» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

cio_untdQowQn


@ hexeT.

Ich kann nicht verstehen, wie eine frau so etrwas zulassen kann.

Ich auch nicht, zu allen Punkten.

Ich würde einen Affenaufstand machen...

Aber ich weiß auch was ich will und wer ich bin und das es sich zu kämpfen lohnt.

e"ow%ynx1


@ Lian Jill

die Dunkelziffer ist relativ hoch, wenn in meinem Bekanntenkreis schon 2 Paare sind von denen ich es definitiv weiß und bei weiteren 3 Paaren vermute ich es....es sind die gleichen Anzeichen wie sie countdown beschrieben hat....

Die Erziehung spielt dabei eine sehr große Rolle....etwas wollen und es sich gleichzeitig zu verbieten, weil man "glaubt" das der Wunsch den man hat, "pervers" ist und als "Sünde" gilt - kommt öfters vor als du denkst..

T~IO=K


Und aus dieser Sprachlosigkeit entsteht dann die Kluft.

Zwischen den Partnern. Mit anderen Gesprächspartnern geht das schon anders ab. Ich teste das auch regelmäßig: Wenn die "stillgelegte" verheiratete Frau allein mit mir im Cafe sitzt und sie Vertrauen zu mir hat, dann können wir locker über Sex und seine Varianten reden. Kein Problem.

eCo!wynx1


@ TIOK

du forderst ja auch nichts von ihr, sondern ihr redet über Sex und seine Varianten....

Luian-XJilxl


Ich kenne hier kein Paar, alle +/- 20-30 wo es nicht so ist.

Und hier leben viele junge Familien.

Wir sprechen hier von 30-50 Paaren.

Seltsam.

In meiner Neubauiedlung, die erst vor 5 Jahren gebaut wurde, wohnen zwanzig Familien, bei denen die Eltern zwischen dreißig und vierzig sind, da sind ausnahmslos alle Frauen ziemlich flott und lebenslustig.

Warum sollte das bei den jüngeren schlechter sein?

Ich kann mir nur vorstellen, dass diese Unterschiede in unseren Beobachtungen auf soziale Unterschiede zurückzuführen sind.

c$ountdhown


@ Lian-Jill

Das hier ist ein katholisches Dorf.

Wenn eine Frau mit 20 noch nicht verheiratet ist, dann ist sie schon ein Outlaw.

c+oun|tdoxwn


@ TIOK @ eowyn1

dann können wir locker über Sex und seine Varianten reden. Kein Problem.

Du bist ja auch nicht das Problem...

eWowzyn1


@ Countdown

das meinte ich - von ihm droht ihr keine Gefahr....

Ljian-Jhill


Das hier ist ein katholisches Dorf.

Wenn eine Frau mit 20 noch nicht verheiratet ist, dann ist sie schon ein Outlaw.

Katholischer als das, aus dem ich komme, kann es kaum sein ;-D. Und schon vor 25 Jahren habe ich hier keinerlei Druck verspürt, unbedingt heiraten zu müssen.

Wenn mir jemand erzählt, es würden in seinem Umfeld gewisse Dinge "erwartet werden", sollte der erst einmal seine eigenen Vorstellungen und die Auswirkungen seiner eigenen Erziehung bei sich selber hinterfragen.

c]oiunht=doxwn


@ eowyn1

Ja, so hab ich das auch gesehen. *:)

clountdCowxn


@ Lian-Jill

Ich kann Dir dazu nichts sagen. Es ist nicht meine Welt.

Und ich hab mich davon auch nie beeinflussen lassen.

hDexewT.


@ Lian-Jill

Katholischer als das, aus dem ich komme, kann es kaum sein ;-D. Und schon vor 25 Jahren habe ich hier keinerlei Druck verspürt, unbedingt heiraten zu müssen.

Du ev. nicht, aber hinter deinem rücken wurde sich über die alte jungfer das maul zerrissen.

Ich lebe südlich von München woher komsmt du?

Wenn mir jemand erzählt, es würden in seinem Umfeld gewisse Dinge "erwartet werden", sollte der erst einmal seine eigenen Vorstellungen und die Auswirkungen seiner eigenen Erziehung bei sich selber hinterfragen.

dem kann ich nur zustimmen, wer sich immer und überall nach anderen richtet oder richten will wie z.b. kirchliche moralvorstellungen, dorfgemeinschaften verwandte etc. wird irgendwann entweder mit der faust auf den tisch hauen müssen oder einfach im großen teich mit vereinnahmt werden.

e|owxyn1


schon mal dran gedacht, dass das Mut erfordert sich gegen die Werte der eigenen Erziehung zu stellen und damit die Erziehung seiner ELTERN in Frage zu stellen ???

Wer wagt Kritik an seinen Eltern zu üben ???

hEexSeET.


eowyn

Da ist wohl das verhältnis zu den eltern der ausschlaggebende punkt, ich habe dazu keine veranlassung, aber im zweifel würde und könnte ich mit denen reden.

Da geht es doch auch mal um ein bißchen selbstbewußtsein und egoismus nach dem motto es geht um mein leben.

hMex:eT.


Ach ja, die eltern mögen überalterte moralvorstellungen vermittelt haben, aber wenn die tochter odr auch der sohn im rahmen einer modernen erziehung es nicht schafft sich davon zu befreien ist doch kaum zu helfen. Ich wiederhole mich, es geht immer und zuerst um mein leben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH