» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

clountldoxwn


@ Der kleine Prinz

aber ein bisschen weniger zweideutigkeit täte manchmal vielleicht ganz gut.

ich werde mir Mühe geben, kanns aber nicht versprechen.

nein, ich trinke kein bier

Ist das jetzt gut oder ist das schlecht? In Bezug auf das Thema?

c,oungtdoxwn


@ Prions

Der Orgasmus ist nicht das/mein Ziel

Ja, aber in diesem Faden hat er eine Bedeutung.

Ich liebe sie ...

Das ist wundervoll, aber das beantwortet die Frage nicht wirklich.

cbountsdowxn


@ sweetpuschel

Ich finde das ganz toll, das Du hier schreibst. Danke.

bei mir hat es nur etwas mit hingabe und vertrauen zu tun, wobei das vertrauen die größere schwierigkeit ist.

Kannst Du beschreiben, was Dir fehlt? Welche Art Vertrauen Dich dazu bringen könnte Dich ganz fallen zu lassen?

den sex und das vorspiel finde ich super geil allerdings bin ich mir nie sicher ob es ein orgasmus gewesen ist,

O.'s sind nicht immer gleich, zum einen kommst daher, wo sie so entstehen. Zum anderen wie sehr man sich dabei gehen läßt. Manchmal ist sogar die Stellung dabei ein wichtiger Faktor.

ob es ein orgasmus sien könnte?

Wenn es sich richtig gut anfühlt, dann ist es einer!

cUounhtdxown


@ eowyn1

"Du Schatz, ich kann nichts dafür, ich war einfach nur betrunken, und wusste nicht mehr was ich tu!"

Der Teil fehlt mir, wo ich doch keinen Alkohol trinke.

Ist eine ziemlich gute Ausrede... *lach*

LYovHCuts


Countdown

Vielleicht hast Du einen zündenden Gedanken?

Ich würde zwischen "genug" und "zuviel" unterscheiden. Wobei Bier generell eine schlechte Idee ist, da die zugehörige Fahne meinen x:) abturnt. Nehmen wir also an, ich schreibe von Gin Tonic, was unser Favorit ist, wenn nicht gerade eine Flasche Rotwein auf ist und noch 'aufgeräumt' gehört.

"Zuviel" ist, wie der Name schon sagt, zuviel. Da geht nichts mehr.

"Genug" ist gerade genug, um auch noch die letzten Hemmungen fallenzulassen - idealer Einstieg in eine ziemlich versaute Nacht. Da ist dann aber mehr als nur ein O. fällig x:) |-o Wobei der zweite Smiley als erstes schlafen geht, wenn man genug hat :=o.

cCountcdown


@ LovHus

Das ist ein zündender Gedanke.

Wobei Bier generell eine schlechte Idee ist, da die zugehörige Fahne meinen x:) abturnt.

Es hat noch weitere Nachteile. Ein unmäßiges Völlegefühl bei "zuviel" und einen extremen Harndrang. (Das sagt ein Mensch, der noch nie ein Bier getrunken hat *lach*)

Bei Weizenbier kommt noch die Kohlensäure hinzu, die auch nicht so einfach zu entsorgen ist.

Gin Tonic, + Flasche Rotwein = Da ist dann aber mehr als nur ein O. fällig

Das geht noch?

LYovxHus


Das geht noch?

Aber hallo! Und wie :)z :)^!

Wobei du das "+" wegmachen kannst. Es gibt entweder oder.

c|ountxdown


@ LovHus

Gut ich lasse das "+" weg und nehme "oder".

P|rioVns


@ cd

Na ja, meine Liebe kann deine Frage schon beantworten. Meine Liebe ermoeglicht meiner Frau all dass, was du hier in deinem Faden bisher zusammengetragen hast: so kann sich meine Frau durch meine Liebe gaenzlich fallen lassen, das Vertrauen und Wissen um mich und meine Liebe machen ihr dies einfacher, wie auch das Annehmen des eigenen Koerpers und Sexualitaet ...

P0rioxns


Ach, und zum Thema " Alkohol":

Ich persoenlich halte nichts davon. Ich moechte mit allen meinen Sinnen bei der "Sache" sein. Weder moechte ich meine Sinneseindruecke veraendern, noch betaeuben ...

c3ou~ntd6owxn


@ Alkohol + O.

Kleine Zusammenfassung aus meiner Sicht:

Alkohol kann enthemmen, wenn es da eine Hemmung gibt.

Zuviel davon verhindert jede Aktion, so kommt es erst garnicht zum O..

Also, wie bei allem, kommt es auf die Dosierung an.

Bier erscheint sehr ungeeignet.

Dxer k$leine xPrinz


:)^

S#wee<tPTuschxel


*@ Countdown*

also, mein problem mit dem vertrauen ist das ich schon recht viel scheiße erlebt habe was mit intimität zu tun hat, ich spreche nicht nur sex an sonder auch das vorspiel und so...

bei mir baut man nur vertrauen auf indem mann mir zeigt das es ok ist wenn ich zu irgendetwas nein sagen kann (ohne an früher denken zu müssen, was alles so war gehört hier nicht hin aber es hat gereicht das ich niemanden mehr vertraue...).

meine affäre hat es geschafft das ich ihm richtig vertraue und zwar mit zeit, geduld und mit dem zeigen das es ok ist wenn man nein sagt ohne das ich angst haben muss. da spielen aber auch noch andere faktoren eine rolle nicht nur das sexuelle muss stimmen sondern auch die freudnschaftsbasis ohne diese grundlage würde ich eh nichts mit mann machen. er weiß auch von manchen sachen was früher so war und somit weiß er wenn etwas niciht ok ist, er ist aber auch die erste person die einige sachen weiß er kam allerdings von selbst drauf...

die hingabe geschiet von selbst wenn mein wohlbefinden gut ist und ich mich geborgen fühle.

O.'s sind nicht immer gleich, zum einen kommst daher, wo sie so entstehen.

dies habe ich schon selber erlebt aber trotzdem ist die intensität ungefähr gleich nur bein sex ist es dann nicht so...

c`ountd3own


@ SweetPuschel

Danke für Deine Offenheit.

Jetzt kann ich mir etwas darunter vorstellen, wie Du das empfindest.

meine affäre hat es geschafft das ich ihm richtig vertraue

Das ist dann schon wirklich ein tolles Ergebnis. Er scheint sehr viel Geduld zu haben und es liegt ihm viel daran das Du dich wohl fühlst.

ist aber auch die erste person die einige sachen weiß er kam allerdings von selbst drauf...

Das bringt Dir die Sicherheit, das du dich entspannen kannst, denn er gibt auf dich Acht.

aber trotzdem ist die intensität ungefähr gleich nur bein sex ist es dann nicht so...

Das kann aber noch kommen, wenn die Grundlagen dafür geschaffen sind. Wenn Du dich dann fallen lassen kannst, wird es sicherlich viel besser werden.

hIexe,T.


Alkohol und sex, eine brisante mischung, zuviel ist total negativ wie bereits festgestellt, die dosis macht es.

Kann ich nicht nachvollziehen, wir trinken wenig alkohol und wenn mal ein glas oder eine flasche guten rotwein, unseren sexus beeinflußt das weder positiv noch negativ. Naja ein glas ist völlig wirkungslos und 1/2 flasche verführt eher zu schlaforgien den zu sexorgien ;-D.

Das O.´s unterschiedliche intensitäten und intervalle haben ist denke ich normal, kommt auf verschiedene dinge an wie gv, stellung, stimmung, stimulation, dauer etc. wäre ja auch langweilig wenn sich das immer wieder gleich anfühlen würde.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH