» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

Mkae8x2


Was vlt auch noch ein Grund sein kann, das die ersten sexuellen Erfahrung bei Frauen nicht immer sooo toll sind.

Und darum ist es so wichtig, dass Mädchen lernen "NEIN" zu sagen. Oder, eigentlich noch vorher, zu spüren, was sie wirklich wollen. :)z

Wenn ich hier so manchmal lese: "Ich bin 16 und immer noch Jungfrau - das muss sich jetzt mal ändern", dann packt mich das kalte Grausen :-o.

cVou1ntd%oxwn


@ Torqi

Schreibts doch mal aus

Ja, gerne. Aber der Faden ist doch etwas länger geworden als ich gedacht habe. *grins*

Also hab ich das etwas abgekürzt. Das ändert nichts an der Bedeutung.

hDexeTx.


Nicht nur mädchen sollten nein sagen können auch frauen sollten wissen was sie wollen und eben den mann nicht einfach mal nur weil er gerade doweit wäre in sich eindringen lassen. Ich habe schon bei meinem ersten mal genau den zwitpunkt bestimmt wann er durfte, meiner mama sei dank, die hat mir das frühzeitig beigebracht auch mal nein oder warte zu sagen. von diversen sonderwünschen ganz zu schweigen :=o

T7orqxi


@ Mae82

Tja das haben wir eben von unserer ach so tollen tolleranten Gesellschaft.

Ich krieg die Krise wenn beim MC die 13 jährigen wie die letzten Schlampen rum rennen.

Ich finde es wird einfach zu wenig für Mädchen in so einem alter Angeboten, damit sie merken es gibt auch noch was anderes als sich entjungfern zu lassen.

Aber im Gegenteil, man schaue sich doch nur mal die Jugendsendungen für Mädchen an. Da gehts doch auch nur um eines: Wer mit wem.

Ich mein klar mit 13 wusste man schon wies geht und so ne, aber daran gedacht es selber zu machen, da war knutschen das höchste der Gefühle.... man ich bin da noch im Wald durch den Dreck gerannt. :|N

Gut damals hatte die Mädels mit 13 auch noch nicht 75C :=o

Mal wieder was vom Thema:

Könnte man die Orgasmuslosigkeit nicht fast schon mit Impotenz beim Mann vergleichen?

Gut es gibt ja Fälle da klappt das von Anfang an nicht mit dem O. (ja ich kürz jetzt auf ab ;-)), aber für den Orgasmus ist letztendlich auch nur das Gehrin zuständig. Vlt sind da wirklich rigendwelche nervliche Probleme dafür verantwortlich

Es wäre mal interssant zu wissen wie viele Frauen bereit wären etwas zu schlucken um einen Orgasmus zu bekommen.

Was außerdem ich noch merwkürdig finde, das manche Frauen nur klitoral oder nur vaginal einen O. bekommen können. Wie ist es dann da? Gibt man sich damit zufrieden und sagt: Lieber einen als keinen?

cPoun>tdoKwxn


@ Torqi

Vlt sind da wirklich rigendwelche nervliche Probleme dafür verantwortlich

Da gibt es viele Spekulationen, aber wenige Erkenntnisse.

Eine Theorie besagt, das der G-Punkt vielleicht nicht sehr ausgeprägt ist.

Gibt man sich damit zufrieden und sagt: Lieber einen als keinen?

Vielleicht bin ich einfach etwas unbedarft, wenn ich das Thema angehe.

Aber es gibt viele Arten O.'s und wo sie dann herkommen ist doch nicht so wichtig.

Hauptsache sie kommen? *lach*

hzexe@T.


@ Torqi

Was außerdem ich noch merwkürdig finde, das manche Frauen nur klitoral oder nur vaginal einen O. bekommen können. Wie ist es dann da? Gibt man sich damit zufrieden und sagt: Lieber einen als keinen?

Ich habe früher auch gedacht das war jetzt eher klitoral und dann vaginal, heute halte ich das alles für falsch, die klitoris ist ein sos großes organ, daß es m.e. nur einen klitoralen orgasmus gibt. Dieses organ wird so ziemlich in jeder stellung mehr oder weniger stimuliert, gleich ob von vorne oder hinten, oder beim reiten. Meine heftigsten o.´s habe ich z.b. beim av.

Ich muß coundown zustimmen es gibt viele arten von O.´s und viele wege einen, mehrere oder auch multiple zu bekommen. Wobei wie sie schreibt wo er herkommt ist eigentlich egal, hauptsache sie kommen und das möglichst oft und möglichst heftig. |-o :=o

DVer *klekined Prixnz


Eine Theorie besagt, das der G-Punkt vielleicht nicht sehr ausgeprägt ist.

ja, das stimmt.

erst mal gibt es frauen, die scheinen keinen zu haben. dann gibt es frauen, bei denen die g-punkt-fläche sehr klein ist, und es gibt frauen, da ist diese fläche so groß wie ein fünfzig-cent-stück. nach meiner erfahrung ist es um so einfacher und geht um so schneller, der frau einen g-punkt-o zu schenken, je größer und auch oberflächenausgeprägter der g-punkt ist.

Ich muß coundown zustimmen es gibt viele arten von O.´s und viele wege einen, mehrere oder auch multiple zu bekommen. Wobei wie sie schreibt wo er herkommt ist eigentlich egal, hauptsache sie kommen und das möglichst oft und möglichst heftig.

das sehe ich genauso. wo sie herkommen, ist egal.

aber ich glaube, es fällt uns (männern, die es "können" und frauen, die bei gv-stimulanz o's kriegen können) leicht so locker daher zu reden.

den frauen, die (noch) keine gv-basierten o's bekommen können, fällt das überhaupt nicht leicht, sie haben das bedürfnis, nach jedem strohhalm zu greifen um hinter das geheimnis zu kommen. sie zerlegen das große problem in einzelne, kleinere problemteile, um dem großen ganzen auf die spur zu kommen.

T<o`r\qi


Ich habe früher auch gedacht das war jetzt eher klitoral und dann vaginal, heute halte ich das alles für falsch, die klitoris ist ein sos großes organ, daß es m.e. nur einen klitoralen orgasmus gibt

Stimmt das was man "sieht" ist ja nur die Spitze des Eisbergs. Schöne Metapher oder ;-D ?

Naja aber ich finde man sollte sich eh nicht zu sehr dem anaotmischen Sex hingeben. Irgendwie ist das dann doch ein sehr steriles Gefühl.

Den O sollte man eben nicht nur auf seine primären Geschlechtsorgane reduzieren.

Ich fänds übrgiens als Mann genauso frustrierend wenn meine Partnerin nicht zum O. kommen könnte.

Da zweifelt man doch auch schon an sich.

Ein Glück bin ich davon bißher verschon geblieben und falls es wirkich mal so weit kommt, kann ich glaub ich überzeugend genug sein. |-o

h1exeTx.


den frauen, die (noch) keine gv-basierten o's bekommen können, fällt das überhaupt nicht leicht, sie haben das bedürfnis, nach jedem strohhalm zu greifen um hinter das geheimnis zu kommen. sie zerlegen das große problem in einzelne, kleinere problemteile, um dem großen ganzen auf die spur zu kommen.

Ws gibt hier im forum ja einen entsprechenden faden, ich muß ganz ehrlich sagen da fällt mir in weiten teilen nichts dazu ein, einfach weil das alles für mich selbstveständlich und ein automatismus ist, das war schon immer so. Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das diese frauen ihre körper nicht wirklich kennen (subjektiver eindruck) und das ist voraussetzung für ein erfülltes sexualleben.

ckoun,tdowvn


@ Der kleine Prinz

je größer und auch oberflächenausgeprägter der g-punkt ist.

Dafür gibt es jetzt sogar kosmetische OP's. Aber ob die helfen?

sie haben das bedürfnis, nach jedem strohhalm zu greifen um hinter das geheimnis zu kommen.

Und genau dafür ist dieser Faden gedacht. Danke.

um dem großen ganzen auf die spur zu kommen.

Wir werden das Geheimnis nicht ergründen, aber vielleicht findet jemand auf dem Weg dahin eine Erfüllung?

T]orqxi


Das einzige was mir aufgefallen ist, ist das diese frauen ihre körper nicht wirklich kennen (subjektiver eindruck) und das ist voraussetzung für ein erfülltes sexualleben.

Wie so oft hilft hier auch Sport um ein Körperbewusstsein auf zu bauen.

Ich verstehe nicht wie manche glauben ihren Körper einfach so gebrauchen zu können bzw. ihn nur als Objekt an zu sehen und sich nicht bewusst sind das er Teil von ihnen ist.

Da muss man sich doch auch nicht wunder wenn ein großter Teil der Gefühlswelt auf der Strecke bleibt.

Drer k?leine pPrixnz


Dafür gibt es jetzt sogar kosmetische OP's. Aber ob die helfen?

wirklich vorstellen kann ich es mir nicht. mir scheint, dass eine solche op eine herumdoktern an (oberflächlichen) symptomen ist, die zwar auf jeden fall den geldbeutel des operateurs füllen wird, aber der frau eher nicht wirklich. allerdings ist das nur eine vermutung von mir. wer weiss, vielleicht geht da doch was, mit der neuesten hi-tech-stammzellen medizin.

cCountydown


@ Der kleine Prinz

mit der neuesten hi-tech-stammzellen medizin.

Sie unterspritzen das mit Hyaloron. Ich weiß nicht ob es einen Nutzen hat.

Ich würde es aber gerne wissen.

TBorqxi


Viel hilft viel?

cFounjtdown


@ Torqui

Das weiß ich nicht. Wenn doch mal jemand antworten würde, der es gemacht hat?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH