» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

hDex[eTx.


meine erfahrung zeigt mir, dass genau jene frauen eine tendenz aufzuweisen scheinen, negative körperliche symptome zu entwickeln: pilzerkrankungen, gardnerelleninfektionen, herpes genitalis, herpes labialis und ähnliche leichtere körperliche symptome. mir scheint der körper sagen zu wollen, dass er mit dem, was mit ihm gemacht wird, nicht einverstanden zu sein scheint.

Ausnahmen bestätigen die regel, ich kann sex und liebe sehr gut trennen, das war schon immer so. Allerdings hatte ich noch nie genitale erkrankungen dieser art, naja eine blasenentzündung hat wohl jeder irgendwann mall und in Südamerika habe ich mir mal eine infektion eingehandelt aber das wars auch. *:)

Prions und die liebe ;-D :=o aber a wengerl hast du recht :p>

cBountydown


@ Jezebel

Heute würde ich nur noch mit Männern Sex haben wollen, die ich mit Herz, Seele und Körperzentrum liebe, begehre und vertraue. Dann wird der Sex auch wirklich das, was er sein sollte und sein kann.

Das klingt wirklich gut. "Ohne" ist da sicher Spannung dabei, aber es fehlt dieser Kick. Dieses gute Gefühl danach.... Dann immer noch in Sicherheit zu sein.

cRou,ntdowxn


@ Prions

Aber Deine These impliziert nicht gleich, das alle Erkrankungen in dieser Region nur durch häufig wechselnde Partner ausgelöst werden, oder?

Vielleicht gibt es bei vielen Partnern auch viele neue Erkrankungsmöglichkeiten?

hrexexT.


Vielleicht gibt es bei vielen Partnern auch viele neue Erkrankungsmöglichkeiten?

gibt es grundsätzlich, ja, allerdings wenn ich von mir aus gehe ist das kein grund sich ständig irgendetwas einzuhandeln. Da dürft neben der psyche auch die körperliche anfälligkeit eine rolle spielen. Ich sags mal so wer sich viel und häufig an der frischen luft bewegt und zwar intensiv sollte ein immunsystem haben das vielem gewachsen ist. Das dürfte wohl auch der grund sein, warum ich keinerlei erfahrungen mit irgendwelchen dauererkrankungen habe wie pilze oder herpes oder...

Ein bißche safty-sex hat auch noch nie geschadet, auch wenns ohne mehr spaß macht. :p>

c3ouIntdowxn


@ hexeT.

Ich denke das Immunsystem ist von mehreren Faktoren abhängig als man glaubt.

Was nicht ausschließt, das man es stärken kann.

PIrixons


@ countdown

Aber Deine These impliziert nicht gleich, das alle Erkrankungen in dieser Region nur durch häufig wechselnde Partner ausgelöst werden, oder?

Nein, es kann aber sein, daß Körper, Seele und Geist manchmal nicht einer Meinung sind, was den jeweiligen Sexualpartner betrifft und sich einer von ihnen "gehör" durch eben körperl. Beschwerden verschafft ... Mit der Häufigkeit wechselnder Partner hat das nicht unbedingt zu tun. Das kann auch schon bei einem einzigen Neuen auftreten.

P|rionxs


War übrigens des Kleinen Prinzen These - ich stimmte ihm nur zu. *:)

c2ounxtdown


@ Prions

Deine Zustimmung war sehr überzeugend, also hab ich Dich angesprochen...

LBucife&rsAnAgexl


Mir sind nur zwei Menschen im Herzen geblieben, der eine davon ist mein langjähriger Partner.

Irgendwie glaube ich sowieso daran, das niemand mehr in Zukunft meine Liebe erhalten kann. Weil mein Gefühlszentrum besetzt ist (von eben diesen zwei).

Das ist dann wirklich Liebe, und die echte Liebe trifft man nicht mehrmals im Leben.

Mit den anderen paar Partnern, die ich hatte, verbindet mich nur teilweise Sympathie.

Und so finde ich heute die paar, die mir gefallen, nur sexuell anziehend, nicht mal Sympathie könnte ich je aufbringen. Orgasmen hatte ich trotz allem sehr gute und fallen lassen konnte ich mich total.

Habe ein anderes Innenleben, als jeder Mensch, den ich kenne.

Heart of the monster

T-ISOK


Prinz

ich habe DICH gefragt, was DU unter einer "harten nummer" verstehst.

Grundsätzlich bin ich kein Freund davon, ja ich lehne es ab, allgemein gültige Begriff-Standards wie "harter Sex" aus meiner Sicht noch einmal für dich zu definieren. Deshalb bedenken- und gedankenlos meine Antwort:

"Harte Nummer ist Sex auf dem geölten Steinfußboden." (Glaub mir, das kann sehr hart sein!).

Ach so…

was für mich auch harter Sex ist ------

-----die maximale Form von Egoismus beim Akt, kombiniert mit maximaler Befriedigung für beide. Alles zu tun was das Kopfkino verlangt. Alles einfach so hart wie irgend möglich. Zärtlichkeit ist in diesen Momenten fehl am Platz. Sich völlig gehen zu lassen und das Tier im Manne mal rauslassen. Es ist diese Form von Sex, bei der man am nächsten Tag zwangsläufig Pause machen muss.

-----wenn es sprachlich derber zur Sache geht.

-----danach nicht nur befriedigt sein, sondern total erschöpft.

----bedingungslose Geilheit, animalischer Instinkt, egoistische Härte.

-----wenn das Spiel der Dominanz und der Unterwürfigkeit so weit geht und ausgelebt wird, dass beide in eine Art Trance geraten und irgendwann erschöpft zusammensinken.

-----wenn beidseitige Geilheit auf puren Animalismus stößt.

-----das Beschränken der Empfindungen auf die sich entwickelnde Geilheit mit dem einzigen Ziel, diese so weit wie möglich zu steigern und schlussendlich total zu befriedigen.

-----mit den übelsten Wortspielen um sich schmeissen.

-----im Nachhinein durch Bauchschmerzen, Muskelschmerzen in diversen Körperbereichen, blaue Flecken, Kratzer, Bissspuren festzustellen "das war´s !"

-----in allen Stellungen, bei dem es ausschließlich darum geht, sich gegenseitig von einem Höhepunkt zum nächsten zu schaukeln, sich dabei schmutzige Namen zu geben, tabulos nichts auszulassen, Anspritzen und auf die üblichen Zärtlichkeiten wie Streicheln und Küssen zu verzichten - purer, schmutziger, saftiger, verschwitzter, hochkarätiger Porn-Sex.

-----sie beim GV so ranzunehmen, dass ich Tinitus bekomme.

-----das Surfen an ihrer Schmerzschwelle, ohne diese zu überschreiten, so dass es ein intensives Lustgefühl einstellt, ohne dass der Schmerz als solcher empfunden wird.

-----wenn ich am nächsten Tag auch noch was davon habe.

-----Biss- und Kratzspuren, beschädigte Möbelstücke.

-----dass sie von mir genommen wird, wie ich es will, auch schmerzhaft…

und sich die Nachbarn hinterher auf dem Balkon zufrieden ein Pfeifchen anzünden.

hTexeTx.


]:D TIOK, das hast du jetzt aber interessant formuliert ]:D

c0oun:tdxown


@ TIOK

Danke, das war sehr anschaulich. Jetzt habe ich es auch verstanden.

TmI0OK


]:D ich hoffe nur, dass little Prinz auch hart zufrieden ist ]:D

J.ez:exbel


Mir hat die Beschreibung gefallen. :p> Aber küssen konnte ich mich auch bei solchem Sex. Die Küsse waren nur atemlos und gierig und nicht zärtlich-verliebt.

h_exexT.


]:D ich hoffe nur, dass little Prinz auch hart zufrieden ist ]:D

TIOK

Ich vermute mal, dafür fehlt es ihm etwas an erfahrung, :=o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH