» »

Sex in Studentenwohnheim

Tzulp%e19d83


und über mir der geile Edgar

;-D ;-D ;-D ;-D ;-D

N^admubc


Eine Zeit lang habe ich in einem Studentenwohnheim gewohnt. Dort waren die Wände laut Auskunft des Hausmeisters aus einer Holzkonstruktion und daran befestigten Rigips Platten. Zwar wusste ich, das die Hochbetten meist an der Decke aufgehängt waren, zusätzlich jedoch zur Stabilisierung auch an der Wand. Das führte dann nicht nur einmal dazu, dass bei mir die Wand wackelte, wenn nebenan zwei übereinander herfielen. Zusätzlich zur eindeutig-zweideutigen Geräuschkulisse. ;-D

Hherzchaxfter


Im Sommer ist im Studentenwohnheim bei den vielen offenen Fenstern schon mal was zu hören...

Sowas kann einem aber auch mit einer "normalen" Wohnung passieren. ;-)

FgriLedalinxa


Als ich meinen ersten Mann kennenlernte wohnte der in einem sogenannten "Arbeiterwohnheim".Da schlief man zu zweit in einem Zimmer.Einzelzimmer waren selten.Da ich bei meinen Eltern auch kein eigenes Zimmer hatte,gabs keinen anderen Ort um miteinander zu schlafen.Der Zimmernachbar hielt sich manchmal längere Zeit diskret in der Küche auf.

Manchmal hatte er aber auch ne Freundin dabei.Na da waren eben beide Paare leise ;-)

s[üssPe81


Habe gerade die Beiträge hier im Forum nochmal gelesen, und bin dabei auf eine etwas andere Frage gekommen:

Habt Ihr es eigentlich schon mal absichtlich darauf angelegt (z. B. weil es Euch erregte), jemanden beim Sex zu hören, weil Ihr wusstet, daß Wände und Türen so dünn sind, daß man z. B. auf den Gängen etwas hören können müsste? :-)

czhriostixan.hm


In meiner früheren Mietwohnung wohnte in der Wohnung über mir junges Pärchen, die Wände waren sehr hellhörig und die beiden waren sehr laut, erst ein immer lauter werdendes Stöhnen, das dann in ein richtiges Schreien überging. Als alles vorbei war, hörte man nur noch die Dusche. Und man hörte nur die Frau. Aber mich hats jedesmal angetörnt, ich

habe mein Ohr an die Wand gedrückt um noch besser mitzuhören. War irgendwie prickelnd.

Q1ueexn88


also das gestöhen und gekreische und permanent bett-gegen-wand-geknalle von meiner nachbarin über mir und ihrem freund is mir definitiv zu viel info von einer frau, die ich sowieso schon nicht mag. da möchte sowas intimes icht wissen. es hört sich bei denen auch einfach nur nach feinsten klischee-porno, also teilweise echt künstlich. ihr shcon teilweise hysterisches schreien finde ich wirklich alles andere als erregend oder noch lustig (wars am anfang noch) :(v

s6üs^se8a1


@ queen88

und hast Du mal währenddessen angerufen oder geklingelt und darauf hingewiesen, daß Du Dir Sorgen um die Stabilität von Wand und Decke machst? Dann würde es bestimmt besser werden... :-)

QBueeFn88


sie hat einen anonymen hinweis gekriegt ]:D seitdem ist ruhe... :)^

K=naxcks


@ Queen88

sie hat einen anonymen hinweis gekriegt seitdem ist ruhe...

Spielverderber!

QWueenx88


schlaf ist bei mir zeitweise ziemlich kostbar, da hab ich einfach keine lust auf ständiges porno-gestöhne oder besser geschreie und das bett-gegen-wand-gewummer und es gibt halt leute von denen möchte man sowas einfach nicht hören (das gestöhne von den eltern möchte man beispielsweise ja auch nicht unbedingt hören) und das gebrülle und aufschrein von der war echt nicht normal...wäre es ab und zu gewesen hätt ich ja nix gesagt...in einer wohnung, wo man sowieso schon oft und viel von den nachbarn hört, ist man irgenwann auch mal froh, wenns ruhig ist und man mal richtig zur ruhe kommen kann, zumindest geht es mir so, gerade wenn ich viel stress habe (studium und momentan 3 jobs)...ich find das hat dann nix mit spielverderberei zu tun...

snüsnse8x1


@ Queen:

da muss ich Dir recht geben...

l+eoQ70


sie hat einen anonymen hinweis gekriegt ]:D seitdem ist ruhe... :)^

Das erinnert mich daran, dass ich auch mal einen Zettel im Briefkasten gehabt habe. Da waren dann ein paar Passagen der letzten Nacht wörtlich zitiert – und das war mir dann schon echt peinlich... Normalerweise mag ich es, wenn man mir zuhören kann und ich lege es auch manchmal darauf an, aber das ging mir dann doch zu weit...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH