» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

Pjrio,ns


@ TIOK

Ich frage jetzt spontan: Was kann Mann da tun? Trennung? Der unglücklichen Frau "ihren Körper näher bringen?"

Letzteres kann man gern versuchen - mit viel Ausdauer und Muße mag das auch in Ansätzen gelingen. Grundsätzlich muß aber der Anspruch und die Lust sich zu entdecken und kennen zu lerne aus der Frau selber kommen!

kiuckuc,ksbluxme


@ TIOK

Dann nicht, wenn ich dieses Wissen bei der Frau anwende/einsetze/umsetze.

ich meinte schon auch angewandtes/eingesetztes/umgesetztes wissen. was ich damit sagen wollte ist einfach, dass zu viel wissen hinderlich sein kann.

zwei beispiele: ein mann liest, dass die meisten frauen durch berührung der klitoris zum orgasmus kommen. dann hat er es aber mit einer frau zu tun auf die das gar nicht zutrifft.

anderes beispiel: ein mann erinnert sich daran wie seine partnerin das letztemal zum orgasmus kam und möchte dieses mal die selbe situation wieder "herstellen". allerdings ist es so, dass diese frau jedesmal auf unterschiedliche weise zum orgasmus kommt.

in beiden beispielen war das wissen hinderlich.

klar, manchmal kann wissen natürlich aber schon auch von vorteil sein, mein beitrag war sicher überzeichnet geschrieben, einfach um diesen aspekt zu betonen.

hoexeTx.


@ kuckucksblume

dann hast du doch nicht wirklich an dir herumgespielt, sb bis zum abwinken, den g-punkt gesucht usw., oder wieso wußtest du es nicht.

Ich habe damals solange herumgespielt bis ich wußte wie es funktioniert, wo die knöpfe sind die auf on gestellt werden müssen und meinen g-punkt habe ich gesucht bis ich ihn hatte, hätte auch das gegenteil sein können (nicht gefunden), wie auch immer.

Wenn ich hier im forum den einen oder anderen beitrag zum thema mein erstes mal lese, dann schüttel ich mich immer und frage mich wieso läßt ein mädchen, eine junge frau das zu.

Aber solange im elternhaus nicht ordentlich aufgeklärt wird und zwar frühzeitig wird sich daran wohl auch nix ändern. Ich danke meiner mutter sehr für ihre fürsorge und frühe aufklärung, die mich schon in jungen jahren das eine oder andere mal sehr schmunzeln lies.

TEIOxK


am liebsten jetzt sofort vögeln möchte, mal einfach ausgedrückt.

Erlaubt sei die Frage nach jenem Begriff, wenn das nicht "einfach ausgedrückt" wird ;-) ;-D

T<IOxK


in beiden beispielen war das wissen hinderlich.

:)^

DOer kleSine sPrinxz


Dann nicht, wenn ich dieses Wissen bei der Frau anwende/einsetze/umsetze.

wer fühlen und spüren durch wissen ersetzen möchte, hat fast schon von vorneherein verloren.

sex und zum orgasmus kommen (bringen) ist nicht die anwendung von wissen oder von erfahrungen mit ehemaligen frauen. sex und zum orgasmus kommen (bringen) ist das ergebnis von völligem sich einlassen auf sich und auf den partner. das geht nur mit gefühl und vertrauen (in sich und den partner).

wissen kann dabei vielleicht nicht schaden, die mechanistische anwendung von wissen dagegen sehr.

k/uckCuckEs3blumxe


@ hexe.T

Ich habe damals solange herumgespielt bis ich wußte wie es funktioniert, wo die knöpfe sind die auf on gestellt werden müssen und meinen g-punkt habe ich gesucht bis ich ihn hatte, hätte auch das gegenteil sein können (nicht gefunden), wie auch immer.

überlege einmal warum du das gemacht hast.

htexOeT.


fazit, wir treibens dann in zukunft wie die karnickel und vergessen vorübergehend alles was uns beigebracht wurde. Sex animalisch, das könnte es sein, schatz wo bist du.....

TIOK::: ach einfach ausgedrückt, naja, einfacher gings grad nicht |-o

hqexeZT.


überlege einmal warum du das gemacht hast

ganz einfach ich wollte wissen wie ich funktioniere, wie sich "sex" anfühlt, was mein körper mir sagt. Als sportlerin hatte und habe ich ein besonderes und sehr ausgeprägtes körpergefühl. Ich möchte immer wissen wie es funktioniert, das war auch beim thema sex so. Theoretisch wußte ich ja alles, aber die praxis.....

T:IOK


wer fühlen und spüren durch wissen ersetzen möchte, hat fast schon von vorneherein verloren.

Wurde nicht behauptet.

"Mein Gott, was machst du mit mir!!??!!" setzt, pardon, beim anderen Partner auch ein Mindestwissen voraus.

kOuck3ucksb5lumxe


@ hexeT.

was mich stört ist die annahme, dass dieses "den eigenen körper nicht so gut kennen" praktisch schon der anfang vom ende ist, also dass man sowieso kaum mehr chancen hat auf den zug aufzuspringen wenn man diesen wichtigen schritt "verpasst" hat.

das stimmt einfach hinten und vorne nicht mit meinem leben überein, deswegen stört mich das so. ich finde es wirklich wichtig, dass kindern und jugendlichen nicht mehr von eltern, kirche, lehrern.. verboten wird sich selbst anzufassen aber ich finde es auch nicht richtig ein dogma draus zu machen und jungen mädchen einzutrichtern - fasse dich ja nur viel an sonst wird das später nie was! -

es gibt auch mädchen, so wie ich damals, die keine lustgefühle, oder nur kleine lustgefühle, spüren beim selber anfassen und die deswegen eben keine lust dazu haben. solchen mädchen möchte ich einfach sagen. es geht auch anders!

kOuckyu]cksbwluxme


hexeT.

ganz einfach ich wollte wissen wie ich funktioniere, wie sich "sex" anfühlt, was mein körper mir sagt. Als sportlerin hatte und habe ich ein besonderes und sehr ausgeprägtes körpergefühl. Ich möchte immer wissen wie es funktioniert, das war auch beim thema sex so. Theoretisch wußte ich ja alles, aber die praxis.....

ja verstehe! nur du darfst nicht davon ausgehen, dass jedes mädchen, jede junge frau, genau die selbe neugier hat wie du.

TAIOK


ist das ergebnis von völligem sich einlassen auf sich und auf den partner. das geht nur mit gefühl und vertrauen (in sich und den partner).

Zu wünschen wärs! Erstrebenswert, ja! Ist halt nicht immer so. Und erzähl mir nicht, dass jeder GV von dir so hundertpro abläuft.

DJer kCleinex Prinz


JEDER sex, ja!!!

ach so, eine einschränkung gibts: wenn mir meine partnerin egal ist.

s;ouls>urvixvor


Wenn der kleine Prinz nur halb so schön Liebe macht wie er schreibt dann kann ich mir gut vorstellen, daß er danach eine glücklich lächelnde Frau neben sich liegen hat :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH