» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

c0o0untFdow7n


@ Mae82/LovHus

Ja, gegen die gesellschaftlichen Übereinkünfte zu rebellieren ist doch das Vorrecht der Jugend. *lach*

LvoviHxus


Genau. Es ist so schön im Alter von zwölfeinhalb Jahren mittags im Schlafanzug vor dem CD-Player zu liegen und die alten Kindergartenlieder anzuhören und mitzusingen %-| :)_.

c"ount_dowxn


@ LovHus

Es wird anders. Sie werden bis Mittags im Schlafanzug im Bett liegen, weil sie erst im Hellen nach Hause gekommen sind... Mit 18! *lach*

Können wir wieder "toppic" werden?

T8orqxi


Ich bin davon überzeugt, das das noch schlimmer wird.

Mit Sicherheit wird es dass.

Das Jugendliche eh solche Trend-Hinterherrenner sind und die Medien immer abartigere Trends kreieren wirds schlimmer.

Die begreifen doch garnicht das sie nur das ziel skrupellose Marktforscher sind die damit ordentlich Geld verdienen wollen.

Ich finde es fehlt im Sexualkundeunterricht die Körperbetonung.

Das ist doch alles so furchtbar wissenschaftlich gehalten.

Man bräuchte sowas wie Körperkunde. Ich würde das mit Sport verknüpfen den beim Sport lernt man seinen Körper meistens am besten kennen und auf ihn hören.

Aber da hörts ja bei den meisten auch schon auf. Da wird Sport nur gemacht wenn man gescheite Muskeln davon bekommt :|N. Wo isn da der Spass, die Philosphie? So jemand hat doch keine Ahnung wofür es sich zu leben lohnt.

M)ae_82


Ich würde das mit Sport verknüpfen den beim Sport lernt man seinen Körper meistens am besten kennen und auf ihn hören.

Ja, so habe ich mir das auch gedacht. Die Sportlehrerin soll Körperübungen machen, auch zum Thema "Nähe" und "Distanz" finde ich das gut. Also: Bis wohin darf der Andere mir nahe kommen, ab wann wird es mir unangenehm, wann sage ich "Stop"? Welche Unterschiede gibt es da, je nachdem, wer das ist? Die beste Freundin lasse ich näher an mich ran, als (in diesem Alter) einen Jungen.

s5onne-nt{aFenqzerxin


ich kann dieser theorie durchaus etwas abgewinnen. wenn frau sich schön und angenommen fühlt, wenn ihr partner liebevoll und respektvoll mit ihr umgeht, dann ist die chance für einen orgasmus schon groß. aber wo bitte trifft dieser idealzustand zu? mit ende 40 gehört schon eine gehörige portion selbstbewusstsein dazu, um die zeichen der zeit am körper positiv zu sehen.

es ist auch nicht so leicht, dem partner zu sagen, was einem gut tun würde. ich z.b. bin ein verbaler typ, liebe worte, von zärtlich bis sehr direkt. mein partner mag das gar nicht. er ist im bett stumm. für mich wäre ein längeres vorspiel notwendig, worauf er auch nicht steht. überhaupt habe ich die erfahrung gemacht, dass männer in den ersten monaten einer beziehung zärtlich und einfühlsam sind, sich viel zeit lassen. später wird dann das normal "rauf-rein-runter"-programm abgespult, weil der zauber nicht mehr so stark ist und er eigentlich auch schon wieder an die arbeit denkt, oder das fußballspiel vom letzten sonntag oder bei längerem herumgetue seine errektion verliert.

das kann einem die lust auf sex ganz schön versauen!

LGovFHus


sonnentänzerin

überhaupt habe ich die erfahrung gemacht...

:-o >:(. Ich wünsche dir noch ein paar andere Erfahrungen :)* !

EIhenmaliger {Nutzer- (#1x49187)


ja, die wünsch ich dir auch :)*!

L,ovHxus


"rauf-rein-runter"-programm

Solche Männer dürften nur auf "Beine-breit-bist-du-bald-fertig"-Frauen treffen, die es angeblich auch geben soll :-/.

cKounHtdowxn


@ sonnentaenzerin

mit ende 40 gehört schon eine gehörige portion selbstbewusstsein dazu, um die zeichen der zeit am körper positiv zu sehen.

Es gibt ihn nicht, den perfekten Körper. Wenn Du dich schön fühlst, dann sehen Dich die anderen Menschen auch so. Sieh nicht das was unvollkommen ist, sondern die wirklich tollen Sachen an Dir.

Wenn Dich etwas stört und Du kannst es ändern (ohne Chirurgie) dann mach das auch.

Verwöhne Dich etwas und genieße den Körper, den Du hast.

Ich weiß nicht was ich Dir raten soll zu Deinem Sex-Leben. Aber begib Dich einmal in den Berich der lustvollen SB. Da kannst Du dann spüren, wozu deine Leidenschaft und Lust dich führen kann.

Was man nicht bekommt, kann man auch selber machen?

h$ex2eTx.


@ countdown

Nun, worauf basiert denn diese Erziehung hier in unserem Land?

In weiten bereichen habe ich den eindruch auf dem prinzip hoffnung oder auch glückssache

Sicherlich nicht auf eine lustvolle Muttergöttin, die uns allen erklärt das Sex schön ist und wir unseren Spaß haben sollen. (Seltsames Beispiel, aber ich hab kein besseres gefunden)

Ich kann mich nicht beklagen, ich war mit 8(?) voll aufgeklärt, konnte mit mama schon immer über alles reden auch über sex und mit 14 hat sie mich zu FA geschleppt und mir die pille verpaßt die ich dann brav 3 jkahre lang fast umsonst genommen habe. ich weiß viel über ihre sexualität und sie noch mehr über mich. Allerdings ist mir klar, daß dies keinesfalls der normalfall ist.

@ mae82

Genau das ist das thema sexelle aufklärung und sex in der familie. Zuhause werden die türen verrammelt nur nicht laut werden und die kinder bringt der storch, aufklärung findet wenn überhaupt in der schule statt und das viel zu spät. Meistens jedoch auf der straße, im freundeskreis etc.. Ich habe als junges mädchen häufig dabei gestanden oder gesessen wenn sich andere unterhalten haben und nur leise gelächelt. Einfach nachdem ich mal was gesgt hatte wurde ich von den anderen als lügnerin, besserwisserin abgekanzelt. Da sagt man dann eben nichts mehr.

Religion ist für mich ein eher negativ begleitet. Ich bin nicht gläubig und gehöre auch keiner kirche mehr an, erzogen wurde ich mal protestantisch. Die bibel ist für mich ein märchenbuch und im AT eher noch teil eines schlecht geschriebenen/übersetzten geschichtsbuches.

Wie bitte soll den bei diesen voraussetzungen beieiner junge frau sexuelles selbstbewußtsein, wissen über den eigenen körper und seine bedürfnisse entwickeln. Lust ist doch eher bäh, so was darf eine anständige frau nicht haben, sie sollte dem mann untertan sein und ihm dienen. Na danke, die sollen sich mal selber bedienen.

hwexeTx.


mit ende 40 gehört schon eine gehörige portion selbstbewusstsein dazu, um die zeichen der zeit am körper positiv zu sehen.

WArum bitteschön denn nicht, meine mama ist mitte 50, schlank, austrainiert, selbstbewußt, sexuell sehr aktiv zumindest laut unserer letzten unterhaltung vor ca. 8 wochen

Es gibt ihn nicht, den perfekten Körper. Wenn Du dich schön fühlst, dann sehen Dich die anderen Menschen auch so. Sieh nicht das was unvollkommen ist, sondern die wirklich tollen Sachen an Dir.

Doch es gibt ihn für jede frau selber für sich selbst, wenn ich mich in meinemkörper wohl fühle, er genau das kann was ich von ihm erwarte, dann ist das der für mich persönlich perfekte körper. Was andere davon halten ist mir doch egal, wichtig ist wie ich mich fühle und genauso trete ich auch meinem partenr gegenüber, selbstbewußt und fordernd.

Das was ev. nicht so perfekt ist, einfach übersehen, ignorieren und ggf. dran arbeiten.

cDoun=tdoxwn


@ hexeT.

Doch es gibt ihn für jede frau selber für sich selbst, wenn ich mich in meinemkörper wohl fühle, er genau das kann was ich von ihm erwarte, dann ist das der für mich persönlich perfekte körper.

Ich meine das Ideal, das uns in den Medien gezeigt wird. Da wird so viel retuschiert und überschminckt. Da wird getrickst auf Teufel komm raus.

Eine Zeit lang habe ich auch mit diesem Bereich zu tun gehabt. Seitdem glaube ich nichts mehr, das ich da sehe...

Das was ev. nicht so perfekt ist, einfach übersehen, ignorieren und ggf. dran arbeiten.

Das meinte ich damit.

Und ruhig auch einmal etwas an sich selber ganz besonders schön finden.

hQexexT.


Es kann keinesfalls ein körper aus den medien sein, diesen "idealen" nacheifern zu wollen ist doch unfug. Wie soll das denn sexuell weiterhelfen. Selbst wenn jemand es fertig bringen würde, halbwegs wie die Klum auszusehen, hilft das sexuell überhaupt nicht weiter, obwohl gerade die Klum scheint kein kind von traurigkeit zu sein :=o ;-D

cXountd;owxn


@ hexeT.

obwohl gerade die Klum scheint kein kind von traurigkeit zu sein

Ich glaube an nichts mehr, kann auch zu einer Image-Kampagne gehören.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH