» »

"Kein Orgasmus der Frau" - Eine wilde Theorie dazu

c0ou]ntdoxwn


@ Bettzeugquälen

Es hat seine Vorteile.

Zum einen schreit der Mann nicht so. Ich bin doch geräuschempfindlich.

Zum anderen bringe ich ihn nicht aus dem Takt! *lach*

Und ich muß ihn später nicht verarzten.

Es ist ja nicht mein Wunsch ihn zu verletzen, nur vielleicht etwas zu viel Leidenschaft.

c1ountDdown


@ Orgasmus & Geld

Nighter hat mich soeben darauf gebracht. Er meinte das die Entscheidung der Frauen für einen unattraktiven Mann wohl auf seinem Reichtum basiert.

Das führt mich zurück auf der Artikel wo zwischen der Anzahl der O. und dem Einkommen des Mannes eine Verbindung hergestellt wurde.

Ich sehe da zwar ein Körnchen Wahrheit (weil die Angst um die Sicherheit wegfällt) aber so ganz folge ich dem Thema nicht.

h,exexT.


Oha, reichlich masochisten hier, mal die krallen schärfe ]:D, aber im ernst ich habe mir das längst abgewöhnt seinen rücken zu malträtieren wenn er mal über mir ist, das kopfende unseres bettes hat jede menge holzstäbe zum festhalten ]:D

cBou:ntdoxwn


@ hexeT.

Das meine ich doch, man muß nicht damit aufhören. Man kann es aber ablenken...

eKowyxn1


@ coundown

Das führt mich zurück auf der Artikel wo zwischen der Anzahl der O. und dem Einkommen des Mannes eine Verbindung hergestellt wurde.

hab ich da irgendwas verpasst ??? Wenn mein Mann also viel verdient, dann hab ich auch mehrere O´s ??? :-o :-o :-o :-o

h1exHeT.


Also wenn das so ist, dann ist mir klar warum ich so leicht und häufig zu einem O. komme ;-D

eOowyxn1


und was machen dann die, die kein Einkommen haben - die bekommen dann auch keinen O ???

cLountddowxn


@ eowyn1

Ich fand die These auch etwas absurd, aber so will es jemand festgestellt haben.

Vielleicht finde ich den Online-Artikel noch einmal.

h:exeTJ.


Das geld ist sicher nicht der grund, schon eher die materielle sicherheit, die es erlaubt sich auf nebenkriegsschauplätze zu konzentrieren, während andere darüber nachdenken wie sie den nächsten einkauf finanzieren.

e2owynx1


dann müssten die Millionärsgattinen aber Dauer-O´s haben - bei dem Geld ??? ?

csount=down


@ hexe T.

Diese Richtung kam mir auch in den Sinn.

Wenn man keine solchen Sorgen hat, kann man sich auch besser hingeben.

etowynx1


Mal provoziert gefragt: Was bitte, wenn nicht der Orgasmus ist umsonst ???

Peri_ons


Sicher hat es was mit "freien Kopf" o.ä. zu tun. Allerdings bezweifle ich, daß man mit viel Geld weniger Sorgen hat - Geld kann einem ganz schön Kopfweh bereiten, was danna uch nicht orgasmus-förderlich sein sollte!? :-/

huexexT.


Ja der O. ist umsonst, viele davon ebenfalls, was aber ist wenn frau im hinterkopf, den nächstgen urlaub, den service fürs auto, die kaputte waschmaschine hat. Und die spülmaschine gibtg ebenfalls seltsame geräusche von sich, die miete wurde gerade erhöht und die preise für gas und strom steigen.

Wie soll sich da jemand konzentrieren können, sicher geht das auch mal aber dauerhaft mit geldsorgen ???

Pwr'i'ons


Seelig ist, wer eben einfach abschalten kann - ob nun mit oder ohne Geld!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Sexualität oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Sexualanatomie · Selbstbefriedigung · Sexualtechniken · Homo, Hetero, Bi · Gynäkologie · Urologie · Beziehungen · Schwangerschaft · Verhütung · HIV und Aids


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH