» »

Doppelleben

xt78tQ2 hat die Diskussion gestartet


Ich führe seit 5 Jahren eine harmonische Beziehung mit meiner Freundin... so glauben es unsere Freunde, unsere Verwandschaft und so glaubt sie es.

Was für ein schönes Paar.

Mir ist noch nie ein Mensch begegnet, der gütiger, ehrlicher und liebevoller ist als sie.

Sie liebt mich und würde für mich durch's Feuer gehen.

Ich liebe sie. Ich betrüge sie. Systemtisch. 100-fach. Mit unzähligen Frauen.

Sie kennt mich gut... womöglich hat sie eine Ahnung... aber sie würde es eher verdrängen, vor sich selbst leugnen oder einfach hinnehmen, bevor sie das Risiko einer Trennung in Kauf nehmen würde.

Ich soll der Vater ihre Kinder werden, sie zur Frau nehmen und bin das Zentrum ihres Lebens.

Ich bewege mich wie ein perfekt kalibrierter Sozialroboter durch's Leben.

Dabei ist vieles in meinem Leben darauf ausgerichtet mit möglichst vielen Frauen zu schlafen.

Teures Auto, finanzelle Unabhängigkeit, ein Körper geformt durch Hochleistungssport... ein Konstrukt, welches mit dem Willen dazu, als Endprodukt den maximlen Reproduktionswert ergibt.

Die Frauen mit denen ich schlafe sind keine Erwähnung wert.

Es ist Sex... exzessiv, viagrapotenziert, rauschhaft, triebgesteuert

Das Konstrukt macht sie gefügig - für mich werden sie weitestgehend beliebig.

Die ständige Verfügbarkeit von Sex und Zuneigung läßt deren Wert sinken doch besitzt sie drogenähnliche Züge... Dosiserhöhung nötig.

Ich sollte einsam durch's Leben rumhurren bis ich mir mein eigenes Grab geschaufelt habe.

Meine Freundin hat so ein Arschloch wie mich nicht verdient.

Sie könnte fast jeden haben und vielleicht tickt ihre biologische Uhr bald so laut, daß ich Geschichte bin... es wäre die logische Konsequenz.

Ich empfinde für sie wie für keinen anderen Menschen... liebe ich sie?

Sie zu verlassen würde mir das Herz brechen und sie würde unter gehen... sie würde!

Kennt diese Geschichte einen Königsweg für die Zukunft?

Antworten
c~ree dl3exss


Nein, so ein Arschloch hat sie nicht verdient, in der Tat. Aber Du hast mein vollstes Verständnis! :=o

CXhi6cx8


Nennst du das etwa Liebe ??? ??? ??? ?? :-o

So ein Arschloch wie dich hat sie nun wahrlich nicht verdient.

Kannst du ihr eigentlich noch in die Augen gucken, wenn du nach Hause kommst? :|N :(v

War das denn vor der Beziehung mit ihr etwa genau so?

e:hrliyc,hER


Du unterschätzt die Frauen! Sie sind stärker, als du dir vorstellen kannst.

Du führst ein unglückliches Leben, weil du nicht glücklich sein willst. Du flüchtest dich in eine Sucht.

Öffne dich deiner Freundin! Das ist deine Chance.

S(anNdra|Lui sxa


sorry aber

wenn man eine beziehung hat dann ist man treu ansonsten hat man keine beziehung

du kannst dich immer noch ändern aber ich glaube nicht das du es schaffst

deine einstellung ist einfach nur ... ähm kann man nuttig schreiben wenn du nen mann bist? denke schon ja nuttig.

Am besten sie bekommt es raus und schmeisst dich vor die türe. Ich habe absolut kein verständnis bei sowas. Mir egal ob du gefühle hast zu einer frau die dir vertraut und du es schamlos ausnutzt.

Schämen kannst dich sicher sowieso nicht. Und du willst das liebe nennen?

voll uncool :(v :(v :(v :(v

R4iNstrextto


Kennt diese Geschichte einen Königsweg für die Zukunft?

Ja, EHRLICHKEIT...

t%ong


Du bist ein Narziss, ein selbstverliebtes Kerlchen, der immer die Bestätigung braucht. Selbst dein mit geschliffenen Worten geschriebener Beitrag ist eine Demonstration deiner "Talente" ;-)

Für dich wird es immer so bleiben - es gibt keinen Ausweg :)D. Du wirst dich solange durch die Gegend vögeln, bis sie dir auf die Schliche kommt, dann wirst du dich masochistisch vor ihr winselnd im Staub wälzen, sie wird dir verzeihen und du wirst wieder so weiter wie bisher machen. So bist du einfach :=o!

LCuc9kyhhx71


Schon komisch die Antworten auf Dein "Problemchen" hier zu lesen mit dem Wissen, dass es Swinger-Clubs gibt die sich bester finanzieller Lage erfreuen, Partner- und Affären-Agenturen die florieren und nicht zu vergessen eine boomende Prostitution. Alles also Geschäfte mit dem Sex neben sogenannten ehrlichen Beziehungen. Das Fremdgehen ist glaube ich das älteste und missverstandenste Thema in der Beziehungsgeschichte. Es ist doch allgemein bekannt, dass der Sex für die Männerwelt eine etwas andere Bedeutung und einen anderen Stellenwert hat als für die Damen (dies gilt natürlich nur im Allgemeinen und Ausnahmen bestätigen die Regel). Selbstverständlich haben Frauen auch viel Spaß am Sex und erleben das berauschende Gefühl wie bei einer Droge, jedoch verbinden die meisten halt auch gleich mehr damit, wärend Männer es auch durchaus von dem "etwas Mehr" trennen. Dies bedeutet aber wiederum nicht, dass Männer nicht lieben können. Sie können jedoch auch ohne Sex lieben.

Ich bin sehr glücklich verheiratet und liebe meine Frau über alles. Ich liebe die Verbundenheit, Geborgenheit, die Nähe und das Miteinander und natürlich auch den Sex mit ihr. Ich habe in sexueller Hinsicht mit Ihr kaum ein Tabu gefunden und bin rein Hormonell auch ausgelastet :-). Jedoch kann ich nicht behaupten, dass mich der Körper einer fremden Frau nicht faziniert, ich ihn berühren, liebkosen möchte und Sex mit anderen Frauen, Paaren und Gruppen reizvoll finde. Oft habe ich mit meiner Frau darüber gesprochen und wäre froh, wenn sie mich in einen Swinger-Club begleiten würde. Dies ist für sie aber ein Tabuthema und so beginnt ein Doppelleben. Denn Sex ist auch für mich eine Droge! Verwerflich dabei ist aus meiner Sicht nur das Gesellschaftliche Tabu. Ich bin mir sicher, dass die Gedanken viele haben und einige sie auch leben, wie sonst könnten die oben genannten Geschäfte funktionieren. Aber reden darf man darüber natürlich nicht und erfahren darf die Gesellschaft es auch nicht.

Roist;ret&txo


Du bist ein Narziss, ein selbstverliebtes Kerlchen, der immer die Bestätigung braucht. Selbst dein mit geschliffenen Worten geschriebener Beitrag ist eine Demonstration deiner "Talente"

AMEN :)z :)z :)z Geniesse die Zeit, die dir noch für diese Art zu leben bleit, weil du früher oder später ganz böse auf die Schnauze fallen wirst :)D Und spätestens wenn sich deine Haut in Runzeln legt und deine VISA-Karte deine einzige Atraktivität darstellt, wirst du feststellen wie einsam man sich fühlen kann als egoistisches Arsch :=o :=o :=o Was bringen dir dann 1000 Frauen auf deiner Strichliste, wenn jede einzelne davon froh ist, dich nie mehr sehen zu müssen ???

Z}werg\terroRristixn


Ich führe seit 5 Jahren eine harmonische Beziehung mit meiner Freundin... so glauben es unsere Freunde, unsere Verwandschaft und so glaubt sie es.

Was glaubst du?

Mir ist noch nie ein Mensch begegnet, der gütiger, ehrlicher und liebevoller ist als sie.

Klingt für mich nach Bewunderung...

Sie liebt mich und würde für mich durch's Feuer gehen.

Behauptet nicht jeder von seinem Partner/seiner Partnerin...

Ich liebe sie. Ich betrüge sie. Systemtisch. 100-fach. Mit unzähligen Frauen.

Kommt vor, Shit happens.

Sie kennt mich gut... womöglich hat sie eine Ahnung... aber sie würde es eher verdrängen, vor sich selbst leugnen oder einfach hinnehmen, bevor sie das Risiko einer Trennung in Kauf nehmen würde.

Demnach hätte dein Sex mit anderen Frauen weniger Gewicht, was nicht unbedingt schlecht sein muss..

Ich soll der Vater ihre Kinder werden, sie zur Frau nehmen und bin das Zentrum ihres Lebens.

Was hält dich ab?

Ich bewege mich wie ein perfekt kalibrierter Sozialroboter durch's Leben.

Wie ätzend..

Dabei ist vieles in meinem Leben darauf ausgerichtet mit möglichst vielen Frauen zu schlafen.

Jeder hat so seine Hobbies

Teures Auto, finanzelle Unabhängigkeit, ein Körper geformt durch Hochleistungssport... ein Konstrukt, welches mit dem Willen dazu, als Endprodukt den maximlen Reproduktionswert ergibt.

*hust* Wir wollen nun mal nicht zu hoch fliegen ;-)

Die Frauen mit denen ich schlafe sind keine Erwähnung wert.

Hervorragend...

Es ist Sex... exzessiv, viagrapotenziert, rauschhaft, triebgesteuert

und genau deshalb so geil...

Das Konstrukt macht sie gefügig - für mich werden sie weitestgehend beliebig.

So funktionierts nunmal...

Die ständige Verfügbarkeit von Sex und Zuneigung läßt deren Wert sinken doch besitzt sie drogenähnliche Züge... Dosiserhöhung nötig.

Bis die totale Langeweile eintritt?

Ich sollte einsam durch's Leben rumhurren bis ich mir mein eigenes Grab geschaufelt habe.

Warum?

Meine Freundin hat so ein Arschloch wie mich nicht verdient.

Aber du willst doch eins sein? Klingt für mich sehr nach Märtyrer und passt nicht zum Rest...

Sie könnte fast jeden haben und vielleicht tickt ihre biologische Uhr bald so laut, daß ich Geschichte bin... es wäre die logische Konsequenz.

Ich denke, du bist ihr Leben? Dann wär das die logische, aber eine nicht zu erwartende Konsequenz...

Ich empfinde für sie wie für keinen anderen Menschen... liebe ich sie?

Das eine schließt das andere ja nicht aus...

Sie zu verlassen würde mir das Herz brechen und sie würde unter gehen... sie würde!

Nein, würde sie nicht... Du schon ;-)

Kennt diese Geschichte einen Königsweg für die Zukunft?

Ändere dein Verhalten oder höre auf dich darüber zu beklagen, liegt ja ausschließlich in deiner Hand?!

Zwergi *:)

4f-cooBkiexs


Kennt diese Geschichte einen Königsweg für die Zukunft?

Nachdenken ... und anfangen, Prioritäten zu setzen. Ggf. könnte es helfen, nicht nur mit dem Schwanz zu denken.

Ansonsten hat Zwergi @:) :-x *:) schon alles gesagt!

Z2we)rgt&erroxristin


Vierkekschen..... *lieblächel* @:) @:) @:)

Zwergi *:)

S>andXraLuisa


ja sehr schön gesagt

@:)

Z|wergrtMerrkoristxin


Tong:

Du bist ein Narziss, ein selbstverliebtes Kerlchen, der immer die Bestätigung braucht

Wer nicht? Die Beschreibung trifft auf 99,89% aller mir bekannten Personen zu?!?

Zwergi *:)

t*oxng


Echt? Wow ;-)!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH