» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

cBoun*tdoxwn


@ eowyn1

Ich habe das nie mit Absicht gemacht - heute quäle ich Laken und Kissen, die schreien nicht so laut! *lach*

muss allerdings nicht grün und blau geschlagen werden....

Ich denke da gibt es einen Unterschied zwischen BDSM und Gewalt, wenns auch manchmal schwer zu erkennen ist.

Wenn die Richtung, dann das feine Spiel mit der Macht...

eQo*wyen1


Wenn die Richtung, dann das feine Spiel mit der Macht...

das beherrschen leider nicht viele Menschen....es nicht in Gewalt ausarten zu lassen, sondern die "Macht" in den Sex miteinzubauen......*mhmmmmm*

czountd-oxwn


@ eowyn1

Das ist auch sehr schwer und man muß dabei extrem beherrscht sein.

e'oMwyn1


und einfach eine Ader dafür haben, ein Geben und Nehmen...wenn es ausgeglichen ist, dann ist es ultimativ....

h]exebT.


das spiel mit der macht ist etwas für könner, für feinmotoriker und empathen die es schaffen ihre partnerin oder auch den partner durch sehr subtile, feine gangarten allmählich die lust zu steigern. DAs ist wie fechten mit einem Katana nicht mit einem schwert. |-o

eoo-wynx1


@ hexe T

stimmt, es ist ein langer Kampf, sich messen....(nachgeben, obwohl man es eigentlich nicht will) es aber trotzdem tut weil einem schlußendlich nichts anderes übrig bleibt.....jedoch nie niveau los.....ich hab nie das gefühl "nichts mehr wert zu sein", das finde ich schlimm, ich muss aufgefangen werden und mich geborgen fühlen....dann klappt es auch mit dem O. und das nur zu gut....

cbounCtdown


@ hexeT. & eowyn1

Diese Spielart gefällt mir sehr gut. Ich mag die feinen Abstufungen im Grad der Macht.

Aber das ist nicht meine Hauptleidenschaft.

Deshalb gibt es das nur sehr selten.

h`exCeT.


@ eowyn1

ja dieses spiel kann lange dauern und findet immer auf hohem niveau statt, nur was uns beide antörnt, zufriedenstellt und schlußendlich irgendwann mal zu u.u. multiplen orgasmen führt ist nicht der weg für eine ""normale"" frau.

wie ist das für die?

c\ountFdowxn


@ hexeT.

der weg für eine ""normale"" frau.

wie ist das für die?

Gibt es die?

h$exxeT.


Nunja, mit normal meinte ich in dem fall alle, die mit sm/bdsm nichts anfangen können, weil da schon eine gewisse kongruenz vorhanden sein muß.

ejowyrn1


@ countdown

Aber das ist nicht meine Hauptleidenschaft.

die da dann was wäre ??? ?

Plrionxs


nur was uns beide antörnt, zufriedenstellt und schlußendlich irgendwann mal zu u.u. multiplen orgasmen führt ist nicht der weg für eine ""normale"" frau.

Die "normale" 10/15-Frau gibt es doch eh nicht - jede Person ist anders. Zudem kommt erschwerend hinzu, daß jeder Mensch auch immer den Gegenüber reflektiert und damit bei/mit jedem Sexpartner sexuell anders ist (oft in Kleinigkeiten, aber auch schon mal grundsätzlich). Ich beispielsweise bin von meiner Art und Weise mit jeder Frau anders - für mich immer wieder eine sehr spannend Erfahrung ...

eJow"yn1


@ prions

das "normale Frau" war bezogen auf die sexuelle Richtung

P>rioOn?s


@ eowyn1

das "normale Frau" war bezogen auf die sexuelle Richtung

Ja, ich weiß schon @:) Ich war "früher" auch ein ganz normaler Mann (bin ich heute sicher irgendwie immer noch), aber ich habe grad in der letzten Zeit eben an MIR gemerkt, daß ich mich auch in sexueller Richtung/Hinsicht immer der jeweiligen Frau anpasse (ohne dabei meine Sexualität aus den Augen zu verlieren) - es ist eben immer ein "Team-Spiel" mit gegenseitiger Beeinflussung ...

Weißt Du, wie und was ich meine?

hfexeTx.


Na ich hoffe doch für dich, daß du eine "normaler" mann bist *lach*.

Diese gegenseitige beeinflußung funktioniert aber auch nur unter gleichgesinnten, wenn ich auf einen mann treffe der bdsm mag, aber hier auch erziehung und erniedrigung einbauen möchte, hat der mit mir ein problem, weil beim ersten schlag bin ich trocken wie die Sahara.

Also müssen schon gleichgesinnte miteineader spielen, umpolen und mitspielen geht nur soweit der jeweils andere dies kann und will.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH