» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

Dter kKleine P rinxz


ihren bissigen briard ...

Deer k:leiyne Pr6inxz


Brauchst Du noch eine Schaufel extra?

was meinst du damit?

cfount!d5owxn


@ Der kleine Prinz

wenige stunden später lagen wir in der kiste, und ich bin sie nicht mehr los geworden.

Gut, wenn das Deine Erfahrungen sind, dann kann ich das so akzeptieren.

Mich würde das nicht so beeindrucken, wenn mein Hund bei Dir friedlich wäre, nicht genug um daraufhin Sex mit Dir zu haben...

was meinst du damit?

Das war nur eine flapsige Bemerkung - weil Du dir gerade mit der Aussage sozusagen "dein eigenes Grab schaufelst" ... *lach*

Ich hätte Dir auch etwas dabei geholfen (1 Scherz).

J*ezeIbel


Ich halte nichts davon Männer zu ändern. Denn dabei verliert immer einer, wenn nicht sogar beide.

Es paßt oder eben nicht.

Amen, sister!

Ich will nicht, dass man mich verändert und anders herum habe ich keine Lust, meine Zeit und meine Nerven zu opfern, um jemanden "zurecht zu erziehen". Das mündet alles nur in Frustration auf beiden Seiten und selbst, wenn man(n) sich derart verbiegen lässt, hat er hinterher in den Augen der Frau soviel Sexappeal wie ein kastrierter Pantoffelheld, der keine eigene Identität mehr hat und sie sucht sich dann einen Lover, der enorm viel Ecken und Kanten hat, weil daheim nur noch selbst herbeigeführtes Weichspülprogramm ist.

Dann lieber gleich die Konsequenzen ziehen und sagen: Es passt einfach nicht!

czoEuntd!own


@ Jezebel

Gut gebrüllt, Löwe!

D@er? k]lein'e Prixnz


Mich würde das nicht so beeindrucken, wenn mein Hund bei Dir friedlich wäre, nicht genug um daraufhin Sex mit Dir zu haben...

tssss, dich würde vielleicht was anderes beeindrucken.

ich hinterlasse immer eindruck ;-D

diese erfahrung war keine singuläre (die mit dem briard). ich könnte mit meinen erfahrungen vielleicht locker zwei countdown-leben füllen ;-D

... und warum schaufle ich mir mein eigenes grab, wenn ich sage, dass es manchen frauen zum verlieben ausreicht, wenn der mann mit ihrem kater gut klar kommt? c'est la vie ;-D

S1turxm


@ Jezebel

soviel Sexappeal wie ein kastrierter Pantoffelheld,

Entschuldigung!;-D ;-D ;-D Aber jetzt muß ich echt herzlich lachen!;-D ;-D ;-D Suuuuper Jezebel. :)^ Den Spruch kannte ich noch nicht. Muß ich mir merken. Du weißt schon: Für meine spießige Nachbarschaft. ;-D

liebe Grüße stürmchen :)_ x:)

J?ezeBbexl


@ countdown

Gut gebrüllt, Löwe!

*roar*

Aber eigentlich bin ich Waage, also wäre "Gut geklappert mit den Schalen, Waage" angebrachter.

@ Sturm

Ja, ich stell mir den Ärmsten daheim vor: mit Cordhose und Hosenträgern, kariertem Hemd und Hauspüschen, wie er artig alles macht, damit sie glücklich ist und seine eigene Identität zu Grabe getragen hat. Und was haben beide davon? Nix! Man kann sich zwar aber und zu die Meinung sagen, wenn einem was am Verhalten des anderen stinkt, aber einen kompletten Austausch der Persönlichkeit sollte keiner von beiden vornehmen. Dann hätte man sich ja gleich einen anderen suchen können.

Parixons


Dennoch machen Frauen das immer und immer wieder gern - erst sich einen "bösen Buben" aufreißen und diesen dann domestizieren wollen. Am Ende dann enttäuscht sein, daß es ein Pantoffelheld geworden ist und wunder o wunder wo ist nur der geile Hengst von damals geblieben ??? Man (in dem Falle FRAU) kann eben selten alles zusammen (sozusagen die eierlegende Wollmilchsau) haben! :|N

PIrioins


Will sagen, das ist keine neue Erkenntnis - es war schon immer so und wird bedauerlicher Weise wohl auch immer so bleiben!? :-/ ;-D

c{ouYntddowxn


@ Der kleine Prinz

diese erfahrung war keine singuläre (die mit dem briard). ich könnte mit meinen erfahrungen vielleicht locker zwei countdown-leben füllen

Unterschätze mein Leben nicht. Es ist sehr erfüllt und auch voller Geschichten von Männern, die trotz der besten Voraussetzungen an meiner Einstellung gescheitert sind... *lach*

tssss, dich würde vielleicht was anderes beeindrucken.

Das ist wirklich schwer.

und warum schaufle ich mir mein eigenes grab,

Weil das so ein allgemeines Statement ist, das es nur Protest hervorbringen kann.

cEounCtdoxwn


@ Jezebel

Dann hätte man sich ja gleich einen anderen suchen können.

Genau, das meinte ich auch.

Fereudzenki3nd


Dennoch machen Frauen das immer und immer wieder gern - erst sich einen "bösen Buben" aufreißen und diesen dann domestizieren wollen

Ich denke mit zunehmender Reife der Frau sinkt die Anziehungskraft "böser Buben" ganz gewaltig. Lebenserfahrung verändert den Anforderungskatalog an einen Partner oder eine Partnerin

c_ountAdxown


@ Prions

Man (in dem Falle FRAU) kann eben selten alles zusammen (sozusagen die eierlegende Wollmilchsau) haben!

Es gibt sie! Aber sie sind schwer zu finden.

Bin ich deshalb so wählerisch, weil ich genau diese Sorte schätze?

P^rionxs


@ Freudenkind

Bin ich mir nicht ganz so sicher - ich kenne persönlich einige erfahrende und sehr erwachsene Frauen, die dennoch einen Narren an einem geheimnisvollen Typen, mit sehr vielen Ecken und Kanten fressen ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH