» »

Penis erschöpft?

sDo\einwpexch hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich bin 19 und habe meine erste Freundin, so weit so gut ;-) Mein Problem ist: Wenn ich bei ihr schlafe und am Abend viel Sex mit ihr habe und in der Früh wieder, kommt es oft vor, dass mein Penis tagelang nicht mehr richtig steif wird danach. Ist das normal? Gestern wurde er dann während dem Sex auf einmal ganz weich und wir konnten nicht mehr weiter machen. Wir waren vor einer Woche 3 Tage im Urlaub und hatten dort jeden Tag Sex und seitdem wird er nicht mehr richtig..

Auch tut die Errektion auch manchmal weh wenn wir es am Tag zuvor zu oft gemacht haben.

Bei One Night Stands stand er immer wie eine eins und ich kann auch gerne mal eine Stunde lang, aber anscheinend kann ich einfach nicht jeden Tag Sex haben :(v

Viagra mit 19 ?!

Antworten
S*abnnilxein


Da bin ich jetzt auch gespannt auf Antworten, ich hab bei meinem Freund auch das Gefühl, dass die Härte abnimmt, wenn wirs öfters tun, bzw der garnicht mehr so richtig steht..

IInter$84


Auch tut die Errektion auch manchmal weh wenn wir es am Tag zuvor zu oft gemacht haben.

Wie oft ist zu oft? Benutzt ihr Kondome? Sinds die richtigen, vielleicht zu klein? Geht dieses "mehrmals am Tag" von dir oder von ihr aus?

Wenn du Gewissheit willst, hilft wohl nur ein Gang zum Urologen.

ssoei_npecxh


naja wenn wirs am abend machen und dann in der früh noch zwei mal, sie mir dann vielleciht am tag noch einen bläst, ist das meistens so, dass er erstmal paar tage gar nicht mehr richtig wird. wir benutzen keine kondome.

hm das passiert einfach automatisch, also wir wollen das halt beide spontan..

ich merke auch dass ich den penis beim sex meistens automatisch "anspanne", weil es dann geiler ist, und genau dieses anspannen (so dass er noch härter wird) tut mir dann am nächsten tag oft weh (nicht schlimm). vielleicht ist der druck der vom blut ausgeht dabei zu hoch?!

I nterk8x4


Viel beunruhigender als eine Nudel die hin und wieder "al dente" überschreitet find ich die Schmerzen. Sollte das nicht besser werden, würde ich einen Arzt aufsuchen. Nicht aus Scham weiter leiden - ein Urologe hat JEDE Story schon 100 mal gehört.

jZaysuxng


Was die Muskelanspannung angeht, so würde ich mal auf eine Ermüdung des Muskulus Pyramidalis tippen. Ist auch nur ein Muskel, der zur willentlich angesteuerten Muskulatur gehört und sowas wie Muskelkater kennt. :D

Das hat aber mit Erektionsschwierigkeiten nicht viel zu tun.

Und wenn es dann tagelang nicht mehr geht... Würde ich mal die Frage stellen, ob denn die Lust grundsätzlich noch vorhanden ist. Nicht dass Du Dir nen Mordsstress machst, weil Du meinst Du müsstest doch, obwohl Du einfach befriedigt und zufrieden bist. Es gibt schließlich noch einen Haufen andere Dinge als Sex.

Driften allerdings Lust und Erektionsvermögen auseinander ergo mehr Lust als Stehvermögen und übersteigt das nicht ein normales Maß, dann könnte ein Gang zum Arzt helfen. Allerdings ... Was ist schon normal.

Abends einmal morgens zwei und noch OV am selben Tag. Ich wäre erstmal zufrieden und fänd's nicht so tra´gisch wenn das selbe Programm am nächsten Tag nicht laufen würde. Dann eben morgen. Entscheidend ist Dein subjektives Empfinden. Aber zuviel vergleichen macht auch einfach unzufrieden.

miean;dyou


das kenne ich, aber bei mir wird er gleich nach dem absprizen schlaff (ca nach 8min),

und er wird dan für mindestens einen halben tag nima steif

lg, was kama da machen ???

tnong


Auch wenns platt klingt - ficken muss auch geübt werden ;-)! Die Refraktärzeit, also die Zeit, bis ER wieder kann, hängt von verschieden Faktoren ab, ist von Mann zu Mann verschieden und wird durch Hormone gesteuert. Es kann auch mal sein, das der kleine Freund weh tut, es kann sein, das ihn bestimmte Praktiken doch ziemlich drücken und er kann auch mal zwischen drinne schlapp machen ;-)! Wenn er nicht gleich hammerhart ist - nicht verzagen und gar zu viel dran denken, sondern ihn mal "in sein Aufgabengebiet hineinwachsen lassen" x:)!

sVoein&pech


so, das problem ist immer noch akut.. also ich hab kaum noch lust auf sex und hab jetz schon seit fast zwei wochen nur noch sehr selten eine errektion, und wenn dann nicht richtig hart und nur kurz.

vor 4 tagen hat mir meine freundin einen geblasen, war fast so hart wie normal, aber nicht 100%.

ich hab mir dann mal vorgenommen, mein ding ein paar tage komplett in ruhe zu lassen.. nach einem tag hab ichs dann leider nicht sein lassen können und hab mir einen von de rpalme gewedelt, aber richtig hart war er dabei auch nicht. jetz ist er seit 2 tagen unberührt und ich hab auch kein verlangen nach sex. nur heute als ich bei meiner freundin war und sie einw enig angefasst hab, hatte ich kurzzeitig eine leichte errektion und lust.. (haben es aber nicht getan)

das kommt mir echt komisch vor. ich hab es geliebt ständig scharf zu sein..

zur sache mit dem anspannen: ist es bei euch auch so dass ihr euren penis während dem sex fast die ganze zeit anspannt? ich mach das um zu kommen, bzw. dass es geiler ist.. ist das schon normal? weil genau dass dann nach einem tag mit viel sex ein bißchen weh tut..

s`o'ein{pech


vor allem wirkt es sich aber auch auf die psyche aus glaub ich. also ich fühl mich irgendwie anders.. ich fand es echt immer cool von meiner freundin heim zu fahren und immer noch scharf zu sein..

ich hoff mal dass ich bald wieder der alte bin und mir wieder ständig denk "ich will jetzt poppen"

sIoei8npxech


kleines update: seit sonntag keine sb mehr, heute mit meiner freundin geschlafen, stand wie eine eins.. puh zum glück. offentlich bleibts so. aber irgendwie kommts mir immer noch so vor als hätte ichkaum noch das verlangen nach sex.. bzw wenn das verlangen da ist (auch zu hause) steht er oft nur sehr kurz

e-hrlXichxER


Ist das normal?

Normal in einer Beziehung ist ein Mal die Woche – Samstag Abend.

MfG

sDoeinopecxh


so, also donnerstag gings.. gestern und heute 3 mal alles optimal.. wars doch nur einbildung? oO

jetz bin ich mal auf die nächsten tage gespannt..

saoeinp9ech


ich bins mal wieder ;-)

ich hatte vorgestern mit meiner feundin zwie mal sex, gestern mittag einmal und am abend wurde er dann nicht mehr richtig hart (also nicht genug für den sex).

jetz würde ich ganz gern mal wissen, ob das normal ist? heute morgen hatte ich lust auf sb, er wurde jedoch auch nicht richtig hart. wenn das normal ist, dass man einfach nicht so oft kann, brauch ich ja nicht extra zum arzt zu gehen - viagra ist mir sowieso viiel zu teuer.

aber die paar tage pause in denen ich fast keine lust auf sex hab und nur eine leichte erregung bekomme nerven scon.. aber danach ist er wieder knüppelhart

SoannOile&ixn


An deinen ganzen Gedanken merkt man, dass du dir ziemlich Druck machst und zu (!) viel drüber nachdenkst. Ist schwer, sich da zu entspannen, aber das wäre wohl das beste. Wenn du deinen 'kleinen Freund' jetzt dauernd kritisch beobachtest und dir nen Kopf machst, dann wirkt das sicher nicht förderlich auf ne Erektion.

Ich frag mich, ob mein Freund sich da auch so nen Kopf macht. Da steht der ja auch nich immer.

Kann man als Frau da irgendwie den Druck nehmen?

Signalisieren dass man keinen Sex will, kann ja falsch verstanden werden. Der Mann soll ja auch nich denken, dass man ihn nicht mehr attraktiv findet oder so. Und sagen, dass es nicht so schlimm ist, lenkt nur wieder noch mehr Aufmerksamkeit drauf. Gibts da irgendwas, was Frau tun oder sagen kann?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH