig, bzw. was heißt höhere Dosis. Ich konnte leider nichts näheres im Internet finden. Hat schon jemand Erfahrungen in diese Richtung gemacht?

MuoLndinxi


@ Limeleaf:

Du ziehst doch nicht etwa ernsthaft in Betracht Mönchspfeffer zu nehmen nur,dass du eine genauso geringe Lust hast wie deine Freundin oder ?? Da würde ich vll eher mal mit ihr reden zwecks künstliche Hormone mal absetzen....Bei mir hat eine Tablette Mönchspfeffer täglich (musste ich einnehmen wegen Hormonproblemen)die Lust schon gedämpft..da möchte ich nich wissen,was die Pille mit mir angestellt hätte..hätte mich wahrscheinlich in eine Vorbild-Nonne (was das Zölibat angeht) verwandelt...

L2imelxeaf


Ich habe schon mit ihr darüber geredet, doch sie vertraut dem Kondom nicht so sehr (reissen). Ich habe ihr auch schon angeboten dass wir (wenn sie die pille absetzt) auch für 2 Monate nicht miteinander schlafen könnten, um zu sehen, ob die Pille die Schuld an ihren Libidoverlust ist. Das will sie auch nicht. Also bleibt mir ja nur mehr diese Lösung oder etwa nicht?

M@oondxini


Also sorry,aber das ist sehr,sehr dumm von deiner Freundin,sich so anzustellen! Ich hatte auch üble Schwangerschaftsparanoia..aber wenn das Gummi die richtige Größe hat (www.kondomberater.de) UND man keine groben Fehler macht,dann ist es sicher!!! Die Pille hat zwar einen METHODEN-Pearl Index von 0,1 -aber der GEBRAUCHS-Pearl-Index liegt bei -je nach Quelle- 2-8 !!! Also nicht sicherer als ein Kondom!!

Außerdem habe ich schon von einem gelesen,der dasselbe vorhatte wie du...ihr habt aber beide vergessen,dass dieses Zeug dann IMMER wirkt und ihr nicht an und ausschalten könnt,wann es wirkt und wann nicht..daran hat der kluge Mann,der das versucht hat auch nicht gedacht..Ergebnis,er hatte nichtmal mehr ne Morgenlatte..er war quasi freiwillig unfreiwillig IMPOTENT! Übrigens kanns eher zwischen 6-9 Monate dauern,bis sich die Libido deiner Freundin erholt,weil wir reden hier nich von nem Zuckerchen,sondern von einem Medikament,das um zu wirken ins Gehirn eingreift!

ADleonxor


Ich hab vor drei Jahren die Pille abgesetzt:

Dank NFP wusste ich immer wann die Mens kommt.

Mir ist nicht ein Gummi gerissen.

MPanpowwer69


Meine Freundin nimmt nur Kondom.. oder wars ich? Ok es bin ich der es nimmt, sie hat ja keinen... obwohl es gibt ja auch welche mit ;-D

Es gibt viele Ursachen weshalb, wie man das herausfindet und das angeht, das löst also is mir net klar.

@ TE ja danke,

dir auch alles Gute, ich geb die Hoffnung nicht auf, sie bedeutet mir viel, auf Sex kann ich trotzdem net verzichten, ich will net irgendwann Amok laufen

MFondixni


@ Manpower69:

Hat deine Freundin immer schon ohne Hormone verhütet oder erst neuerlich ??

s\peQeydyx2x0


@ Mondini

Außerdem habe ich schon von einem gelesen,der dasselbe vorhatte wie du..

Wo hast du das gelesen. Kannst du mir den Link schicken? Würd mich nämlich sehr interessieren.

Schon mal vorab vielen Dank.

*:)

Speedy

MJond_i2ni


Du willst nicht etwa dieselbe Dummheit versuchen oder ?? Woran liegtsn bei deiner Partnerin ?? Auch unwillig,die PIlle oder sonstwas abzusetzen ?

Ich weiß nich mehr,wo ich das gelesen hab,is schon länger her...

Der Beitrag könnts gewesen sein: [[http://forum.gofeminin.de/world/communaute/forum/forum2__forum=couple1&m=19636&whichpage=2.html#205289]]

Aber ich schreibs gerne nochmal...Männer,redet mit euren Damen,damit sie den Hormonmüll absetzen und wieder eine natürliche Libido bekommen!!!! Hier dürften genügend Gründe aufgelistet sein,dass eine Dame mit Verstand die Zuckerpillchen weg lässt: [[http://www.hormonspirale-forum.de/viewtopic.php?t=4147]]

M-ondiDnxi


Der Beitrag ists (obiger Link geht nicht so,wie er soll) forum.gofeminin.de/forum/couple1/__f19636_couple1-Gibt-es-eigentlich-ein-Antipotenzmittel.html

sNpeedyxx20


@ Mondini

Doch warum nicht? Und warum Dummheit?

Woran es bei meiner Partnerin LAG weiß ich nicht.

Auch unwillig,die PIlle oder sonstwas abzusetzen ?

Also ehrlich gesagt glaub ich das das mit der Pille überbewertet wird. Ich weiß zwar das diese Nebenwirkungen auftreten können, aber ständig dieses "Hat deine Frau keine Lust, dann ist die Pille schuld" find ich etwas zu simpel.

Wenn es bei dir der Grund war, dann freut es mich, aber es gibt noch 1000 andere Gründe für Lustlosigkeit.

Der Link den du mir gegeben hast, spiegelt den Bericht wieder wie ich es auch erlebt habe. Mit dem Unterschied das ich offen und ehrlich mit meiner Frau darüber geredet habe. Ich habe hier bei med1 ebenfalls lang und ausführlich mein Lage geschildert. Kannst ja mal suchen wenns dich interessiert.

Meine Frau hatte mich kennen gelernt ohne die Pille zu nehmen, dann nahm sie die Pille für ca. 4 Jahre. Die Lust wurde irgendwann weniger. Ich hab mich hier informiert und las immer wieder "Das liegt an der Pille". Also haben wir die Pille abgesetzt und anders Verhütet. Es wurde noch weniger bis 1 mal alle 2 Monate, dazu noch schlechter langweiliger Sex. Reden half nichts. Paartherapie wollte sie nicht. Nach weiteren 3 Jahren ohne Pille hab ich die Beziehung beendet.

Jetzt bin ich seit etwas mehr als einem Jahr geschieden und hab auch keine Lust mehr auf Frauen. Sex und Frauen find ich trotzdem geil, ich will aber nicht mehr. Schwierig zu beschreiben. Ich mein ich will einfach keine feste Partnerin mehr, aber ins Bordell, Swingerclub oder reine Sexbeziehung möchte ich auch nicht. Ich brauche für guten Sex eine Frau die mich begehrt und liebt, der ich vertrauen kann.

Da ich jedoch bis heute keine attraktive, kluge, sympathische, sexgeile Schlampe gefunden habe (gibts sowas überhaupt?), wäre ich froh wenn ich meinen Sextrieb reduzieren könnte. Ich leider sehr unter dem jetzigen Zustand und denke das ich ausgeglichener wäre wenn meine Lust verschwinden würde.

Danke für den Link

Gruß

Speedy

o,rkoaNusdemzau7berlaxnd


viel sport? mach jedes mal wenn du poppen willst 20 liegestütze, 20 klimmzüge am türrahmen und 20 froschsprünge, danach geh ne stunde laufen.

vorteil 1: du bist dann müde

vorteil 2: deine freundin will nur noch deinen körper :)

alternativer vorteil 2: andere frauen wollen nur noch deinen körper (witz).

MEon[d ini


@ speedy:

Also,deine Beschreibung was du willst,fand ich bis zu dem Wort Schlampe ganz ok...

Was die Libido deiner Ex-Frau angeht..laut der Studie die da gemacht wurde,schädigt die Pille die Libido bei manchen ja auf Dauer,so harmlos und unterbewertbar scheint dieser Faktor also gar nicht zu sein ;-)

Und ich fänds dumm Mönchspfeffer zu nehmen um die Libido zu dämpfen,weil dir niemand sagen kann,was deswegen noch mit deinem Körper passiert....

s\peed(yxx20


@ Mondini

fand ich bis zu dem Wort Schlampe ganz ok

Das dachte ich mir schon fast. Sollte aber nicht abwertend gemeint sein. Wollte nur verdeutlichen was ich will.

Ein Schlampe im Bett zu sein, finde ich übrigens nicht schlimm und ist für mich auch nichts abwertendes, im gegenteil

ich finde es sollte als Kompliment gemeint sein.

Was die Libido deiner Ex-Frau angeht..laut der Studie die da gemacht wurde,schädigt die Pille die Libido bei manchen ja auf Dauer,so harmlos und unterbewertbar scheint dieser Faktor also gar nicht zu sein

Merkwürdigerweise kann sich ihr neuer Freund scheinbar nicht beschweren! Also scheint die Lust mit einem neuen Mann zumindest momentan wieder da zu sein. Frag sich nur wie lang.

Und ich fänds dumm Mönchspfeffer zu nehmen um die Libido zu dämpfen,weil dir niemand sagen kann,was deswegen noch mit deinem Körper passiert....

Deswegen such ich ja auch nach Erfahrungsberichten. Noch schlimmer wär es aber wohl wenn ich mir deswegen von nem Arzt Androcur verschreiben ließe. Dann probier ich doch lieber etwas pflanzliches, was ich Rezeptfrei bekomme. So schlimm kann es nicht sein wenn man es einfach so in der Apotheke bekommen kann. Und die Nebenwirkungen die im Beipackzettel vermerkt sind zeigen wohl auch das das Medi wohl nicht so schlimm ist.

Trotzdem danke für die Warnung.

Gruß

Speedy

M*ogn/dinxi


Ein Schlampe im Bett zu sein, finde ich übrigens nicht schlimm und ist für mich auch nichts abwertendes, im gegenteil

ich finde es sollte als Kompliment gemeint sein.

Ich hatte auch das Gefühl,dass es als Kompliment gemeint sein sollte..ABER,da kam mir einfach wieder der Spagat in den Kopf...eine Frau sollte Ehefrau,Mutter,Hausfrau und Schlampe im Bett sein..weißt was ich mein ?? Hat für mich einfach nen bitteren Nachgeschmack das Wort....

Merkwürdigerweise kann sich ihr neuer Freund scheinbar nicht beschweren! Also scheint die Lust mit einem neuen Mann zumindest momentan wieder da zu sein. Frag sich nur wie lang.

Wart mal 3-6 Monate,dann jammert ihr neuer Freund auch...Über den Mechanismus haben die Wissenschaftler noch nicht nachgeforscht,aber ich les das ständig von Dauer-Hormon-Anwenderinnen,dass sie komischerweise immer bei nem neuen Kerl wieder einen Aufschwung ihrer Libido haben und darum glauben ja die allermesiten,dass es nicht an ihrer Verhütung liegt,sondern am Partner und der Dauer der Beziehung...

Ich glaube aber,dass die Verliebtheitshormone (keine Ahnung,welche da genau ausgeschüttet werden) für kurze Zeit das,was Pille und Co anrichten oder angerichtet haben,aufheben können...

Dann probier ich doch lieber etwas pflanzliches, was ich Rezeptfrei bekomme. So schlimm kann es nicht sein wenn man es einfach so in der Apotheke bekommen kann. Und die Nebenwirkungen die im Beipackzettel vermerkt sind zeigen wohl auch das das Medi wohl nicht so schlimm ist.

In den falschen Händen sind auch augenscheinlich harmlose Medikamente gefährlich...Die Pharmas,die Mönchspfeffer als Medi herstellen rechnen schließlich nicht damit,dass auch Männer es nehmen könnten,da es laut Packungsbeilage ja nur für Frauen ist ;-)

Klar wirds harmloser sein als Androcur oder sonstwas,aber die Langzeitfolgen sind halt nicht absehbar und dazu gibts keine Erfahrungswerte,weil die Pharma da eben nie geforscht hat (warum auch,is ja ein Frauen-Medikament).

Ich kann dir nur von mir berichten,ich hab ne ausgeprägte Libido und musste nach meiner Sterilisation MÖnchspfeffer nehmen aufgrund von Hormonproblemen (kamen eindeutig von der Steri,da ich nie hormonell verhütet habe...)und meine Libido ging runter! Nach vier Monaten hab ich den Möpf abgesetzt und die Hormonprobleme waren passé aber das ists halt..die Probleme waren weg..darum möcht ich nich überlegen,was Mönchspfeffer im männlichen Körper dauerhaft verändern könnte....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH